Rat

Radis Dabel F1


Radieschen Dabel F1 ist eine der am schnellsten wachsenden Hybriden niederländischen Ursprungs. Beschreibung, Bewertungen und Fotos der Sorte zeugen von ihren hohen Verbrauchereigenschaften, dank derer der Rettich große Popularität erlangte.

Beschreibung der Sorte

Die Rettichsorte Dabel F1 wurde 2006 von niederländischen Züchtern registriert. Niederländische Sorten sind seit langem für ihre hochwertigen Indikatoren bekannt:

  • frühe Reifung;
  • Rekordertrag;
  • Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge;
  • ausgezeichnete Geschmackseigenschaften.

Radieschen Dabel F1 zeichnet sich durch saubere, kompakte Blattrosetten aus, unter denen sich große leuchtend rote Wurzeln bilden. Ihre Reifezeit beträgt nur 18-23 Tage. Wenn das Pflanzschema befolgt wird, werden die Wurzeln geebnet, dicht und ohne Hohlräume. Selbst das Stehen am Rebstock provoziert nicht die Hohlheit der Pflanzen. Das knusprige saftige Fruchtfleisch ist mäßig scharf. Die Sorte eignet sich perfekt für den Anbau in Gewächshäusern und auf freiem Feld.

Wichtig! Einer seiner Vorteile ist die Fortsetzung der Entwicklung auch bei niedrigeren Temperaturen, wodurch es viel schneller reift als andere Sorten.

Vor- und Nachteile der Sorte

Die Vorteile von Radieschen Dabel F1 gegenüber anderen Sorten und kleinere Nachteile sind in der Tabelle aufgeführt.

Vorteile der Sorte

Nachteile

Frühreife - bis zu 23 Tage

Hohe Kosten für Saatgut

Großfruchtig - bis zu 30-35 g

Kältebeständigkeit

Lange Perioden mit niedrigen Temperaturen hemmen das Wachstum von Wurzelfrüchten und provozieren das Schießen

Keine Hohlheit, auch wenn sie überreif ist

Hervorragende Präsentation

Hervorragender Geschmack

Freundliche Reifung der Ernte

Kein Schießen auch bei Sommerlandungen

Langzeitspeicherkapazität

Hohe Ausbeute - über 7,5 kg / m² m

Samenvorbereitung

Dabel F1 Rettich in offenen Beeten kann die ganze Saison über angebaut werden - von März fast bis Ende Herbst. Die letzte Aussaat erfolgt im Oktober. In Gewächshäusern kann die Sorte auch in den Wintermonaten angebaut werden. Sämlinge beginnen bereits bei +3 Grad zu keimen. Es wird empfohlen, Rettichsamen vor dem Pflanzen zu kalibrieren. Nach der Kalibrierung:

  • Die Samen werden in ein mit Wasser angefeuchtetes Tuch gelegt und einen Tag lang an einen warmen Ort gelegt.
  • Nach der Verarbeitung werden die Samen leicht getrocknet und in den im Herbst vorbereiteten Boden gesät.

Merkmale der Agrartechnologie

Rettich reagiert gut auf fruchtbare sandige Lehmböden mit geringer Säure. Wenn Sie einige Merkmale des Wachstums unter verschiedenen Bedingungen kennen, erhalten Sie eine gesunde und reichhaltige Ernte:

  • Regelmäßiges Lösen der Pflanzungen trägt zu einer Steigerung der Pflanzproduktivität bei.
  • Rettichbeete müssen genügend Sonnenlicht erhalten, wenn sie beschattet werden, erreicht eine intensivere Entwicklung die Spitzen zum Nachteil der Wurzelfrucht;
  • Die optimale Temperatur für die Entwicklung von Rettich beträgt + 18 Grad.
  • seine nützlichen Vorgänger sind Karotten und Zwiebeln, es ist unerwünscht, sie nach Kreuzblütlern zu pflanzen.

Open Ground Technologie

Für Frühlingsbepflanzungen auf offenen Beeten werden sie im Herbst vorbereitet:

  • Ausgraben eines Standortes unter Zusatz von Kompost und Mineralverbindungen - Kalium- und Phosphorsalze;
  • Im zeitigen Frühjahr sollten die Beete leicht gelockert, von Unkraut befreit und die Oberfläche geebnet werden.
  • Im gleichen Zeitraum werden stickstoffhaltige Düngemittel ausgebracht.

Die ersten Ernten im zeitigen Frühjahr ergeben aufgrund der hohen Luft- und Bodenfeuchtigkeit vor dem Hintergrund einer kurzen Beleuchtungszeit die größten Wurzelfrüchte. Im Juni gepflanzte Radieschen können aufgrund eines langen und heißen Sommertages teilweise abgeschossen werden. Durch die Bildung kleiner Spitzen können Sie die Pflanzung anhand von Beispielmustern bei der Aussaat verdichten:

  • 5 x 5 cm;
  • 6 x 5 cm;
  • 6x6 cm.

Die optimale Aussaattiefe für Saatgut wird mit 2,5 cm angenommen. Bei der industriellen Pflanzung werden Sämaschinen mit einem Präzisionssaatprogramm verwendet. In kleinen Vorstädten können Sie Radieschen in loser Schüttung säen.

Wichtig! Shelter mit Agrofaser hilft, freundliche Triebe zu liefern.

Wachstumsregeln für Gewächshäuser

Im Winter wird Redis Dabel F1 erfolgreich in Glasgewächshäusern angebaut. Die Aussaat erfolgt von September bis Februar nach dem 6X5- oder 6X6-Schema. Die Betten sind mit Plastikfolie bedeckt, um sie warm zu halten. Pflegeregeln sind einfach:

  • Bei einer Luftfeuchtigkeit von 70% wird die Temperatur im Gewächshaus vor dem Auflaufen der Triebe innerhalb von 25 Grad gehalten.
  • Nach der Keimung der Samen innerhalb von 3-4 Tagen beträgt die optimale Temperatur 5-6 Grad.
  • vom Einsatz der Keimblätter bis zu den ersten echten Blättern - von 8 bis 10 Grad;
  • bei der Bildung von Wurzelfrüchten - von 12 bis 14 bei bewölktem Wetter und von 16 bis 18 an sonnigen Tagen.

Gleichzeitig wird die Bodentemperatur im Bereich von 10-12 Grad gehalten. Das Gewächshaus wird regelmäßig belüftet. Vor der Bildung von Wurzelfrüchten sollte das Gießen selten sein, aber dann sollten sie regelmäßig werden. Dann wird der Rettich saftig und groß.

Radieschen Dabel F1 wächst sowohl im Gewächshaus als auch in offenen Betten gleich gut. Ein Verstoß gegen die Agrartechnologie für ihren Anbau kann jedoch zu bestimmten Problemen führen. Es ist bequemer, sie in der Tabelle darzustellen.

Häufigste Probleme

Ihre Gründe

Schlechte Wurzelentwicklung

Lange Zeit keine Bewässerung

Pflanzen zu dicht

Mangel an Batterien

Zu dicke Spitzen ohne Wurzelfrüchte

Die Dosis von Stickstoffdüngern ist überschritten

Geringer Geschmack

Tageslicht ist zu lang

Intensives Schießen

Späte Aussaatdaten

Heißes Wetter

Tageslänge

Wurzelfrüchte knacken

Ungleichmäßiges Gießen

Schutz vor Krankheiten und Schädlingen

Radieschen Dabel F1 ist ziemlich resistent gegen typische Krankheiten der Kultur. Die richtige Fruchtfolge ist die beste vorbeugende Maßnahme gegen sie.

Krankheiten / Schädlinge

Die Hauptsymptome

Schutzmethoden

Schleimige Bakteriose

Die Blätter färben sich gelb und fallen dann ab

Mit Bordeaux-Flüssigkeit besprühen

Falscher Mehltau - eine Pilzkrankheit

Gelbe und braune Flecken auf den Blättern

Behandlung mit Fungiziden, Bordeaux-Flüssigkeit

Pilzkrankheit schwarzes Bein

Gelbfärbung und Verformung der Blätter, Schwärzung der Stielbasis

Desinfektion von Samen, Wachstum gesunder Sämlinge

Kreuzblütlerfloh

In den Blättern bilden sich große verzehrte Löcher und die Pflanzen sterben ab.

Behandlung mit Holzasche, Tabakstaub, Insektiziden

Fazit

Radish Dabel F1 ist eine frühreife Hybridsorte, die aufgrund ihrer hohen Verbrauchereigenschaften und einfachen Pflegeregeln an Beliebtheit gewonnen hat.

Bewertungen von Gärtnern

Garushina Galina, 40 Jahre alt, Kostroma

Für eine frühe Ernte wähle ich immer die Radieschensorte Dabel F1. Es hat viele Vorteile, einschließlich einfacher Wartung, hoher Produktivität und vor allem ausgezeichnetem Geschmack. Ich bin sehr zufrieden mit der Vielfalt.

Kerensky Vladimir, 57 Jahre, Nischni Nowgorod

Radieschen Dabel F1 ist in Bezug auf Ertrag und Größe der Wurzelfrüchte unübertroffen. Gleichzeitig hat es hervorragende Geschmackseigenschaften. Trotz seiner Größe gibt es keine Hohlräume im Rettich, das Fruchtfleisch ist dicht und saftig. Gute Note.

Hvorostova Elena, 50 Jahre, Kislovodsk

Hier im Süden können Ende Februar Radieschen gepflanzt werden, und im März erhalten wir bereits eine hervorragende Ernte von saftigen, leckeren Wurzelfrüchten der Sorte Dabel F1. Die beste frühe Sorte.


Schau das Video: Antonio Giovinazzi Owning Lap 1 in 2020 for Seven Minutes Straight (Oktober 2021).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos