Haus & Garten

Strelitzia: Merkmale des Wachstums einer Paradiesblume zu Hause und im Garten


Strelitzia oder Strelitzia bezieht sich auf die Typfamilie der Strelitziaceae-Familie. Die Zusammensetzung umfasst vier Arten, die auf dem Territorium von Südafrika wachsen. Strelitzia oder die Paradiesvogelblume ist eine der buntesten Blumen der Welt, weshalb viele erfahrene und unerfahrene Hobbygärtner davon träumen, diese Pflanze zu Hause anzubauen.

Botanisches Merkmal

Unter natürlichen Bedingungen ist Strelitzia eine immergrüne Staudeund die größten Exemplare können eine Höhe von zehn oder mehr Metern erreichen. Die durchschnittliche Höhe der meisten Arten variiert zwischen 2,0 und 3,5 m. Das Wurzelsystem geht tief in den Boden.

Das Laub auf Strelitzia ist groß, oval, ledrig, grün mit einer bläulich-bläulichen Beschichtung. Die durchschnittliche Blattlänge liegt im Bereich von 35 bis 190 cm. Die durchschnittliche Blattbreite kann zwischen 12 und 75 cm variieren. Die Blätter dieser dekorativen Kultur ähneln stark Bananenblättern, haben jedoch längere und gut entwickelte Blattstiele.

Die Blüten stehen auf langen Stielen und haben orange und lila Blütenblätter. Blütenstände sind horizontal angeordnet und ähneln Büscheln von seltsamen Vögeln. Der durchschnittliche Durchmesser variiert zwischen 12 und 18 cm. Jeder Stiel hat sechs oder mehr Blüten, die sich allmählich öffnen und eine langfristige Blüte dieser hochdekorativen Pflanze ermöglichen. In Innenräumen blüht Strelitzia auch ziemlich lang und reichlich. Indoor Strelitzia blüht wellenförmig. Die Pflanze ist perfekt zum Schneiden und fast einen Monat in einer Vase gelagert.

Wie Strelitzia wachsen

Sorten- und Artenvielfalt

Clan Strelitzia umfasst mehrere mögliche Sorten, aber sechs Arten sind besonders beliebt bei Hobbygärtnern unseres Landes. Alle diese Arten sind sehr dekorativ und vertragen trotz ihres tropischen Ursprungs leicht die Wachstumsbedingungen in Innenräumen. Bei richtiger Pflege zeigt sie eine helle und üppige Blüte.

Russischer Name der ArtLateinischer Name der ArtBeschreibung der TriebeBlattbeschreibungBeschreibung der Blumen
Weiße StrelitzieStrelitzia albaAufrechte hohe einsame FluchtSehr groß, bananenförmig, glänzend, grün, bis zu einem Meter langWeißliche Färbung, nicht länger als 7,0-7,5 cm
Angebundene StrelitziaStrelitzia caudataAufrechter, hoher, einreihiger TriebBananenförmig, grün, glänzend, fächerförmig, bis zu einem Meter langSpezifisch für das Aussehen, weiße und rosa Färbung
Schilfblatt StrelitziaStrelitzia juncifoliaAufrecht stehender, strauchiger, erhöhter Teil, der bis zu eineinhalb Meter hoch istLänglicher Typ, schilfartig, grüne FärbungOrigineller, orange-grau-lila Fleck
Strelitzia NicholasStrelitzia nicolaiEin blühender, gut entwickelter TriebGrosse, gräuliche FärbungBläuliche oder weiße Färbung
Kleinblättrige StrelitzieStrelitzia parvifoliaNicht zu groß, bis zu einem Meter hoch, gerade wachsend, blühendLang und ziemlich eng, graugrün, dünnlappigBläuliche und orange Färbung
Königliche StrelitzieStrelitzia reginaeAufrechte blühende Triebe bis zu eineinhalb Meter hochGraue Färbung, kanniformeLila und hellorange Färbung.

Fotogalerie





Die Technologie, eine paradiesische Blume aus Samen zu züchten

Relative Kältetoleranz erlaubt es in den meisten Regionen unseres Landes nicht, dekorative Strelitzien im Freiland zu kultivieren, und die Pflanze wird als Raumkultur angebaut. Die Pflanze gehört zu den seltenen in einheimischen Floristen, die durch die Spezifität der Kulturvermehrung verursacht wird. Strelitzia-Samenmaterial zeigt nur in frisch gesammelter Form eine stabile Keimung und unterliegt keiner Langzeitlagerung.

Samen der Strelitzia-Zierpflanze müssen vorbehandelt werden in Form von Einweichen in Wasser mit einer Temperatur von 35-40über. Die Aussaat erfolgt nach dem Quellen in einzelnen Landebehältern mit einem Volumen von 0,2 l und hochwertigen Drainagelöchern. Das Bodensubstrat sollte aus einem Teil Kompost, einem Teil Torf und einem Teil großem, sauberem Flusssand bestehen. Nachdem der Sämlingstank zu drei Vierteln mit Erde gefüllt wurde, wird eine Schicht nasser Sand darauf gegossen, in die die vorbereiteten Samen eingegraben werden. Pflanzen sollten mit Plastikfolie abgedeckt werden.

Vor den ersten Trieben können, abhängig von den äußeren Bedingungen und Artmerkmalen, anderthalb bis sechs Monate vergehen. Die Temperatur im Raum muss während der gesamten Keimzeit von Strelitzia auf 22-24 gehalten werdenüberC. Erntebehälter sollten an einem Ort aufgestellt werden, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Sie können die Folienhülle erst entfernen, nachdem das erste echte Blatt auf den Sämlingen aufgetaucht ist.

Die weitere Pflege der Strelitzia-Jungpflanzen erfolgt durch regelmäßige Bewässerungsmaßnahmen. Nachdem die Pflanze groß genug geworden ist, wird eine Transplantation in einen Blumentopf gemacht. Es ist wichtig zu bedenken, dass der Topf hochwertige Drainagelöcher haben muss. Pflanzen müssen sehr vorsichtig verpflanzt werden, da dicke, aber zerbrechliche Wurzeln vorhanden sind. Strelitzia beginnt im vierten oder fünften Jahr nach der Aussaat zu blühen.

Andere Zuchtmethoden

Das Wachsen aus Samen ist bei weitem nicht der einzige Weg, um eine Strelitzia-Zierpflanze zu erhalten. Die Vermehrung von Strelitzien kann nicht nur durch Samen, sondern auch durch Teilen einer erwachsenen Pflanze sowie durch Trennen der Seitentriebe erfolgen. Die Pflanzenteilung sollte nach der Blütephase im letzten Jahrzehnt des Monats Mai oder Anfang Juni erfolgen.

Der abgetrennte Teil von Strelitzia muss zwei Wachstumspunkte haben. Die Pflanzung erfolgt in einem relativ hohen Blumentopf, der mit einer nahrhaften Bodenmischung gefüllt ist, die für den Anbau von Zimmerpflanzen geeignet ist. Ein gutes Ergebnis ist die Zugabe der fertigen Pflanzerde mit Torf und gewaschenem grobem Sand.

So verpflanzen Sie Strelitzia

Merkmale der häuslichen Pflege

Strelitzia ist nicht besonders skurril, aber es ist nur möglich, eine hochdekorative und blühende Zimmerpflanze zu erhalten, wenn bestimmte Regeln für den Anbau zu Hause eingehalten werden.

Bewässerungsaktivitäten

Strelitzia bevorzugt einen ziemlich feuchten Boden, was besonders im Frühling und Sommer der Fall ist. Jedoch Es ist sehr wichtig, einen Wasserstau im Wurzelsystem zu verhindern. Die Bewässerung erfolgt mit abgesetztem, entchloretem Wasser bei Raumtemperatur. Im Winter sollte die Bewässerung einer Strelitzia-Zimmerpflanze moderat sein, jedoch ohne das Übertrocknen eines irdenen Komas in einem Blumentopf.

Beleuchtung

Für eine Zimmerpflanze wie Strelitzia ist die Photophilie charakteristisch. Daher blüht die Innenkultur bei unzureichender Beleuchtung nicht auf. Sie sollten die Pflanze nicht ins offene, sengende Sonnenlicht im Sommer stellen, und die ideale Option ist, an den Fenstern in östlicher Richtung zu wachsen. Nur kompetente Pflege kann eine Strelitzia zum Erblühen bringen sowie den richtigen Standort und die Schaffung komfortabler Bedingungen.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Die angenehmsten Bedingungen deuten auf eine Temperatur von 18 bis 20 ° C hin. Wenn diese Indikatoren auf 10 ° C abfallen, kann die Innenblume zerstört werden. Im Sommer darf die Pflanze im Freien stehen. Strelitzia reagiert sehr gut auf den Anbau bei ausreichender Luftfeuchtigkeit und im Frühling-Sommer wird empfohlen, die oberirdischen Teile der Zimmerpflanze täglich zu besprühen.

Transplantation

Junge Zimmerblumen müssen neu gepflanzt werden, wenn das Wurzelsystem wächst und sich entwickelt. Erwachsene Strelitzien müssen alle paar Jahre einmal transplantiert werden. In diesem Fall sollte der Blumentopf aufgrund botanischer Merkmale und der Lage des Wurzelsystems der dekorativen Raumkultur hoch sein.

Beim Umpflanzen von Strelitzia müssen Blumentöpfe mit nahrhafter Erde gefüllt werden, die aus zwei Teilen Sodaland, zwei Teilen Blattboden, zwei Teilen Humus, einem Teil grobem Sand und einem Teil Torf bestehen sollte. Am Boden des Blumentopfes sollte eine hochwertige Drainageschicht eingegossen werden.





Probleme der dekorativen Raumkultur

Strelitzien sind kultivierungsbedingt äußerst selten von pathogenen Mikroflora befallen oder durch Pflanzenparasiten geschädigt. Dennoch, unerfahrene Hobbygärtner können bei der Indoor-Kultivierung von Strelitzia auf folgende Probleme stoßen:

  • Indoor-Kultur wird manchmal durch Mehlwanzen, Spinnmilben oder Schuppeninsekten geschädigt. Bei der Bekämpfung sollte eine doppelte Behandlung mit Actara und Akariziden mit einer dreiwöchigen Pause angewendet werden.
  • Das Fehlen einer Blüte bei Pflanzen, die älter als fünf Jahre sind, kann es erforderlich machen, eine Blume mit einer Temperaturbelastung von 12 zu versehenüberC;
  • Ein nicht weniger häufiges Problem ist die Gelbfärbung des Laubs, die meist durch unsachgemäße Bewässerungsmaßnahmen oder durch Wurzelfäule verursacht wird.
  • Ein weiterer Grund für die Gelbfärbung von Strelitzia-Blättern kann eine niedrige Temperatur oder eine unzureichende Beleuchtung sein.
  • Die Blattspitzen trocknen am häufigsten aufgrund unzureichender Bodenfeuchtigkeit und geringer Luftfeuchtigkeit.

Strelitzia: Freilandhaltung

Erfahrene Züchter empfehlen die Verwendung elektrischer Luftbefeuchter, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Im Allgemeinen ist Strelitzia unprätentiös und unterliegt den Regeln des Anbaus nicht nur einer sehr schönen Zimmerpflanze, sondern rechtfertigt auch voll und ganz die Bedeutung der Blume - eines Talismans für starke, mutige und erfolgreiche Menschen.


Sehen Sie sich das Video an: ?! Alles Bananas !? - Lilo Siegel (September 2021).