Rat

Lobelia cardinalis (lila, Lobelia cardinalis): rot, Aquarium, feurig


Lobelia lila oder kardinal ist eine blühende Pflanze, die in russischen Breiten gut Wurzeln schlägt. Die Kultur reagiert auf regelmäßiges Gießen und Düngen, verträgt Frost gut genug. In seiner natürlichen Umgebung kommt es in den zentralen und östlichen Staaten von Amerika vor.

Beschreibung der mehrjährigen lila Lobelie

Lila Lobelie (Lobelia cardinalis) ist eine mehrjährige Pflanze, die unter natürlichen Bedingungen sowohl an der Küste als auch auf dem Wasser lebt. Daher wird es erfolgreich in Gärten, Blumenbeeten und auch in Aquarien gezüchtet. Ein Busch mit hellgrünen, abgerundeten Blättern von bis zu 5 cm Breite kann eine Höhe von 50-70 cm erreichen, einige Exemplare von Feuerlobelien erstrecken sich bis zu 1 Meter.

Der Stiel ist aufrecht und hat einen Durchmesser von nicht mehr als 0,3 cm. Kann rot oder dunkelgrün sein.

Die Blütenstände sind razemos, die Stiele ziemlich hoch - bis zu 50 cm

Wenn die Pflanze unter Wasser verwurzelt ist, erheben sich die Stiele immer über die Oberfläche und geben zuerst Blüten und dann Früchte mit Samen. Eine Besonderheit der lila Lobelie sind ihre attraktiven leuchtend roten Farbtöne.

Lobelia hat andere Namen, die seine Farbe und seinen "Status" betonen:

  • Kardinal;
  • blutrot;
  • feurig;
  • glänzend;
  • Lobelia lila-rot kaskadierend.

Unter natürlichen Bedingungen kann sich der grüne Teil der Lobelien unten befinden und die Stiele ragen über die Oberfläche.

Wachstumsbedingungen für lila mehrjährige Lobelien

Das Wachsen von lila Lobelien ist nicht so schwierig, wie es auf den ersten Blick scheinen mag. Da es sich um eine semi-aquatische Pflanze handelt, die leicht in einem Aquarium wachsen kann, sind bestimmte Bedingungen erforderlich:

  1. Der Standort sollte vollständig geöffnet sein, es ist jedoch auch eine leichte Beschattung zulässig.
  2. Der Sämling benötigt starke Bodenfeuchtigkeit. Es ist besser, eine Kultur an der Küste eines Stausees zu pflanzen, zum Beispiel einen Sommerhahnteich.
  3. Die Pflanze bevorzugt ein warmes Klima. Es ist möglich, Sämlinge erst in der zweiten Maihälfte oder Anfang Juni auf offenes Gelände zu verpflanzen.
  4. Die Zusammensetzung des Bodens muss einen erheblichen Teil des Flusssandes enthalten. Dank dessen wird es möglich sein, eine Mischung zu erzeugen, die in Struktur und Zusammensetzung einem schlammigen Boden ähnelt.

Anwendung im Design

Kardinal Lobelia (Bild) kann zu einem echten Anziehungspunkt im Garten werden. Dank seiner hellen Farbe kann es in fast jeder Variante verwendet werden:

Aquarium lila Lobelien blühen nicht. Es hellt jedoch den Raum mit seinem lebendigen Grün auf. Die Sämlinge werden auf den Boden gelegt. Am besten wurzeln Sie sie mit dekorativen kleinen Steinen der gleichen Farbe (braun, grau).

Aquarienlampen sind so ausgerichtet, dass die Strahlen auf das Laub treffen

Im Aquariumdesign passt Kardinal Lobelia gut zu anderen Pflanzen.

Lobelia cardinal kann in der Mitte oder im Vordergrund gepflanzt werden, und Algen in anderen Farben können an den Seiten und auf dem Rücken platziert werden.

Wie sich Kardinallobelien vermehren

Lobelia kann durch Stecklinge und Samen vermehrt werden. Im letzteren Fall müssen Sämlinge gezüchtet werden. Es ist möglich, dies zu Hause zu tun, aber besondere Aufmerksamkeit sollte dem Boden gewidmet werden - er sollte einem schlammigen Boden ähneln.

Eine einfachere Art der Vermehrung sind Stecklinge. Die Stängel haben viele Seitentriebe, die sich leicht ablösen lassen. Sie zeichnen sich durch schnelles Wachstum aus, so dass in 2-3 Monaten ein neuer Sämling erhalten wird. Sie fangen im Herbst an zu pfropfen. Sequenzierung:

  1. Lobelia lila wird ausgegraben und zu Hause bei einer Temperatur von 13-15 ° C gelagert, aber nicht mehr.
  2. Im Februar wird der Topf auf normale Raumbedingungen umgestellt.
  3. Gleichzeitig werden die Seitentriebe entfernt, so dass die Stecklingsgröße 10-12 cm beträgt.
  4. Ein unterer schiefer Schnitt wird gemacht und der violette Lobelienstiel wird in eine wachstumsstimulierende Lösung getaucht.
  5. Bereiten Sie die Töpfe mit dem Substrat vor. Torf, Sand und Humus werden zu gleichen Teilen gemischt, der Boden wird angefeuchtet.
  6. Stecklinge wurzeln in einem leichten Winkel.
  7. Mit Folie oder Glas abdecken, um Gewächshausbedingungen zu schaffen. Öffnen Sie es regelmäßig, damit die Sämlinge nicht verrotten.
  8. Leuchtet konstant (die Länge der Tageslichtstunden beträgt mindestens 12 Stunden).

Die Stecklinge wachsen in 2-3 Monaten und werden dann (Ende Mai) auf offenes Gelände übertragen.

Es wird vorläufig empfohlen, die Sämlinge mit Fungiziden wie Fundazol oder Fitosporin zu behandeln.

Landeregeln

Lobelia purpurea bezieht sich auf wärmeliebende Pflanzen. Die Kultur braucht einen besonderen Bodentyp. Beim Anbau ist zu beachten, dass der Busch unter normalen Bedingungen an der Küste oder praktisch im Wasser wächst.

Empfohlenes Timing

Die aus Samen oder Stecklingen gewonnenen Sämlinge werden erst Ende Mai oder sogar Anfang Juni auf offenes Gelände gebracht, wenn sich der Boden gut erwärmt und die Nachttemperaturen nicht unter 10-12 ° C liegen. In Südrussland ist es erlaubt, Sämlinge Mitte Mai, jedoch nicht früher, zu transferieren. Die Temperatur (besonders nachts) ist von großer Bedeutung.

Standortwahl, Beleuchtung

Bei der Auswahl eines Landeplatzes sollten Sie verschiedene Merkmale beachten:

  1. Gartengestaltung - wie gut die Lobelie in die Landschaft passt.
  2. Offenheit - Der Standort sollte den ganzen Tag über gut von der Sonne beleuchtet sein.
  3. Gute Feuchtigkeit - es ist optimal, lila Lobelien an der Küste eines Stausees (z. B. in der Nähe eines Sommerhauses) oder im Tiefland zu pflanzen. Gleichzeitig verträgt der Busch keine stehende Feuchtigkeit, daher ist es notwendig, Staunässe zu vermeiden.

Wählen Sie zum Pflanzen von lila Lobelien den prominentesten Platz im Garten

Bodenvorbereitung

Obwohl lila Lobelien einen speziellen Boden bevorzugen, ist es einfach zu Hause zu machen. Folgende Komponenten sind erforderlich:

  • sauberer Flusssand;
  • Torf;
  • Humus.

Das optimale Verhältnis ist 1: 1: 2. Für das Pflanzen von Lobelien wird die Entwässerung im Voraus vorbereitet - Ziegelbruch, kleine Kieselsteine, Blähton.

Wie man lila Lobelien richtig pflanzt

Damit die Pflanze nicht nur Wurzeln schlägt, sondern auch blüht, müssen Sie die Pflanzregeln kennen. Erfahrene Gärtner empfehlen, diesen Algorithmus zu befolgen:

  1. Die Seite wird gründlich gereinigt und ausgegraben.
  2. Es werden mehrere Gruben mit einer geringen Tiefe von 25 bis 30 cm gebildet.
  3. Füllen Sie mit einer 5-7 cm Drainageschicht.
  4. 4-5 Sämlinge werden gleichzeitig in ein Loch gepflanzt.
  5. Sie befeuchten gut.
  6. Mit einem Glas oder einer Folie abdecken, um die Gewächshausbedingungen zu gewährleisten. Das Tierheim kann mehrere Tage lang gehalten und zur Belüftung regelmäßig entfernt werden.
  7. Der Boden muss gemulcht werden. Eine Schicht aus Fichtenzweigen, Torf oder Heu hält die Feuchtigkeit im Boden und verhindert auch die rasche Entwicklung von Unkraut.

    Rat! Der lila Lobelienbusch ist ziemlich kompakt, so dass die Sämlinge in Abständen von 25 cm platziert werden können. Wenn Sie jedoch möchten, dass die Pflanzungen freier aussehen, ist es ratsam, den Abstand auf 35 cm zu vergrößern.

Merkmale der Sämlingspflege

Da Lobelia purpurea eine vollständige Art und keine Hybride ist, kann sie aus Samen gezogen werden. Sie werden Ende August abgeholt. Schneiden Sie dazu die Samenkapseln ab und mahlen Sie die Schale. Die Samen werden in natürliche Stoffbeutel gelegt und bis zur nächsten Saison (maximal 4 Jahre) im Kühlschrank aufbewahrt. Die Aussaat erfolgt Ende Februar oder Anfang März.

Die Regeln für das Pflanzen und Pflegen von Sämlingen sind im Allgemeinen einfach, es gibt jedoch auch einige Besonderheiten:

  1. Eine Mischung aus Sand, Torf und Humus wird als Boden genommen (Verhältnis 1: 1: 2).
  2. Der Boden wird in Behälter gegossen und aus einer Sprühflasche gut angefeuchtet.
  3. Samen von lila Lobelien sind auf der Oberfläche verteilt - sie sollten nicht begraben werden.
  4. Zuerst unter Film oder Glas bei einer Temperatur von 22-24 ° C gezüchtet.
  5. Ständig mit Phytolamp ergänzt. Die Dauer der Tageslichtstunden muss mindestens 10 Stunden betragen.
  6. Das Gewächshaus wird regelmäßig belüftet. Das Glas wird 2 Wochen nach dem Pflanzen entfernt.
  7. Sie wachsen weiter bei Raumtemperatur (20-22 ° C).
  8. Einen Monat nach dem Pflanzen tauchen die Sämlinge, d.h. sitzend. Die Behälter haben einen 1,5-2-fach größeren Durchmesser.
  9. Dann werden die Sämlinge 2 Wochen vor dem Pflanzen bei einer Temperatur von 14-15 ° C gehärtet.

Sie können Torftöpfe oder andere kleine Behälter verwenden, um lila Lobeliensamen zu pflanzen.

Beachtung! Nach der Ernte sollten die Sämlinge alle 10 Tage mit komplexem Mineraldünger gefüttert werden.

Regeln für die Pflege von Kardinal Lobelien

Die Regeln für die Pflege von Lobelia purpurea unterscheiden sich je nach Umgebung erheblich. Wenn es auf freiem Feld wächst, ist die landwirtschaftliche Technik schwieriger als im Fall eines Aquariums. Die Büsche müssen regelmäßig bewässert, gefüttert und reichlich beleuchtet werden.

Auf freiem Feld

Lobelia purpurea ist selbst bei geringstem Feuchtigkeitsmangel sehr empfindlich. Lassen Sie das Austrocknen nicht zu, insbesondere das Reißen des Bodens. Bewässerung ist immer reichlich - ein Eimer pro 1 m2. Bei Dürre ist es notwendig, die Tropfbewässerung zu organisieren.

Top Dressing wird mehrmals pro Saison angewendet:

  • Stickstoffzusätze - im April oder unmittelbar nach dem Umpflanzen von Sämlingen in offenes Gelände;
  • Sobald sich die Knospen gebildet haben, werden Superphosphate und Kaliumsalz zugesetzt. Eine ähnliche Zusammensetzung wird im Stadium der Blüte der violetten Lobelien (im Abstand von 15 Tagen) zugesetzt.
  • Die letzte Fütterung erfolgt Mitte August.

Der lila Lobelienbusch muss geformt werden. Während des aktiven Wachstums sollten daher die oberen Triebe eingeklemmt werden, damit die Pflanze auch Seitenzweige bildet.

Wichtig! Die Erde muss regelmäßig gelockert werden, damit Luft zu den Wurzeln der Lobelien strömen kann. Nach dem Pflanzen kann der Boden mit Torf, Nadeln oder anderen Materialien gemulcht werden.

Vorbereitung auf den Winter

Lobelia purpurea zeichnet sich durch eine durchschnittliche Winterhärte aus. In fast allen Gebieten (außer den südlichen) sollte die Pflanze für die Winterperiode vorbereitet werden:

  1. Wenn die Region strenge Winter bis -25 ° C und darunter hat, muss der Busch ausgegraben und in Töpfen zu Hause (nicht höher als + 10 ° C) in den Winter geschickt werden. Der beste Lagerplatz ist der Keller.
  2. Wenn die Winter nicht zu frostig sind, können Sie die Sämlinge auf freiem Feld lassen. In diesem Fall werden die Zweige fast unter dem Hanf geschnitten (nicht mehr als 3-4 cm hoch). Dann wird die Lobelie mit einer Schicht trockener Blätter (20 cm) bedeckt.

Wichtig! Wenn möglich, ist es besser, im Winter Schnee auf die Blätter zu legen. Im Frühjahr muss die Schicht bereits Ende März entfernt werden, damit die Triebe nicht übergreifen und nicht aufgrund übermäßiger Feuchtigkeit verrotten.

Im Wasser

Es ist viel einfacher, Lobelia lila im Wasser zu pflegen. Normalerweise wird es entlang der Seitenwände gepflanzt, die in felsigem Boden verwurzelt sind. Haftbedingungen sind Standard:

  • Temperatur 22-25 ° C;
  • die Reaktion der Umwelt ist neutral;
  • Wasserhärte im Bereich von 5-15;
  • Die Beleuchtung ist hell und langlebig (ab 10 Stunden am Tag).

Unter diesen Bedingungen entwickelt sich Lobelia sehr schnell und produziert bald Blütenstiele, die über der Wasseroberfläche violette Blüten bilden können. Um dies zu verhindern, müssen die Oberseiten eingeklemmt werden, noch bevor sie die Oberfläche erreichen.

Bei stabiler Hintergrundbeleuchtung wächst die lila Lobelie sehr schnell

Schädlinge und Krankheiten

Lila Lobelien sind resistent gegen viele Krankheiten, einschließlich Wurzelfäule, da sie selbst im Wasser sicher wachsen können. Das Laub und die Stängel sind jedoch häufig von einer Pilzinfektion betroffen - Mehltau. Schnecken können sich auch aktiv von Grüns ernähren.

Die ersten Anzeichen von Mehltau auf den Blättern der lila Lobelien können Sie an der charakteristischen weißlichen Blüte erkennen. In den frühen Stadien ist es möglich, die Kultur zu retten. Dazu reicht es aus, die Kardinallobelien mit einem Fungizid zu besprühen:

  • Bordeaux Flüssigkeit;
  • Tattu;
  • Geschwindigkeit;
  • Topas und andere.

Schnecken sind leichter von Hand zu töten. Es ist unwahrscheinlich, dass Insektizide oder andere Medikamente helfen. Es ist jedoch immer noch möglich, die Invasion dieser kleinen Mollusken zu überwinden. Dazu werden Steinschläge, kleine Eierschalen um die lila Lobelienbüsche gegossen und die Seite eines zerbrochenen Keramiktopfes platziert.

Eierschalen, Nadeln sowie ein vorgefertigter Predator-Köder helfen dabei, Schnecken in der Umgebung loszuwerden

Eine raue Oberfläche stört die Bewegung der Schnecken und macht sie nicht in der Lage, auf die Anlage selbst zuzugreifen.

Fazit

Lobelia purpurea ist eine der hellsten und attraktivsten Blumen im Garten. Sowohl erfahrene als auch unerfahrene Gärtner können einen Kardinalbusch züchten. Wenn sich auf dem Gelände ein Teich befindet, schmücken die Sämlinge nicht nur die Ufer, sondern auch die Wasseroberfläche.


Schau das Video: INTERMEDIATE PLANT: Cardinal Plant (Oktober 2021).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos