Fragen und Antworten

Gründung unter der Veranda


Hallo, es gibt mehrere Fragen - ein Blockhaus wurde vor 2 Jahren aus einem Block auf einem Streifenfundament 6 mal 7 gebaut, meine Frau möchte eine 6 mal 3 große Veranda anbringen, ich wollte das Fundament unter die Veranda schütten, als würde das Blockhaus fortgesetzt, und mein Freund sagt, es sei besser, wenn man es aufschreibt Rohre, damit die Fundamente für sich leben, hat er recht? Wenn ja, dann lauten die Fragen: In welcher Tiefe sollten Löcher unter den Pfeilern gebohrt werden, Lehmboden, in welchem ​​Abstand von der Basis des Blockhauses dürfen Löcher gebohrt werden, wie viele Meter sollten die Säulen verlegt werden?

Antworten:

Es ist am einfachsten, ein Streifenfundament unter der Veranda zu errichten, aber es sollte nicht mit dem vorhandenen Fundament des Hauses verbunden werden, d. H. Es wird eine Verformungsnaht angeordnet. Der Abstand zwischen ihnen sollte 50 mm betragen - dies wird durch die Installation einer mit Bitumenmastix überzogenen Platte sichergestellt. Die Tiefe der Grundsohle sollte unter dem Gefrierpunkt des Bodens liegen und eine Breite von 300 mm haben.