Anleitung

Wachsende Lobelien im Land


Lobelia ist eine einjährige langsam wachsende Pflanze, die zur Familie der Glockenblumen gehört. Es unterscheidet sich in der kriechenden Entwicklung und in der Blüte in Blau, was für Pflanzen sehr selten ist. Diese Tatsache ist bei den Bewohnern des Sommers sehr beliebt, weshalb Lobelien häufig in Form von Dekorationen in persönlichen Grundstücken vorhanden sind. Heute werden wir darüber sprechen, wie man diese Blume richtig züchtet und welche Art von Pflege sie benötigt.

Die Blüten einer attraktiven Pflanze können verschiedene Farben haben - weiß, lila, rot und blau. Dies unterscheidet es vom blühenden Garten und lässt Sie auf die Pflanzstellen achten. Aus diesem Grund ist Lobelia nicht nur auf dem Territorium vieler Sommerhäuser präsent, sondern vermehrt sich auch erfolgreich. Darüber hinaus kann jede Person leicht die Sorte bestimmen, die am besten zu ihr passt. Dies ist aufgrund ihrer großen Vielfalt möglich.

Arten von Lobelien

Das Heimatland der Pflanze ist Südafrika, was jedoch keineswegs bedeutet, dass die Pflanze normalerweise nur auf fernen Gebieten existieren kann. In unserer Region fühlt es sich großartig an. Gegenwärtig gibt es auf der Welt mehr als 300 verschiedene Arten von Lobelien, wobei sich alle geringfügig unterscheiden - einjährige und mehrjährige Arten, Gras- und Sträucherarten sowie Kulturarten.


Unter allen uns bekannten Arten können wir die Hauptarten unterscheiden, die in Ihrer Datscha gut Wurzeln schlagen:

  • Lobelia mehrjährig, erinus;
  • lila, kardinal;
  • dortman, geschwollen;
  • Klettern, Hybrid;
  • Und auch Sorten: Ampelnaya, Blau, Aquarium, Cardinalis, Bush, Cascade, Brombeere, Riviera, Kristallpalast, Kaiser Willy, Inftala und einige andere.

Fotogalerie





Wie Lobelien wachsen

Nach der Aussaat brauchen Sie die Samen nicht mit einem Substrat zu bestreuen. Es ist besser, die Oberfläche einfach mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat (Kaliumpermanganat) durch die kleinste Spritzpistole zu sprühen. Dann müssen Sie den Behälter mit Glas abdecken und eine Art Gewächshaus für die Samen arrangieren. Das Glas muss jeden Tag entfernt und abgewischt werden, um ein "Dämpfen" der Samen zu vermeiden. Andernfalls keimen sie nicht, sondern verrotten einfach.

Wenn hochwertiges Saatgut gekauft wird, erscheinen die ersten Setzlinge innerhalb von 10 - 15 Tagen nach der Aussaat.

Gekeimte Pflanzen sollten in einem Gewächshaus, aber nicht unter Glas, sondern unter einer Plastiktüte aufbewahrt werden, damit mehr Luft darunter ist. Damit kleine Pflanzen intensiver wachsen können, müssen Sie das Gewächshaus an der hellsten Stelle aufstellen und den Beutel häufig zur Belüftung öffnen.

Das Gießen der Setzlinge lohnt sich nicht - es ist besser, das Substrat anzufeuchten, Gießen Sie etwas Wasser in eine Palette unter einem Behälter mit jungen Trieben.

Wie und wann Lobelien säen

Die Aussaat der Setzlinge erfolgt in kleinen Behältern. Hier entscheidet jeder für sich, was bequemer sein soll. Im Laden können Sie Torfbecher kaufen, die für diesen Zweck am besten geeignet sind. Zunächst ist Lobelie nicht so wichtig wie die Fähigkeit zu "atmen". Der Boden sollte locker und luftdurchlässig sein. Sämlinge fühlen sich in torfigen Böden gut an.

Die beste Pflanzzeit ist der Februar. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Keimlinge von Petunien und Lobelien langsam wachsen, obwohl die Samen selbst in 10 bis 14 Tagen recht schnell Wurzeln schlagen. Aussaattermine können auf einen späteren Zeitpunkt verschoben und im Frühjahr gepflanzt werden, wenn die Aussaat sofort an den Ort des dauerhaften Verbleibs der Blüte erfolgen soll. In diesem Fall blühen die Sämlinge später.

Die Aussaat ist wichtig, um alle Regeln der Landtechnik einzuhalten. Der Boden wird in einem Pflanzgefäß gleichmäßig verteilt und nach etwas Benetzung leicht zerkleinert. Die Samen von Lobelia sind klein. Einige Gärtner mischen zunächst das Pflanzgut mit etwas Sand, um sie auf die Oberfläche zu bringen. und dann den Boden vorsichtig mit dieser Mischung bestreuen. Sie können die Samen mit einem Zahnstocher verteilen, dessen Spitze mit Wasser angefeuchtet ist. Die bequemsten Samen zum Einpflanzen in Granulatform. Eine kleine Menge in der Packung sollte nicht unheimlich sein, da aus jedem Granulat ein Strauch wächst, der dann in seltenere Fragmente gepflanzt werden kann.

Nach der Aussaat ist es nicht erforderlich, die Samen von oben mit Erde zu bedecken. Sie müssen mit einem Film bedecken, ein Mini-Gewächshaus bauen. In den folgenden Tagen muss sichergestellt werden, dass sich keine Feuchtigkeit unter dem Film befindet, um Kondensat zu entfernen, wenn es zum ersten Mal auftritt. Die Folie muss täglich geöffnet werden, damit der Boden mit Sauerstoff gesättigt ist. Übermäßige Feuchtigkeit führt zu der einzigen Krankheit, die bei Lobelien auftritt - dies ist das schwarze Bein. Wenn die Sämlinge aus irgendeinem Grund geschwärzt sind, müssen sie sofort entsorgt werden, um den Rest zu schützen. Es ist notwendig, das Gießen zu beenden, bis der Boden vollständig getrocknet ist, um den Boden mit Kaliumpermanganat zu behandeln. Danach müssen Sie den Boden mit Flusssand bestreuen, der zuvor mit Dampf behandelt wurde. Petuniensetzlinge werden auf ähnliche Weise behandelt.

Tauchen Lobelia Setzlinge

Gärtner, Gärtner und Gärtner haben keinen Konsens über das Tauchen von Setzlingen. Einige von ihnen behaupten, dies sei unnötiger Stress für einen noch nicht gereiften Pflanzenkörper. Andere hingegen glauben, dass nur so eine qualitativ hochwertige Pflanze angebaut werden kann.

Wenn die Gemüsekulturen der Setzlinge jedoch mehr oder weniger große Samen haben, sind die Lobelienkörner so klein, dass es sehr schwierig ist, sie zu säen, sodass eine Pflanze in einem Behälter (Tasse) wächst. Daher wird normalerweise 2 Mal getaucht.

Wenn die Samen bei der Aussaat entgegen Ihren Bemühungen zu dicht sprossen, müssen sie verdünnt werden. Dies wird der erste Tauchgang von Lobelia-Setzlingen sein. Diese Arbeit erfordert äußerste Genauigkeit und Geduld. Dazu können Sie einen Zahnstocher verwenden. Es nimmt eine (manchmal mehrere) gekeimte Pflanze auf und stellt sie in einen separaten Plastikbecher mit Substrat.

Viele Gärtner durchbrechen statt des ersten Tauchgangs einfach zu dicke Triebe.

Wenn die ersten echten Flugblätter auf den im Sammelbehälter verbleibenden Sämlingen erscheinen, ist die Zeit für die zweite Stufe des Tauchgangs gekommen.

Sie können junge Pflanzen in einem anderen gemeinsamen Behälter in Reihen tauchen, zwischen denen Lücken von 3 bis 5 cm Breite bestehen. Sie können auf diese Weise zwischen Reihen getauchte Sämlinge gießen.

Sie können in einem Topf in separate Töpfe für Setzlinge von 3-5 Pflanzen tauchen.

Sie können die Lobeliensämlinge mit einem Teelöffel tauchen. Wir greifen mit der Spitze eines Löffels nach mehreren Pflanzen, drücken sie auf das Substrat der neuen „Residenz“ der Lobelien und machen eine Pause für das Tauchen von Setzlingen. Dann schieben wir einfach ein Stück Substrat mit Pflanzen in die Grube.

Einige Liebhaber von Lobelien, die seit vielen Jahren Sämlinge dieser Pflanze züchten, raten dazu, die Spitzen von Pflanzen, die eine Höhe von 3 cm und einige Millimeter erreicht haben, abzuschneiden. Sie sagen, dass das Scheren hilft, die Pflanze zu verzweigen.

Anbau und Pflege

Die Pflanze gilt als ziemlich thermophil, daher lohnt es sich, einen sonnigen, ruhigen Ort ohne Zugluft und kalten Wind zu wählen, weg von der üppigen Vegetation, die Schatten werfen kann. Außerdem bevorzugt die Blume eine hohe Luftfeuchtigkeit und erfordert daher eine konstante Bewässerung.

Eine Transfusion ist die Pflanze natürlich nicht wert, aber um das Wasser mäßig, aber konstant zu machen, wäre es sehr schön.


Lobelia blüht gut und entwickelt sich schnell auf sandigen oder losen Lehmböden. Wenn der Boden zu gesättigt ist mit Düngemitteln, hauptsächlich aus biologischem Anbau, ist die Blüte schlecht, aber die Pflanze kann Sie mit üppigem und saftigem Laub zufriedenstellen.

Es gibt einen interessanten Kommentar zum Feuchtigkeitsgehalt von Lobelien, der von professionellen Gärtnern ausgedrückt wurde. Es stellt sich heraus, dass die Pflanze kein Regenwetter und keinen erhöhten Niederschlag verträgt. Zu diesem Zeitpunkt kann die Blume schmerzhaft aussehen und die meisten, wenn nicht sogar alle Blüten verlieren. Aber in dem Moment, in dem sich der Niederschlag stabilisiert und die natürliche Luftfeuchtigkeit mäßig, warm und sonnig wird, gewinnt die Blume wieder an Vitalität und erfreut das Auge.

Landung

Da die Kultivare eine lange Vegetationsperiode haben, werden Lobelien von Setzlingen gezüchtet, was viel einfacher und effizienter ist.

Hochwertiges und zubereitetes Saatgut sollte Anfang März in spezielle Setzlinge gepflanzt werden. Das Land hierfür ist leicht gewählt, vorzugsweise unter Beigabe von Sand und Torf. Samen werden buchstäblich 1 cm tief in den Boden gelegt, nicht besonders gepresst. Wenn die Samen sehr klein sind, können sie im Allgemeinen auf der Oberfläche verstreut werden, ohne mit Erde bestreut zu werden. Dann erfolgt eine leichte Befeuchtung des Bodens von der Spritzpistole und die Kästen werden mit einer speziellen Folie für Gewächshäuser oder Glas abgedeckt. Es wird nicht empfohlen, die Abdeckung vor den Sämlingen zu öffnen, da dies zu Schäden führen kann.

Nachdem Sie die ersten Triebe bemerkt haben, kann die Pflanze getaucht werden. Dies geschieht normalerweise zweimal.


Zunächst ist es notwendig, den Abstand zwischen den Trieben beim zweiten Tauchgang nicht mehr als zwei Zentimeter zu machen, wenn sich kleine Büsche bilden - etwa 6 cm.

Wenn die Büsche stärker werden und sich die Lufttemperatur stabilisiert, können die Pflanzen in der Regel in der ersten Junihälfte auf den offenen Boden gebracht werden. Während dieser Zeit besteht keine Frostgefahr, und kleine Pflanzen sollten in warmen Böden gut wurzeln. Beachten Sie, dass während der Übertragung der Abstand zwischen den Büschen etwa 15 cm betragen sollte, damit die Lobelien beim Wachsen benachbarter Pflanzen nicht beeinträchtigt werden. Gute Belüftung und umfassende Heizung und Beleuchtung sind auch die beste Vorbeugung gegen mögliche Krankheiten.

Bei mehrjährigen Lobelienarten ist eine Vermehrung durch Pflanzenteilung möglich, auch Stecklinge sind möglich. In der Tat liebt die Pflanze Erneuerung und Transplantationen, die gut für die äußeren und inneren Vitalfunktionen sind. Daher ist eine systematische Verjüngung erforderlich, die durchschnittlich alle zwei Jahre durchgeführt wird.

Solche einfachen Tipps zeigen Ihnen, wie Sie Lobelien anbauen, wie Sie sie pflegen und erneuern können. Es gibt aber noch einen weiteren wichtigen Punkt - die Erhaltung der Blume im Winter, über den wir im nächsten Abschnitt des Artikels sprechen werden.

Merkmale der wachsenden Lobelien

So halten Sie Lobelien im Winter

Wenn es sich um erwachsene Pflanzen handelt, können sie in einen wärmeren Raum, zum Beispiel in ein Haus, gebracht werden. Sie können Lobelien bis zum Frühjahr in gewöhnlichen Blumentöpfen aufbewahren. Dazu müssen Sie die Pflanzen in Töpfe verpflanzen, sie in die unteren Blätter schneiden und in den Raum bringen. Es sollte an einem kühlen, hellen Ort gelagert werden, damit der Untergrund nicht austrocknen kann. Unter solchen Bedingungen überwintert die Blume leicht und ist in der warmen Jahreszeit bereit für die nächste Einpflanzung in den Boden.

Es ist besser, junge Lobelien nicht vor dem Winter zu züchten, da die Pflanze möglicherweise keine Zeit hat, stärker zu werden und einfach absterben wird. Es ist viel einfacher, erwachsene Blumen vor der Kälte zu schützen oder sie vom Frühling an wieder zu züchten.

Lobelia zu Hause ist eine wundervolle Pflanze, die das Territorium mit Teppichkompositionen dekoriert und in der warmen Jahreszeit leicht bei der Gestaltung von Gartenrändern hilft. Im Spätherbst und Winter wird die Pflanze zur spirituellen Freude auf der Fensterbank oder sogar auf dem Balkon.





Lobelia für Heim- und Gartendekoration

Früher wurden Lobelienblüten von den Indianern Nordamerikas als Tabak verwendet. Das Einatmen des Rauches dieser Pflanze verursachte das Gefühl eines leichten Rauschgifts. Der Extrakt dieser Blume wirkt gegen Asthma, und einige Tabakhersteller fügen ihn ihrem Produkt hinzu. Diese südafrikanische Blume, die in freier Wildbahn keine einjährige Blume ist, muss jedes Jahr in unserem Klima gepflanzt werden.

Die verwurzelten Lobelien erfordern keine besondere Aufmerksamkeit. Die Pflanze selbst wächst und ein bis zu 25 cm hoher Strauch wächst aus kleinen runden Trauben. Lobelia passt perfekt zu jedem Blumenbeet, Pflanzgefäß oder Rabatka. Aus bunten Büschen kann man eine interessante Komposition machen, die als wundervolle Umrahmung des Rasens dient.


Sehen Sie sich das Video an: Dahlien - Kultivierung im Topf und Kübel (September 2021).