Tricks

Die schönsten Teichpflanzen des Landes


Pflanzen für Teich- oder Wasserpflanzen werden in großem Umfang sowohl für die Gestaltung jedes künstlichen Reservoirs im Garten als auch für häusliche Reservoire verwendet. Um die richtige Vegetation für einen kleinen oder ausreichend voluminösen Zierteich im Land zu finden, müssen Sie die grundlegenden botanischen Merkmale solcher Kulturen kennen.

Unterschiede und Merkmale von Wasserpflanzen zur Dekoration und Reinigung des Teiches

Teich und Fluss sind nicht nur ein wesentlicher Bestandteil des modernen Designs, sondern auch ein unverzichtbarer Bestandteil des ökologischen Systems der Gewässer, das zur Stabilisierung des Gleichgewichts des Ökosystems erforderlich ist. Das Vorhandensein höherer Pflanzen, die das Wasser von Stauseen reinigen, ist besonders wichtig für kleine und stehende Miniteiche, da sie dazu beitragen, "Blüte" und Trübung zu verhindern. Solche Prozesse entwickeln sich besonders schnell bei warmem und sonnigem Wetter, und verfallende organische Stoffe, einzellige Algen und Bakterienflora können ein Reservoir im Hof- oder Gartenbereich unbrauchbar machen. In diesem Fall werden zur Reinigung einige höhere Wasserpflanzen verwendet, die bestimmte Eigenschaften und Merkmale aufweisen:

  • Das Laub von Wasserpflanzen zeichnet sich durch eine gespaltene, fadenförmige Form aus.
  • der Stammteil wird durch Atemwege dargestellt;
  • Das Wurzelsystem ist eher schlecht entwickelt.

Kriterien für die Auswahl von Pflanzen für ein künstliches Reservoir

Befindet sich auf dem persönlichen Gebiet ein künstlicher Teich, müssen die Gesamtfläche und -tiefe sowie die Merkmale der umgebenden Landschaft berücksichtigt werden. Es ist ratsam, die unprätentiösesten zu bevorzugen, die keine besondere Pflege erfordern.

Bei der Gartenpflege mit Wasser wird empfohlen, die folgenden Merkmale zu berücksichtigen:

  • die Fähigkeit einer dekorativen Kultur, die Winterperiode in einem Teich oder Boden in der Nähe davon zu überstehen;
  • Zeitpunkt und Pflanzmethoden sowie die Langlebigkeit der Vegetation;
  • brauchen für die Pflege.

Wenn der Teich eine Grundverkürzung aufweist, sollte die Pflanzenzusammensetzung so angeordnet werden, dass die bewachsene Vegetation den Blick auf den Stausee nicht versperrt. Das Naherholungsgebiet eignet sich am besten für die Formalisierung von Kulturpflanzen mit niedrigem Anbau oder Bodendecker. Auf einer Nutzfläche von vier Quadratmetern werden Schilf, Pastinaken, Rohrkolben, Schilf sowie Angelika und Rhabarber verwendet. Zu kleine Teiche sind mit Pfeilspitze, Calamus, Brack, Taglilie und Chastuha verziert. Die Registrierung des Umfrageteils erfolgt durch eine Kleinwuchsform aus Cinquefoil, Weihrauch, Ringelblume und getrockneter Aprikose.

Ein gutes Ergebnis liefert der Kontrast von langblättrigen Pflanzen: Rohrkolben, Calamus, Taglilie und Schilf sowie eine rundblättrige Seerose, Lotus, Weihrauch und Chastuha. Nahwasser- und Wasserblumen sind ebenfalls weit verbreitet. Um die Blüte zu jeder Jahreszeit zu gewährleisten, können solche Pflanzen in dekorative Gefäße gefüllt werden.

Welche Pflanzen für den Teich zu wählen

Eigenschaften der besten Pflanzen für den Teich

Absolut alle Arten und Arten von Wasserpflanzen sind Vertreter der Flora, die nicht nur natürliche, sondern auch künstliche Teiche in der Wassersäule anbauen können.

Auf der Oberfläche schwimmend

Laub einer solchen dekorativen Kultur schwimmt an die Oberfläche. Ein charakteristischer Unterschied ist die fehlende Fixierung des Wurzelsystems im Boden. Oberflächenvegetation schützt die Wasseroberfläche und -dicke vor Überhitzung und verwendet organische Verbindungen, die das "Blühen" von Wasser verhindern. Schwimmende Pflanzen können sehr schnell wachsen, daher müssen sie qualitativ hochwertig gepflegt werden, einschließlich des Zurückschneidens und der rechtzeitigen Entfernung überschüssiger Triebe. Ein gutes Ergebnis wird durch den Anbau in speziellen Schwimmkörben erzielt.

Perish-Wasser (Küsten)

Stauden der Küstenzone sind auch bei der Gestaltung von Teichen sehr beliebt. Damit die Vegetation des Stausees interessant und attraktiv aussieht, muss das Küstengebiet auch richtig gestaltet werden, wodurch wasserliebende Pflanzen am Ufer ein Bindeglied werden.

Alle Arten dekorativer Getreidekulturen sowie blühende Taglilien und Iris, Badegäste, Mädesüß, Flieder und Baldrian sehen an der Küste organisch und sehr malerisch aus. Sorten von Farnen sehen unglaublich elegant aus.

Marsh

Viele Feuchtgebiete gelten als eher unscheinbar und eignen sich daher sowohl für sonnige als auch für schattige Gebiete. Wichtig zu beachten Um ein starkes Wachstum der Sumpfstauden zu verhindern, ist es erforderlich, die Pflanzfläche regelmäßig zu bepflanzen.

Die qualitativen Eigenschaften des Wassers beeinflussen das Wachstum und die Entwicklung der Flora, so dass der Stausee regelmäßig gereinigt werden muss. Diese Kategorie umfasst Sumpfvergissmeinnicht, Magellansegge, Brombeergrütze, Paprika, Krähenbeere, Impfstoff und Moorveilchen.

Oxygenatoren

Ein bedeutender Teil solcher Stauden, der aus Sicht des Ökosystems nützlich ist, befindet sich im Wasser, und die Blüten befinden sich über oder unter dem Wasser. Sie tragen zur Vermeidung von Wasserverschmutzung bei und dienen auch als Futter- und Laichplätze für Fische.

Unterwasserlaub absorbiert Mineralsalze und Kohlendioxid. Mehrere Pflanzen, die im Frühling-Sommer am Boden des Teiches gepflanzt werden, können das Aussehen und den Zustand des Teichwassers erheblich verbessern.

Tiefsee

Das Wurzelsystem befindet sich im Boden, das Laub auf der Wasseroberfläche und die Blüten auf der Oberfläche oder über dem Wasser. Einige Tiefseekulturen können Wasser reinigenund ihre Abwesenheit kann zu einer unkontrollierten Vermehrung von Algen und Bakterien führen.

Am häufigsten wird eine solche Gruppe von dekorativen Stauden durch Sumpfblume oder Nymphäum, Seerose, gelbe Kapsel, Eichhorn, Wasserfarbe, Hornkraut und Entengrütze dargestellt.

Landeregeln und Auslegungsmerkmale von Gewässern verschiedener Arten

Es ist erforderlich, ein paar Pflanzenarten jeder Art in kleine Reservoire mit geringem Volumen und geringer Größe zu pflanzen und diese in kleine Gruppen zu verteilen:

  • Tiefsee- und Schwimmvegetation sollten nicht mehr als die Hälfte der gesamten Wasseroberfläche bedecken;
  • Es ist wichtig, Wasserpflanzen entsprechend der Eignung für bestimmte Tiefenindikatoren zu pflanzen.
  • Beim Anbau von Zierpflanzen in Feuchtgebieten ist die Entwässerung obligatorisch.

Wie man Pflanzen in einem Teich pflegt

Die Gestaltung von Gewässern kann in der Boden- oder Containermethode der Kultivierung und Bepflanzung in der folgenden Reihenfolge erfolgen:

  • Füllen Sie nach der Entwässerung zehn Zentimeter des fruchtbaren Bodensubstrats aus, das durch Kompost, Sand und verrottete Königskerze dargestellt wird.
  • Hohe Küstenvegetation muss näher an der Küste gepflanzt werden, und Tiefseekulturen werden im zentralen Teil gepflanzt.
  • Die Unterseite sollte mit einer fünf Zentimeter dicken Schicht mittelkörnigen Flusssandes bestreut werden, um das Wurzelsystem und den Boden vor Erosion zu schützen.

Wärmeliebende Pflanzen frieren im Winter oft ganz aus, daher ist es ratsam, sie auszugraben und zur Lagerung zu bringen. Nicht weniger beliebt ist in unserem Land der Containeranbau von Wasserpflanzen, die Damit können Sie sie bei einsetzender starker Abkühlung im Keller bewegen:

  • Für die Kultivierung wird ein ausreichend geräumiger Landebehälter mit Gitter verwendet, der es dem Wurzelsystem ermöglicht, sich aktiv zu vermehren.
  • Verwenden Sie am besten bunte Behälter, die sich in die Umgebung einfügen.
  • Es wird empfohlen, den unteren Teil und die Wände wirksam vor dem Auswaschen des Nährsubstrats durch Sackleinen zu schützen und mit Kies zu bestreuen.

In der Regel wird die gesamte aquatische Vegetation vom letzten Frühjahrsdekade bis zum Hochsommer gepflanzt. Sie müssen sehr sorgfältig und verantwortungsbewusst mit dem Design umgehen.

Das Aussehen des ReservoirsEmpfohlen für Dekorationspflanzen
Geometrische TeicheGewöhnlicher Calamus, dreiblättrige Uhr, Weißwedelhahnen-, Münz- oder Wiesentee, Weißwedelhahnen- oder Placun-Gras, dichromes Laub, herabhängende Isolepis, Iris airid oder aquatisch, sowie Segge, syphilitische Lobelie, langblättrige Butterblume, große Villa und marsileia matt
Tiefer TeichBei Verwendung von hohem Schilf, Rohrkolben, Schilf, Buzulnik und Rogersia sowie verkümmertem Weihrauch und Funktion oder schön blühendem Schlangenbergsteiger und Iris-Sumpf
Miniteiche und seichtes WasserPflanzen wie Schmetterling, Calamus, Segge oder Mannitol zeichnen sich durch ein hohes Maß an Schlichtheit und Vitalität aus. Daher wachsen sie auch bei starken Schwankungen des Wasserspiegels gut und für einige Zeit sogar in völliger Abwesenheit
Teich mit einem dekorativen BrunnenFür die Registrierung können Sie Wasserhyazinthen, Zwergsorten von Seerosen verwenden. Es wird empfohlen, die Küste mit einer Manschette, Gravilat, Psyllium Poultice, Kuckuckfarbe, Iris in Untergröße, gebogenem Chinton oder Moor-Vergissmeinnicht zu dekorieren

Natürlich können Sie in großen Stauseen das Design variieren und eine beträchtliche Anzahl von Pflanzen pflanzen. Die Frühlingsblüte beginnt mit Cinquefoil, Kaluga und Weihrauch. Danach vervollständigen Seerosen, Engelwurz und Vogelmiere sowie braun-gelbe Taglilien, Marshmallows und Engelwurz die Farbparade. Aber auch kleine Teiche können sehr attraktiv aussehen. Experten raten dazu, den Anbau mehrerer Arten von Wasserlandpflanzen zu kombinieren, um das dekorativste Ergebnis zu erzielen.

Pflanzen für den Teich: Sorten