Rat

Hortensienblätter werden rot: warum sie rot werden, was zu tun ist

Hortensienblätter werden rot: warum sie rot werden, was zu tun ist


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wenn die Blätter der Hortensie rot werden, geraten Sie nicht in Panik, denn dafür gibt es durchaus verständliche Gründe. Selbst wenn das Problem in Schäden oder Krankheiten liegt, ist dies alles behebbar. Hortensien sind zwar eine unprätentiöse Pflanze, werden jedoch selten krank, insbesondere aufgrund unsachgemäßer Pflege. Aber sie ist ziemlich geduldig mit der Behandlung und erholt sich ziemlich bald, wenn sie sich rechtzeitig erinnert und sich richtig um sie kümmert.

Es gibt viele Gründe für Laubverfärbungen.

Warum wurden die Hortensienblätter rot?

Hortensie ist einer der faunaresistenten Vertreter gegen verschiedene Krankheiten und Schädlinge. Aber diese umgehen die Anlage immer noch nicht. Amateure und unerfahrene Gärtner haben ernsthafte Angst vor diesem Phänomen, weil es nicht leicht zu erklären ist. Es kann jedoch viele Gründe geben, sodass Sie nicht auf eine eindeutige Antwort warten müssen. Wir müssen uns an die Manipulationen an der Hortensie sowie an die Eigenschaften des Wassers, des Bodens und der Wetterbedingungen erinnern, unter denen der Strauch wächst.

Viel hängt davon ab, wie die Blumen gewässert werden. Übermäßige Feuchtigkeit kann Hortensien schädigen, obwohl angenommen wird, dass einige Sorten diese Bedingungen tolerieren. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Pflanze jeden Tag "vollständig" bewässert werden muss. Darüber hinaus kann der Grund im Boden liegen, der Gärtner hat ihn nicht im Voraus vorbereitet, sich nicht um die Düngung gekümmert oder er ist erschöpft und nährt die Hortensie nicht so sehr, wie er benötigt. Es kommt auch vor, dass der Florist den Busch während der Transplantation falsch gepflanzt oder das Wurzelsystem beschädigt hat. Schließlich kann Hortensie von Pilzkrankheiten befallen werden, aber sie sind behandelbar.

Ursachen für rote Blätter bei Hortensien

Hortensien, insbesondere einige ihrer Sorten, haben eine starke Immunität und Ausdauer gegen viele Krankheiten sowie gegen Wetterbedingungen. Aber was passiert ist, dass sich die Blume nach außen und zum Schlechten verändert. Viele Menschen wissen, dass der Verlust der Laubfarbe Chlorose bedeutet. Aber wenn die Blätter verschiedener Hortensiensorten, zum Beispiel großblättrige, rot werden, beginnen Gärtner nach Antworten zu suchen.

Es ist erwähnenswert, dass sich Rötung auf unterschiedliche Weise manifestiert. Der Farbwechsel kann an verschiedenen Kanten des Blattes oder in der Mitte beginnen. Sie werden feststellen, dass auf den Blättern der Hortensie rote Flecken aufgetreten sind. All dies drückt unterschiedliche Gründe für solche Änderungen aus.

Um nicht in Panik zu geraten, lohnt es sich, sich im Voraus mit Informationen darüber zu versorgen, was die Hortensie schädigen kann - von mechanischen Manipulationen bis hin zu den Wetterbedingungen des Wachstums. Es ist bemerkenswert, dass die Pflanze in den ersten zwei Jahren nach dem Pflanzen besondere Aufmerksamkeit benötigt - ist der Boden gut, ist das Wasser schädlich, ist die Hortensie im ersten Winter gefroren.

Wenn das Laub rot wird, sollten Sie auf Bewässerung und Bodenfruchtbarkeit achten

Falsche Wahl des Sämlings

Beim Pflanzen neuer Sämlinge müssen verschiedene Regeln eingehalten werden, darunter die richtige Auswahl des Pflanzortes, die Vorbereitung eines guten Bodens, das Beleuchtungsniveau sowie die Pflanzzeit.

Beachtung! Sie können nicht "versehentlich" ein Loch graben und einen Sämling darin pflanzen.

Erstens könnte ein unerfahrener Gärtner die Pflanzregeln vernachlässigen und die Hortensie im Sommer wurzeln, wenn die Pflanze hätte blühen sollen oder die Tagessonne zu "aggressiv" ist. All dies ist inakzeptabel. Es wird entweder im Frühjahr oder Herbst gepflanzt, kurz vor Beginn des Saftflusses oder bevor die Hortensie zur Ruhe gebracht wird.

Außerdem muss der Sämling bereits vor dem Pflanzen im Boden sein, dh er muss in einem Topf, Behälter oder einem anderen Behälter gekauft werden. Während des Pflanzens könnte der Gärtner den Boden zu stark stopfen, und die junge Pflanze hat buchstäblich nichts zu atmen.

Die Wurzeln könnten beim Pflanzen und Umpflanzen beim Transport des Sämlings an einen neuen Ort gelitten haben.

Unsachgemäße Pflege

Die anfängliche Pflege einer jungen Hortensie sollte mit Aufmerksamkeit auf die Blume, Pflege gefüllt werden. Es geht nicht nur um rechtzeitiges Gießen, sondern auch um die Zusammensetzung des Bodens, der zunächst regelmäßig gedüngt wird. Auch ihr Zustand hängt vom Beschneiden ab. Vergiss das Mulchen nicht.

Daher ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass der Säuregehalt des Hortensienbodens etwa 5 pH betragen sollte, obwohl viele Vertreter dieser Flora auf schwach sauren oder sogar neutralen Böden gut wachsen. Wir sprechen aber über die anfängliche Pflege, einschließlich der regelmäßigen Fütterung der Blume mit mineralischen und organischen Düngemitteln und der Festigung des Ergebnisses in Form von Mulchen.

Viele Anfänger machen einen großen Fehler beim Beschneiden und beim Timing, indem sie die Stängel "zufällig" fast auf dem Höhepunkt der Blüte abschneiden. So sickern Naturkräfte buchstäblich aus der Pflanze heraus, ohne sich in Laub und Blütenständen abzulagern, daher die Veränderungen in ihrer Farbe und Form.

Rötungen der Blätter können zu unsachgemäßer Pflege führen

Ungünstige Wetterbedingungen

Hortensie verträgt strenge Winter gut und leidet nicht viel unter der Sommerhitze. Bei letzteren sollten Sie jedoch vorsichtig sein, da die Rötung der Blätter durch zu lange direkte Sonneneinstrahlung nach dem Sommergießen des Strauchs mitten am Tag verursacht werden kann, während dessen das Laub verbrannt wird. Auch die vorbeugende Behandlung zur falschen Tageszeit kann zu einer Katastrophe werden. Wenn die Hortensie die sengende Sonne schmerzhaft verträgt, lohnt es sich, ihr einen Schatten, einen Halbschatten und diffuses Sonnenlicht zu geben, das mit Hilfe einer Transplantation bereitgestellt wird, oder die Pflanze "manuell" mit einer auf den Rahmen gespannten Leinwand zu bedecken.

Während der Überwinterung können junge Triebe einfrieren, sie werden jedoch normalerweise im Frühjahr "lebendig". Vielleicht wurden unter dem Gewicht des Schnees auf Hortensien ohne Schnitt die Stängel beschädigt, zu denen natürlich lebenswichtige Säfte während der Blütezeit nicht gut kommen. Beseitigen Sie dies durch kompetente Entfernung und Weiterverarbeitung beschädigter Äste.

Krankheiten und Schädlinge

Krankheiten und Schädlinge, egal wie resistent die Hortensie gegen sie ist, werden von Zeit zu Zeit überwunden. Wenn man von geröteten Blättern spricht, insbesondere von einzelnen braunen Flecken, kann man von einer Pilzkrankheit ausgehen. Das Problem kann auch in der Tatsache liegen, dass der Boden, in dem der Strauch wächst, erschöpft oder übergetrocknet oder überfüllt ist.

Beachtung! Oft wird Chlorose erwähnt, die eine Veränderung der Pflanzenpigmentierung verursacht und durch Fütterung beseitigt wird.

Unter den Schädlingen gelten Blattläuse als der schlimmste Feind sowie als Wurzelwurm, der sich von Hortensiensäften ernährt, die ihm für eine angemessene Funktion fehlen. Wenn Sie sich nicht rechtzeitig fangen, fallen die geröteten Blätter allmählich ab und die gesamte Pflanze stirbt bald hinter ihnen ab.

Was tun, wenn Hortensienblätter rot werden?

Wenn die Blätter der Hortensie paniculata, großblättrig und andere rot werden, müssen Maßnahmen ergriffen werden. Natürlich müssen Sie zuerst den Grund bestimmen, da es keinen Sinn macht, die Pflanze wegen einer nicht existierenden Krankheit zu behandeln, den normalen Säuregehalt des Bodens zu erhöhen und die Erstickungspflanze noch reichlicher zu gießen.

Flecken auf dem Laub signalisieren das Vorhandensein einer Krankheit

Wenn braune Flecken auf der Krone auftreten, handelt es sich zweifellos um eine Pilzkrankheit, die mit Fungiziden behandelt wird, z. B. Fundazol, Okihom, Hom, Abiga-Peak. Das Laub wird auf beiden Seiten zweimal mit einer Pause von 2 Wochen behandelt. Um das Ergebnis zu verbessern, müssen Sie den Boden mit Spurenelementen, insbesondere Magnesiumsulfat, düngen.

Beachtung! Bei einer Pilzkrankheit wird in Zukunft jährlich eine Prophylaxe durchgeführt.

Im frühen Frühling oder Herbst wird die Pflanze mit den gleichen Medikamenten oder Biofungiziden besprüht - Fitosporin, eine Mischung aus Alirin und Gamair.

Ansonsten je nach Ursache der Rötung. Mit einem Überschuss an Feuchtigkeit etwas seltener gewässert. Vor sengender Sonne schützen. Überprüfen Sie den Boden auf Säuregehalt und düngen Sie ihn einmal pro Saison mit mineralischen und organischen Verbindungen. Im Winter und Sommer mulchen sie, um die erforderliche Temperatur zu gewährleisten (Mulch schützt vor Überhitzung sowie vor Verdunstung von Feuchtigkeit mit nützlichen Substanzen).

Wie man eine Hortensie füttert, wenn die Blätter rot werden

Wenn die Blätter aufgrund von Bodenverarmung rot werden, wird sie gefüttert. Aufgrund des falschen Säuregehalts kann die Pflanze keine Mikro- und Makroelemente aufnehmen, die für die Entwicklung und das Wachstum des Bodens erforderlich sind. Die Volksmethode beinhaltet das Mischen von 10 Litern Wasser mit 1 TL. Zitronensaft oder Oxalsäure und gießen Sie die Hortensie mit dieser Lösung.

Beachtung! Das Top-Dressing wird verschoben, wenn die Wurzeln beschädigt sind.

Wenn sich herausstellt, dass die Rötung der Blätter auf eine Schädigung der Wurzeln zurückzuführen ist, wird die Situation korrigiert, indem der Boden mit einem Medikament gefüttert wird, das ihr Wachstum stimuliert. Dies geschieht dreimal im Monat bei ausreichender Bewässerung. Der obere Verband wird wieder aufgenommen, nachdem das Hortensienwurzelsystem wiederhergestellt ist.

Erfahrene Gartentipps

Zum Thema, warum Hortensienblätter rot werden, gibt es viele Videos von erfahrenen Gärtnern, die Beispiele zeigen und die Gründe für das unangemessene Verhalten der Pflanze erklären.

Viele raten, die Pflanze nicht wegen ihrer Unprätentiösität aufzugeben, sondern weiterhin regelmäßig zu füttern, Hortensien vorbeugend gegen Krankheiten und Schädlinge zu behandeln und biologische Produkte oder Volksheilmittel zu verwenden, die zu ihrem besseren Wachstum beitragen. Die wichtigste Regel unter erfahrenen Gärtnern ist jedoch eine ausreichende Bewässerung. Übertreiben tut zweifellos weh. Aber ein Überschuss an Feuchtigkeit wäscht erstens nützliche Substanzen weg und zweitens führt es zum Zerfall des Wurzelsystems.

Um Probleme zu vermeiden, lohnt es sich, sich von Anfang an um die Blume zu kümmern.

Fazit

Wenn die Blätter der Hortensie rot werden, erstellen sie separate Themen in den Foren für die Pflanzenproduktion. Unerfahrene Menschen bitten um Rat und Gartenexperten und erhalten tröstliche Antworten: Was auch immer das Problem ist, es kann gelöst werden. Die Wetterbedingungen können nicht geändert werden, aber die Pflanze kann bewegt werden. Richtiges Beschneiden und regelmäßiges Füttern verhindern das Auftreten von Krankheiten. Aufmerksame Haltung und rechtzeitige Betreuung sind die Hauptlösungen für das Problem.


Schau das Video: Dipladenia Mandevilla Überwinterung Dipladenia überwintern nicht winterhart frost Winter (September 2022).


Bemerkungen:

  1. Stanton

    Mlyn, Spammer haben es bereits frei mit diesem Primitiv bekommen!

  2. Abebe

    Sie liegen falsch. Ich kann es beweisen.

  3. Kakree

    Ich entschuldige mich, aber ich glaube, Sie liegen falsch. Ich kann es beweisen. Schreib mir per PN, wir reden.

  4. Siwili

    die Bossy-Sicht, amüsant ...



Eine Nachricht schreiben

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos