Haus & Garten

Rezukha: ein erstaunlicher Teppich aus einer Staude auf Ihrer Website


Rezuha ist eine mehrjährige grasartige Pflanze. Die Blütezeit ist von April bis Juni. Gärtner verwenden nur einen kleinen Teil der Rhizomsorten. Alle von ihnen sind in der Lage, einen blühenden Teppich zu bilden und zeichnen sich durch üppiges Wachstum aus.

Anlagenbeschreibung

Rezukha (Arabis) gehört zur Familie der Kreuzblütler. Heimat - Asien oder Europa. Übersetzt aus dem Griechischen Arabos bedeutet Rassel. Einige seiner Arten haben harte kleine Haare auf den Blättern und Stielen, die die Hände verletzen, weshalb die Pflanze Husten genannt wurde.

Diese niedrige Staude blüht früh. In der Höhe kann es bis zu 30 Zentimeter erreichen. Die Form der Blätter ist elegant, der Schatten ist silberfarben, sie sind kurz weichhaarig. Die Blütenblätter haben eine weißliche bis rosa Farbe. Terry Sorten sehen sehr attraktiv aus.

Die Blüte von Arabis ist reichlich - von weitem sieht der Busch aus wie ein heller Fleck. Bei kühlem Wetter blüht Arabis besser - bis zu 8 Wochen.

Sortenmerkmale

Jede Sorte der Gattung "Rezukha" ist einzigartig und hat ihre eigenen Eigenschaften.

  • Rezukha kaukasisch (Arabis caucasica) verschiedene rosa und weiße Blumen. In der Breite - bis zu 60 Zentimeter, Höhe - 25 Zentimeter.
  • Die beliebteste Sorte ist Plena. Es erreicht eine Höhe von 25 Zentimetern.
  • Die Schneehaube zeichnet sich durch eine üppige Blüte aus.
  • Es lohnt sich, auf die rote Sorte zu achten Coccinea und kompakte Frottee FlorePleno.
  • Von den neuen Arten lohnt es sich hervorzuheben Lafraicheur und Compinkie. Ihre Blüte erfolgt im Sommer.
  • Resucha Arends ist ein Hybrid. Es wird durch Überqueren erhalten Arabis Aubrietoides und Arabis Caucasica. Die Farbe der Blüten ist rosa.
  • Überstehendes Gehäuse hat dunkelgrüne Blätter. Die Blüte erfolgt im April. Von den Sorten die beliebtesten Neuschnee.
  • Note Variegata hat Blätter mit einem weißen Streifen eingefasst.

Landung und Pflege

Die Landung erfolgt im Herbst oder Frühjahr. Boden vorlockern und Kompost herstellen. Wenn der Boden schwer ist, wird er durch Hinzufügen von Sand aufgehellt. Der Boden sollte gut durchlässig sein, der Platz - sonnig oder wenig schattig.

Sämlinge mit äußerster Vorsicht herausnehmen. Die Tasse wird umgedreht und dann vorsichtig gedrückt, damit die Wurzeln aus dem Behälter kommen.

Während des Pflanzens die Wurzeln entwirren und zu lange Fortsätze verkürzen. Der Abstand zwischen Pflanzen sollte bis zu 25 cm betragen.

Alle Arabis-Sorten sind anspruchslos. Jeder Boden passt zu ihnen. Die kaukasischen Arabis (das Bild ist auf dem Foto zu sehen) müssen regelmäßig verjüngt werden, da sonst der zentrale Teil der Pflanze hässlich aussieht und sich die Blüte in die Peripherie verlagert. Nach der Blüte sind die Triebe verkürzt - sie sollten nicht mehr als 10 Zentimeter betragen.

Rezukha: Beschreibung

Hilfreiche Ratschläge

  • Es ist besser, Rechus in mehrfarbigen Gruppen großflächig zu pflanzen.
  • Nachdem die Pflanze verblasst ist, kann ihre Teilung beginnen. Dazu werden Rosetten aus dem Busch geklemmt. Sie werden in Gläser gesteckt und an einem leicht schattierten Ort getragen. Im Frühjahr wird es möglich sein, im Boden zu landen.
  • Am Ende der Blüte wird der Schnitt abgeschnitten. Ein Kissen sollte sich bilden.
  • Kaukasische Araber können in ein Loch in einer schwarzen Folie gepflanzt und dann mit Blähton oder Steinen gemulcht werden. Dies verhindert Unkraut. Sie können die Pflanze frei vom Stein hängen lassen, aber in diesem Fall müssen Sie sie regelmäßig schneiden.
  • Wenn Setzlinge erscheinen, muss das Gehäuse belüftet werden. Entfernen Sie dazu das Glas im Gewächshaus. Sobald die Sämlinge gewachsen sind, können sie in den Garten gebracht werden. Da für das Aussehen der Blüten niedrige Temperaturen erforderlich sind, erfolgt die Blüte erst nach einem Jahr.

Obwohl die Kriechpflanze selten an einer Krankheit leidet, kann Wurzelfäule auftreten. Wie sie aussieht ist auf dem Foto zu sehen. In diesem Fall beginnt der Zerfall von oben. Wenn diese Störung aufgetreten ist, graben Sie einfach die Hülle aus und entfernen Sie die verfaulenden Wurzeln.

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

In Steingärten muss eine Hülle vorhanden sein. Die Bodendecker blühen von April bis Mai mit weißen Blüten. Nach der Blüte sollten die Stiele gekürzt werden. Arabis sieht in Grenzen gut aus.

Bei einer gemeinsamen Landung können Sorten wie "Der Lärm der Brandung", "Arabis pink" und "Alpine Hügel". Die Blüte erfolgt im Frühjahr.

Interessante Ideen

Sorten sehen originell aus "Sunny Bunny" und "Alpiner Schneeball" in einem runden Blumenbeet in der Nähe einer Kiefer. Zuerst sollten Sand und Kompostboden in das Blumenbeet gegeben werden. Sie können dem Kosaken-Wacholder auch Arabis geben.

Ciliated Arabis (schön sowohl auf dem Foto als auch im Blumenbeet) werden im Mixborder und im Curb im Vordergrund verwendet. Die Hülle kann auch gepflanzt werden, um trockene Stützmauern und Steinrutsche zu veredeln. Frottiersorten kommen häufig in Sträußen vor.

In mittelgroßen Steingärten werden hauptsächlich kaukasische Arabis angebaut. Ein lebender Blattteppich wird von Frühling bis Herbst attraktiv aussehen. Ein flauschiger Hut aus schneeweißen Blüten erfreut 3 Wochen lang die Blüte. Das spektakuläre Aussehen des Laubs hat eine bunte Form von Variegata.

Jede Packungsbeilage enthält einen weißen Streifen. Infolgedessen sieht Curtina sehr attraktiv aus. Die Ränder können von weiß nach gelb wechseln. Ein Teil der Triebe kann ihre Variabilität verlieren, dann werden sie entfernt.

Wenn Sie einen großen Teil der Fläche in kurzer Zeit dekorieren müssen, ist es besser, die Hähne nicht zu finden. Zur Stärkung der Pisten gelten "Arabis aufragend."

Wo pflanzen

Rezukha ist eine Bodendecker. Es fühlt sich gut an Hängen, Mauern, in Rosengärten. Die Pflanze sieht auch auf felsigem Gelände spektakulär aus - in der Natur befindet sie sich an solchen Stellen. Sie können am Rand des Blumenbeets landen. In diesem Fall wird das von viel Grün umgebene Zentrum sehr eindrucksvoll aussehen.

Gartenpartner

Große Nachbarn für Rekuha werden lila niedrige Iris und blaue armenische Muscari sein. Befindet sich neben rezuhi auch ein alpiner Hügel auf Ihrer Website, lohnt es sich, diesen zu platzieren:

  • Rock Burchak;
  • rasieren
  • Phlox.

Narzissen und späte Tulpen sehen auf dem grünen Teppich spektakulär aus.

Fortpflanzung

Eine Alpenschale vermehrt sich im Sommer durch Stecklinge oder im Herbst durch Sträucher. Die Fortpflanzung kann auch durch Samen erfolgen. Die Aussaat erfolgt vor dem Winter oder im Frühjahr. Da das Saatgut nicht aus Frotteesorten gewonnen werden kann, erfolgt die Vermehrung nur mit Hilfe von Stecklingen.

Die Stecklinge werden im Juni im Garten oder in einem kalten Gewächshaus gepflanzt. Für eine gute Wurzelbildung das Blatt trennen, damit sich die Schale mitbewegt. Die kambiale Schicht öffnet sich, aus der das Wurzelsystem anschließend wächst.

Rezukha: Pflanzen und Pflege

Einen großen blühenden Teppich auf der Baustelle zu bekommen, ist ganz einfach, wenn Sie zu diesem Zweck eine Hülle verwenden. Alle Arabis-Sorten unterscheiden sich voneinander, sodass Sie experimentieren und verschiedene Ideen für die Gestaltung eines Gartengrundstücks umsetzen können. Die Bepflanzung erfolgt im Frühjahr oder Herbst. Arabis ist anspruchslos in der Pflege. Bei Krankheiten kann Wurzelfäule auftreten.


Sehen Sie sich das Video an: Арабис фердинанда кобургского Олд Голд. Краткий обзор, описание arabis ferdinandi-coburgi Old Gold (September 2021).