Pflanzen

Die wichtigsten Arten von Schaufeln für den Gärtner


Schaufel - ein bekanntes Werkzeug für die Arbeit im Land. Es scheint, das könnte einfacher sein? Aber hier sollten Sie die Schaufel richtig auswählen und deren Qualität, Gewicht, Größe und Art der Schaufel für den Gärtner genau bestimmen.

Im Moment gibt es genug Angebote auf dem Markt, die funktional, langlebig und benutzerfreundlich sind, aber jedes Produkt ist individuell, genau wie die Anforderungen des Käufers. Sie sollten eine Schaufel ernster wählen, als es auf den ersten Blick scheint.

Bajonettschaufeln für den Garten

Das verbreitetste Werkzeug, das absolut jeder Sommerbewohner hat. Wenn Sie jedoch eine neue Schaufel kaufen oder nur die alte und beschädigte Schaufel ersetzen müssen, sollten Sie auf die richtigen Auswahlkriterien achten.

Die Bajonettschaufel ist für den normalen Erdaushub, zum Lösen, Hängen, Gärtnern mit Sträuchern und zum Graben von Baumstämmen bestimmt. Mit einer guten Schaufel können Sie jeden Graben und jede Bodenarbeit bewältigen. Der Arbeitsteil der Schaufel ist in einem Winkel von 180 Grad am Griff befestigt. Die zweckmäßigste Größe liegt zwischen 12 und 15 cm. Dieses seit Jahren getestete Design ermöglicht Ihnen schnelles und effizientes Arbeiten aufgrund der gleichmäßigen Übertragung der körperlichen Anstrengung.

Das Metallbajonett der Schaufel, die den Hauptteil bildet, kann sowohl spitz (für harten Boden) als auch rund oder sogar rechteckig (für Arbeiten auf einer ständig bebauten Fläche) sein.

Schaufeln für die Arbeit im Land

Der Hauptunterschied zwischen Schaufeln und Bajonettschaufeln besteht in der Form des Tabletts, dh der Metallspitze. Es befindet sich in einem Winkel von 120 Grad zum Griff, was die Arbeit mit der Auswahl, Übertragung und Sammlung von Gegenständen erleichtert. Mit Hilfe einer solchen Schaufel finden im Land viele Prozesse statt: Müllsammlung, Mist- oder Komposttransport, Düngung des Bodens, Sammeln von Sand, Kies und so weiter auf Haufen. Es gibt Schaufeln, die zur Schneeräumung bestimmt sind, sie sind breiter und ihre Basis ist gehärtet.

Im Großen und Ganzen sollte es auf dem Land zwei Arten von Schaufeln geben, und dies ist das Minimum, dh in der Scheune sollte es sowohl Bajonett- als auch Schaufelschaufeln geben, die Sie morgen nicht mehr tun müssen.

Bei der Auswahl der Schaufeln für das Ferienhaus sollte nicht nur auf das Aussehen der Gartengeräte geachtet werden, sondern auch auf die Qualität.

Achten Sie auf den Griff - den Griff einer Schaufel. Es sollte aus gutem, getrocknetem Holz ohne Äste bestehen, vorzugsweise Hartholz. Der Griff sollte eine angenehme Größe haben und geschliffen sein, möglicherweise mit einem extremen Y-, D- oder T-Griff für bequemeres Arbeiten.

Bei der Metallspitze handelt es sich um ein Tablett. Es empfiehlt sich, aus der durchschnittlichen Dicke des Metalls eine Schutzbeschichtung auszuwählen, die dauerhaft und von hoher Qualität ist und bequem am Griff angebracht werden kann, vorzugsweise mit einer Standardlochgröße.

Video über die Auswahl einer Qualitätsschaufel für die Arbeit im Land

Darüber hinaus hängt alles von Ihnen ab - der Bequemlichkeit der Arbeit und der Langlebigkeit des Werkzeugs, die im Übrigen dazu beitragen, die richtige Pflege zu gewährleisten. Nach jeder Arbeit mit einer Schaufel müssen Sie die Schale von Schmutz reinigen, fetten und in einer trockenen Scheune lagern.

Wie Sie sehen, sind nicht nur die Arten der Schaufeln für den Gärtner wichtig, sondern auch deren Qualität und ordnungsgemäße Lagerung. Nur dann hält eine Schaufel mehr als ein Dutzend Jahre.