Tipps

Wie man mit eigenen Händen einen Carport für Autos im Land herstellt


Ein Carport ist eine zuverlässige, einfache und praktische Möglichkeit, Ihr Auto vor Regen, Hagel, Schnee und anderen Problemen zu schützen. Ein solches Carport im Land oder auf dem Territorium eines Landhauses durchzuführen ist nicht schwer. Es ist nur erforderlich, das Material, die Form und die Größe zu bestimmen Baumaße, die sich jeder Hausbesitzer leisten kann, mit eigenen Händen auszustatten.

Sorten von Schutzstrukturen

Im Kern ist ein Autodach eine einfache kleine architektonische Form, die aus einer festen Asphalt- oder Betonplattform, einem Dach und vertikalen Stützen besteht. Typischerweise befindet sich eine solche Struktur in der Nähe des Hauses oder ist daran befestigt, so sein Stil Design sollte es in die Landschaft des Standorts passen und mit der Architektur der Hauptstruktur übereinstimmen.

Bisher gibt es verschiedene Arten von Carports, die sich hauptsächlich in dem Material unterscheiden, aus dem sie bestehen:

  • Holzbauten können aus gemacht werden profiliert oder geklebte Balken, Baumstämme, verschiedene Hölzer. Derartige Visiere sind einfach im Design, so dass der Baldachin auch ohne entsprechende Berufserfahrung ohne die Verwendung komplexer professioneller Werkzeuge und Ausrüstungsgegenstände leicht unabhängig hergestellt werden kann. Es ist nur regelmäßig erforderlich, alle Holzkonstruktionen mit Antiseptika vor dem Verfall zu behandeln, was die Haltbarkeit der aufgestellten Fahrzeugüberdachung garantiert.
  • Metallabdeckungen für Autos sind vielseitig einsetzbar, langlebig und zuverlässig. Heutzutage werden relativ einfache Konstruktionen aus Metallprofilen und Rohrrahmen sowie aus Autoüberdachungen hergestellt geschmiedete Metallprodukte. Wenn der Hausbesitzer Erfahrung mit dem Schweißen hat, können Sie selbstständig die einfachste Konstruktion von geschweißten Metallprofilen, -kanälen und -rohren durchführen.
  • Backstein-, Beton- und Steingebäude. Solche Kabinenhauben zeichnen sich durch ihre massive Bauweise aus, dementsprechend sind nicht nur Erfahrungen mit ähnlichen Bauarbeiten erforderlich, sondern auch die Anordnung eines vollwertigen Unterbaus. Eine solche Konstruktion erfordert die Verwendung von schwerem Gerät, dementsprechend steigen die Kosten und erledigen die gesamte Arbeit unabhängig nicht möglich. Gleichzeitig weisen wir darauf hin, dass solche Stein-, Beton- oder Ziegelkonstruktionen leicht zu bedienen sind und keiner weiteren Bearbeitung und besonderen Pflege bedürfen.
  • In den letzten Jahren begann sich Beliebtheit zu erfreuen. mobile Markisendie klappbar sind, sich in kompakten Abmessungen unterscheiden und einfach zu montieren sind. In der Tat ist es ein Metallrahmen mit einem Zeltdach. Sie können den Rahmen montieren und das Zeltdach, das an der Hauptstruktur befestigt ist, in buchstäblich 20 bis 30 Minuten installieren, nachdem Sie einen qualitativ hochwertigen, zuverlässigen und vielseitigen mobilen Carport für die Verwendung erstellt haben.

Gebrauchte Dachmaterialien

Der am weitesten verbreitete Carport mit einem einfach geneigten Dach, das einfaches Design und vielseitige Verwendungsmöglichkeiten vereint. Der minimale Neigungswinkel des Daches beträgt in diesem Fall 25 Grad, und das verwendete Material hängt ausschließlich von den Vorlieben des Hausbesitzers ab. Satteldach heute wurde es nicht richtig auf die Vordächer verteilt, was durch die Komplexität des Entwurfs und eine erhebliche Erhöhung der Kosten für die Errichtung einer solchen Schutzkonstruktion erklärt wird.

Das Dach der Schutzstruktur für das Auto kann aus folgenden Materialien bestehen:

  • Polycarbonat
  • Schiefer.
  • Ondulin.
  • Metallfliese.
  • Weiche Fliese.
  • Ruberoid.
  • Profiliertes Blech.

Wenn früher am beliebtesten Gebrauchte preiswerte Schiefer und Metall, heute wählen die meisten Autobesitzer PolycarbonatDies ist ein vielseitiges, leichtes und kostengünstiges Material. Die Verwendung von Polycarbonat für die Installation eines Baldachins kann das Design selbst erheblich vereinfachen und auch die Baukosten senken.

Bau einer Autoüberdachung

Wenn Sie einen Baldachin mit Ihren eigenen Händen aufstellen, sollten Sie einige Merkmale der Platzierung und Herstellung berücksichtigen.

Merkmale der Unterkunft

Die Autoüberdachung kann als separates Gebäude im Hof ​​oder an Haus, Garage, Scheune, Hozblok angebracht werden. In jedem Fall hängt die Wahl des Standortes des Baldachins von den Eigenschaften des Standorts ab. Es ist am besten, eine solche Konstruktion auf unabhängigen Stützen auszuführen, was das Manövrieren und die Verwendung des Fahrzeugs erheblich vereinfacht. Wenn die Fläche eines persönlichen Grundstücks 6 - 10 Morgen beträgt, ist es gleichzeitig viel einfacher durchzuführen Schutzstruktur angehängt, wodurch freier Speicherplatz auf der Website gespart wird.

Materialauswahl

Für viele Hausbesitzer hängt die Wahl des einen oder anderen Carports von der Wahl des verwendeten Materials ab. Am beliebtesten sind Holz- und Metallkonstruktionen, die oben mit durchscheinendem Polycarbonat beschichtet sind. Es ist kostengünstig, vielseitig einsetzbar und zuverlässige visieredas bietet vollständigen Schutz für das Auto. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch einen Baum oder großformatige Strukturen aus Ziegeln oder gegossenem Beton wählen.

Größenbestimmung

Die Gesamtmaße des Gebäudes betragen 6,6 mal 3,6 Meter. Diese Schutzkonstruktion ist für PKW, Bus und Frequenzweiche geeignet. Wir können sparsamen Autobesitzern und Sommerbewohnern empfehlen, eine Baustelle mit einer Größe von 5 mal 2,3 Metern fertigzustellen. Eine solche Überdachung kann jedoch nur für verwendet werden AutosEs kann jedoch zu Problemen beim Parken kommen, da der Standort der Größe des Autos entspricht.

Im Internet finden Sie auf einfache Weise hochwertige Designs von Carports, die in Ihrem eigenen Landhaus oder auf dem Territorium eines Landhauses implementiert werden können. Es wird nicht schwierig sein, Carports mit eigenen Händen zu erstellen, von denen Sie selbst Zeichnungen anfertigen können. Der Bau ist auch ohne Verfügbarkeit möglich KonstruktionsunterlagenGleichzeitig muss aber zunächst eine detaillierte Skizze in allen Größen auf Papier gezeichnet werden, die anschließend die Errichtung der Schutzkonstruktion vereinfacht.

Platzordnung

In diesem Fall wird kein vollwertiges Betonfundament benötigt und die genutzte Fläche kann einfach mit Kies bedeckt werden. Der Parkplatz kann auch mit Pflastersteinen oder Naturstein gepflastert werden. Die ordnungsgemäße Vorbereitung der Baustelle, dh das Entfernen der Rasenfläche und das Füllen der Grube mit Sand oder Kies, wird dafür sorgen Haltbarkeit errichtete Struktur.

Rahmeninstallation unterstützen

Die Stützpfosten können aus Rund- oder Profilholz mit Abmessungen von 100 bis 100 mm bestehen. Bei Verwendung von Metallkonstruktionen kann ein Kanal mit den Abmessungen 80 x 80 mm oder Rohre mit einem Durchmesser von 100 mm verwendet werden. Der Abstand zwischen den Stützpfosten sollte nicht mehr als 2 m betragen. In einigen Fällen sind drei Meter Spannweite zulässig, jedoch erfordern solche Konstruktionsoptionen entsprechende komplexe technische Berechnungen.

Holzüberdachungen können aus Profilrohren mit den Maßen 40 x 80 mm hergestellt werden. Das Sparrensystem des Holzvisiers besteht aus einer massiven, kantigen Platte mit Abmessungen von 140 mm. Zusätzlich kann das Sparrensystem mit Versteifungen verstärkt werden, was in Fällen relevant ist, in denen schweres Dachmaterial verwendet wird. Wenn jedoch die gesamte Struktur aus Polycarbonat besteht, ist keine zusätzliche Verstärkung für die Mauerlat und das Sparrensystem erforderlich.

Um diese Arbeit abzuschließen, benötigen Sie:

  • Bulgarisch.
  • Stichsäge.
  • Level.
  • Schraubendreher.
  • Hobelmaschine.

Dachmontage

Nachdem Sie den Untergrund eingegossen oder betoniert und eine solide Tragkonstruktion installiert haben, können Sie beginnen, das Dach abzudecken. In jedem Fall unterscheidet sich die Technologie der Dachmontage je nach gewähltem Material. Am einfachsten ist es, Polycarbonatplatten zu verwenden, für die es erforderlich ist, Löcher für Anker oder spezielle Druckmuttern in das Plattenmaterial vorzubohren und das Dachmaterial dann mit Befestigungselementen direkt am Betonrahmen oder der Kiste fest zu befestigen.

Wenn bereits ein Baldachin mit einer Schiefer- oder Metallkachel ausgeführt wird, muss die Holzkiste vormontiert werden, und Metallprofile und Schiefer sind bereits mit speziellen gummierten Schrauben oder gewöhnlichen Nägeln daran befestigt. Solche Arbeiten sind nicht besonders schwierig, daher sind sie durchaus ohne fremde Hilfe zu vollenden.

Seitenwandhalterung

Die meisten Projekte für den Bau von Autohäusern beinhalten keine zusätzlichen Seitenwände. Auf Wunsch können Sie jedoch eine komplett geschlossene Struktur ausstatten, die es Ihnen ermöglicht, das Auto besser vor schlechtem Wetter zu schützen. Ein solches Design kann an den Seiten mit einem Holzgrill ummantelt werden, der mit Wandpaneelen oder mit haltbarem Glas ausgekleidet ist. Sie können auch Vorhänge aus Plane oder Markise aufhängen.

Entwässerungsanlage

Unabhängig von der Dachkonstruktion und dem verwendeten Material muss ein Entwässerungssystem aus Kunststoff montiert werden, das das fertige Vordach vor Feuchtigkeit schützt. Eine solche Kunststoffentwässerung wird entlang der unteren Dachneigung befestigt, um das Regenwasser bis zu einer Entfernung von 1,5 bis 2 Metern vom Parkplatz für das Auto abzuleiten. Es ist auch möglich, Metallabläufe zu verwenden, diese müssen jedoch regelmäßig mit Rost behandelt werden.

Die Unterbringung eines Autos in einem persönlichen Grundstück ist nicht besonders schwierig. Jeder Sommerbewohner und Eigentümer eines Privathauses kann auf dem Gehöft leicht ein so starkes, vielseitiges und kostengünstiges Vordach bauen, dass es aus Holz, Metallprofilen und mit Fliesen oder Polycarbonatplatten überzogen werden kann. Mit einer so zuverlässigen und langlebigen Konstruktion können Sie Ihr Auto vollständig vor Regen, Schnee und Hagel schützen.