Rat

Zierbäume und Sträucher: rundblättriges Liguster


In Sommerhäusern und in Gärten werden Pflanzen oft als lebende Gehege angebaut. Dies sind hauptsächlich Zierbäume und Sträucher mit malerischen Blättern oder schönen Blüten. Ovalblättriger Liguster ist eine solche Pflanze, die von Landschaftsarchitekten häufig verwendet wird.

Dieser Strauch ist ein Verwandter von Flieder, sie haben ähnliche Blätter und Blüten. Damit das Liguster jedoch in das Design passt, muss es geschnitten werden, um der Pflanze die gewünschte Form zu geben.

Beschreibung des ovalen Liguster

Das ovale Liguster wächst bis zu 2 m. Wenn die Ernte wie ein Baum wächst, dauert die dichte Krone etwa 6 m.

Der Name der Art wurde nicht zufällig gewählt, sondern wegen der Form der ovalen Blattplatten. Außen sind sie dunkelgrün, der untere Teil des Blattes ist viel heller.

Die Blüte beginnt Anfang Juni oder Juli, alles hängt von der Anbauregion und den klimatischen Merkmalen ab. Weiße Rispen von 15 bis 20 cm Länge sind fast 3 Monate lang angenehm für das Auge. Duftende Blüten sind eine ausgezeichnete Honigpflanze. Anstelle der Blütenstände bilden sich Früchte - Samen von blauer oder schwarzer Farbe. Jede Frucht enthält 1-3 Samen.

Warnung! Trotz ihres attraktiven Aussehens können sie nicht gegessen werden, sie sind giftig. Die Leute nennen die Ligusterfrucht die Wolfsbeere.

Da das ovale Liguster schnell wächst, frostbeständig ist, wird es meistens als grüne Hecke angebaut. Sie müssen nur die Büsche gekonnt schneiden.

Ovalblättrige Liguster-Sorten

Ovalblättriger Liguster ist ein Vertreter der Familie Olive. Der Name kommt vom lateinischen ligare (zu stricken). Und das ist kein Zufall: Die Rinde von Pflanzen wirkt adstringierend.

Diese immergrünen Bäume oder Sträucher wachsen in Europa und Asien. Es gibt über 50 Sorten.

Liguster ovalblättriges Aureum

Liguster Aureum ist ein halb immergrüner Strauch, der nicht höher als 1,5 m wächst. Auf dem ovalblättrigen Liguster Aureum bilden sich niemals Blütenstände. Landschaftsarchitekten wählen die Pflanze wegen ihrer ungewöhnlichen Blätter. Vor dem Hintergrund von Grün fällt der Rand eines goldenen Farbtons hell auf.

Um die Farbe der Blattplatten zu erhalten, muss die Pflanze in die Sonne gepflanzt werden, da im Schatten der gelbe Rand verschwindet. Da die Sorte halb immergrün ist, wird ein Laubfall nur in gemäßigten Klimazonen beobachtet. In den südlichen Regionen überwintern ovalblättrige Liguster Aureum mit Blättern.

Wichtig! Der Strauch ist winterhart, Sie müssen ihn nur abdecken, wenn er in Gebieten mit starkem Frost wächst.

Liguster ovalblättriger grüner Diamant

Grüner Diamant wird als "grüner Diamant" übersetzt.

Ein Zwergstrauch mit aufrechten, gut verzweigten Trieben, Höhe - nicht mehr als 60 cm. Das Laub ist hellgrün, glänzend, fliegt im Herbst nicht herum und ändert seine Farbe nicht.

Reichlich blühende, cremeweiße Knospen, die an Trauben erinnern. Ende Juni oder Anfang Juli füllt der blühende Strauch das gesamte Gebiet mit einem Honigduft.

Die Sorte ist unprätentiös in der Pflege, anspruchslos für die Zusammensetzung des Bodens, winterhart, mit ausgezeichneter Immunität gegen Krankheiten und Schädlinge. Das ovalblättrige Liguster kann sicher abgeschnitten werden, von einem solchen Verfahren wächst es noch mehr.

In der Landschaftsgestaltung wird Green Diamond zum Pflanzen in Töpfen, zum Dekorieren von Rändern und Hecken verwendet. Das ovalblättrige Liguster zwischen Nadelbäumen und Sträuchern sieht toll aus.

Beachtung! Im Süden kann man sich nicht für den Winter schützen, unter härteren Bedingungen friert es ohne Schutz ein.

Liguster ovalblättriges Argentum

Diese Sorte ist ein niedrig wachsender Strauch - nicht höher als 1 m. Das ovalblättrige Liguster Argentum entspricht dem Namen des chemischen Elements: Auf den Blattspreiten befindet sich ein cremefarbener Rand. Von der Seite scheint es, dass sie mit Silber über die Blätter gingen.

Der Strauch blüht von Juni bis Juli. Es kann unter allen klimatischen Bedingungen angebaut werden, da das ovale Liguster eine unprätentiöse Pflanze ist.

Das Beschneiden kommt nur den Büschen zugute, die am häufigsten auf Boardern gepflanzt werden.

Pflanzen und Pflegen von rundblättrigem Liguster

Das Pflanzen unterscheidet sich praktisch nicht von anderen Laubsträuchern. Die Arbeiten können im Frühjahr, vor dem Knospenbruch oder Mitte September geplant werden. Im Süden kann im Oktober Liguster gepflanzt werden.

Die Pflanze verlangt nach nährstoffhaltigem Boden. Die Mischung besteht aus folgenden Komponenten:

  • Humus;
  • Laubland;
  • Torf;
  • Sand von groben Fraktionen.

Sie sollten kein Gebiet wählen, in dem das Grundwasser nahe an der Oberfläche steigt. In jedem Fall wird ein zuverlässiges Entwässerungskissen auf den Boden der Grube gelegt, da das Wurzelsystem keine Staunässe verträgt.

Die Pflege des Liguster mit ovalem Blatt hängt von folgenden Aktivitäten ab:

  • Jäten und Lockern;
  • gießen und füttern;
  • verschiedene Arten des Schnittes.

Vorbereitung der Sämlings- und Pflanzfläche

Unabhängig gekaufte oder gezüchtete Sämlinge müssen mit Feuchtigkeit gesättigt und von Krankheiten und Schädlingen desinfiziert sein. Zu diesem Zweck wird Liguster mit einem offenen Wurzelsystem in eine rosa Lösung aus Mangan oder einem anderen Wirkstoff gegeben, der die Entwicklung dieses Pflanzenteils stimuliert.

In Behältern gezüchtete Sämlinge werden 1-2 Stunden vor dem Pflanzen mit Wasser bewässert, um die Pflanze zu entfernen, ohne die Wurzeln zu beschädigen.

Der rundblättrige Liguster bevorzugt nahrhafte Böden, Hauptsache, sie sind nicht zu sauer. Sowie offene, gut beleuchtete Bereiche.

Wichtig! Sandiger Boden ist nicht zum Pflanzen geeignet.

Vor dem Pflanzen wird der Boden auf das Bajonett einer Schaufel gegraben, Unkraut wird ausgewählt. Für eine Einzel- oder Gruppenanordnung von Büschen werden Löcher gegraben. Wenn Liguster gepflanzt wird, um eine Hecke zu bilden, graben sie einen Graben.

Landeregeln

Und nun zum Landealgorithmus:

  1. Graben Sie ein 75 x 75 cm großes Loch mit einer Tiefe von 40 cm, die die Länge der Wurzeln überschreitet. Füllen Sie es mit Wasser.
  2. Wenn das Wasser absorbiert ist, legen Sie ein Drainagekissen (15 cm) aus Schutt oder kleinen Kieselsteinen.
  3. Mit Nährstoffmischung füllen.
  4. Verbreiten Sie das Wurzelsystem des Liguster-Sämlings in der Mitte des Lochs.
  5. Füllen Sie den Boden so auf, dass der Wurzelkragen über der Oberfläche bleibt.
  6. Trampeln und gießen Sie den Boden um den Stamm herum.
  7. Um Feuchtigkeit zu speichern, muss die Wurzelzone gemulcht werden.

Rat! Im ersten Monat nach dem Pflanzen des ovalen Ligusterstrauchs sollte der Boden nicht austrocknen.

Für eine Hecke werden die Sämlinge in einem Schachbrettmuster in einem Abstand von 40-45 cm in einen Graben gelegt. Der Pflanzprozess ist nicht anders.

Bewässerung und Fütterung

Für Sämlinge ist nach dem Pflanzen eine systematische Bewässerung erforderlich, um eine erfolgreiche Wurzelbildung zu erreichen. In Zukunft wird die Bewässerung nur noch in trockenen Zeiten durchgeführt, da Liguster dank der starken Wurzeln in der Lage ist, selbst Feuchtigkeit zu extrahieren.

Beim Gießen müssen Sie sicherstellen, dass der Boden mindestens 0,5 m nass ist. Eine erwachsene Pflanze benötigt 1 Mal 3-4 Eimer Wasser.

In Bezug auf die Fütterung ist es am besten, organische Stoffe zu verwenden. Es ist über die Stängel verstreut. Das rundblättrige Liguster Aureum reagiert gut auf das Gießen mit grünem Dünger.

Beachtung! Für die Fütterung von Hecken wird Superphosphat verwendet - 10 g pro Pflanze, danach ist eine gute Bewässerung erforderlich.

Beschneidung

Liguster mit ovalem Blatt verträgt perfekt das Beschneiden. Haben Sie keine Angst, dass beim ersten Haarschnitt etwas nicht funktioniert: Die Pflanze wächst schnell neue Triebe. Sie beginnen 2-3 Wochen nach dem Pflanzen der Sämlinge einen Busch zu bilden und setzen sich die ganze Zeit fort, während sie auf der Baustelle wachsen.

Aus einem einzigen Ligusterbusch können verschiedene Zusammensetzungen gebildet werden. Darüber hinaus wird jederzeit ein Haarschnitt durchgeführt.

Die Hecken werden im Mai und August geschnitten, wodurch die Triebe um 50 cm abgeschnitten werden. Die höheren Büsche sind im Winter schwieriger zu überwintern.

Der hygienische Schnitt wird im Frühjahr durchgeführt, beschädigte Triebe werden entfernt, wobei nicht zu vergessen ist, während der Arbeit ein Drittel der Länge zu schneiden.

Vorbereitung auf den Winter

Wenn in der Zone der riskanten Landwirtschaft ovalblättriger Liguster angebaut wird, wird im Herbst Kompost auf eine Höhe von 15 bis 20 cm gegossen, um das Wurzelsystem zu erhalten. Dann werden die Büsche geschnitten. Wenn ein Winter mit wenig Schnee erwartet wird, würde es nicht schaden, die Büsche oben mit Fichtenzweigen zu bedecken.

Reproduktion von Liguster oval

Die Pflanze ist leicht selbst zu vermehren, da Sämlinge erhalten werden können:

  • Schichtung;
  • Wurzelsauger;
  • Stecklinge.

Die Zuchtarbeiten werden im Frühjahr durchgeführt. Schichten und Stecklinge müssen mindestens 1-1,5 Jahre wachsen, bevor sie an einem dauerhaften Ort gepflanzt werden. Während dieser Zeit entwickeln die Pflanzen ein gutes Wurzelsystem.

Wichtig! Zu Hause wird die Samenvermehrungsmethode selten angewendet, da sie zu lang ist.

Krankheiten und Schädlinge

Die Büsche des ovalen Liguster haben eine gute Immunität gegen fast alle Krankheiten von Laubpflanzen. Wenn sie jedoch in sauren Böden gepflanzt werden, können sie unter Mehltau und Fleckenbildung leiden. Um Probleme zu vermeiden, müssen Sie die saure Zusammensetzung des Bodens überwachen. Wenn sich der Säurehaushalt erhöht hat, können Sie das Problem lösen mit:

  • gemahlener Kalkstein;
  • Dolomitmehl;
  • Limettenflusen.

Die Hauptschädlinge der Pflanze sind:

  • Blattläuse und Thripse;
  • Würmer und Spinnmilben;
  • Schild.

Zur Vorbeugung und Zerstörung von Schädlingen empfehlen erfahrene Gärtner Fitoverm oder Aktellik. Wenn Insekten bereits Liguster bewohnt haben, müssen Sie mindestens 4 Mal mit Pausen für 2 Wochen sprühen.

Rat! Krankheiten und Schädlinge können verhindert werden, indem die Pflanzen im Sommer geduscht werden.

Fazit

Liguster ovalblättrig - unprätentiöser Halb- oder immergrüner Strauch, je nach Sorte. Diese Pflanze wird zu einer echten Dekoration des Gartens, des Parks und wird daher von Landschaftsgestaltern sehr geschätzt. Aus den Büschen können Sie dank der Scherung verschiedene Formen erhalten: Zapfen, Kugeln, dichte Kissen, sogenannte Carioques.


Schau das Video: Gew. Liguster - BlattBlätter - Ligustrum vulgare - Bäume Blätter bestimmen (Oktober 2021).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos