Rat

Adlerfarn: Nutzen und Schaden für die Gesundheit


Die vorteilhaften Eigenschaften des Adlerfarns sind seit vielen Jahrhunderten bekannt, da diese Pflanze seit mehr als 400 Millionen Jahren auf dem Planeten wächst. Viele Legenden sind damit verbunden, und seine Blätter sehen aus wie die offenen Flügel des Königs der Vögel - des Adlers. Leider achten die Menschen oft nicht auf solche ungewöhnlichen Pflanzen, aber der Wert von Adlerfarn für den menschlichen Körper kann kaum überschätzt werden.

Warum Adlerfarn für Menschen nützlich ist

Schon in der Antike wurde der Farn für seine vorteilhaften Eigenschaften geschätzt. Seit mehr als hundert Jahren ist es in der Ernährung vieler Völker östlicher Kulturen enthalten.

Die Pflanze "von oben bis unten" wird in der Küche, Kosmetologie und Medizin verwendet. Es eignet sich hervorragend für Diäten, da es einen niedrigen Kaloriengehalt hat und leicht aufgenommen werden kann.

Adlerfarn wächst fast überall. Geeignet für Lebensmittel sind junge Blätter, die noch nicht geblüht haben, die sogenannten Schnecken. Zu einem späteren Zeitpunkt wird die Pflanze giftig und es ist gefährlich, sie zu essen.

Wichtig! Verwenden Sie keine frisch geernteten Blätter für nicht vorbehandelte Lebensmittel. Sie können nicht nur Übelkeit und Erbrechen verursachen, sondern auch eine allgemeine Vergiftung des Körpers.

Kaloriengehalt von Adlerfarn

Adlerfarnblätter sind kalorienarm und werden daher häufig in vielen Diätgerichten verwendet. Ernährungswissenschaftler empfehlen, es zu Salaten und als Beilage für Fleischgerichte hinzuzufügen. Abkochungen dieser wundersamen Pflanze sind sehr nützlich.

Der Kaloriengehalt von Adlerfarn beträgt 34 ​​kcal pro 100 g.

Der Nährwert sieht folgendermaßen aus:

  • Fette - 0,4 g;
  • Proteine ​​- 4,55 g;
  • Kohlenhydrate - 5,54 g.

Die Proteine, aus denen der Adlerfarn besteht, ähneln in vielerlei Hinsicht Pflanzen wie Hafer und Weizen. Darüber hinaus ist der Farn in Bezug auf die Proteinmenge den üblichen Kulturen wie Honigagar, Kohl und Kartoffeln nicht unterlegen.

Das Hauptmerkmal der Pflanze ist jedoch die hohe Konzentration an biologisch aktiven Elementen.

Vitamingehalt

Das Rhizom und die Blätter des Adlerfarns enthalten folgende nützliche Substanzen:

  • Carotinoide (Lutein, Carotin);
  • Lipide;
  • Steroide;
  • Tannine;
  • Glucose und Thiaminase.
  • organische Säuren (Vanillinsäure, Zimtsäure, Kaffeesäure, Asparaginsäure, Nikotinsäure, Cumarsäure usw.);
  • Kohlenhydrate (Arabinose, Xylose, Fructose).

Beachtung! Das signifikante Vorhandensein von Vitamin C in der Pflanze ermöglichte es, Farnextrakt in Arzneimittel aufzunehmen, die in der Chemotherapie verwendet werden.

Adlerfarn nimmt unter anderem im Vergleich zu anderen Pflanzen mit hohem Vitamingehalt eine führende Position ein. Wissenschaftliche Untersuchungen haben bestätigt, dass die Pflanze Folgendes enthält:

  • Kupfer;
  • Vitamin E;
  • Magnesium;
  • Kalzium;
  • Kalium;
  • Eisen;
  • Askorbinsäure.

Die Vorteile von Adlerfarn

Es ist schwierig, die heilenden Eigenschaften des Adlerfarns zu überschätzen. Die Vorteile der Anlage sind:

  1. Der häufige Verzehr von richtig zubereiteten jungen Adlerfarnblättern als Nahrung stärkt das Immunsystem.
  2. Die Substanzen, aus denen es besteht, helfen dem Herz-Kreislauf-System bei der Arbeit.
  3. Die Pflanze hilft, den Blutzucker zu normalisieren, was bedeutet, dass sie bei Diabetes wirksam ist.
  4. Sättigt den Körper mit Jodverbindungen und verbessert so die Funktion des endokrinen Systems und der Schilddrüse.
  5. Hilft das Knochengewebe zu stärken.
  6. Es wirkt sich günstig auf das Nervensystem aus.
  7. Fördert die Eliminierung von Radionukliden.
  8. Erhöht die menschliche Leistung.
  9. Verlangsamt die Alterung des Körpers, verlängert also die Jugend.
  10. Sättigt den Körper mit nützlichen Ballaststoffen, was sich positiv auf die Arbeit des Verdauungssystems und des Stoffwechsels auswirkt.

Für Kinder

Adlerfarn wird häufig bei der Behandlung von Kindern eingesetzt. Seine giftigen Eigenschaften werden als Antihelminthikum verwendet. Und das Vorhandensein nützlicher Substanzen hilft bei der Behandlung von Diathese und Rachitis.

Wichtig! Aufgrund des großen Vorhandenseins von Kupfer in den Sprossen des Farns trägt die Pflanze zur Sättigung des Blutes mit Sauerstoff bei. Dies wiederum beseitigt Entwicklungsverzögerungen bei Kindern.

Für Erwachsene

In der traditionellen Medizin werden nicht nur die Blätter, sondern auch die Rhizome des Adlerfarns verwendet. Daraus werden Abkochungen hergestellt, die beim Husten helfen. Die Wurzeln werden auch als Wundheilmittel verwendet.

Blätter, die sich willkürlich erwärmen können, werden als Wickel gegen Ischias und Rheuma verwendet. Darüber hinaus werden Abkochungen von Blättern in Form einer Lösung zum Waschen von Wunden verwendet: Dies hilft, Blutungen zu stoppen, Schmerzsymptome zu beseitigen und die Wunde zu heilen.

Die Vorteile von Adlerfarn in Lebensmitteln

Heute wird Adlerfarn oft zum Kochen verwendet. Eine richtig vorbereitete Pflanze hat einen angenehmen Geschmack und behält alle vorteilhaften Eigenschaften, die die Natur ihr verliehen hat.

Besonders beliebt ist das Salzen der zarten Blätter der Pflanze. In Bezug auf die Zubereitungsmethode ähnelt dies dem Salzen von Pilzen, und die gesalzene Pflanze hat einen ähnlichen Geschmack wie sie.

Was auch immer aus einem Farn gekocht werden soll, seine Triebe müssen 10 - 12 Minuten gekocht werden. Das Wasser wird leicht gesalzen und nach dem Kochen abgelassen. Das so zubereitete Produkt kann gebraten, mariniert oder gedünstet werden.

Traditionell wurde der Farn in einem Kupfertopf gekocht. Es wurde angenommen, dass dies dazu beiträgt, alle wertvollen Eigenschaften des Produkts zu erhalten und seinen Geschmack zu verbessern. Jetzt gibt es Optionen für Gerichte, die die alten Kupferbecken erfolgreich ersetzen können.

Gedünsteter Farn mit Zwiebeln und verschiedenen Fleischsorten ist sehr lecker. Dazu werden die 30 Minuten gekochten Triebe mit dem Eintopf kombiniert, die Zwiebeln hinzugefügt und alles zusammen gedünstet, bis es vollständig gekocht ist. Es ist gut, einem solchen Gericht Sojasauce hinzuzufügen: Es verleiht dem Gericht Lebensfreude und macht es raffinierter. Es kann sowohl heiß als auch kalt konsumiert werden.

Darüber hinaus wird der fernöstliche Adlerfarn zur Zubereitung von Suppen, Kohlsuppe, Beilagen und anderen Gerichten der traditionellen Küche verwendet. Einige kulinarische Spezialisten bereiten sogar Desserts aus der Pflanze zu.

Sehr oft wird gedünsteter Farn mit Reis kombiniert. Dann sind orientalische Noten in den Gerichten zu spüren.

Es gibt viele Kochmöglichkeiten. Wenn Sie möchten, können Sie immer etwas finden, das Ihrem Geschmack entspricht und dem Körper zugute kommt.

Einschränkungen und Kontraindikationen

Wenn Sie Adlerfarn bei der Heilung zu Hause verwenden, müssen Sie sehr vorsichtig sein und sich nicht mitreißen lassen. Die Vorteile und Nachteile der Verwendung von Adlerfarn in der Behandlung beim Menschen sind nicht gleichwertig. Es versteht sich, dass die Pflanze giftig ist und sich bei übermäßigem Gebrauch Gifte im Körper ansammeln und einen Effekt erzielen können, der dem erwarteten völlig entgegengesetzt ist. Darüber hinaus gibt es Kategorien von Personen, die für die Verwendung von Farn kontraindiziert sind. Diese schließen ein:

  • Hypotonie (Menschen mit niedrigem Blutdruck);
  • schwangere oder stillende Mütter;
  • Personen mit chronischen Krankheiten während ihrer Exazerbation;
  • Kleine Kinder.

Trotz der Tatsache, dass diese Pflanze eine große Menge an Vitaminen und anderen wertvollen Elementen enthält, sollte das Gift in seiner Zusammensetzung nicht ausgeschlossen werden. Eine Überdosierung bei der Verwendung von Adlerfarn kann die folgenden Symptome hervorrufen:

  • starke Schmerzen im Schläfen- oder Hinterhauptbereich;
  • Schwindel;
  • Übelkeit und in einigen Fällen Erbrechen;
  • ein starker Blutdruckabfall bis zur Ohnmacht;
  • langsamer Herzschlag;
  • Unterdrückung der Atemfunktionen, Atemnot.

Wenn die Überdosis zu groß ist, ist sogar der Tod möglich. Um dies zu verhindern, sollten Sie die Dosierungen strikt einhalten und die Empfehlungen für die Verwendung der Pflanze befolgen, die auf den Packungen und in den Rezepten angegeben sind.

Adlerfarn kann sowohl Nutzen als auch Schaden für die Gesundheit bringen. Wenn die Pflanze zuvor nicht Teil der menschlichen Ernährung war, müssen Sie vor der Verwendung einen Arzt konsultieren, der Ihnen erklärt, wie Sie ein Phytoprodukt am besten verwenden können, um den größtmöglichen Nutzen zu erzielen und gleichzeitig negative Folgen zu vermeiden.

Fazit

Die vorteilhaften Eigenschaften von Adlerfarn können helfen, viele Krankheiten zu bekämpfen und das Tagesmenü abwechslungsreicher zu gestalten. Aufgrund der giftigen Eigenschaften der Pflanze sollte jedoch vorsichtig vorgegangen werden, und es sollte auch berücksichtigt werden, dass das Hinzufügen einer Pflanze zur Ernährung organisch Teil des Systems zur Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils sein sollte. Dann kann der fernöstliche Adlerfarn mit all dem Reichtum seiner medizinischen Eigenschaften zu einem der Bausteine ​​für eine gute Gesundheit werden.


Schau das Video: HORTENSIEN - DIE 5 BESTEN TIPPS ÜBER HORTENSIEN (Oktober 2021).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos