Rat

Anbau von Austernpilzen: Wo soll ich anfangen?

Anbau von Austernpilzen: Wo soll ich anfangen?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Pilze sind von großem Nährwert. Sie sind reich an Proteinen, Kohlenhydraten und Mineralien und für Vegetarier einer der Fleischersatzstoffe. "Leise Jagd" ist jedoch nur an ökologisch sauberen Orten möglich - Pilze neigen dazu, Strahlung und Schwermetallsalze anzusammeln. Dies macht die Ernte in Industrieregionen tödlich.

Um uns nicht eines wertvollen und schmackhaften Lebensmittels zu berauben, kaufen wir künstlich angebaute Pilze oder Austernpilze auf dem Markt. Sie sind nicht billig, aber immer noch weniger als Schweinefleisch oder Rindfleisch. Viele Bewohner von Privathäusern denken darüber nach, wie sie Austernpilze selbst züchten können. Nehmen wir gleich an, dass der Anbau einer kleinen Menge Pilze nicht billig sein wird und der Löwenanteil der Kosten für den Kauf von hochwertigem Myzel aufgewendet wird. Es gibt zwei Methoden, um Pilze zu züchten - umfangreich und intensiv, wir werden beide kurz behandeln.

Pilze intensiv züchten

Der Anbau von Austernpilzen in großen Mengen das ganze Jahr über ist nur mit einer intensiven Methode möglich, die das Vorhandensein spezieller Räumlichkeiten und Geräte voraussetzt.

Vorbereitung der Räumlichkeiten

Bevor Sie einen neuen Pilzzuchtraum bauen, schauen Sie sich um. Es kann billiger sein, einen vorhandenen Schuppen oder Keller zu renovieren. Ohne Heizung ist die Beschaffung marktfähiger Produkte nur im Frühjahr oder Herbst möglich.

Die Technologie des Anbaus von Austernpilzen erfordert die getrennte Aufbewahrung gekeimter und fruchtbarer Pilzblöcke. Der einfachste Weg, dies zu erreichen, ist die Verwendung von zwei Räumen mit der sogenannten Mehrzonentechnologie. Eine einzelne Zone impliziert jedoch den Durchgang des gesamten Zyklus in einem Raum, der durch eine Trennwand getrennt ist, wenn eine spezielle Ausrüstung für den Anbau von Austernpilzen vorhanden ist.

Stellen Sie zunächst sicher, dass der Anbau von Austernpilzen das Geschäft ist, das Ihre Familie noch lange betreiben wird.

Wenn Sie damit beginnen, einen Raum für die Pilzzucht auszurüsten, befreien Sie ihn, indem Sie mit der Reinigung beginnen. Schimmel, Putz, Wände und Decke mit speziellen Mitteln entfernen. Der Boden sollte aus Beton oder Ziegeln sein, im Extremfall mit einer dicken Schicht Schutt oder Sand bedecken. Für den ganzjährigen Anbau von Austernpilzen benötigen Sie Steckdosen zum Anschluss von Heiz- und Befeuchtungsgeräten, künstlicher Belüftung und Beleuchtungssystemen.

Blöcke zum Züchten von Pilzen während der Fruchtbildung sollten mindestens 15 bis 20 cm über den Boden angehoben und so befestigt werden, dass die Möglichkeit eines Zusammenbruchs ausgeschlossen ist. Sie können sie in einer Reihe oder in Ebenen installieren.

Dies ist eine vereinfachte Beschreibung der Vorbereitung einer Produktionsanlage, die es ermöglicht, Austernpilze für Anfänger zu züchten. Die Anordnung von Flächen, die eine Pilzzucht in großem Maßstab ermöglichen, erfordert möglicherweise die Installation von:

  • künstliche Nebelvorrichtungen, bestehend aus einem Kompressor, dem Wasser zugeführt wird, und einem Aerosolgenerator;
  • Frischluftversorgungssystem, das im automatischen Modus betrieben werden kann;
  • kontrollierte Heizung;
  • automatisiertes Beleuchtungssystem;
  • spezielle mehrstufige Racks.

Pilz wachsen Substrat

Überlegen Sie sich im Voraus, auf welchem ​​Substrat sie angebaut werden sollen, um mit Austernpilzen umzugehen. Weizenstroh ist unter unseren Bedingungen am besten geeignet. Es ist möglich, Austernpilze auf anderen Substraten zu züchten, die Cellulose, Lignin, Proteine ​​und Fette enthalten:

  • Stroh von Gerste, Hafer, Sojabohnen, Reis;
  • Heu aus Klee, Luzerne;
  • Sonnenblumenschale;
  • zerkleinerte Maiskolben;
  • Baumwolle;
  • Flachsfeuer (verholzter Teil des Stiels, der eine Produktionsverschwendung darstellt);
  • Sägespäne.

Die am besten zugänglichen Materialien für den Anbau von Austernpilzen sind Stroh, Sägemehl und Schale. Wir stellen sofort fest, dass es nicht so einfach ist, ein Substrat aus den Abfällen der Holzindustrie selbst herzustellen.

Kommentar! Die Ernte von Austernpilzen auf Weizenstroh wird die größte sein. Der Rekordhalter ist Watte.

Behandlung des Substrats für den Anbau von Austernpilzen

Sie können die Blöcke nicht einfach mit einem Substrat füllen, mit Myzel säen und Austernpilze züchten. Natürlich werden sie selten krank, aber es lohnt sich nicht, speziell Bedingungen für die Entwicklung von Schimmel und anderen pathogenen Mikroorganismen zu schaffen. Wir gehen davon aus, dass wir Stroh als Substrat für den Anbau von Austernpilzen verwenden, und beschreiben anhand dieses Beispiels die Verarbeitungsmethoden.

  1. Die Stiele mit einer beliebigen Methode in 5-10 cm große Stücke schneiden. Der Zweck dieses Vorgangs besteht darin, die spezifische Oberfläche des Substrats zu vergrößern, wodurch das Austernpilzmyzel es schneller beherrschen und Hohlräume beseitigen kann.
  2. Packen Sie das zerkleinerte Material in Säcke mit Zucker oder Mehl und legen Sie es in Metallbehälter. Gießen Sie kochendes Wasser so, dass es die Strohballen um 5 Zentimeter bedeckt, und drücken Sie es mit Ziegeln oder einer anderen Ladung nach unten. Vollständig abkühlen lassen.

Auf diese Weise werden Sie viele Krankheitserreger los, erweichen das Pilzwachstumsmedium und wandeln die darin enthaltenen Nährstoffe in eine Form um, die für Austernpilze besser geeignet ist.

Es gibt viele andere Möglichkeiten, mit Stroh umzugehen:

  • Thermal;
  • hydrothermal;
  • xerotherm;
  • Fermentation;
  • Strahlung;
  • chemisch;
  • Mikrowellenstrahlung.

Sie alle erfordern jedoch die Verfügbarkeit geeigneter Ausrüstung, und Taschen und große Metallbehälter sind in jedem privaten Haushalt zu finden.

Aussaat von Austernpilzmyzel

Wenn das Substrat für das Züchten von Pilzen auf 20 bis 30 Grad abkühlt, wird es herausgedrückt, wobei ein Feuchtigkeitsgehalt von etwa 60 bis 75% verbleibt. Sie können einfach eine Handvoll Stroh in Ihre Faust drücken - wenn das Wasser nicht mehr fließt und die Handfläche feucht bleibt, können Sie mit der Aussaat des Myzels beginnen (Impfung).

Wichtig! Bei Temperaturen über 30 Grad können Pilzsporen absterben.

Die Technologie des Anbaus von Austernpilzen für Anfänger beinhaltet die Verwendung von hochwertigem Myzel. Es ist teuer, bei einer Temperatur gelagert:

  • von 15 bis 25 Grad - 5 Tage;
  • von 5 bis 10 Grad - 1 Monat;
  • von 0 bis 5 Grad - 2 Monate;
  • unter 0 Grad - 6 Monate.

Um Blöcke herzustellen, benötigen Sie 180 bis 200 g Myzel, da Pilze am einfachsten in Plastiktüten mit den Abmessungen 350 x 750 mm oder 350 x 900 mm zu züchten sind. Sie können dafür neue Müllsäcke verwenden.

Bevor Sie das Austernpilzmyzel verwenden, müssen Sie es aus der Kälte herausholen und bei Raumtemperatur auf 20-24 Grad erwärmen lassen. Der Tisch, auf dem Sie das Substrat für das Züchten von Pilzen säen, und Ihre Hände müssen sauber sein. Es ist sogar noch besser, sterile medizinische Handschuhe zu verwenden.

  1. Das Myzel des Austernpilzes in einer vorverbrühten oder mit Alkohol behandelten Schale vorsichtig zu einzelnen Körnern zerdrücken.
  2. Geben Sie ein Bündel gedämpftes Stroh in eine neue Plastiktüte und verteilen Sie das Myzel (ca. 1 Esslöffel) so, dass sich das meiste davon am äußeren Rand befindet. Es wird oft empfohlen, das Myzel gründlich mit dem Substrat zu mischen. Dies ist der richtige Ansatz für den Pilzzucht, aber nicht rational. Austernpilze wachsen aus Stroh an den Seiten des Beutels.
  3. Fügen Sie eine neue Menge Substrat hinzu, impfen Sie mit Pilzmyzel und versiegeln Sie es fest mit einer Faust. Achten Sie darauf, keine Hohlräume am Boden des Beutels zu hinterlassen, insbesondere in den Ecken.
  4. Füllen Sie den Beutel vollständig und lassen Sie oben Platz, um ihn zu binden.
  5. Mit Schnur binden. Die Impfung mit Austernpilzen ist für Anfänger schwierig, und die ersten Pilzblöcke sind oft schief, schräg und mit geschwollenen Seiten. Was ist zu tun? Nehmen Sie ein normal breites Klebeband und verwenden Sie es, um alle Fehler zu beheben, indem Sie den Beutel bei Bedarf hochziehen. Lassen Sie sich einfach nicht mitreißen und verwandeln Sie es in einen Kokon aus Klebeband.
  6. Lassen Sie den Austernpilz-Wachstumsblock einen Tag oder länger in einem sauberen, warmen Raum. Machen Sie dann in einem Schachbrettmuster bis zu 16 gerade Schnitte mit einer Länge von 5 bis 7 cm oder kreuzförmige Schnitte mit einer Größe von 3,5 x 3,5 cm. Die ungefähren Abmessungen sind angegeben, Sie müssen sie nicht mit einem Zentimeter messen.
  7. Machen Sie einige Einstiche in den unteren Ecken des Pilzbeutels, damit überschüssige Feuchtigkeit abfließen kann.

Keimung des Austernpilzmyzels

Platzieren Sie die Pilzblöcke senkrecht im Abstand von mindestens 10 cm. Die wichtigste Voraussetzung für die Inkubationszeit beim Anbau von Austernpilzen ist die strikte Einhaltung des Temperaturregimes. Der Raum sollte 16-22 Grad im Inneren der Tasche sein - 4-6 Einheiten höher. Wenn der Block zum Züchten von Pilzen die Marke 29 überschreitet, müssen die Austernpilze dringend aufbewahrt werden - um zu lüften, einen Luftzug zu arrangieren und leistungsstarke Ventilatoren einzuschalten.

1-2 Tage nach der Inokulation erscheinen weiße Flecken auf der Oberfläche des Strohhalms - dies ist das Wachstum des Myzels. Nach ungefähr einer Woche wird das Pilzwachstumsmedium beige, die Temperatur im Beutel ist nur 1-2 Grad höher als die Umgebungstemperatur. Nach 10-12 Tagen verwandelt sich das Stroh in einen dichten, weißen, homogenen Block, der von Austernpilzmyzel durchdrungen ist.

An den Stellen der Einschnitte bilden sich natürlich ein Abfall von Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftaustausch und Beleuchtung. Dies beschleunigt die Reifungsrate des Myzels und die Bildung von Fruchtzentren (Primordia) erheblich.

Wichtig! Fragen Sie beim Kauf von Myzel unbedingt den Hersteller nach Anweisungen, wie man Austernpilze richtig daraus züchtet. Vielleicht kaufen Sie Pilzhybriden mit einer anderen Impf- und Fruchttemperatur als in diesem Artikel angegeben. Einige Arten von Austernpilzen sterben ab, wenn die Temperatur im Pilzzuchtblock 26 Grad erreicht.

Die Luftfeuchtigkeit während der Myzelkeimung sollte 75-90% betragen. Bei normalen Temperaturen ist keine spezielle Belüftung erforderlich und die Beleuchtung wird minimiert. Möglicherweise müssen Sie den Boden wässern, ein Sprühgerät verwenden oder einen Luftbefeuchter installieren, da es nicht möglich ist, Austernpilze in einem trockenen Raum zu züchten.

Austernpilzfrucht

Die Fruchtbildung beginnt 14 bis 20 Tage nach der Aussaat des Austernpilzmyzels. Das Auftreten von Primordien ist ein Signal für eine Änderung des Gehalts an Blöcken für den Pilzzucht. Sie müssen in einen anderen Raum gebracht werden, die Temperatur langsam auf 15 Grad senken, anfangen zu leuchten und zu lüften. Optimale Bedingungen für den Anbau von Austernpilzen:

  • Trotz der hohen Luftfeuchtigkeit muss Wasser aus den Pilzkappen verdunsten, dafür muss ein Belüftungssystem eingerichtet werden.
  • Die erforderliche Beleuchtung des Raumes beträgt 100-150 Lux. Dies sind 2-3 Lampen mit einer Leistung von 100 W pro 15 Quadratmeter. m, 5 bis 10 Stunden am Tag arbeiten. Wenn Austernpilze ihre Beine ausstrecken und sich zur Lichtquelle strecken, gibt es nicht genug davon.
  • Die Luftfeuchtigkeit im Pilzzuchtraum sollte bei 80-85% gehalten werden. Wenn es unter 70% fällt, führt dies zu einem Rückgang der Ausbeute.
  • Die zulässige Temperatur für den Anbau von Austernpilzen beträgt 10-22 Grad, die optimale Temperatur 14-18.

Primordia verwandeln sich in etwa einer Woche in einen vollwertigen Pilzdrus. Es muss abgeschnitten oder vollständig abgeschraubt werden, damit kleine Austernpilze "wachsen" können, ist nicht akzeptabel. Nach der Haupternte kann der Block weitere 2-3 Monate Früchte tragen, es gibt jedoch immer weniger Pilze.

Wenn Sie den Anbau von Austernpilzen in einen Bach legen, ist es sinnvoll, das verbrauchte Myzel nach der zweiten Ernte zu ersetzen.

Wichtig! Der verwendete Block ist ein wertvoller Dünger für den Gemüsegarten oder ein Bioadditiv für Viehfutter.

Wir empfehlen, sich ein Video anzusehen, das die ersten Schritte beim Pilzzucht beschreibt:

Austernpilze ausgiebig anbauen

Der einfachste Weg, Pilze zu züchten, ist umfangreich. Wenn Sie nicht nur nicht wissen, wo Sie mit der Zucht von Austernpilzen beginnen sollen, sondern auch bezweifeln, ob es sich überhaupt lohnt, beginnen Sie damit.

Hier gibt es keine Blöcke, Pilze wachsen auf Baumstämmen, dicke Äste (mindestens 15 cm Durchmesser), Laubbaumstümpfe. Die Stämme werden in 30-40 cm große Stücke geschnitten und eine Woche lang in Wasser eingeweicht und dann auf eine der folgenden Arten mit Austernpilzmyzel infiziert:

  • feuchte Riegel werden in Reihen installiert, 100-150 g Myzel werden auf jedes Ende gegossen und in Zellophan eingewickelt;
  • Im oberen Teil des Baumstamms werden Löcher gebohrt, Austernpilze hineingegossen und mit Moos bedeckt;
  • Eine Scheibe wird von einer Stange abgesägt, Myzel wird auf das Ende gegossen, der Stumpf wird festgenagelt.

Mit Austernpilzmyzel infizierte Stämme werden in einem schattigen Raum mit einer Temperatur von 15 bis 20 Grad installiert, in Zellophan eingewickelt und von Zeit zu Zeit gewässert. Wenn Sie die Riegel regelmäßig befeuchten und nicht austrocknen lassen, erscheint nach 2 bis 2,5 Monaten ein weißer Flaum auf der Oberfläche - das Überwachsen war erfolgreich.

Platzieren Sie die Pilzstämme an einem festen Ort, graben Sie 2/3 in den Boden und wählen Sie einen feuchten, sonnengeschützten Ort. Halten Sie die Feuchtigkeit aufrecht, indem Sie den Boden um sie herum gießen.

Mit einer so einfachen Züchtungsmethode können Sie Austernpilze 5-6 Jahre lang ernten, bis das Holz auseinander fällt, und Sie erhalten die maximale Pilzernte im dritten Jahr.

Wachsende Fehler

Austernpilze werden selten krank und bereiten im Allgemeinen weniger Probleme als andere Pilze. Wenn etwas schief gelaufen ist, sind wir meistens selbst oder minderwertiges Myzel schuld. Schauen wir uns die häufigsten Fehler beim Anbau von Austernpilzen an:

  • Eine schlechte Keimung des Myzels und das Auftreten grüner oder dunkler Flecken auf der Blockoberfläche werden durch eine schlechte Myzelqualität oder die Nichteinhaltung der Hygienestandards während der Inokulation verursacht. Austernpilze werden später erscheinen, es wird weniger von ihnen geben, aber die Qualität wird nicht leiden.
  • Schwaches und spätes Überwachsen des Myzels - Fehler bei der Vorbereitung des Blocks für das Züchten von Pilzen, Überhitzung, Unterkühlung oder andere Verstöße gegen den Gehalt an Austernpilzen. Korrigieren Sie die Fehler.
  • Unangenehmer Geruch und Farbe des Pilzblockinhalts - Überhitzung oder Staunässe. Möglicherweise haben Sie vergessen, am Boden des Beutels Drainagelöcher mit Mycel-Inokulum für den Anbau von Austernpilzen zu bohren.
  • Verzögerte Entwicklung - Fehler in der Temperatur oder im Wasser, mangelnde Belüftung.
  • Das Auftreten von Mücken - Lagerung von Gemüse in unmittelbarer Nähe von Pilzblöcken oder Nichtbeachtung der Hygienevorschriften beim Anbau von Austernpilzen. Desinfizieren Sie den Bereich und beseitigen Sie die Insektenquelle.
  • Verminderter Ertrag - Verstoß gegen die Regeln für den Anbau von Austernpilzen oder minderwertigem Myzel.

Pilze können aus folgenden Gründen nicht vermarktbar sein:

  • ein kleiner Hut mit langem Stiel - Lichtmangel;
  • Austernpilzkappe in Form eines Trichters, das Bein ist gebogen - Mangel an frischer Luft oder Überreifung der Pilze;
  • ein kleiner Hut mit einem dicken Stiel - das Substrat ist zu locker und nass;
  • Austernpilz-Druse ähnelt Korallen - Sauerstoffmangel.

Fazit

Sie können zu Hause Champignons, Shiitake, Reishi, Honigagar, Zunderpilze und andere Pilze züchten, aber es ist einfacher und schneller, Austernpilze zu züchten. Diese aufregende Aktivität ermöglicht es nicht nur, die Ernährung zu diversifizieren, sondern kann bei bestimmten Material- und Arbeitskosten zu zusätzlichen (und beträchtlichen) Einnahmen führen.


Schau das Video: Webinar: Anbau von Kulturpilzen Danny Kaulitz (November 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos