Ideen

Kornblumen - eine der schönsten Pflanzen in Ihrem Garten


Gärtner schätzen die vielen Blumen, die problemlos im Garten gepflanzt werden können und damit die Umgebung schmücken. Unter ihnen sind Kornblumen - wunderbare, regenbogenfarbene Blüten, deren Arten dank der Züchter zahlreich geworden sind. Lassen Sie uns lernen, wie man Kornblumen richtig in den Boden pflanzt und auf sie aufpasst.

Anlagenbeschreibung

Kornblume ist eine wunderschön aussehende Blume mit vielen beliebten Namen - Blavat, Tumult, Haarwurm, Bobylnik und andere. Diese Pflanze wurde lange Zeit in Märchen und Legenden wiederholt beschrieben und auch als Epitheton oder Begleitwort in Epen und Gedichten verwendet. Und nicht umsonst, denn die Pflanze verdient wirklich Respekt und Aufmerksamkeit. Heute gibt es auf der Welt mehr als 500 Kornblumenarten, die in Europa, Asien und Amerika gut wachsen.

Kornblume ist eine dekorativ wachsende Pflanze, die zwischen 40 und 120 cm groß werden kann und mit zirrussezierten oder ganzen Blättern dekoriert ist, die in der nächsten Reihenfolge auf dem Stängel angeordnet sind. Blumen sind eine beneidenswerte Vielfalt an Farben und Formen für jeden Gärtner und Züchter - blau, lila, cyan, pink, weißlich, gelb.

Kornblumen Blumen

Eine schöne und stattliche Blume erfreut das Auge von Ende Juni bis August. Im Garten werden einjährige und mehrjährige Sorten unterschieden, die Pflegeleichtigkeit, Ausdauer und erstaunliche Attraktivität vereinen.

Fotogalerie





Wachsende Kornblumen

Arrangement von Pflanzen im Garten

Damit die Spulen stark werden und ihre Blüte hell und lang ist, müssen sie natürlich den richtigen Platz im Garten wählen. Es sollte ein offener, gut beleuchteter Bereich sein. Da die Blüten photophil sind, müssen Sie beim Pflanzen unbedingt einen gewissen Abstand zwischen den Büschen der Pflanzen einhalten, der je nach Art zwischen 15 und 50 cm liegen kann.

Dies ist notwendig, damit sich die Sämlinge nicht gegenseitig verdecken. Wenn man in Blumenbeeten, in Palisaden, in kleinen Blumenbeeten pflanzt, sollte man eine Pflanzung erster Ordnung auf der Südseite beobachten, damit sich das Sonnenlicht gleichmäßig auf den Blättern der Pflanzen verteilt.

Richtiges Gießen

Kornblumen erfordern mäßiges Gießen. Grundsätzlich vertragen Pflanzen sogar Trockenheit, dies bezieht sich auf Kornblumen mit großem Kopf, Russisch, Marshall, Moschus und Blau. Diese Arten haben ein ziemlich gut entwickeltes Kernsystem, mit dem sie auch die trockensten Sommer problemlos überleben können. Diese Arten sollten sehr selten gegossen werden, nicht mehr als einmal alle 2-3 Wochen. Andere Sorten sind mäßig feuchten Böden vorzuziehen.

Auf ihrer Liste: Bergkornblume, Phrygian, Wiese, weich, blau, Fischerkornblume. Gleichzeitig gibt es ein gemeinsames Merkmal, das absolut alle Arten von Blüten darunter kombiniert - sie können eine Übertönung absolut nicht tolerieren.


Boden für die Pflanze

Eine größere Anzahl von Bobylnikov bevorzugt fruchtbaren Boden, reich an Humus. Der Säuregehalt sollte neutral sein. Es gibt jedoch Arten, die in alkalischen Böden gut wachsen - Marshall-Kornblume, Moschus, Russisch und Berg. Es ist ratsam, häufig Unkraut um die Pflanze zu entfernen, den Boden zu lockern und eine Überverdichtung zu verhindern. Es ist anzumerken, dass der Boden nicht nur nach Bedarf vorbereitet und ausgewählt werden muss, sondern auch alle 2-3 Jahre, wenn der Boden lehmhaltig ist, mit Sand und saurem Kalk behandelt werden muss. Der Entkalkungsprozess sollte in der Vorwinterzeit durch Verteilen von Kalk auf der Bodenoberfläche mit einer Schicht von nicht mehr als 1 cm erfolgen, wobei auch Dolomitkalkstein verwendet werden kann.

Blumen im Garten düngen

Kornblumen erfordern wie jede andere Pflanze nicht nur eine sorgfältige Pflege, sondern auch die Düngung des Bodens, auf dem sie wachsen. Dies sollte alle 12-14 Tage unter Verwendung eines speziellen Düngemittelkomplexes erfolgen. Menge - ungefähr 20 - 30 Gramm pro Quadratmeter Pflanzung. Dieses Top-Dressing verleiht Kornblumen Vitalität und lange Blüte. Aber übertreiben Sie es nicht mit einem Top-Dressing, da eine Überdosis eine Pflanzenkrankheit verursachen kann. Vergessen Sie nicht, den Boden vor dem Überwintern zu füttern, da dies zusätzliche Festigkeit verleiht und den Blumen die Möglichkeit gibt, kaltes Wetter besser zu vertragen.

Vermehrung der Blumenkultur

Kornblumen werden auf zwei Arten vermehrt - durch Teilen von Busch und Samen.

Landung und Transplantation finden vom 10. bis 30. August statt. Der zur Teilung ausgewählte Strauch wird ausgegraben, Bodentriebe werden in einem Abstand von ca. 10 cm vom Wurzelsystem abgeschnitten. Die Wurzeln werden in sauberem Wasser gewaschen und mit einem scharfen Messer in mehrere Teile geschnitten, so dass jede von ihnen eine Tochter-Niere hat. Ferner wird jedes einzelne Teil in die vorbereitete Erde eingepflanzt. Brunnen werden am besten mit Kompost gedüngt und mit einer Schicht von bis zu fünf Zentimetern bestreut.

Einjährige Sorten werden nur durch Samen gepflanzt und vermehrt. Die Aussaat ist Anfang Mai notwendig. Am besten fallen die Samen sofort ins Freie. Wenn die Pflanze ursprünglich drinnen in einem Topf angebaut wurde, sollte sie zunächst in einen Torfbecher gelegt und direkt in den Boden eingepflanzt werden, da Kornblumen solche Transplantationen nicht vertragen.

Mehrjährige Sorten sollten im Oktober - November oder im Frühjahr im April im Freiland gepflanzt werden. Die ersten Setzlinge erscheinen innerhalb von 10-14 Tagen nach dem Pflanzen, aber Sie können die Blüte erst im zweiten Jahr sehen.

Wachsende Kornblumen

Pflanzenkrankheiten

Kornblumen benötigen keine besonderen Schutzmaßnahmen, da sie sehr resistent gegen Krankheiten sind. Manchmal können sie von Fusarium befallen werden - dunkle Flecken auf den Blättern. Eine ähnliche Krankheit kann leicht durch chemische Behandlung mit Fazazol beseitigt werden.

Zur Verhärtung und Vorbeugung von Pflanzen wenden professionelle Gärtner häufig Volksheilmittel an - Pflanzen mit dem Aufguss von frischem Kuhdünger oder der Bewässerung von Blättern mit derselben Zusammensetzung besprühen sowie mit Asche bestreuen. Wenn die Krankheit nicht verschwindet, sollten beschädigte Triebe abgeschnitten und verbrannt werden, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.

Wie man Kornblumen züchtet





Verwendung von Farben

Jetzt wissen Sie genau, wie Sie Kornblumen züchten, was Sie brauchen, um diese wunderschönen Blumen zu füttern und wie Sie sie in der Parzelle vermehren können, aber es gibt noch einige interessante Fakten, die wir Ihnen mitteilen möchten. Es stellt sich heraus, dass Pflanzenmaterial von einer Blume oft in der Medizin verwendet wird. Wir werden nicht jedes Rezept und jede Art der Anwendung genauer beschreiben, sondern nur erwähnen, dass die Blume in der Gynäkologie, bei Augenkrankheiten, Hautkrankheiten, Schnitten und Brüchen, in der Kosmetologie, bei Erkältungen usw. recht erfolgreich eingesetzt wird. Darüber hinaus können Kornblumen auch verwendet werden, um den Appetit eines Menschen zu steigern und ihm ein angenehmes Kräutersud zu geben.