Haus & Garten

Merkmale der wachsenden Kapuzinerkresse


Kapuzinerkresse ist bei Hobbygärtnern sehr beliebt. Es wächst und blüht auf eher armen Böden, und auf den Böden, die reich an organischer Substanz sind, entwickelt sich eine riesige grüne Masse zum Nachteil der Blüte. Dies ist eine einjährige Pflanze, deren dicke, saftige Stängel eine Länge von 2-3 m erreichen. Es gibt auch Buschsorten von 25-30 cm.

Die Blätter der Blüten sind gerundet und sehen aus wie ein Schild, glänzend, bedeckt mit einer wachsartigen Beschichtung, hellgrün. Die Blüten sind groß bis 5 cm Durchmesser. Die Färbung kann Creme, Lachs, Gelb, Rot, Rosa, Kirsche sein.

Wenn Sie Arten und Sorten zum Anpflanzen in einem Ferienhaus auswählen, sollten Sie deren Unterschiede sorgfältig untersuchen.

Pflanzenarten

Bush Kapuzinerkresse

Die Pflanze ist einjährig und ist ein hübscher blühender Strauch, der sich ideal für die Landschaftsgestaltung eignet. Es wird für Vasen und Balkone verwendet, ist an der Dekoration des Territoriums in Grenzen und Mixborders beteiligt.

Kletternde Kapuzinerkresse

Eine einjährige Pflanze, mit deren Hilfe die Bildung von Hecken oder normaler vertikaler Gartenbau erfolgt, wird beispielsweise eine Blume entlang von Balkonen, Lauben, Zäunen und Wänden gepflanzt.

Kapuzinerkresse Apmelny

Eine schöne Pflanze, die auch im vertikalen Gartenbau mitmacht. Geeignet für die Dekoration von Wohngebäuden - Terrassen, Balkone, Wände.

Terry Kapuzinerkresse

Eine jährliche, die oft verwendet wird, um ein Ferienhaus zu schmücken. In diesem Fall kann die Blume als Landschaftsveranda, Haus, Balkon und so weiter dienen.

Kletternde Kapuzinerkresse

Eine schöne mehrjährige Pflanze, die in Töpfen (zu Hause) und in Blumenbeeten (Gartenblumenzucht) angebaut wird.

Wachstumsbedingungen

Wenn Sie schöne Grüns und leuchtende Blumen züchten möchten und nicht eine Mischung aus Pflanzen, die sich gerade gegenseitig durcheinander gebracht haben und zu verblassen begannen, müssen Sie sich strikt an die Agrartechnologie halten.

Wenn Sie die Pflanze richtig pflegen und die notwendigen Schritte unternehmen, erzielen Sie sowohl auf dem Land als auch zu Hause hervorragende Ergebnisse.


Sitzplatzwahl

Die Pflanze ist photophil und thermophil, weshalb es sich lohnt, den Halbschatten und die Stille des schattigen Gartens zu vergessen, da sich der Ort der Kapuzinerkresse im Blumenbeet, in der Nähe des Territoriumszauns, in der Landschaftsdekoration oder sogar in Einzelpflanzungen befindet.

Versuchen Sie, eine Blume an Orten zu pflanzen, die gut vor Zugluft geschützt sind, da fast alle Pflanzen schlecht für den kalten Wind sind.

Am besten geeignet Boden

Die Blume bevorzugt gemäßigten Boden, sowohl in der Feuchtigkeit als auch in den Nährstoffen. Wie oben erwähnt, gewinnt die Pflanze auf gut gepflegten Böden an grüner Masse, zeigt jedoch eine schlechte Blüte.

Es ist nicht notwendig, Kapuzinerkresse mit frischer organischer Substanz zu düngen, da die Pflanze ausbrennen kann, sondern es ist einfach notwendig, dem Boden Mineraldünger zuzusetzen, da er auf solche Substanzen durch reichliche Blüte reagiert.

Verwendung von Kapuzinerkresse

Eine Pflanze gießen

Die Bewässerung sollte systematisch, aber sehr mäßig erfolgen, was besonders für junge Pflanzen wichtig ist. Während der Blütezeit wird Kapuzinerkresse nur an den trockensten Tagen gegossen, während in der normalen warmen Jahreszeit das Gießen ganz eingestellt werden kann.

Wie kann man die Blüte verlängern?

Es muss verstanden werden, dass konstant reichliches Gießen zum Verderben der Pflanze führen kann, insbesondere auf schweren Böden. Es lohnt sich daher, die Aktualität der Bewässerung zu beobachten, aber nicht zu vergessen, zu trimmen. Das Entfernen von schwachen Zweigen und verblassten Knospen verlängert die Blüte erheblich.

Transplantation und Reproduktion

Wie Kapuzinerkresse verpflanzen?

Unsere Pflanze gilt als ziemlich zart, und deshalb erfordert ihre Transplantation besondere Aufmerksamkeit. Das oberflächliche Wurzelsystem ist sehr empfindlich gegen alle Arten von Störungen, weshalb die Transplantation zusammen mit einem irdenen Knoten stattfindet, der nicht gestört werden kann.

Nach der Transplantation muss sich die Pflanze anpassen, aber das braucht Zeit. Reg dich nicht auf, wenn die Kapuzinerkresse auf den ersten Blick träge aussieht. Du musst nur weiter regelmäßig gießen und warten.

Sämlingsvermehrung

Die Vermehrung von Kapuzinerkresse kann durch Samen oder durch das Züchten von Sämlingen erfolgen. Wenn Sie Blumen auf einer Parzelle pflanzen möchten, die sich bereits in Form von Setzlingen befindet, ist das erste Stadium der Kultivierung die Verteilung der Samen in Torfbechern mit jeweils 2-3 Stück. Bereits nach 10-14 Tagen werden Sie Anfang Juni Sämlinge bemerken, die ins Freiland gepflanzt werden können. Es ist erforderlich, eine Blume mit einem irdenen Klumpen oder zusammen mit einem Glas zu pflanzen.

Vermehrt die Blume mit Samen.

Sie können versuchen, Kapuzinerkressesamen anzubauen, was nicht schwierig ist. Die Samen werden in Wasser oder einer speziellen Nährlösung zubereitet und nach dem Ende des Nachtfrosts im Frühjahr auf eine warme Plattform gepflanzt. Ein paar Samen pro Loch, die ein paar Zentimeter tief sind, reichen aus, um die Pflanzen in 2 Wochen zu erhalten.

Vermehrung durch Stecklinge

Die Vermehrung von Kapuzinerkresse durch Stecklinge wird äußerst selten und hauptsächlich für neue Sorten verwendet. Das Wurzeln junger Stecklinge, die Pflanze kommt in Wasser oder feuchtem Sand vor, dann können die Stecklinge direkt in den offenen Boden gepflanzt werden, wobei die Schule gemieden wird.


Wachsende Funktionen

  • Die Landung erfolgt nur in erwärmtem Gelände und nur mit einem Erdklumpen.
  • Eine frühe Blüte kann erreicht werden, wenn Sie die Sämlingszuchtmethode anwenden.
  • Übermäßiger organischer Dünger fördert reichlich grüne Masse, richtiger Dünger mit Mineralien sorgt für eine langfristige Blüte.
  • Wenn Kapuzinerkressen unter günstigen Bedingungen entstehen, wirft sie selbst Samen ab, die im Boden überwintern und im nächsten Frühjahr Jungpflanzen geben können.
  • Die Samenkeimung hält 4 Jahre an.

Kapuzinerkresse kann ohne Bedenken eine anspruchslose Blume genannt werden, aber wenn die Pflanze mit der richtigen Pflege versehen wird, sieht sie viel schöner aus als ein verlassenes wildes Exemplar in einem Sommerhaus.

Wachsende Kapuzinerkresse im Land

Wachsende Kapuzinerkresse auf dem Land ist ein guter Weg, um die Landschaft zu verändern und die Schönheit der Pflanze zu genießen.


Sehen Sie sich das Video an: Kapuzinerkresse blüht auf in Zeitraffer (Juni 2021).