Rat

Aprikosenhonig: Beschreibung, Foto, Eigenschaften, Pflanzung und Pflege


Aprikosenhonig zeichnet sich durch seine dichten, zahlreichen und süßen Früchte aus. Der Baum ist unprätentiös in der Pflege, wurzelt leicht in allen Regionen, zeichnet sich durch erhöhte Winterhärte und Trockenresistenz aus. Die Sorte wurde für den Anbau in den nördlichen Regionen gezüchtet. Der Ertrag ist hoch, die Früchte sind für den Frischverzehr und die Verarbeitung geeignet.

Zuchtgeschichte

Die Honig-Aprikosen-Sorte wurde 1996 gezüchtet und ist immer noch nicht im russischen Staatsregister eingetragen. Die Züchter des Yuzhnouralsk-Forschungsinstituts für Obst- und Gemüseanbau und Kartoffelanbau arbeiteten an einem neuen Obstbaum. Wissenschaftler versuchten, eine winterharte Aprikose zu bekommen. Durch die freie Fremdbestäubung der Sorte Kichiginsky ist eine neue Obstsorte entstanden.

Der frostbeständige Baum wurzelt gut im Ural und in Sibirien. Zu diesem Zweck führte K. K. Mulayanova Arbeiten durch, damit Gärtner der nördlichen Regionen süße Früchte genießen konnten.

Honig-Aprikosenfrüchte haben alle die gleiche Form und Größe und sind zum Verkauf geeignet

Beschreibung der Aprikosensorte Honig

Die Früchte der Honig-Aprikose sind klein, wiegen bis zu 15 g, haben eine gelbe Farbe und kleine rote Flecken. Im Schnitt hat die Frucht die gleiche Farbe wie die Schale, die Fruchtfleischdichte ist durchschnittlich. Der Stein lässt sich leicht trennen, hat eine Mandelform und ist braun gefärbt. Fruchtverkostungspunktzahl - 4.3. Sie ziehen mit ihrem Honiggeschmack an.

Der Baum erreicht eine Höhe von 4 m, die Krone breitet sich dreieckig aus. Das Laub ist hellgrün. Stiele sind in einem burgunderfarbenen Farbton gestrichen, die Rinde ist sattbraun. Die Fruchtbildung beginnt im fünften Jahr der Vegetationsperiode. 20 bis 30 kg Früchte werden von einer Aprikose geerntet.

Eigenschaften von Aprikosenhonig

Eine Beschreibung der Honig-Aprikose finden Sie im folgenden Video. Vor dem Kauf eines Baumes ist es ratsam, alle Merkmale im Voraus zu untersuchen, um die Regeln der Agrartechnologie einzuhalten.

Trockenheitstoleranz, Winterhärte

Honig-Aprikose hält Frost bis -40 ° C stand. Solche Merkmale erscheinen näher am dritten Jahr der Vegetationsperiode. Bis zu diesem Alter ist es ratsam, die Bepflanzung für den Winter abzudecken. Dieser Baum verträgt im Gegensatz zu anderen Obst- und Beerenfrüchten leicht Frühlingsfröste.

Die Obstpflanze verträgt auch Hitze. Vergessen Sie jedoch nicht, rechtzeitig zu gießen. Wenn Sie einen Baum in der Nähe des Grundwassers pflanzen, erhält er unabhängig die erforderliche Menge an Feuchtigkeit. Sie müssen sich keine Sorgen um die Bewässerung machen.

Bestäuber für Aprikosenhonig

Der einzige Nachteil dieser Sorte ist die Selbstfruchtbarkeit. Dies bedeutet, dass die Pflanze Bestäuber benötigt, um den Pilaw zu setzen. Zu diesem Zweck werden in der Nähe von Medovoye Aprikosen anderer Sorten gepflanzt: Kichiginsky, Tscheljabinski, Pikantny, Sibiryak Baikalova, Sayansky, Chabarowski, Nordlichter, Amur, Gorny Abakan und andere.

Andere Pflanzen mit der gleichen Blütezeit sind ebenfalls zur Bestäubung geeignet. Im Garten wird ein Abstand von 3-4 m zwischen den Bäumen eingehalten.

Es ist besser, Aprikosenplantagen von anderen Kulturen zu trennen, um sie vor Pilzinfektionen zu schützen

Blütezeit und Reifezeit

Die Früchte reifen Mitte August, die Sorte ist in der Zwischensaison. Das Knospen beginnt Anfang Juni. Große Blüten blühen, die aus 5-6 weißen Blütenblättern bestehen. In der Mitte befinden sich gelbe Staubblätter. Die Früchte werden bis Ende Juni gebunden, bis zum Ende der Reifung nehmen sie zu und reifen.

Produktivität, Frucht

Die Fruchtbildung beginnt im fünften Jahr der Vegetationsperiode. Bis zu diesem Zeitpunkt gewinnt die Pflanze an grüner Masse. Sammeln Sie 20-30 kg von jeder Aprikose. Dieser Indikator bezieht sich auf eine hohe Ausbeute. Der Höhepunkt der Fruchtbildung tritt nach 7-10 Jahren auf.

Umfang der Frucht

Honig-Aprikosen haben einen angenehmen Geschmack und sind für den frischen Verzehr geeignet. Die Früchte eignen sich gut für die Zubereitung von Wintervorbereitungen wie:

  • Kompotte;
  • Marmelade;
  • Marmeladen;
  • getrocknete Früchte;
  • kandierte Frucht;
  • Konserven.

Viele Gärtner pflanzen diese Sorte, um Wintervorbereitungen vorzubereiten.

Aprikosen der Sorte Honey werden an einem kühlen Ort 4-5 Monate lang frisch gehalten

Krankheits- und Schädlingsresistenz

Aprikosensorte Honig ist resistent gegen viele Pilze und Schädlinge. Es werden jedoch vorbeugende Maßnahmen empfohlen. Zu diesem Zweck wird die Pflanze während der Blütezeit mit Fungiziden und Insektiziden behandelt. Dies bietet Schutz vor vielen Krankheiten.

Vorteile und Nachteile

Honig-Aprikose hat viele Vorteile, daher wird sie oft von Gärtnern auf ihren Parzellen gepflanzt. Diese schließen ein:

  • mittlere Reife;
  • Trockenresistenz;
  • Winterhärte;
  • guter Geschmack;
  • Transportfähigkeit;
  • Lagerdauer;
  • Krankheits- und Schädlingsresistenz;
  • vorzeigbare Obstsorte.

Von den Mängeln wird nur Selbstunfruchtbarkeit festgestellt.

Landefunktionen

Die Honig-Aprikose auf dem Foto ähnelt den nächsten Verwandten, die in den nördlichen Regionen in freier Wildbahn wachsen. Baumpflege und Pflanzen haben ihre eigenen Eigenschaften.

Empfohlenes Timing

Die Pflanzarbeiten werden im zeitigen Frühjahr oder Frühherbst durchgeführt. Im Norden wird empfohlen, im Frühjahr Setzlinge zu pflanzen, damit die Wurzeln gut im Boden verankert sind. Die Winterbepflanzung eignet sich für gemäßigtes Klima und den Süden.

Den richtigen Ort wählen

Aprikose bevorzugt gut beleuchtete Bereiche. Die Pflanze benötigt mindestens 8 Stunden Sonnenlicht. Der Baum wächst bequem in Gärten neben einem Zaun und Buschpflanzungen.

Einjährige Pflanzen werden in Baumschulen verkauft, sie passen sich schneller an

Welche Pflanzen können und können nicht neben einer Aprikose gepflanzt werden

Es ist unerwünscht, neben den Bäumen Apfel, Pflaume, Birne, Pfirsich, Kirsche, Eberesche, Süßkirsche, Johannisbeere, Himbeere und Nüsse zu pflanzen. Diese Pflanzen befallen die gleichen Krankheiten wie Aprikosen. Sie können sich gegenseitig infizieren. Für Honig und andere Sorten ist es besser, einen separaten Bereich im Garten abzusperren.

Auswahl und Vorbereitung des Pflanzmaterials

Es wird empfohlen, Setzlinge in bewährten Baumschulen zu kaufen. Der Kauf von Holz "von Hand" garantiert keine Qualität.

Beachten Sie bei der Auswahl die folgenden Zeichen:

  • es sollte keine Fäulnis geben;
  • Lauf ohne Schnitte und Kratzer;
  • dichtes und gesundes Laub;
  • gesunde Wurzeln.

Junge Sämlinge wurzeln schnell.

Landealgorithmus

Das Pflanzloch wird 2-3 Wochen vor dem Transfer auf den Boden vorbereitet. Graben Sie ein Loch mit einer Tiefe von 70 cm und einem Durchmesser von 80 cm. Der resultierende Boden wird mit Humus oder Dünger für Obst- und Beerenkulturen gemischt. Das Loch ist mit der Hälfte des Bodens bedeckt.

Landealgorithmus:

  1. Die Wurzeln des Sämlings werden 24 Stunden in einer Lösung von Kaliumpermanganat eingeweicht.
  2. 1 Eimer Wasser wird in das Loch gegossen.
  3. Die Wurzeln des Baumes werden abgesenkt und mit den Händen gestreckt.
  4. Das Loch wird in Schichten geschlossen, wobei jede Schicht mit den Händen gedrückt wird.
  5. Es bildet sich ein Stammstammkreis mit einem Radius von 20 cm, der reichlich mit Wasser bewässert wird.
  6. Mit Mulch abdecken, um die Feuchtigkeit zu speichern.

Wenn im Frühjahr gepflanzt wird, kann das Loch im Herbst vorbereitet werden. Während dieser Zeit haben die Düngemittel Zeit, um in den Boden aufgenommen zu werden.

Wenn Sie Dünger im Voraus in das Pflanzloch geben, reichen sie für zwei Jahre.

Nachsorge der Kultur

Befolgen Sie die Regeln der Pflege, um eine anständige Ernte von Aprikosen zu erzielen:

  1. Gießen Sie die Pflanze 3-4 mal pro Saison. Für einen jungen Baum werden 7-8 Eimer Wasser verbraucht, für einen Erwachsenen - 10. In einem trockenen Klima wird die Bewässerung erhöht, bei häufigem Regen ist sie begrenzt.
  2. Top Dressing wird mit Gießen kombiniert. Organische oder mineralische Düngemittel werden hinzugefügt.
  3. Der Schnitt wird dreimal im Jahr durchgeführt: zu Beginn der Saison, im Sommer und nach der Ernte dünner. Alle beschädigten und trockenen Äste werden entfernt.
  4. Mulch wird im Bereich des Stammkreises gelegt, es hilft, Feuchtigkeit zu speichern, schützt vor Unkrautwachstum.
  5. Im zeitigen Frühjahr und für den Winter wird der Stamm vor der ersten Verzweigung mit einer Kreidelösung weiß getüncht.
  6. Während der Blütezeit werden vorbeugende Behandlungen mit Insektiziden und Fungiziden durchgeführt.

Um eine Kontamination der Aprikose mit Pilzen zu vermeiden, müssen alle Regeln der Agrartechnologie eingehalten werden. Hochwertiges Gießen und Füttern stärkt die Gesundheit und Immunität der Pflanzen.

Krankheiten und Schädlinge

Honig-Aprikose ist anfällig für Infektionen mit Pilzkrankheiten und Insektenschäden mit verminderter Immunität. Dies geschieht bei längerem nassen und kühlen Wetter.

Arten von Krankheiten:

  1. Moniliose. Der Baum beginnt langsam auszutrocknen und wirft Laub und Früchte ab. Sie können mit Teldors Lösung kämpfen.

    Die von Moniliose betroffenen Bereiche sind deutlich sichtbar, sie sind an einer Stelle lokalisiert

  2. Lochflecken. Auf dem Laub der Pflanze erscheinen Flecken mit einem Heiligenschein, das Innere trocknet aus und fällt ab, es bilden sich Löcher. Der Baum bekommt nicht die Nahrung, die er braucht. Die Behandlung erfolgt mit Bordeaux-Gemisch oder Kupfersulfat.

    Im Anfangsstadium ähneln die Löcher einem Sonnenbrand.

  3. Valsapilz. Auf den Blättern von Aprikosenhonig gibt es große konvexe orangefarbene Wucherungen. Ein fungizides Spray hilft, loszuwerden.

    Sie können die Wucherungen nicht mit einer Schere abschneiden, dies dient zur weiteren Ausbreitung

  4. Grüne Blattlaus. Dies sind kleine Insekten, die sich von den Blättern der Pflanze ernähren, Löcher bleiben von ihren Bissen zurück. Blattläuse vermehren sich schnell, Sie können sie mit einem Insektizid bekämpfen.

    Blattläuse sind sehr klein, es ist schwierig, sie rechtzeitig zu bemerken

  5. Fruchtmotte. Insekten legen die Larven in die Honig-Aprikosen-Knospe. Nach der Bildung der Früchte dringen sie in das Innere der Aprikose ein und fressen sie von innen.

    Mottenschmetterlinge legen ihre Larven während der Blütezeit ab, sie können mit Insektiziden verscheucht werden

  6. Blattrolle. Raupen, die den Saft aus dem Laub der Honig-Aprikose saugen, sich dann kräuseln und gelb werden.

    Blattrollen können einen gesunden Honig-Aprikosenbaum ernsthaft beschädigen. Danach ist es schwierig, ihn wiederherzustellen.

Fazit

Aprikosenhonig zeichnet sich durch seine Winterhärte aus. Die Früchte des Baumes sind angenehm und süß im Geschmack, wofür sie ihren Namen haben. Sämlinge werden in Baumschulen verkauft, sie wurzeln leicht in neuen Gebieten. Der Ertrag ist hoch, die Früchte können frisch gegessen und für den Winter verarbeitet werden.

Bewertungen von Aprikosensorten Honig

Galina Khasanova, 59 Jahre alt, Astana

Ich habe ein Grundstück gekauft und eine Aprikose wächst darauf. Später fand ich heraus, dass es sich um eine Honigsorte handelt. Der Baum sieht mehr als 10 Jahre alt aus. Im Sommer haben wir die erste Ernte bekommen, die uns mit ihrem wunderbaren süßen Geschmack überrascht hat. Wir haben mehrere Eimer Obst gesammelt, von denen einige für den Winter vorbereitet waren. Ich rate allen, Sie werden es nicht bereuen.

Valentina Komolova, 40 Jahre, Krasnojarsk

Ein Nachbar auf der Baustelle erzählte mir lange von Honig-Aprikosen. Sie hat sich vor 7 Jahren einen Sämling gekauft und ihn die ganze Zeit gelobt. Dieses Jahr habe ich mir einen jungen Baum gekauft. Ich habe es im Frühjahr gepflanzt, es hat sehr schnell Wurzeln geschlagen, ich hoffe, ich werde bald meine Aprikosen probieren.

Angelina Bazhenova, 51 Jahre alt, Samara

Ich habe lange Zeit Aprikosen in meinem Obstgarten angebaut. Ich habe zwei Bäume der Sorte Honig. Ich habe sie in verschiedenen Jahren gekauft und gepflanzt. Die Ernte der Pflanzen macht mich jedes Jahr glücklich. Die Früchte sind sehr süß und saftig. Enkelkinder kommen jeden Sommer und fegen alles von den unteren Ästen, und vor allem - der Baum ist unprätentiös in der Pflege.


Schau das Video: Sommerliche Bienentorte I mit Pfirsich Aprikosen Creme I Torte im Bienchen Look I mit Madeleine (November 2021).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos