Rat

Kirschpflaumengelb Huck: Beschreibung der russischen Pflaume, Foto, Pflanzung und Pflege


Cherry Plum Gek ist eine Hybridsorte, die bei einheimischen Gärtnern beliebt ist. Es hat viele Vorteile gegenüber anderen Arten von Obstbäumen. Eine Beschreibung der Sorte und ein Foto von Kirschpflaume Gek helfen Ihnen dabei, mehr über die Technologie des Anbaus dieser Kultur und die Regeln für ihre Pflege zu erfahren. Dies eröffnet die Möglichkeit einer reichlichen Obsternte.

Zuchtgeschichte

Die Sorte Gek wurde in der experimentellen Zuchtstation auf der Krim gezüchtet. Organisator der Zuchtwerke ist Eremin Gennady Viktorovich. Die Sorte wurde 1991 zum Testen registriert. Aufnahme in das Zuchtergebnis der Russischen Föderation im Jahr 1995.

Huck ist das Ergebnis der Kreuzung einer winterharten, früh wachsenden chinesischen Pflaume mit einer hybriden Kirschpflaume. Ausgezeichneter Schüler. Anderen Quellen zufolge wurde die Sorte als Ergebnis von Selektionsarbeiten erhalten, für die die Kubanskaya Kometa-Kirschpflaume und die gemeine Aprikose verwendet wurden.

Beschreibung der Sorte

Gelbe Kirschpflaume Huck ist ein mittelgroßer Obstbaum. Die Pflanze zeichnet sich durch eine schnelle Wachstumsrate aus. Der Stamm ist glatt und von mittlerer Dicke. Die Farbe der Rinde ist grau mit einigen großen Linsen.

Das jährliche Wachstum erreicht 25 cm

Seitentriebe sind dick - bis zu 3,5 cm. Bei jungen Büschen sind sie nach oben gerichtet. Die Zweige nehmen beim Wachsen eine horizontale Position ein. Triebe haben eine dunkle Holzkohle-Rinde. Die durchschnittliche Höhe der Gek-Kirschpflaume beträgt 2,5 m.

Die Blätter sind sehnig, eiförmig. Die Farbe ist hellgrün. Das Laub an den Trieben wächst stark. Die Krone ist kugelförmig und dicht. Die durchschnittliche Länge jedes Blattes beträgt 6-7 cm, die Breite beträgt bis zu 4,5.

Während der Blütezeit ist der Baum mit zweiblütigen Blütenständen bedeckt. Sie wachsen dicht an den Trieben. Durchmesser - bis zu 2,2 cm. Die Farbe der Blütenblätter ist weiß. Die Blüten haben zahlreiche gelbe Staubblätter von 2-5 mm Länge.

Eigenschaften

Huck hat einen bestimmten Satz von Sortenindikatoren. Gärtner müssen diese Eigenschaften für den erfolgreichen Anbau einer Kultur unbedingt berücksichtigen.

Trockenheitstoleranz, Winterhärte

Hybridsorte Huck ist kältebeständig. Diese Kirschpflaume kann in Sibirien und anderen Regionen mit einem ungünstigen Klima angebaut werden. Um jedoch eine regelmäßige und reichliche Ernte zu erzielen, müssen Sie eine Reihe von agrotechnischen Regeln befolgen.

Die Trockenresistenz der Sorte Gek ist durchschnittlich. Der Obstbaum verträgt einen kurzfristigen Flüssigkeitsmangel.

Wichtig! Feuchtigkeitsmangel ist während der Fruchtbildung am schädlichsten. Das Austrocknen des Bodens in den Wurzeln kann zu Ertragsmangel oder vorzeitigem Sturz führen.

Junge Pflanzen reagieren am empfindlichsten auf Flüssigkeitsmangel. Erwachsene Proben vertragen widrige Bedingungen besser.

Kirschpflaumenbestäuber Huck

Die Sorte ist selbst fruchtbar. In Abwesenheit von Bestäubern trägt die Pflanze praktisch keine Früchte. Dies führt dazu, dass die Eierstöcke an der Pflanze nicht gebildet werden.

Als Bestäuber werden alle Sorten russischer Pflaumen oder Kirschpflaumen verwendet. Die einzige Voraussetzung ist, dass ihre Blütezeit mit der der Sorte Geck übereinstimmt. Dies gewährleistet einen vollständigen Pollenaustausch für die anschließende reichliche Ernte. Am häufigsten werden die Sorten Nayden und Traveller als Bestäuber verwendet.

Blütezeit und Reifezeit

Die Knospenbildung erfolgt Ende März. Sie blühen Anfang April.

Die durchschnittliche Blütezeit von Kirschpflaumen beträgt 2 Wochen

Die Fruchtreife erfolgt in der zweiten Julihälfte. Die Fruchtzeit beträgt bis zu 1,5 Monate.

Wichtig! Huck gehört zu den früh wachsenden Sorten. Sie können die erste Ernte innerhalb von 2-3 Jahren nach dem Pflanzen eines Sämlings von einem Baum ernten.

Die Äste des Baumes sind sehr langlebig und belastbar. Daher brechen sie nicht unter dem Gewicht der Frucht.

Produktivität, Frucht

Die Sorte Huck ist vielseitig einsetzbar. Es produziert leckere, abgerundete Früchte. Das Durchschnittsgewicht beträgt jeweils 30 g, sie haben einen sauer-süßen Geschmack. Sie haben ein saftiges gelbes Fleisch, das sich an der Luft nicht verdunkelt.

Kirschpflaumen gek Früchte haben eine kleine Grube, die leicht vom Fruchtfleisch getrennt werden kann.

Bis zu 45 kg Obst können von einem erwachsenen Baum geerntet werden. Im Durchschnitt werden 35-40 kg Kirschpflaumen entfernt, sofern Bestäuber vorhanden sind.

Umfang der Frucht

Kirschpflaume Gek wird aufgrund seines angenehmen Geschmacks frisch verzehrt. Die Früchte eignen sich auch zur Konservierung und für verschiedene Zubereitungen. Sie machen Marmelade, Marmeladen, Confitures aus ihnen. Die süße Frucht passt gut zu einer Vielzahl von Früchten und Beeren.

Krankheits- und Schädlingsresistenz

Die Kirschpflaumensorte Gek zeichnet sich durch eine durchschnittliche Infektionsresistenz aus. Unter ungünstigen Bedingungen, Verstößen gegen die Anbautechnologie oder bei Vorhandensein einer betroffenen Pflanze in der Nähe ist der Obstbaum Krankheiten ausgesetzt.

Die Sorte Gek zeigt keine spezifische Resistenz gegen Insekten. Es betrifft die meisten Arten von Schädlingen, die sich auf Obstbäumen ausbreiten.

Vorteile und Nachteile

Hybride Kirschpflaume Gek ist anderen Sorten in vielerlei Hinsicht überlegen. Daher ist diese Obsternte bei Gärtnern gefragt.

Hauptvorteile:

  • Hohe Produktivität;
  • unprätentiöse Sorgfalt;
  • guter Geschmack von Früchten;
  • Frostbeständigkeit;
  • die Möglichkeit, in verschiedenen Regionen der Russischen Föderation zu wachsen.

Kirschpflaume Gek zeichnet sich durch gute Anpassungsfähigkeit aus. Die Pflanze passt sich widrigen Bedingungen an, ohne den Ertrag zu beeinträchtigen.

Die Hauptnachteile der Sorte:

  • Empfindlichkeit gegenüber Krankheiten;
  • die Möglichkeit einer Schädigung durch Schädlinge;
  • mittlere Trockenresistenz;
  • die Notwendigkeit für Bestäuber.

Die Nachteile der Sorte Gek gleichen die Vorteile voll aus. Die Einhaltung der Agrartechnologie ermöglicht es Ihnen, jedes Jahr eine gute Ernte ohne Verluste zu erzielen.

Landefunktionen

Das Anfangsstadium des Anbaus von Kirschpflaumen Gek ist das Pflanzen der Pflanze auf offenem Boden. Dieses Verfahren sollte kompetent und verantwortungsbewusst behandelt werden. Unsachgemäßes Pflanzen kann zum Welken des Sämlings führen.

Empfohlenes Timing

Der optimale Zeitpunkt für das Pflanzen einer Pflanze wird unter Berücksichtigung der klimatischen Eigenschaften der Region bestimmt. Im Süden und in der mittleren Gasse wird im Herbst Kirschpflaume Gek gepflanzt. Der Sämling wird schneller Wurzeln schlagen und sich an die allmählich zunehmende Kälte anpassen. Eine solche Pflanze zeigt eine große Beständigkeit gegen extreme Temperaturen.

Kirschpflaumen werden nur gepflanzt, wenn keine Gefahr von Nachtfrost besteht

In Sibirien und anderen Regionen mit kaltem Klima wird Frühlingspflanzung empfohlen. Junge Kirschpflaumen werden gepflanzt, wenn eine stetige Erwärmung auftritt.

Den richtigen Ort wählen

Kirschpflaume Gek gilt als anspruchslose Sorte. Aber es ist besser, einen guten Platz für die Pflanze zu finden.

Hauptanforderungen:

  • lockerer fruchtbarer Boden;
  • Mangel an Oberflächengrundwasser;
  • starker Windschutz;
  • reichlich Sonnenlicht.

Wichtig! Hybride Kirschpflaumen bevorzugen Böden mit neutraler Säure - von 5 bis 7 pH.

Es wird nicht empfohlen, Kirschpflaumen im Tiefland zu pflanzen, wo sich während des Niederschlags Wasser ansammelt. Landen Sie auch nicht im Schatten. Mangel an Sonnenlicht wirkt sich negativ auf die Erträge aus.

Welche Pflanzen können und können nicht neben Kirschpflaumen gepflanzt werden

Beim Anbau müssen die Besonderheiten der Artenverträglichkeit von Pflanzen berücksichtigt werden. Die Lage neben der Kirschpflaume einiger Pflanzen wirkt sich negativ auf die Erntemenge aus.

Sie können nicht in der Nähe pflanzen:

  • Quitte;
  • Apfelbaum;
  • Johannisbeeren;
  • Himbeeren;
  • Pfirsiche;
  • Nadelbäume;
  • Stachelbeere.

Pflaume wird ein guter Nachbar für hybride Kirschpflaume sein. Sie können auch Maulbeeren, Aprikosen und Walnüsse in der Nähe pflanzen. Niedrig wachsende Kirsch- und Kirschsorten eignen sich zum gemeinsamen Pflanzen.

Auswahl und Vorbereitung des Pflanzmaterials

Zur Kultivierung werden durch Pfropfen oder Pfropfen erhaltene Sämlinge verwendet. Das optimale Alter für eine junge Pflanze zum Pflanzen beträgt 1-2 Jahre. Normalerweise werden Sämlinge in Behältern mit mit Torf angereichertem Boden verkauft.

Wichtig! Wenn die Pflanze mit vom Boden befreiten Wurzeln verkauft wird, müssen sie vor dem Pflanzen in einer Lösung von Kaliumpermanganat eingeweicht werden.

Bei der Auswahl der Sämlinge müssen Sie darauf achten, dass keine Mängel vorliegen. Es sollte eine große Anzahl von Knospen an den Wurzeln geben. Die Hauptanforderung ist, dass es keine Anzeichen von Verfall oder mechanischer Beschädigung gibt.

Landealgorithmus

Für den Anbau von Hybridkirschpflaumen ist eine Bodenmischung aus Blatt- und Sodaboden in Kombination mit Torf und einer kleinen Menge Flusssand am besten geeignet. Wenn der Säuregehalt erhöht wird, wird er mit Kalk verringert.

Pflanzstadien:

  1. Entfernen Sie Unkraut auf der Baustelle.
  2. Grabe ein 60-70 cm tiefes Landeloch.
  3. Legen Sie eine Drainageschicht aus Blähton, Schotter oder Kieselsteinen mit einer Dicke von 15 bis 20 cm auf den Boden.
  4. Mit Erde bestreuen.
  5. Fahren Sie einen Stützpfahl in die Mitte der Grube.
  6. Platzieren Sie den Sämling, richten Sie die Wurzeln gerade, so dass sich der Kopf in einer Tiefe von 3-4 cm befindet.
  7. Bedecke den Baum mit Erde.
  8. An die Stütze binden.
  9. Mit Wasser beträufeln.

Wichtig! Bei Gruppenpflanzungen sollte der Abstand zwischen den Sämlingen mindestens 3 m betragen.

Kirschpflaumen können auf kleinen künstlichen Hügeln bis zu einer Höhe von 1 m gepflanzt werden. Dies schützt die Wurzeln vor Erosion und Gefrieren.

Nachsorge der Kultur

Die Sorte Huck muss regelmäßig gewässert werden. Es findet wöchentlich statt. Im Sommer kann die Frequenz in 3-4 Tagen bis zu 1 Mal erhöht werden. Junge Pflanzen haben den größten Flüssigkeitsbedarf.

Das erste Jahr nach dem Pflanzen der Kirschpflaume muss Huck nicht gedüngt werden. In Zukunft wird die mineralische und organische Düngung eingeführt. Stickstofflösungen werden im zeitigen Frühjahr zugeführt. Zusammensetzung mit Kalium und Phosphor - nach der Blüte. Organische Materie wird im Herbst eingebracht. Für diese Zwecke sind Kompost und Humus geeignet.

Kirschpflaume wird im Frühjahr beschnitten. Getrocknete Triebe werden vom Baum entfernt. Das Ausdünnen der Zweige erfolgt so, dass die Krone nicht zu dick ist. Andernfalls wird die Pflanze einen Lichtmangel erfahren.

In den südlichen Regionen ist es nicht erforderlich, Kirschpflaumen für den Winter abzudecken, da sie Frost gut vertragen.

In der Wolga-Region und in Sibirien wird empfohlen, die Sorte Gek im Spätherbst zu schließen. Eine Schicht Mulch aus abgefallenen Blättern, Baumrinde und Kompost ist über den Stamm verteilt.

Krankheiten und Schädlinge, Methoden zur Bekämpfung und Vorbeugung

Insekten siedeln sich oft auf dem Kirschpflaumen-Huck an. Einige von ihnen können die Obsternte schädigen.

Am gefährlichsten sind solche Schädlinge:

  • Pflaumenblattlaus;
  • Thripse;
  • falsche Schilde;
  • Spinnmilbe;
  • Pflaumensägefliege;
  • Raupen des amerikanischen Schmetterlings;
  • Motten.

Bei vorzeitiger Ernte können Kirschpflaumen von Bienen und Wespen ausgewählt werden. Sie essen reife Früchte.

Als vorbeugende Maßnahme werden Bäume mit Karbofos besprüht. Verwenden Sie eine 1% ige Lösung. Im Falle einer Schädigung durch Insekten werden Insektizide mit einem breiten Wirkungsspektrum eingesetzt. Das Sprühen erfolgt zweimal im Abstand von 2 Tagen bis 1 Woche.

Die Hauptkrankheiten der Kirschpflaume:

  • braune Flecken;
  • Clasterosporium-Krankheit;
  • Kokkomykose;
  • Moniliose.

Zur Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten wird Kirschpflaume Gek mit einer Kupfersulfatlösung besprüht. Für die gleichen Zwecke ist es ratsam, Fungizide zu verwenden. Die Verarbeitung erfolgt in den frühen Stadien der Vegetationsperiode bis zur Bildung von Früchten.

Fazit

Die Beschreibung der Sorte und des Fotos der Kirschpflaume Gek hilft sowohl Anfängern als auch erfahrenen Gärtnern. Die vorgestellte Obstpflanze hat viele Vorteile. Kirschpflaume Gek eignet sich für den Anbau in nahezu jeder Klimazone. Gleichzeitig benötigt die Anlage keine komplexe und zeitaufwändige Pflege.

Bewertungen über Kirschpflaume Huck

Natalia Shumeiko, 51 Jahre, Pskov

Die Kirschpflaumensorte Gek erfreut sich durch ihre jährliche Blüte und eine anständige Ernte. Die Pflanze ist unprätentiös, so dass die Pflege auf ein Minimum an Aktivitäten reduziert wird. Es reicht aus, den Baum regelmäßig zu gießen und zu düngen.

Sergey Ignatkov, 39 Jahre, Tambov

Kirschpflaume Gek wird alle Liebhaber von frischen Früchten ansprechen. Eine reichliche Ernte anzubauen ist einfach, wenn Sie ein paar einfache Regeln befolgen. Die Früchte sind süß und sehr gesund.

Anastasia Tikhonova, 44 Jahre, Omsk

Kirschpflaume ist einer der wenigen Obstbäume, die in Sibirien angebaut werden können. Die Sorte Gek ist kältebeständig und stirbt nicht bei starkem Frost. Die Hauptsache ist, die Pflanze vor Wind zu schützen.


Schau das Video: Zwetschgen, Pflaumen und Co - die Highlights des Spätsommers! (Oktober 2021).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos