Rat

Was hilft Mädesüß (Mädesüß): Foto, Verwendung in der Volksmedizin


Mädesüß wird als nützliches Kraut bezeichnet, das bei verschiedenen Krankheiten hilft. Die Pflanze hat auch ein spektakuläres Aussehen. Die medizinischen Eigenschaften und die Verwendung von Mädesüß sind seit der Zeit der Kiewer Rus bekannt. Die moderne Pharmakologie verwendet Mädesüß als Rohstoff für die Herstellung von Arzneimitteln.

Wie sieht Mädesüß aus und wo wächst es?

Ivanov Farbe hat mehrere Varianten von Namen. Das Kraut wird auch genannt:

  • Tavolga oder gemeines Mädesüß;
  • Mädesüß.

Heilkräuter werden oft zu dekorativen Zwecken in Sommerhäusern angebaut. Seit der Antike wird die Pflanze für ihre antiseptischen Eigenschaften geschätzt.

Mädesüß ist ein Rhizomkraut mit einem starken, geraden Stiel. Die Blätter sind fingerartig oder gefiedert. Die Pflanze zeichnet sich durch corymbose-panikartige Blütenstände aus. Die Blütenfarbe reicht von rosa bis creme.

Mädesüß wächst überall. Das Gras ist an den Ufern von Süßwasserkörpern und Flüssen, in Sümpfen und feuchten Wiesen zu sehen. Mädesüß bevorzugt auch feuchtes Dickicht von Birken- oder Erlenwäldern. In den Sommermonaten wird eine Blüte beobachtet. Die Pflanzenhöhe kann 1,5 m erreichen.

Wichtig! Die äußeren Eigenschaften von Mädesüß variieren stark und hängen von der Art der Pflanze ab.

Arten von Mädesüß

Die Staude repräsentiert die Familie Pink. Dies ist ein Strauch oder Ziergras, der in der gemäßigten Zone, hauptsächlich auf der Nordhalbkugel, lebt. Spirea oder Mädesüß hat ein ausgeprägtes Honigaroma.

Der Mädesüß hat ungefähr 100 Arten. Zum Beispiel umfasst gewöhnliches Mädesüß die folgenden Sorten:

  1. Gefangen. Der Busch erreicht eine Höhe von 50 cm.

    Gewöhnlicher Mädesüß, der zur Sorte Pleno gehört, zeichnet sich durch weiße gefüllte Blüten aus

  2. Grandiflora. Der Busch wächst bis zu 60 cm.

    Gewöhnlicher Mädesüß (Grandiflora) hat große cremige Blütenstände

In Russland gibt es einen gemeinsamen Mädesüß namens Visleaf. Diese Tavolzhnik enthält die folgenden Sorten:

  1. Aurea. Die Sorte zeichnet sich durch große, goldgrüne Blätter aus.

    Mädesüß, das zur Sorte Aurea gehört, kann bis zu 50 cm groß werden

  2. Rosea. Die angegebene Sorte wird für ihr spektakuläres Erscheinungsbild geschätzt.

    Vasenblättriges Mädesüß (Rosea) hat rosafarbene Blütenstände

Wichtig! In Nordamerika gibt es rotes Mädesüß. Die Pflanze erreicht eine Höhe von 2,5 m.

Die chemische Zusammensetzung von Mädesüß

Die Pflanze hat aufgrund der einzigartigen Zusammensetzung des Krauts zahlreiche medizinische Eigenschaften. Tavolznik enthält ätherische Öle, Katechine, Steroide und Fettsäuren, die im Luftteil vorhanden sind.

Mädesüße Wurzeln sind die Quelle von:

  • Tannine;
  • Heparin;
  • Askorbinsäure;
  • Glykoside (Spirein, Isosalicin, Monotropitin);
  • Polyphenolverbindungen (Kaffee- und Ellagsäure);
  • Flavonoide (Kaempferol, Quercetin);
  • Glyceride von Linolsäure und Stearinsäure.

Mädesüß enthält ätherische Öle in erheblichen Mengen. Sie haben ein ausgeprägtes Honigaroma und umfassen Vanillin, Methylsalicylat und Ethylbenzoat.

Wovon Mädesüß hilft

Das Mädesüß, dessen Foto und Beschreibung sich oben befindet, hat die folgenden nützlichen Eigenschaften:

  • Schmerzmittel;
  • choleretisch;
  • Antiseptikum;
  • Beruhigungsmittel;
  • Stabilisierung des Blutdrucks;
  • Antiphlogistikum;
  • Schmerzmittel;
  • antiallergen;
  • Virostatikum;
  • krebserregend;
  • Antialterung;
  • adstringierend;
  • Antihelminthikum.

Das Kraut wirkt sich positiv auf fast alle Systeme des menschlichen Körpers aus:

  • nervös;
  • kardiovaskulär;
  • Verdauungs.

Die Pflanze fördert die Vasodilatation, wirkt abführend, harntreibend und desinfizierend.

Warum ist Mädesüß Kraut nützlich für Frauen

Die Ivanov-Farbe ist für die Verwendung in der klimakterischen Periode angegeben. Hormonelle Veränderungen, die mit dem Aussterben der Eierstockfunktion verbunden sind, gehen häufig mit Druckstößen, verstärktem Schwitzen, beschleunigtem Herzschlag und Hitzewallungen einher. Infusionen und Abkochungen von Mädesüß werden gegen Bluthochdruck und Ödeme eingenommen.

Die Heilpflanze wird zur Behandlung von gynäkologischen Erkrankungen eingesetzt. Mittel, die auf der Basis einer Tavolzhnik hergestellt wurden, eignen sich zum Duschen.

Die externe und interne Verwendung von Tränken aus dem Mädesüß ermöglicht es Ihnen, Krankheiten des Fortpflanzungs-, endokrinen und Kreislaufsystems zu behandeln

Mädesüß während der Schwangerschaft

Die Pflanze wird aktiv in der Alternativmedizin eingesetzt. Mädesüß hat jedoch sowohl medizinische Eigenschaften als auch Kontraindikationen für Frauen. Trotz des Fehlens von Allergenen in der Zusammensetzung werden Abkochungen, Infusionen und Tees nicht zum Trinken während der Schwangerschaft empfohlen.

Mädesüß wirkt sich auf das Kreislaufsystem aus, was sich unerwünscht auf den Zustand von Mutter und Fötus auswirken kann.

Warum ist Mädesüß für Kinder nützlich?

Ivanov Farbe wird für Virusinfektionen verwendet. Das Kraut hilft bei Angina, Bronchitis und Lungenentzündung.

Labaznik wird Kindern im Rahmen einer komplexen Therapie ab dem siebten Lebensjahr verschrieben

Was nützt Mädesüß für Männer?

Es ist erwiesen, dass Heilmittel aus Mädesüß dazu beitragen, die Gefäßwand zu stärken und den Druck zu normalisieren. Sie werden gegen Bluthochdruck und hohe Blutviskosität angewendet.

Abkochungen und Infusionen von Tavolzhnik helfen, Arteriosklerose, Herzinfarkt und Prostatitis zu verhindern

Kochmethoden

Die Wahl der Darreichungsform hängt von den Anwendungsgebieten ab. Die Erhaltung der medizinischen Eigenschaften bestimmt die Einhaltung der Anweisungen zur Herstellung von Arzneimitteln.

Wie man Mädesüß richtig braut

Die Verwendung von Blüten, Blättern und Wurzeln von Mädesüß ermöglicht die Vorbeugung und Behandlung verschiedener Pathologien. Die Wirksamkeit der Verwendung einer Heilpflanze hängt von der Richtigkeit der Herstellung von Volksheilmitteln ab. Es ist bekannt, dass Mädesüßtee nicht nur nützlich, sondern auch schädlich ist. Es ist wichtig, beim Brauen eines Getränks bestimmte Proportionen zu beachten.

Tavolzhnik Blüten (15 g) gießen 250 ml kochendes Wasser. Der Behälter wird zur Infusion geschlossen und das Getränk nach 15 Minuten filtriert.

Sie müssen Abkochungen und Aufgüsse von Mädesüß in kleinen Schlucken trinken, was sich positiv auf den Zustand der Mundhöhle auswirkt

Tinktur

Die Darreichungsform ist sowohl zur äußerlichen als auch zur inneren Anwendung geeignet. Zur Herstellung der Tinktur die Mädesüßblütenstände (25 g), den Zucker (10 g) und den Alkohol (0,5 l) mischen. Die Zusammensetzung wird 12 Tage lang an einem trockenen und dunklen Ort aufbewahrt. Vor Gebrauch abseihen. Das Produkt wird nach dem Auflösen von 20 Tropfen in einem Glas Wasser nicht mehr als dreimal täglich oral eingenommen.

Tinktur aus den Blütenständen von Tavolzhnik wird bei Magenerkrankungen, Verbrennungen, eitrigen Wunden und trophischen Geschwüren eingesetzt

Infusion

Das Mittel auf dem Wasser wird in der komplexen Therapie zur Behandlung verschiedener Pathologien eingesetzt. Unter den Indikationen zur Verwendung sind:

  • Leukämie, Psoriasis;
  • Schlaflosigkeit;
  • Hepatitis;
  • Erkrankungen der Harnwege und des Verdauungssystems;
  • Diabetes mellitus;
  • entzündliche Prozesse;
  • Schwellung;
  • Blutung.

Um ein gesundes Getränk zuzubereiten, nehmen Sie einen Teelöffel getrocknete Blumen und füllen Sie sie mit einem Glas kochendem Wasser. Der Agent besteht darauf, bis es abkühlt.

Die Infusion von Wasser aus Mädesüßblütenständen wird den ganzen Tag über in kleinen Portionen konsumiert

Dekokt

Um die Darreichungsform zuzubereiten, nehmen Sie einen Teelöffel zerkleinerte trockene Wurzeln von Mädesüß in ein Glas kochendes Wasser. Ein Sud sollte mit einem Wasserbad gemacht werden. Die Dauer des Siedemittels beträgt eine halbe Stunde, danach wird es infundiert und filtriert.

Eine Abkochung von Tavolzhnik wird zur äußerlichen und inneren Anwendung zur Behandlung von Pathologien der Nieren und des Nervensystems verwendet

Tee

Zur Vorbeugung von akuten Virusinfektionen der Atemwege und entzündlichen Prozessen wird empfohlen, ein Getränk aus einem Mädesüß zu trinken. Für die Zubereitung von Tee werden fein gehackte Blätter verwendet (zwei Esslöffel). Sie werden 15 Minuten in 1 Liter kochendem Wasser gebraut. Das Getränk wird den ganzen Tag über alle zwei Stunden getrunken.

Eine kleine Menge Honig wird hinzugefügt, um den Geschmack von Tee aus Tavolznik-Blättern zu verbessern.

Salbe

Ivanov Farbe ist ein geeignetes Kraut für die Herstellung verschiedener Medikamente. Einige Formulierungen können äußerlich zur Behandlung von Rheuma und Hautkrankheiten verwendet werden.

Aus der Tavolzhnik wird eine Salbe hergestellt, die trockene Rhizome der Pflanze (20 g) und eine Fettbasis enthält. Rohstoffe sollten staubig zerkleinert und mit Vaseline oder Butter (80 g) gemischt werden. Die resultierende Salbe wird zur Behandlung der betroffenen Hautpartien verwendet. Die Zusammensetzung kann in schmerzende Gelenke gerieben werden.

Beachtung! Die Behandlungsbereiche sollten mit Polyethylen und einem Schal isoliert sein.

Verfahren mit Salbe von Mädesüß werden empfohlen, vor dem Schlafengehen durchgeführt zu werden.

Die Verwendung von Mädesüß in der traditionellen Medizin

Pflanzliche Heilmittel ermöglichen die Behandlung und Vorbeugung verschiedener Pathologien. Der Vorteil ist, dass alle Teile der Anlage angewendet werden können.

Labaznik vom Druck

Hypertonie wird bei einer signifikanten Anzahl älterer Menschen diagnostiziert. Die Pathologie geht mit einer signifikanten Verschlechterung des Wohlbefindens und einer Abnahme der Arbeitsfähigkeit einher. Um den Druck zu normalisieren, ist es ratsam, eine Infusion von Mädesüßwurzel zu verwenden.

Um ein Heilmittel herzustellen, müssen Sie die Rhizome des Mädesüßes (15 g) abspülen und anschließend reinigen. Die Rohstoffe werden in 500 ml kochendes Wasser gegossen und eine halbe Stunde in einem Wasserbad gekocht. Das Getränk wird eine Stunde lang gefiltert. Vor dem Gebrauch muss Wasser zum ursprünglichen Volumen hinzugefügt werden.

Die Infusion sollte dreimal täglich eingenommen werden. Die Dosierung pro Dosis beträgt 25 ml.

Bevor Sie die Infusion von Mädesüß-Rhizomen verwenden, können Sie Zucker oder Honig hinzufügen

Labaznik in der Onkologie

Heilkraut wird bei der komplexen Behandlung von bösartigen Tumoren eingesetzt. Um den Körper zu stärken und die Zusammensetzung des Blutes zu verbessern, wird ein Sud aus Tavolzhnik-Wurzeln hergestellt und verwendet. Mit einem Glas kochendem Wasser müssen Sie zwei Teelöffel Rohstoffe einschenken und die Zusammensetzung eine halbe Stunde lang in einem Wasserbad köcheln lassen. Das Medikament wird dreimal täglich auf leeren Magen eingenommen, drei Esslöffel.

Bevor Sie in der Onkopathologie eine Abkochung von Mädesüßwurzeln verwenden, müssen Sie einen Arzt konsultieren

Behandlung des Ischiasnervs mit Mädesüß

Die Mädesüßpflanze hat entzündungshemmende Eigenschaften. Es wird bei Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule eingesetzt.

Wichtig! Ischias und Hexenschuss gehen mit einem starken Schmerzsyndrom einher. Bei einer Entzündung des Ischiasnervs strahlen die Schmerzen auf die unteren Extremitäten aus.

Im Rahmen der komplexen Pathologietherapie wird ein Sud aus den Wurzeln der Pflanze verwendet. In einem Wasserbad wird eine Zusammensetzung gequält, die vier Esslöffel Rohstoffe und einen Liter Wasser enthält. Eine Stunde später wird die Brühe gefiltert. Das Medikament wird viermal täglich in 50 ml eingenommen.

Ein Sud und Tee aus Mädesüß helfen, Entzündungen und Schmerzen bei Ischias zu minimieren

Mädesüß von Herpes

Papeln befinden sich normalerweise im Lippenbereich. Vielleicht ihre Anwesenheit auf der Nasenschleimhaut. Der Ausschlag geht mit starkem Juckreiz und Schwellung einher.

Um die Manifestationen einer Herpesvirus-Infektion zu beseitigen, wird eine Tinktur hergestellt. Das Produkt enthält 25 ml Ringelblumenlösung (10%), 225 ml Wasser und 25 Mädesüßblüten. Die Dauer der Infusion beträgt einen Tag.

Die Dosierung ist altersabhängig:

  • Kinder (ab sieben Jahren) - dreimal täglich 20 Tropfen pro Glas Wasser;
  • Erwachsene - ein halber Teelöffel pro Dosis.

Die Behandlungsdauer für Herpes mit ivurfarbener Tinktur beträgt zehn Tage

Mädesüß in der Gynäkologie

Die Verwendung der Infusion hilft, entzündliche Prozesse in den Beckenorganen zu beseitigen. Trockenes Gras (Teelöffel) wird mit kochendem Wasser (ein Glas) gegossen. Das Mittel wird mehrere Stunden an einem dunklen Ort aufbewahrt und tagsüber in kleinen Portionen eingenommen.

Zur Behandlung von Unfruchtbarkeit wird Mädesüß mit Rotklee und Linde (drei Esslöffel Rohstoffe) kombiniert. Kräuter werden mit gekochtem Wasser (1 l) gegossen, darauf bestanden und zweimal täglich in einem Glas eingenommen.

Die Therapie der Uterusblutung wird mit einer Tinktur aus Mädesüßwurzeln durchgeführt. Das Mittel wird zweimal täglich in einem Teelöffel getrunken. Für Myome oder Endometritis wird eine Sammlung verwendet, die die folgenden Namen enthält:

  • Kamille;
  • Calamus-Rhizome;
  • Johanniskraut;
  • Schafgarbe;
  • Ringelblume;
  • Wacholderbeeren;
  • Mädesüß.

Die Mischung wird mit Wodka (1,5 l) gegossen und zwei Wochen lang an einem dunklen und trockenen Ort aufbewahrt. Die Tinktur wird in einem Teelöffel eingenommen, nachdem sie mit Wasser verdünnt wurde.

Abkochungen und Infusionen von Mädesüß werden zum Duschen und Baden bei gynäkologischen Erkrankungen verwendet

Mädesüß mit Hypothyreose

Erkrankungen der Schilddrüse werden durch eine unzureichende oder übermäßige Produktion von Hormonen verursacht. Tavolzhnik ermöglicht es, die Funktion des endokrinen Systems zu normalisieren.

Die Mädesüßwurzel (50 g) wird geschält, gewaschen und zerkleinert. Die Rohstoffe werden mit Wodka (1 l) gegossen und zwei Wochen lang an einem dunklen Ort unter gelegentlichem Rühren aufbewahrt. Das Mittel wird 1 Teelöffel vor den Mahlzeiten eingenommen.

Der Behandlungsverlauf der Schilddrüse mit Mädesüßtinktur ist lang und dauert mehrere Monate.

Mädesüß gegen Gastritis

Bei Erkrankungen des Verdauungssystems wird empfohlen, eine Infusion einschließlich Mädesüß zu trinken. Nehmen Sie für einen halben Liter kochendes Wasser zwei Teelöffel Rohstoffe. Das Mittel wird eine Stunde lang angewendet und dreimal täglich ein halbes Glas eingenommen.

Mittel, die auf Mädesüß basieren, beseitigen das Schmerzsyndrom mit Gastritis und Darmstörungen

Gras Mädesüß gegen Psoriasis

Exazerbationen einer chronischen Krankheit können mit einem Mädesüß behandelt werden. Zu 40 g Vaseline oder Babycreme Pulver aus den Blüten der Tavolzhnik (10 g) geben. Der betroffene Bereich sollte dreimal täglich geschmiert werden.

Mädesüße Salbe beschleunigt die Heilung der Haut bei Psoriasis

Mädesüß für Diabetes

Durch die Verwendung von Formulierungen, einschließlich der Farbe von Ivan, können Sie den Blutzuckerspiegel normalisieren. Zu diesem Zweck wird ein Esslöffel trockener Kräuter mit zwei Gläsern kochendem Wasser gegossen und 15 Minuten in einem Wasserbad aufbewahrt. Das Produkt kann eine Stunde nach dem Sieben eingenommen werden.

Trinken Sie einen Monat lang dreimal täglich Aufguss mit Mädesüßgras

Mädesüß wegen Blutverdünnung

Die Verwendung von ivanshaltigen Zusammensetzungen wirkt sich positiv auf die Arbeit des Herzens und der Blutgefäße aus. Es ist bekannt, dass das Mädesüßkraut das Blut verdünnt. Zu diesem Zweck werden Abkochungen auf der Basis einer Heilpflanze vorgenommen. Das Mittel wird aus der Wurzel des Mädesüßes hergestellt. Rohstoffe (5 g) werden mit einem Glas Wasser gegossen und 15 Minuten gekocht. Die Brühe wird dreimal täglich für einen Esslöffel getrunken.

Ivanov Farbe wird für Erkrankungen des Kreislaufsystems verwendet

Anwendung in der Kosmetologie

Das Mädesüß wird in der Volksmedizin aktiv eingesetzt. Tavolzhnik wird auch in der Kosmetologie geschätzt. Das Kraut hilft, Akne zu beseitigen, indem es die Talgproduktion reguliert. Die Pflanze spendet Feuchtigkeit und pflegt das Gesicht. Infusionen und Abkochungen werden als Haarspülung verwendet, um den Locken zusätzliches Volumen zu verleihen.

Gegenanzeigen zur Verwendung von Mädesüß

Die Verwendung von Produkten aus Heilkräutern wird in wenigen Fällen nicht empfohlen. Beispielsweise ist die Verwendung von Mädesüßtinktur bei Lebererkrankungen kontraindiziert. Das Kraut wirkt adstringierend. Abkochungen und Infusionen werden nicht bei Verstopfung eingesetzt.

Hypotonie ist auch eine Kontraindikation für die Verwendung von Produkten, die Mädesüß-Extrakt enthalten. Andernfalls sinkt der Druck und verursacht Schwindel, Schwäche und Übelkeit.

Allgemeine Kontraindikationen sind Überempfindlichkeit. Es sollte beachtet werden, dass eine Überdosierung mit falscher Berechnung der Anteile oder Missbrauch unerwünschte Reaktionen aus der Arbeit des Verdauungssystems hervorrufen kann.Bei topischer Anwendung ist es wichtig, einen Test durchzuführen, um sicherzustellen, dass keine Allergie vorliegt.

Beachtung! Der Mädesüß hat nicht nur nützliche Eigenschaften, sondern auch Kontraindikationen. Das Kraut kann bei Missbrauch schädlich sein.

Wie man Mädesüß erntet und sammelt

Der Mädesüß wird als Heilpflanze eingestuft. Das Sammeln und Ernten von Mädesüß erfolgt während der Blütezeit. Geeignete Monate sind Juli und August. Die Blütenstände werden in einem belüfteten Raum geschnitten und getrocknet und in einer dünnen Schicht auf Pergament verteilt. Das Mädesüß wird in einer Schachtel aufbewahrt. Es ist wichtig, an einem dunklen und trockenen Ort zu sein.

Die Wurzeln werden im Herbst oder Frühjahr geerntet. Sie werden vor dem Trocknen gewaschen. Blätter für medizinische Zwecke werden auch während der Blütezeit geschnitten.

Beachtung! Es wird nicht empfohlen, Rohstoffe auf die Zeitung zu legen, damit die Tinte das Werkstück nicht beeinträchtigt. Die Lagerdauer des Krauts beträgt nicht mehr als drei Jahre, während des festgelegten Zeitraums behält die Pflanze ihre vorteilhaften Eigenschaften.

Fazit

Die medizinischen Eigenschaften und Verwendungen von Mädesüß sind sehr unterschiedlich. Aufgrund des aktiven Einsatzes von Medikamenten und der Entwicklung der Pharmaindustrie hat die Popularität der Pflanze abgenommen. Die Einbeziehung von Mitteln auf der Basis von Mädesüß in die komplexe Therapie erhöht deren Wirksamkeit. Das Kraut ist sowohl für den äußeren als auch für den inneren Gebrauch geeignet. Die regelmäßige Anwendung von Infusionen, Tinkturen und Abkochungen verbessert das allgemeine Wohlbefinden erheblich.


Schau das Video: Diese 3 Kräuter kannst du unterwegs essen sehr gesund! (Oktober 2021).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos