Rat

Kleinzahnkerze: wächst aus Samen

Kleinzahnkerze: wächst aus Samen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Kleinzahnkerze ist eine Zierpflanze mit schönen kugelförmigen Blütenständen, deren Blütezeit im April beginnt. Niedrige Büsche, die keiner besonderen Pflege bedürfen, werden zu einer guten Dekoration für ein persönliches Grundstück.

Beschreibung der feinzahnigen Primel

Kleinzahnkerze ist eine mehrjährige Pflanze der Gattung Primeln. Die Blätter der Art sind oval, faltig, haben kleine Kerben an den Rändern und erreichen am Ende der Blütezeit eine Größe von 30-40 cm. Blumen zeichnen sich durch das Vorhandensein einer gezackten Kante aus, für die die Pflanze ihren Namen erhielt.

Kleinzahnkerzen können eine Dekoration für jedes Gartengrundstück sein

Globuläre Blütenstände haben in den meisten Fällen einen lila Farbton. Seltener sind weiße, gelbe, blaue, rosa und rote Blüten. Die Stiele sind dick, und das ist nicht überraschend, da sie einen Blütenstand von etwa 10 cm Durchmesser haben müssen. In ihrem oberen Teil befindet sich eine Rosette, die aus länglichen, faltigen, lanzettlichen Blättern besteht.

Es ist bemerkenswert, dass das Laub der Primel zusammen mit dem Stiel gebildet wird und seine maximale Größe erreicht, wenn die Samen reifen.

Die Pflanze blüht von April bis Mai, die gesamte Knospungszeit beträgt ca. 40 Tage. Während der Blüte erreicht die Art eine Höhe von 10-25 cm, aber einige Sorten wachsen bis zu 50-60.

In der russischen Breite werden am häufigsten mehrjährige Primeln gezüchtet. Es gibt jedoch ein- und zweijährige Arten.

Trotz ihres bescheidenen Aussehens ist die Primel bei Gärtnern beliebt. Vielleicht, weil einer der ersten mit seinen leuchtenden Farben gefällt.

Feinzahn-Primel-Sorten

Es gibt verschiedene Pflanzensorten: feinzahnige Primel Pon Pon, Alba, Bugle und andere, die sich im Aussehen voneinander unterscheiden. Jeder von ihnen wird nachstehend ausführlicher beschrieben.

Alba

Kleine weiße Blüten (ca. 1,5 cm Durchmesser) der Sorte Alba bilden größere Blütenstände von bis zu 10 cm Größe. Die Höhe des Busches zu Beginn der Blüte beträgt 20 cm, zum Zeitpunkt der Samenreife steigt sie auf 50 an Blütezeit - von Mitte April bis Anfang Juni ... Alba feinzahnige Primel liebt Feuchtigkeit und Halbschatten.

Die Blütenstände der Alba-Primel erreichen eine Größe von 10 cm

Rubin

Kleinzahnkerze Ruby zeichnet sich durch leuchtend rote oder rosa Blüten mit einem Durchmesser von 6 cm aus. Übrigens hat die Blume dank ihrer Farbe ihren Namen bekommen. Die Pflanze kann eine ideale Lösung für die Dekoration von Bordsteinen oder den Ufern eines künstlichen Reservoirs sein. Sieht in der Nähe von hohen Sträuchern gut aus. Rubin gefällt mit seinen Blüten von April bis Juni.

Primel Rubin kann die perfekte Dekoration für Bordsteine ​​und natürlichen Teich sein

Violett

Anhand des Namens können Sie erraten, welchen Schatten die Blüten dieser Pflanze haben. Die Blütenstände von Violet sind nicht so groß wie bei einigen anderen Arten. Besonders im Blumenbeet fallen jedoch die hellvioletten Blütenköpfe auf. Die Blütezeit ist wie bei allen Sorten von April bis Juni.

Lila Primelblüten Violett sieht auf dem Gartenrasen gut aus

Horn

Der charakteristische Unterschied zwischen der Bugle-Primel und anderen Sorten ist das Vorhandensein großer, kräftiger Blätter mit einer relativ geringen Pflanzenhöhe (ca. 35 cm). Blumen kommen in verschiedenen Farben: rosa, gelb, weiß, lila, blau.

Signalhornblüten können verschiedene Farben haben.

Die Blütezeit dauert wie bei anderen Primeln von April bis Juni.

Ed

Dies ist eine sehr schöne Pflanze mit leuchtend roten Blüten ohne Verunreinigungen, die in spektakulären Blütenständen in Form einer Kugel gesammelt werden. Kleinzahnkerze Rot liebt feuchte schattierte Bereiche. Rote Blüten von April bis Juni.

Primula Red liebt feuchte und schattige Bereiche.

Rosa

Die kleinzahnigen rosa Primelsträucher werden bis zu 20-25 cm groß. Die kleinen rosa Blüten von Pink bilden runde Blütenstände mit einem Durchmesser von etwa 15 cm.

Primula Pink ist eine kurze Pflanze mit großen Blütenstandkugeln

Anwendung in der Landschaftsgestaltung

Es gibt Bereiche, die wahrscheinlich in keinem Garten zu sonnig sind. Orte in der Nähe eines Zauns, einer Mauer oder im Schatten von Bäumen eignen sich am besten für den Anbau von Primeln.

Eine Primel kann eine Dekoration für jeden Ort sein - einen Bordstein, die Küste eines Stausees, einen Rasen, eine Alpenrutsche oder ein Gartenblumenbeet. Und Primeln in Töpfen sind eine gute Option, um einen Pavillon, eine Veranda, einen Balkon oder eine Treppe zu dekorieren.

Primel kann eine Dekoration des Rasens sein

Pflanzen mit ähnlichen Vorlieben werden neben der Primel platziert, dh solchen, die Schatten und Feuchtigkeit lieben. Die besten Nachbarn sind Hosta, Astilba, Farn.

Pflanzen und Pflegen von feinzahnigen Primeln

Primel ist eine unprätentiöse Pflanze, so dass auch ein unerfahrener Gärtner sie anbauen kann. Trotzdem sollten Sie einige der Feinheiten der Vermehrung dieser schönen Blume und ihrer Pflege kennen.

Voraussetzung für die normale Entwicklung der Primel ist das Vorhandensein eines humusreichen Bodens. Für eine Zimmerpflanze können Sie eine fertige Komposition kaufen oder selbst herstellen, indem Sie zu gleichen Teilen Sand, Torf und schwarzen Boden mischen. Und für die Gartenarbeit ist es besser, Erde zu verwenden, die Kompost und organische Düngemittel enthält, insbesondere gereiften Kuhmist.

Tonböden sind nicht für den Anbau von Primeln geeignet. Wenn Sie sie jedoch noch verwenden müssen, müssen Sie Vermiculit oder Perlit abtropfen lassen, die sich am Boden eines Lochs oder Blumentopfs unter einer Erdschicht befinden.

Primel liebt Feuchtigkeit, deshalb pflanzen Sie sie idealerweise in der Nähe eines Stausees - eines Baches oder eines künstlichen Teichs auf dem Gelände. Ist dies nicht möglich, muss die Pflanze häufiger gewässert werden: mindestens dreimal pro Woche bei kaltem Wetter und jeden Tag bei heißem Wetter.

Es gibt zwei Möglichkeiten, kleinzahnige Primeln zu vermehren: Stecklinge und Samen.

Samen können entweder in einem Behälter mit anschließender Transplantation der Pflanze oder direkt in offenen Boden gesät werden.

Bei der Aussaat von Samen in einen Behälter:

  • Legen Sie sie auf Wattepads in Behältern mit niedrigen Seiten aus.
  • Jede Scheibe wird mit einer anderen bedeckt und mit Wasser besprüht. Die Samen sollten feucht, aber nicht nass sein.
  • gekeimter Samen wird in einen Sämlingsbehälter gepflanzt.

Die Auswahl erfolgt nach dem Erscheinen der ersten drei Blätter. Jeder Busch wird zur Wurzelbildung und anschließenden Entwicklung in einen separaten Behälter überführt.

Primel tauchen nach dem Erscheinen des dritten Blattes

Die Aussaat von Samen in offenem Boden erfolgt wie folgt:

  • mache ein Loch in den Boden, das ungefähr anderthalb Zentimeter tief ist;
  • Verteilen Sie die Samen so nah wie möglich beieinander.
  • Decken Sie das Loch mit Erde ab (die oberste Schicht sollte nicht mehr als 2 cm betragen).
  • Decken Sie das Bett mit Mulch ab, der als Laub, Sägemehl und trockenes Gras ohne Samen verwendet wird. Die Mulchschicht sollte ca. 5 cm betragen.

Aus Samen gewachsene Pflanzen werden nach einem Jahr an einen dauerhaften Ort verpflanzt.

Beachtung! Nur zertifiziertes Saatgut kann gut keimen.

Nach drei Lebensjahren verschlechtert sich das Aussehen der Primel merklich - die Blätter werden dünner und die Blütenstände sind kleiner. Dies legt nahe, dass es Zeit ist, die Primel zu transplantieren. Dies erfolgt nach der Blütezeit.

Während der Transplantation:

  • gieße die Pflanze reichlich;
  • Wenn das Wasser vollständig absorbiert ist und die Erde weich wird, wird die Primel ausgegraben.
  • Waschen Sie den Schmutz von der Wurzel ab und teilen Sie ihn vorsichtig mit einem scharfen Messer in 2-3 Teile.
  • Die Schnitte sind mit Holzasche bestreut.
  • Die getrennten Triebe werden an einen anderen Ort verpflanzt. Zwischen den untergroßen Büschen verbleibt ein Abstand von 20 bis 25 cm und zwischen den hohen zwischen 35 und 40 cm.
  • Der Boden zwischen den Büschen ist mit Mulch bedeckt.

Abends oder bei kühlem Wetter ist das Pflanzen besser. Es ist nicht notwendig, die Büsche stark zu füllen.

Wichtig! Beim Pflanzen einer Pflanze ist es sehr wichtig, den Kern nicht mit Erde zu bedecken. Dies kann zum Tod der Primel führen.

Die tägliche Pflege einer Gartenblume ist nicht schwierig. Eine Primel braucht nur regelmäßig zu gießen, Unkraut zu entfernen, den Boden zu lockern, zu düngen und vor Schädlingen zu schützen.

Wenn der Boden mit einer Mulchschicht bedeckt ist, muss er nicht gelockert werden. Unkraut wird entfernt, sobald es auftaucht. Wasser, wenn der Boden austrocknet.

Die erste Fütterung mit organischen Düngemitteln erfolgt zu Beginn der Blütezeit und die zweite am Ende.

Damit eine Raumprimel so lange wie möglich blüht, sollten Sie:

  1. Beachten Sie das optimale Temperaturregime. Der Raum sollte nicht heiß oder kalt sein. Die optimale Temperatur für eine Pflanze beträgt + 8-16 ° C.
  2. Regelmäßig gießen. Die Blume liebt Feuchtigkeit und muss daher alle 7 Tage 2-3 Mal bewässert werden. Wenn die Luft in der Wohnung trocken ist, wird empfohlen, die Blumen jeden Tag mit Blättern zu besprühen.
  3. Sorgen Sie für die richtige Beleuchtung. Ein geeigneter Ort für eine Raumprimel wäre ein Bereich des Raumes mit diffusem Licht. Direkte Sonnenstrahlen können sich nachteilig auf die Pflanze auswirken.
  4. Futter. Die Düngung einer Pflanze ist eine Voraussetzung für ihre normale Entwicklung und Blüte. Experten empfehlen, Primel zweimal zu düngen: unmittelbar nach dem Umpflanzen mit organischen Düngemitteln - Knochenmehl, Torf oder Kompost und nach dem Ende der Blütezeit - mit Ammoniumnitrat.

Indoor-Primel kann zu jeder Jahreszeit gepflanzt werden. Ein Monat vergeht vom Zeitpunkt des Pflanzens bis zum Erscheinen der ersten Blüten.

Indoor-Primel kann zu jeder Jahreszeit gepflanzt werden

Überwinterung

Die Primel hat keine Angst mehr vor Kälte, sondern vor Temperaturschwankungen. Es ist daher ratsam, ihr einen angenehmen Winter zu bieten. Schnee gilt als bester Schutz für eine Pflanze, aber da dies im Winter nicht immer der Fall ist, wird Primel im Herbst mit improvisiertem Material bedeckt. Die Büsche sind mit einer Mischung aus Erde und abgefallenen Blättern bedeckt und oben mit Fichtenzweigen bedeckt.

Wichtig! Getrocknete Blätter werden erst im Frühjahr entfernt.

Krankheiten und Schädlinge

Wie jede andere Pflanze kann auch die feinzahnige Primel an Krankheiten und Schädlingen leiden.

Die häufigsten Krankheiten sind:

  1. Verrotten. Das charakteristische Symptom dieser Krankheit sind trockene oder wässrige graue Flecken, die zuerst auf den Blättern und Blüten auftreten und dann das Stamm- und Wurzelsystem beeinflussen. Die Krankheit ist gefährlich für die Pflanze und kann zum Tod führen. In der Anfangsphase wird empfohlen, die Medikamente Ridomil Gold oder Alet zur Behandlung zu verwenden.

    Bei einer fortgeschrittenen Form der Fäulnis führt die Behandlung nicht zu einem positiven Ergebnis, so dass die Primel zerstört werden muss

  2. Spotting. Diese Krankheit ist durch das Auftreten von gelbbraunen Flecken auf den Blättern gekennzeichnet, die von einer transparenten Blüte umgeben sind. Fungizide Präparate Fitosporin-M oder Alirin-B helfen bei der Bewältigung dieses Problems.

    Wenn die Krankheit ignoriert wird, wird die betroffene Pflanze schwarz und stirbt ab.

  3. Nematode. Die Entwicklung dieser Krankheit führt zu einer Verformung der Triebe und Wurzeln der Primel. Die Pflanze wird träge, an den Wurzeln erscheinen Zirbeldrüsenformationen.

    Es ist unmöglich, den Fadenwurm zu heilen, daher muss die Pflanze zerstört werden.

Beachtung! Jede Krankheit ist im Anfangsstadium leichter zu heilen. Daher müssen Sie die Anlage regelmäßig auf Beschädigungen überprüfen.

Die Liste der Schädlinge, die Primeln lieben, umfasst Spinnmilben, Thripse, Blattläuse, Rüsselkäfer und Schnecken.

Sie können mit ungebetenen Gästen fertig werden, indem Sie die Pflanze mit insektiziden Präparaten "Aktara", "Ampligo", "Confidor" behandeln. Seifenlösung ist für Hausmittel geeignet. Sie können Schnecken mit Holzasche loswerden, mit der der Boden in der Nähe der Büsche bedeckt wird.

Fazit

Kleinzahnkerze ist eine Pflanze, deren Liebe unter Gärtnern mit zunehmender Anzahl von Exemplaren im Garten wächst. Und das ist nicht überraschend, denn sie sind alle sehr schön. Und die Vielseitigkeit und Unprätentiösität der Gartenschönheit wecken nur das Interesse. Daher ist es eine gute Option, diese Blume in Ihrem Garten zu pflanzen, zumal die Pflege nicht viel Zeit in Anspruch nimmt.


Schau das Video: Samen zum keimen bringen, Erbsen Test (November 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos