Ideen

Kunstrasen: Beschichtungsarten und Eigenschaften der Selbstverlegung


Kunstrasen ist eine relativ neue, aber bereits beliebte synthetische Beschichtung, die als moderner Ersatz für die natürliche Grasbedeckung in Bereichen verwendet wird, in denen keine optimalen Bedingungen für die Photosynthese von Kräutern erforderlich sind. Eine solche Beschichtung auf der Hütte kann leicht mit Ihren eigenen Händen auf die Oberfläche des Spielplatzes oder auf persönliches Territorium gelegt werden.

Kunstrasen: Anwendungsfälle und Vorteile

Kunstrasen oder Gras in Rollen ist eine gute Alternative für die Dekoration von Spielplätzen und anderen Bereichen. Eine solche dekorative Abdeckung weist eine ausreichende Anzahl von Vorteilen auf:

  • das völlige Fehlen eines ausgeprägten "plastischen" Glanzes, der auf die Verwendung einer Kombination von zwei Arten von Kunstfasern zurückzuführen ist. Somit kann das resultierende Erscheinungsbild so natürlich wie möglich sein;
  • moderne Kunstrasenflächen können rund um die Uhr und ohne Verlust von dekorativen Merkmalen und Qualitätsindikatoren betrieben werden;
  • Kunstrasenbeläge weisen eine sehr hohe Verschleiß- und Frostbeständigkeit auf und verblassen auch nicht unter dem Einfluss von UV-Strahlung;

  • elastische synthetische Grashalme behalten statisch ihre vertikale Form und behalten ihre Attraktivität bei;
  • künstliche Grashalme benötigen keine Bewässerungsmaßnahmen sowie Top-Dressing und regelmäßige Haarschnitte;
  • Die moderne Technologie ermöglicht es, die Spieleleistung zu verbessern und das Verletzungsrisiko aufgrund der hervorragenden Haftung der Beine an der Oberfläche der Beschichtung zu minimieren.
  • Solche Fliesen auf der Straße halten keine Feuchtigkeit auf der Oberfläche und Standardindikatoren für den Wasserdurchsatz können 50-60 l / min pro Quadratmeter sein.

Abhängig von dem Zweck, für den eine Kunstrasenoberfläche verwendet werden soll, können die Steifigkeits- und Rutschindikatoren variieren, sodass Sie die beste Option auswählen können.

Die Nachteile sind:

  • hohe Aufheizrate, die oft zu Unbehagen führt;
  • hohes Risiko der Vermehrung von Bakterien und pathogenen Mikroflora;
  • das Vorhandensein von Bestandteilen aus Latex, Weichmachern und anderen Bestandteilen, die schädliche und giftige Stoffe abgeben;
  • die Notwendigkeit eines vollständigen Austauschs nach zehn Betriebsjahren;
  • die Notwendigkeit für die regelmäßige Reinigung und Staubsaugen, Bürsten und Reinigungsmittel.

Wie man Kunstrasen macht

Unter anderem ist hochwertiges Material ziemlich teuer und billige Analoga unterscheiden sich nicht in der Haltbarkeit.

Kunstrasen-Produktionstechnologie

Die Herstellung von Grasbeschichtungen basiert auf der Verwendung moderner Polymere und hochwertiger Kunststoffe. In der ersten Phase der Herstellung werden die Stängel mittels eines Extruders geformt, die äußerlich eine ausgezeichnete Ähnlichkeit mit natürlichen Kräutern aufweisen. Dann werden sie auf flexibler Latexbasis fixiert.

Alle Hersteller versuchen, das attraktivste Material herzustellen, das sich durch ein reichhaltiges Sortiment auszeichnet, das sich in Stieldichte, Länge und Dicke sowie Farbtonbereich unterscheidet. Künstliche Gräser werden in Form von Rollen und Platten hergestellt, die die Art und Weise bestimmen, in der sie verlegt werden.

In der modernen Produktion werden neben grünen Pigmenten auch weiße, rote, blaue und gelbe Farben, Nuancen und Kombinationen verwendet. Solche Materialien sind heutzutage bei der Landschaftsgestaltung von persönlichen Grundstücken, bei der Gestaltung von Waldgebieten und bei der Gestaltung von Sport- oder Kinderspielplätzen sehr gefragt.

In den letzten Jahren wird die Verlegung von Kunstrasen in jedem Gebiet, in gewerblichen Gebäuden und Wohngebäuden, zunehmend eingesetzt.

Arten von Kunstrasen in der Hütte

Trotz der Artenvielfalt Bisher sind drei Deckungsoptionen weit verbreitet:

  • Mährasen „Fußballplatz“ und „Sportplatz“, die bei Bedarf verwendet werden, um eine maximale Oberflächenleistung zu erzielen und das Verletzungsrisiko beim Fallen oder Rutschen zu minimieren;
  • Nicht füllende Optionen für die Landschaftsgestaltung und für die Gestaltung von dekorativen Straßenoberflächen, die aufgrund des freien Raums zwischen Kunstfasern keine nennenswerten Belastungen erfordern.

Zwischenoptionen sind halbgefüllte synthetische Beschichtungen für die Dekoration von Sportbereichen und Kinderspielplätzen. Das Material kann auch auf die Oberfläche von Tennisplätzen gelegt werden. Solche Fliesen auf der Straße sehen sehr beeindruckend aus.

Kunstrasen verlegen

Kunstrasen anlegen: Bühnen und Merkmale

Es ist völlig unkompliziert, Kunstrasengräser selbst zu bedecken. Das Verlegen auf einem Untergrund oder Betonsockel ist zulässig. Es ist zu beachten, dass für die Verwendung eines Asphalt- oder Betonuntergrunds der Untergrund aus elastischen und dauerhaften Materialien mit einer Dicke von 10 mm oder mehr bestehen muss, was die Lebensdauer verlängert. Die richtige Technologie zur Selbstinstallation:

  • Die Bodenoberfläche wird planiert und eventuelle Rückstände entfernt.
  • Verdichten von ebenem Boden mit einer Garteneisbahn;
  • Anordnung eines Entwässerungssystems zur Entwässerung von Regen- und Schmelzwasser;
  • Beim Verlegen auf Asphalt- oder Betonuntergrund wird die Oberfläche mit einem Untergrund ausgekleidet, über den gewalztes Kunststoffmaterial gewalzt wird.
  • Die Verlegung erfolgt in gerader Linie mit einer Überlappung von eineinhalb Zentimetern.
  • Nach dem Rollen auf der Oberfläche sollte das Material gut liegen und sich zwölf Stunden aufrichten.
  • befestigen Sie die Rollen mit dem festesten Sitz der Reihen aneinander;
  • Die Kanten der Kunststoffbeschichtung sind mit einem Randstreifen versehen, der mit Klebemassen fixiert ist.

Bei der Verlegung eines halbgefüllten oder vollgefüllten Rasens sollte die Oberfläche mit Quarzsand aufgeweckt werden. Die Größe der Fraktion wird Ihnen am Verkaufsort des Rasens empfohlen. Es ist wichtig, dies zu berücksichtigen und dann den Gartenharken zu durchkämmen. Anschließend erfolgt das Einfüllen von Gummi oder Gummigranulat.

Der wichtigste Arbeitsschritt ist das richtige Verkleben der Reihen. Unmittelbar vor dem Verkleben wird die Beschichtung auf Falten oder Aufblähungen überprüft sowie der Randbereich beschnitten. Der Leim wird erst nach vollständiger Beseitigung aller Verlegefehler verwendet.

Zu diesem Zweck werden Verbindungsbänder verwendet, deren Breite zwischen 250 und 300 mm variieren kann, und ein Zweikomponentenklebstoff. Kleben Sie den Streifen mit einem Spachtel an. Anschließend werden die Kanten benachbarter Rollen abgeschnitten und das Klebeband mit der Klebeseite nach oben eingelegt. Damit eine qualitativ hochwertige Verklebung der Unterlage erfolgt, wird das Nahtteil mit einer Rolle gerollt.

Tipps zur Rasenpflege

Damit die Kunstrasenabdeckung möglichst lange hält und über die gesamte Betriebsdauer ein hochdekoratives Erscheinungsbild beibehält, wie z Der Rasen muss ordnungsgemäß und regelmäßig gewartet werden:

  • regelmäßige Ausrichtung und Anhebung des Pfahls sowie regelmäßige gleichmäßige Verteilung des Sandfüllers gemäß den optimalen Höhenindikatoren;
  • Füllen Sie den Füller rechtzeitig in Bereichen, in denen keine oder nur eine unzureichende Menge vorhanden ist, um das Risiko eines übermäßigen Biegens des Kunstrasenstapels zu vermeiden.
  • regelmäßige Überprüfung der Abdeckung auf das Fehlen von Unkrautvegetation und erforderlichenfalls rechtzeitige manuelle Entfernung von Unkräutern oder Verwendung von Herbizidpräparaten;
  • rechtzeitige Entfernung von schweren Gegenständen und Haushaltsabfällen von der Kunststoffoberfläche;
  • rechtzeitige und korrekte Reparaturarbeiten beim Nähen von Fugen oder bei örtlichen Oberflächenschäden;
  • regelmäßige gründliche aber genaue Entfernung von fallenden Blättern von der Oberfläche des Kunstrasens;
  • Es ist sehr wichtig, alle zwei Jahre den Füllstoff zu bewegen oder vollständig zu ersetzen, da dieser dazu neigt, zusammenzubacken und unter der Keimung von Unkraut und Moos zu leiden.

Zur Reinigung größerer Verunreinigungen können Bürsten mit mittelharten Borsten und Spezialwaschmitteln verwendet werden, die für die Verwendung auf synthetischen Oberflächen zugelassen sind. Am bequemsten ist es, den Müll mit speziellen Gartenstaubsaugern mit ausreichender Leistung zu entfernen.

Kunstrasen: Erholungsgebiet

Die Hauptproduzenten von hochwertigem Kunstrasengras sind Unternehmen, die Teppichböden herstellen, da die Webtechnologien dieser modernen Materialien ähnlich sind. Bei der Auswahl einer Kunststoffbeschichtung muss auf die Verfügbarkeit eines Qualitätszertifikats geachtet werden.


Sehen Sie sich das Video an: KUNSTRASEN VERLEGEN ReviewAnleitung (September 2021).