Ideen

Hawthorn: Hundertjahrfeier für Hundertjährige


Hawthorn ist eine bekannte und erkennbare Pflanze, die bei der Behandlung von Herzerkrankungen sehr hilfreich ist. Beeren haben ein angenehmes Aroma, weshalb sie zur Herstellung von Tinkturen verwendet werden. Nur wenige Menschen wissen, dass ein Baum mehrere Jahrhunderte leben kann: Es ist eine echte Langleber, die den Menschen hilft, länger zu leben.

Botanische Beschreibung und Wachstumsorte

Hawthorn ist eine Pflanzengattung, die zur Familie Pink gehört. Sie wächst in Form großer Sträucher oder mittelgroßer, weitläufiger Bäume (bis zu 5 Meter hoch). Es gibt Arten, die 2-3 mal höher wachsen. Hawthorn bezieht sich auf halb immergrüne Laubbäume.

Aufgrund seiner anspruchslosen Umweltbedingungen breitete es sich in der gemäßigten Zone des gesamten eurasischen Kontinents aus - von Mitteleuropa bis in den Fernen Osten Russlands. Grundsätzlich liebt es die Pflanze, sich an den Waldrändern niederzulassen, wo es genügend Licht gibt, aber sie wächst oft erfolgreich unter schattigen Bedingungen. In dichten Wäldern wachsen sie jedoch überhaupt nicht.

Die ersten Blätter des Weißdorns sind 2-3 mal kleiner als die, die sich entwickeln, wenn die Pflanze wächst. Ein interessantes Merkmal der Bojaren: Sie wachsen unterschiedlich schnell:

  • in den ersten 2-3 Jahren bis zu 20 cm jährlich;
  • bis zum Alter von 9 Jahren ist das Wachstum sehr intensiv - ungefähr 50 cm pro Jahr und noch mehr;
  • dann wird das Tempo geringer - 10-15 cm pro Jahr.

Blühender Weißdorn, nicht älter als 10 Jahre. Früchte sind leuchtend rote Beeren unterschiedlicher Größe (1-2 cm Durchmesser). Samen - von 1 bis 5.

Im Allgemeinen lebt er 200-300 Jahre oder länger. Der Körper des Weißdorns ist mit Dornen bedeckt, die im Wesentlichen ehemalige Triebe sind. Anfangs sind sie weich und grün, aber wenn sie wachsen, verholzen sie und werden so hart, dass es leicht ist, sie zu kratzen. Die Länge der Stacheln bestimmt die Baumart.

DAS IST INTERESSANT:

Der lateinische Name für Crataegus Weißdorn wird mit "stark" übersetzt. Dies spiegelt die Eigenschaften des Baumes wider: Er lebt seit Jahrhunderten, ist pflegeleicht und widersteht erfolgreich Schädlingen und anderen schädlichen Faktoren.

Wie Weißdorn wachsen

Beschreibung der gängigen Ansichten

Weißdorn hat eine außergewöhnliche Artenvielfalt: Nur natürliche Arten gibt es fast vierhundert. Und viele weitere Arten wurden während der Hybridisierung gezüchtet und erfolgreich an die lokalen klimatischen Bedingungen angepasst.

Gemeiner Weißdorn (stachelig, abgeflacht)

Diese Art ist in der gesamten gemäßigten Zone Eurasiens allgegenwärtig. Es kann sowohl in Europa als auch im rauen Klima der Taiga Sibirien gefunden werden. Ein charakteristisches Merkmal - die Pflanze ist in Form von kleinen Büschen zu finden (bis zu 2 Meter) und in Form von echten Bäumen (4-5 m). Kleine Bäume können abgeholzt werden, sodass eine echte undurchdringliche Hecke entsteht.

Weißdorn ist sehr unprätentiös gegenüber Umweltbedingungen. Es kann sowohl im Schatten als auch an offenen, sonnigen Orten gefunden werden. Verträgt leise das Schneiden für dekorative Zwecke. Die Beeren sind sehr klein (nicht mehr als 1 cm Durchmesser), aber in der Zusammensetzung nicht weniger nützlich als andere Arten.

Runder Weißdorn

Die Art in vivo wächst in der gemäßigten Zone Nordamerikas. Es wächst auf 6 Meter. Die Blätter sind oval, was dem Baum den Namen gab. Deckschicht mit glänzender Oberfläche, ledrig. Während der Fruchtreife sieht der Baum aufgrund des Kontrasts von leuchtend roten Beeren vor einem Laub mit gesättigten Grüntönen besonders schön aus.

Der Baum ist einer der widerstandsfähigsten nicht nur gegen Frost, sondern auch gegen trockene Bedingungen. Kultiviert in der Kultur seit fast 3 Jahrhunderten.

Sibirischer Weißdorn (blutrot)

Der Name wurde der Art durch ihren Lebensraum gegeben: Sie ist fast überall in West- und Ostsibirien sowie im Fernen Osten verbreitet. Die Stacheln sind gerade und nicht länger als 4 cm. Sie blüht im Frühsommer und bringt Früchte mit einer markanten satten roten Farbe hervor.

Es ist interessant, dass Michurin einmal Pollen dieser Art verwendete, was zu einer hybriden Granatapfel-Eberesche führte. Kultiviert in der Kultur für ungefähr 2 Jahrhunderte, hat gute Winterhärte und Bescheidenheit.

Douglas Hawthorn

Dies ist ein sehr hoher Baum, der manchmal bis zu 15 m lang wird (normalerweise innerhalb von 10). Bildet eine sich ausbreitende Krone. Die Dornen der Pflanze sind wenige, rot und grau in der Farbe bis zu 4 cm. Es wird für Parkpflanzungen in den Gassen verwendet, da weinende Zweige die Fläche wunderschön formen. Sie blüht im Mai und trägt im Frühherbst Früchte.

Altai Weißdorn

Dies ist ein Baum von typischer Höhe (bis zu 6 m). Die Art wächst bevorzugt in Zentralasien. Oft wächst es einzeln, manchmal in der Nachbarschaft mit anderen Pflanzen. Ein charakteristisches Merkmal ist die gelbe Frucht mit Orangetönen. Die Blüte dauert vom späten Frühling bis zum Hochsommer. Trägt ab dem 5. bis 6. Lebensjahr Früchte. Diese Art ist in Naturschutzgebieten geschützt und wird daher nicht für medizinische Zwecke verwendet.

Birnen-Weißdorn

Ein charakteristisches Merkmal der Art ist das Laub, das sich stark von anderen Vertretern unterscheidet. Die Blätter sind eher wie Schneeball, dreilappig. In freier Wildbahn, lebt im Mittelland von Nordamerika. Erreicht eine Höhe von 10-12 Metern, ist die Länge der Stacheln ebenfalls recht groß (bis zu 6 cm).

Die Beeren sind sehr klein und erreichen nicht einmal einen Zentimeter Durchmesser. Solchen Weißdorn in Sibirien zu züchten, ist ziemlich problematisch, da er sich nicht in besonderer Frostbeständigkeit unterscheidet.

Weißdorn Maksimovich

Es wächst in Sibirien und im Fernen Osten. Sie wird 6-7 Meter hoch und ähnelt in ihrer Form einem Busch. Es hat eine große Winterhärte und eine ausgezeichnete Keimfähigkeit der Samen. Dennoch wird es praktisch nicht für medizinische Zwecke verwendet, da es unter Schutz steht und häufig in Schutzgebieten angebaut wird.

Wachsende Funktionen

Für den Anbau verschiedener Weißdornsorten gibt es keine grundsätzlichen Anforderungen an Boden oder Bewässerung. Dennoch sollten einige Regeln beachtet werden, damit die Pflanze schneller Wurzeln schlägt und Früchte trägt.

Technologie und Landedaten

Hawthorn liebt meist sonnige oder wenig schattierte Standorte, daher ist es besser, es an einem offenen Ort zu pflanzen. Außerdem wächst der Baum gut und benötigt einen Platz für seine kräftigen Triebe. Die Landetechnik ist einfach und beinhaltet folgende Regeln:

  1. Die Tiefe der Grube sollte den Wurzeln des Sämlings entsprechen und mindestens 70 cm betragen.
  2. Hawthorn liebt fast jeden Boden, wächst jedoch viel schneller, wenn Sie vor dem Pflanzen eine gewisse Menge gelöschten Kalk hinzufügen und das Loch gut mit Sand abtropfen lassen.
  3. Das Umpflanzen einer jungen Pflanze ist zu fast jeder Zeit akzeptabel. Wenn der Weißdorn jedoch älter als 5 Jahre ist, kann jede Bewegung zu einer langen Krankheit führen.
  4. Was die Pflanzdaten betrifft, gibt es keine besonderen Zeitanforderungen für junge Bäume. Am besten tun Sie dies jedoch im Frühjahr, wenn sich der Boden ausreichend erwärmt hat.

Crop Care Rules

Die Pflege des Weißdorns besteht in erster Linie im rechtzeitigen Schneiden von nicht fruchtenden, getrockneten Zweigen. Dekoratives Besäumen wird von der Pflanze ebenfalls gut vertragen.

Die Regeln für das Verlassen sind einfach:

  1. Regelmäßige Lockerung des Bodens, damit ausreichend Sauerstoff in das kräftige Wurzelsystem gelangt.
  2. Regelmäßiges Jäten des Bodens unter der Pflanze.
  3. Düngemittel sollten zu Beginn der Saison, wenn die Knospen geöffnet sind, und Anfang September ausgebracht werden. Es reicht aus, ein komplexes Futter herzustellen oder Harnstoff für die Berechnung einer großen Prise auf einem Standard-Wassereimer zu verwenden.
  4. Der Hauptschädling des Weißdorns in unseren Breiten ist der Schmetterlingsboyar. Wenn Sie feststellen können, dass die Blätter unter diesem Insekt zu leiden begannen, ist eine Behandlung mit einem Insektizid erforderlich. Der Rest der Pflanze ist sehr resistent gegen Schädlinge.

Nützliche Eigenschaften von Weißdorn

Pflanzenvermehrungsmethoden

Weißdorn kann auf viele Arten vermehrt werden - Sprosse, Samen von Beeren und sogar Impfungen.

Schichtung

In diesem Fall erfolgt die Reproduktion aufgrund von Trieben, die nicht älter als 2 Jahre sind. Sie werden sorgfältig geschnitten und in ein kleines, mit Erde bestreutes Loch gelegt. In diesem Fall sollte die Oberseite in der Luft bleiben. An der Basis des Triebs müssen Sie mit einem Draht eine Einschnürung vornehmen. Alle Arbeiten werden zu Beginn der Saison durchgeführt. Bis September kann der Sämling in den Boden eingepflanzt werden.

Wurzeltrieb

Viele Arten geben junge Triebe aus den Wurzeln, was unterscheidet sie von den meisten Bäumen. Diese Wucherungen müssen ausgegraben und einfach an einen neuen Ort verpflanzt werden. Man muss vorsichtig sein, weil der Weißdorn wirklich nicht gerne von seinen Wurzeln gestört wird.

Stecklinge

In diesem Fall werden junge Triebe verwendet, die noch keine Zeit hatten, sich zu verholzen. Sie müssen mit einem scharfen Messer in einem schrägen Winkel geschnitten werden, um eine maximale Oberfläche zu gewährleisten. Stecklinge sofort in Torf mit Sand legen (zu gleichen Teilen).

Der Boden ist reichlich angefeuchtet. Sobald der Stiel endlich zu wachsen beginnt und neue Triebe gibt, kann er auf offenes Gelände gebracht werden.

Geimpft

Diese Methode ist eine der besten für die Vermehrung von Gartensorten. Der Bestand besteht aus Jungpflanzensämlingen (2-3 Jahre). Die Impfung erfolgt zu Beginn des Frühlingswenn sich die säfte in den bäumen bewegen. In den Baum wird ein Einschnitt in Form des Buchstabens T gemacht, in den der Stiel eingepfropft wird. Der Baum bringt normalerweise nach 3 Jahren eine Ernte ein.

Samen

Die Samenvermehrung ist ein natürlicher Mechanismus, den ein Baum in freier Wildbahn nutzt. Für die Zucht auf diese Weise ist es wichtig, mehrere Punkte zu berücksichtigen:

  1. Samen werden aus halbreifen Beeren gewonnen.
  2. Zunächst werden sie bei Kühlschranktemperatur (ca. +4 ° C) in Torf gereiftüberC) innerhalb von sechs Monaten.
  3. Danach wird der Boden aus dem Kühlschrank genommen, mit warmem Wasser und Natriumnitrat gegossen und einige Tage bei Raumtemperatur stehen gelassen.
  4. Die Samen werden im September im Freiland ausgesät und gut gewässert.

Die heilenden Eigenschaften des Weißdorns

Die heilenden Eigenschaften des Weißdorns ermöglichen es, Herzkrankheiten zu behandeln, den allgemeinen Tonus des Körpers zu erhöhen und die Immunität zu verbessern. Eine medizinische Wirkung ist möglich aufgrund ausschließlich nützlicher Substanzen, die Bestandteil des Saftes von Beeren sind:

  • Carotin, aus dem der Körper Vitamin A synthetisiert;
  • Vitamin E, nützlich für die Regeneration und Verjüngung der Haut;
  • Vitamin K, verhindert Blutungen und Blutungen;
  • Flavonoide, die freie Radikale abfangen, den Körper vor Alterung schützen und die Immunität stärken;
  • Spurenelemente (Fe, Cu, Zn, Cr, Al), die an allen Stoffwechselprozessen des Körpers beteiligt sind.

Eine so reiche Komposition ermöglicht es Ihnen, erfolgreich zu sein Verwenden Sie verschiedene Dosierungsformen basierend auf Weißdorn, um die folgenden Krankheiten zu behandeln:

  • verschiedene Herzkrankheiten: Angina pectoris, Ischämie, Arrhythmie, Atherosklerose;
  • Blutdruckstörungen;
  • Schlaflosigkeit, nervöse Störungen im Zusammenhang mit Überanstrengung;
  • Wassersüchtig;
  • Virusinfektionen (SARS, Influenza);
  • Diabetes beider Typen (als sichere Zuckerquelle).

Grundsätzlich werden zur Gewinnung von Arzneimitteln die Beeren (Früchte) der Pflanze und ihre Blüten verwendet. Weniger häufig verwendete Infusion der Wurzel.

Rezepte der traditionellen Medizin mit stacheligem Weißdorn

Weißdorn ist seit langem für seine heilende Wirkung auf den Körper bekannt. Am gebräuchlichsten sind seine Früchte, die im einfachsten Fall einfach in Tee eingelegt werden. Es stellt sich ein köstliches Getränk heraus, das für die Arbeit des Herzens nützlich ist und den Gesamttonus des Körpers beibehält. Traditionell basieren die Rezepte auf der Verwendung von Weißdornsud und Alkoholtinkturen für den internen und externen Gebrauch. Beeren werden oft zusammen mit anderen pflanzlichen Bestandteilen verwendet: Früchten und Kräutern anderer Beerenpflanzen, Aloe usw.

  1. Verwendung von Früchten zur Behandlung von Diabetes. Dieses Rezept basiert auf der Tatsache, dass in den Beeren der Pflanze Zucker als für Diabetiker unbedenklich für Fructose vorliegt, während Glucose dort in geringen Mengen vorhanden ist. Auch helfen die Bestandteile der Beeren, Blutzucker zu steuern. Das Rezept für Diabetiker ist sehr einfach: 2 große Esslöffel Trockenfrüchte werden mit zwei Gläsern kochendem Wasser gegossen und über Nacht an einem dunklen Ort aufgegossen. Es ist besser, den Behälter mit einem warmen Tuch zu umwickeln. Nach dem Filtrieren wird die Brühe 30 Minuten vor jeder Mahlzeit in einem halben Glas eingenommen.

Wichtig! Die Früchte des Weißdorns eignen sich besonders für besondere Anlässe für Diabetiker, zu denen auch Blaubeerblätter, Weißdornblumen und Bärenbeerblätter gehören.

  1. Bei der Behandlung von Herzerkrankungen können Sie einfache Weißdorngüsse einnehmen, aber es wird effektiver sein, sie mit Aloe-Saft zu mischen. Dazu wird frisch gepresster Saft (eine halbe Tasse) mit der gleichen Menge getrockneter Blüten der Pflanze gemischt und 3 Stunden in 2 Tassen kochendem Wasser aufgegossen. Das Medikament wird vor jeder Mahlzeit in einem unvollständigen Glas eingenommen. Dieses Rezept wird besonders häufig als Adjuvans bei der Behandlung von Angina pectoris verwendet.
  2. Zur Behandlung verschiedener Erkrankungen des Herzmuskels (Myokarditis, Ischämie, Arrhythmie usw.) wird Alkoholtinktur verwendet.. Es wird auch aus getrockneten Weißdornblüten hergestellt. Das Verhältnis von trockenen Rohstoffen und Wodka beträgt 1:10. Sie müssen mindestens 3 Wochen darauf bestehen und sich an einem dunklen Ort aufhalten. Infusionsempfang - nicht mehr als einen Esslöffel vor jeder Mahlzeit (für 20 Minuten).
  3. Weißdornbeeren sind mit kochendem Wasser für Angina Pectoris sowie Herzrheuma infundiert. Das Verhältnis von trockenen Rohstoffen zu kochendem Wasser beträgt ebenfalls 1:10. Der Aufguss sollte 10 Minuten lang mit leichtem Aufkochen gekocht werden. Dieses Medikament wird über Nacht gedämpft. Und es wird vor jeder Mahlzeit in einem vollen Glas verwendet.
  4. Ein weiteres Rezept zur Verbesserung der Herzfrequenz basiert auf der Verwendung von frischen Pflanzenblumendie Sie brauchen, um das Glas auf 2/3 zu füllen, und Sie müssen sie nicht rammen. Gießen Sie Wodka nach oben und bestehen Sie auch an einem dunklen Ort für 3 Wochen. Rezeption - ein unvollständiger Esslöffel vor jeder Mahlzeit.
  5. Zur Verbesserung des Herzrhythmus (bei Herzrhythmusstörungen) wird eine Abkochung von Pflanzenblättern und trockenen Blüten verwendet. Eine Mischung dieser Komponenten (1: 1) wird in der Menge eines vollen Esslöffels genommen, in ein Halbliterglas gegeben und mit kochendem Wasser bis zum oberen Rand gefüllt. Sie müssen einige Stunden darauf bestehen und vor jeder Mahlzeit ein volles Glas einnehmen. Der Therapieverlauf dauert in der Regel 3 Wochen.
  6. Basierend auf der Alkoholtinktur der Blüten der Pflanze können Sie ein Werkzeug herstellen, das nicht nur bei Herzinsuffizienz hilftverhindert aber auch erfolgreich SARS und Influenza während der Epidemie. Dazu 2 Esslöffel Kamille in einem Glas kochendem Wasser kochen, eine Stunde ziehen lassen und einen Esslöffel der Weißdornblumentinktur hinzufügen, die nach einem der oben genannten Rezepte hergestellt wurde. Es wird täglich ein volles Glas eingenommen (morgens halb und auch vor dem Schlafengehen).
  7. Weißdorn hilft nicht nur bei der Normalisierung der Herztätigkeit. Es wird auch verwendet, um Koteletts im Magen zu entfernen. Frische Beeren der Pflanze werden im Ofen oder Ofen gedämpft und im Notfall zusammen mit dem entstehenden Saft in 3 Esslöffeln eingenommen.
  8. Wenn Schlafstörungen beobachtet werden, können Sie eine wässrige Infusion von 3 Esslöffel Trockenblumen machendas muss ein Glas kochendes Wasser gießen. Ein solches Mittel wird vor jeder Mahlzeit für einen Esslöffel eingenommen und sollte das letzte Mal vor dem Zubettgehen eingenommen werden.
  9. Der medizinische Teil der Pflanze ist neben den Früchten die Wurzel. Für die Ernte ist es besser, es im Oktober oder November zu graben, gut abzuspülen und zu trocknen, damit die Triebe beim Pressen leicht brechen.Wasseraufgüsse werden aus der Wurzel in kochendem Wasser hergestellt (das Verhältnis von trockenen Rohstoffen zu Wasser beträgt 1:10). Die Brühe wird vor jeder Mahlzeit in einem Esslöffel eingenommen. Es hilft sehr bei Herzinsuffizienz.

Der Hauptzweck von Weißdorn ist die Behandlung von Herz und Blutgefäßen, die Stabilisierung des Blutdrucks, aber auch die Behandlung von Diabetes und Schlaflosigkeit. Seine Brühen können Gesicht Haut gewaschen werden - es wird straffer.

Wichtig! Bei allen diesen Rezepten wird davon ausgegangen, dass der Therapieverlauf 4 Wochen nicht überschreiten sollte. Darüber hinaus ist die Einnahme des Arzneimittels auf leeren Magen (unmittelbar nach dem Aufwachen) ebenfalls unerwünscht. In seltenen Fällen kann es zu Bauchschmerzen und Übelkeit kommen.

Gegenanzeigen und Schaden für Weißdorn

Jedes Medikament hat seine Gegenanzeigen. Bei Weißdorn ist es wichtig, nicht nur die Dosierung, sondern auch den Behandlungsverlauf zu beachten. Zur Aufrechterhaltung des Herzens sollten Sie für mehr als 3 Wochen keine Darreichungsform dieser Pflanze verwenden. Andernfalls kann der Missbrauch des Arzneimittels zum gegenteiligen Ergebnis führen.

Die Verwendung von Zubereitungen auf der Basis von Weißdorn ist für folgende Personen kontraindiziert:

  1. Frauen in jedem Stadium der Schwangerschaft und Stillzeit.
  2. Genesung nach Herzoperation oder Schlaganfall.
  3. Wer beschäftigt bei der Arbeit ist, muss schnell reagieren - zum Beispiel fahren. Nehmen Sie keine Infusion unmittelbar vor der Arbeit ein.
  4. Bei schweren Verdauungsstörungen (Magen- oder Darmkrebs, Leberzirrhose).

Wie man einen Weißdorn pflanzt

Im Allgemeinen weist die Anwendung des Arzneimittels keine besonderen Kontraindikationen auf, und im Notfall können auch schwangere Mütter mit der Anwendung in kleinen Dosen beginnen, jedoch nur nach vorheriger Genehmigung des Arztes.

Wichtig! Wenn allergische Reaktionen auftreten oder das Herz häufiger krank wird, sollte die Einnahme von Weißdorn sofort abgebrochen und ein Arzt konsultiert werden.

Weißdorn ist ein Beispiel für einen hervorragenden Baum, der die bescheidensten Pflegebedingungen erfordert, aber im Gegenzug für eine gute Gesundheit sorgt und dem Design des Gartens eine besondere Note verleiht.