Tipps

Wählen Sie ein Kinderbecken für ein Ferienhaus


Ein Ausflug in das Landhaus ist für viele Menschen nicht nur mit aktiven arbeitsfreien Tagen verbunden, an denen Setzlinge gepflanzt, Bäume gefällt oder Beeren aus Büschen geerntet werden müssen, sondern auch mit einem lang ersehnten Urlaub. Es ist angenehm, Zeit in der Kühle Ihres eigenen Gartens zu verbringen, ein Picknick auf der Wiese in der Nähe des Landhauses zu genießen oder einfach Freunde in einem gemütlichen Pavillon zu treffen, indem Sie in der Nähe grillen.

Aber jeder von uns ist sich bewusst, dass diese Kurse nur für Erwachsene sind. Was tun mit Kindern als kleine Kinder zu beschäftigen, damit sie auch Spaß haben? Diese Fragen haben viele Antworten, aber heute werden wir nur eine davon betrachten - die Einrichtung eines Kinderbeckens auf dem Land. Lesen Sie, wie Sie es auswählen, wo Sie es installieren und ob es sich lohnt.

Der aufblasbare Kinderteich im Land ist eine hervorragende Lösung, die das Problem der Beschäftigung von Kindern auf dem Territorium des Standorts sofort beseitigt. Jetzt werden die Kinder ihre Eltern nicht von der Arbeit ablenken und sich ausruhen, sie werden die Betten nicht mit Füßen treten und unreife Früchte pflücken, und sie werden nur mit ihrem eigenen Geschäft beschäftigt sein - Baden und Spaß haben.

Vorteile des eigenen Pools

Viele Eltern stehen solchen Einkäufen skeptisch gegenüber, und wenn sie sie nicht sofort ablehnen, verzögern sie häufig die Prüfung einer solchen Option. Aber wenn Sie über die Vorteile Ihres eigenen kleinen Pools für Kinder nachdenken, wird dies deutlich Dies ist ein ziemlich gutes und praktisches Kinderspielzeug:

  • Kinderbecken sind bei Kindern jeden Alters sehr beliebt.
  • Dieses Tool aktiviert das Interesse des Kindes an der Erholung im Freien.
  • Der Pool ist ein ausgezeichneter Grund, um mit dem Aushärten zu beginnen, was in der Kindheit sehr nützlich ist.
  • Eigener kleiner Pool ist viel sicherer Teiche in der Nähe der Hütte;
  • Der Pool ist immer griffbereit, lässt sich leicht aufblasen, installieren, sammeln und lagern, ohne viel Platz in Anspruch zu nehmen.
  • Ein kleines Produkt ist nicht teuer und wird zu einer der dauerhaftesten Möglichkeiten, ein Kind zu unterhalten.


Wie wählt man ein Kinderbecken

Das Produkt sollte nach bestimmten Kriterien ausgewählt werden. In diesem Fall sind Sie von der Qualität des Kaufs, seiner Sicherheit und Haltbarkeit überzeugt.

Beachten Sie unsere folgenden Empfehlungen, und Sie können ein Kinderbecken auswählen und kaufen, Ihren Anforderungen wirklich gerecht werden:

  • Qualität und Sicherheit. Offensichtlich sind dies die Hauptkriterien für die Auswahl eines Kindes, und jeder Elternteil wird dem zustimmen. Versuchen Sie, Materialien von höchster Qualität zu wählen. Beachten Sie die Zertifikate, die dies bestätigen. Bitten Sie den Verkäufer auch um Bestätigung, dass der Pool aus umweltfreundlichen Materialien besteht, dass zum Kleben geeigneter Klebstoff verwendet wurde und dass die Zeichnungen mit sicheren Farben erstellt wurden. Berühren Sie das Material mit Ihrer Hand, versuchen Sie zu riechen (es sollte nicht zu rau und chemisch sein), untersuchen Sie die Struktur auf scharfe Stellen, gefährliche Ecken aus Kunststoff und so weiter.
  • Preis und seine Relevanz. Ein billiges Produkt ist nicht immer von hoher Qualität, aber das bedeutet keineswegs, dass Sie bei dieser Gelegenheit nur auf teure Dinge achten sollten. Sie können jederzeit in mehreren Geschäften vorbeischauen, Angebote im Internet einsehen und Freunde, die solche Akquisitionen getätigt haben, um Rat fragen. Es kommt häufig vor, dass in einem teuren und beworbenen Kindergeschäft alles um eine Größenordnung teurer ist als in Geschäften am Stadtrand. Wenn Sie einen Kauf für angemessenes Geld tätigen möchten, finden Sie auf jeden Fall ein oder zwei Stunden, um den Markt zu studieren.
  • Bequemlichkeit. Das Kinderbecken soll vor allem für das Kind angenehm sein. Achten Sie auf einen weichen Sitz, Griffe zur Hervorhebung, einen Getränkehalter für Wasser oder Saft. Es ist auch wichtig, dass nicht nur die Seitenteile des Pools, sondern auch der Boden aufgepumpt werden. So ist es nicht nur bequemer und angenehmer für die Beine des Babys, sondern auch sicherer, da der weiche Boden weniger rutschig ist und auch während aktiver Aktionen keinen Schlag zulässt - Springen, Purzelbäume usw .;
  • Zubehör. Grundsätzlich haben wir das Thema bereits angesprochen, als wir über Getränkehalter, Kugelschreiber usw. gesprochen haben, aber wir möchten auch die Eltern auf das Zelt für den Pool aufmerksam machen. Es ist notwendig, um das Baby an einem Sommertag vor der heißen Sonne oder leichtem Regen zu schützen. Sie können den Begleitartikeln auch einen speziellen Beutel, eine Pumpe und Filter hinzufügen.
  • Design. Kinder mögen alles, was hell und schön ist. Wählen Sie daher einen aufblasbaren Pool mit interessanten Zeichnungen oder Mustern, eine Dekoration mit Comicfiguren oder berühmten Märchenfiguren in Form von Früchten, Fischen, Autos usw. aus.
  • Form und Größe. Es wäre viel richtiger, ein rundes Modell zu wählen, da das Fehlen von Winkeln in der Spitze dem Pool die Möglichkeit gibt, viel länger zu dienen. Es lohnt sich auch die Größe zu berücksichtigen. Ein größerer Teich sollte nur genommen werden, wenn Sie damit rechnen, mehrere Kinder gleichzeitig zu nehmen. Wenn Sie ein Kind haben, ist es besser, die Größe zu begrenzen. Erstens ist ein kleines Becken sicherer, weil es weniger Wasser hat und das Kind sich auf mehrere Seiten gleichzeitig verlassen kann, und zweitens und vor allem erwärmt sich das Wasser in einem kleinen „Becken“ viel schneller. Das Ändern wird auch einfacher.

Installation

Der Pool wird am besten auf einer flachen und schmutzfreien Oberfläche installiert, um ihn vor Beschädigungen zu schützen. Stellen Sie es in der Nähe einer Wasserquelle auf, damit Sie sich nicht die Mühe machen müssen. Auch ein Kinderbecken geht am besten in die Sonne, damit sich das Wasser darin schneller erwärmt. Betrachten Sie die Bequemlichkeit, Wasser abzulassen.

Wie wählt man ein Kinderbecken

Und am Ende unseres Artikels möchte ich jeden potenziellen Käufer an das Wichtigste erinnern:

  • Das Baden von Kindern sollte nur unter ständiger Aufsicht von Erwachsenen erfolgen;
  • Die Wassertemperatur sollte mindestens +22 Grad Celsius betragen, damit der Körper des Kindes nicht unterkühlt wird.
  • Das Wasser sollte sauber sein, daher sollte es rechtzeitig gewechselt werden. Dies wird die gesundheitlichen Probleme von Babys nicht zulassen;
  • Versuchen Sie immer abwechselnd zu baden und Kinder "an Land" zu lassen. Zu lange im Wasser wird nicht einmal am heißesten Tag profitieren;
  • Versuchen Sie beim Kauf eines Pools, ein bestimmtes Budget für die notwendigen Ergänzungen bereitzustellen - Filter zur Wasseraufbereitung, ein Thermometer zur Überprüfung der Wassertemperatur, einen speziellen Beutel zur Aufbewahrung, Antirutschmatten usw.

Wählen Sie einen Pool für Kinder sorgfältig aus, achten Sie auf Qualität und Bequemlichkeit, Design und die Einhaltung der Interessen der Kinder, und dann werden Sie neben dem Vertrauen in die Sicherheit des Kindes während des Spaßes im Pool auch immer seinen dankbaren Blick auf Sie fühlen.

Kinderbecken in einem Ferienhaus (20 Fotos)