Rat

Was zu verarbeiten ist und was zu tun ist, wenn sich Erdbeerblätter in Löchern befinden


Um Erdbeerblätter zu verarbeiten, müssen Sie bei Auftreten von Löchern Chemikalien (Fungizide, Insektizide) verwenden. Und zuerst müssen Sie die Ursache ermitteln: Das Problem kann sowohl mit Krankheiten als auch mit der Wirkung von Insekten verbunden sein. Wenn die Krankheit nicht begonnen hat, ist es zulässig, Volksheilmittel zu verwenden.

Warum sind Erdbeerblätter in Löchern

Die Gründe für dieses Phänomen hängen immer mit der Entwicklung von Krankheiten oder dem Auftreten von Schädlingen zusammen. In einigen Fällen können nur Löcher mit geraden oder unebenen Kanten auf dem Laub erscheinen. In anderen Fällen bilden sich zuerst Flecken, wonach die Gewebe absterben und Löcher entstehen.

Am häufigsten werden solche Phänomene beobachtet, wenn solche Krankheiten und Schädlinge auftreten:

  • verschiedene Arten von Flecken (weiß, braun, schwarz, braun);
  • Blattkäfer;
  • Blattrolle;
  • Brennnesselkäfer;
  • Himbeer-Erdbeer-Rüsselkäfer.

Beachtung! In einigen Fällen sind die Erdbeerblätter in Löchern und Locken. Dies weist auf das Auftreten verschiedener Schädlinge und Krankheiten hin.

Beispielsweise wird Eisstockschießen häufig mit Spinnmilben und Erdbeermilben in Verbindung gebracht. Und wenn Löcher auftreten, handelt es sich um Pilzkrankheiten. Es kann aber auch durch andere Schädlinge (Rüsselkäfer) verursacht werden.

Welche Krankheiten sind die Blätter von Erdbeeren in den Löchern und was zu tun

Wenn Löcher im Laub erscheinen, ist dies meistens mit bestimmten Krankheiten verbunden. Sie sind von Natur aus ansteckend und breiten sich daher schnell von einer Pflanze zur nächsten aus. Die häufigsten Pathologien sind Flecken (schwarz, weiß, braun, braun).

Anthracnose (schwarzer Fleck)

Anthracnose ist eine gefährliche Krankheit, die lange Zeit keine Symptome hervorruft. Obwohl in dieser Zeit das Myzel des Pilzes bereits alle Teile der Erdbeere befällt. Die Hauptzeichen für Schäden sind dunkle Flecken, die Verbrennungen ähneln. Infolgedessen stirbt das Gewebe ab und bröckelt buchstäblich. Wenn Löcher auftreten, deutet dies auf ein fortgeschrittenes Stadium der Infektionsentwicklung hin.

Anthracnose bewirkt das Färben und Trocknen von Erdbeerblättern

Sporen werden vom Wind zu benachbarten Landungen getragen. Sie entwickeln sich besonders aktiv bei übermäßiger Feuchtigkeit. Daher kann die Nichteinhaltung der Bewässerungsrate Anthracnose und andere Krankheiten hervorrufen, die sich in Löchern manifestieren.

Die Verwendung von Volksheilmitteln ist unwirksam. Wenn die ersten Anzeichen auftreten, wird empfohlen, diese sofort mit Fungiziden zu behandeln (vorzugsweise vor Beginn der Fruchtbildung):

  • "Quadris";
  • Ridomil Gold;
  • Previkur Energy;
  • Fundazol;
  • "Kuproksat";
  • "Acrobat MC".

Ramulariasis (weißer Fleck)

Wenn weißliche Flecken mit einem braunen Rand auf den Blättern sichtbar sind, ist dies ein Zeichen für einen weißen Fleck.

Allmählich beginnen die Punkte auszutrocknen, woraufhin sich an ihrer Stelle Löcher bilden. Das Hauptmaß der Behandlung ist die medikamentöse Behandlung. Für diesen Zweck sind Bordeaux-Flüssigkeit, "Bayleton", "Kuproksat", "Euparen" geeignet.

Eine Woche später wird ein zweites Sprühen durchgeführt. Wenn wieder Flecken oder Löcher auftreten, werden die Erdbeersträucher erneut verarbeitet. Während der Fruchtbildung ist es besser, biologische Pestizide zu verwenden - Fitoverm, Vertimek und andere.

Brauner Fleck

Wenn sich die Erdbeerblätter in Löchern und braunen Flecken befinden, bedeutet dies, dass die Büsche von braunen Flecken betroffen sind. Die Flecken sind zunächst dunkelviolett gestrichen und erscheinen nicht nur auf dem Laub, sondern auch auf den Stielen und Früchten. Mit der Zeit färben sich die Flecken rot oder braun. Die betroffenen Bereiche beginnen auszutrocknen und an ihrer Stelle bilden sich Löcher.

Wenn solche Anzeichen auftreten, muss eine vollständige Behandlung mit Fungiziden durchgeführt werden:

  • Ridomil Gold;
  • "Geschwindigkeit";
  • "HOM";
  • Bordeaux-Flüssigkeit.

Stellen Sie beim Sprühen sicher, dass die Lösung auch auf die Unterseite der Blattplatten gelangt. Danach sollte das Gartenbett ausgesondert und gereinigt sowie mit Superphosphat (40 g pro 1 m) behandelt werden2) und Kaliumsalz (20 g pro 1 m2). Aber es kommt oft vor, dass diese Maßnahmen nicht helfen. Dann müssen die Büsche vollständig zerstört werden, damit sie benachbarte Pflanzen nicht infizieren. Danach muss der Boden mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung bewässert werden.

Löcher in Erdbeerblättern können durch braune Flecken verursacht werden.

Dendrofomose

Dendrofomose - diese Pathologie wird auch als brauner Fleck bezeichnet

Im Aussehen ähnelt die Krankheit einer braunen Pathologie. Wenn jedoch Flecken mit eckigen Formen und Löchern auftreten, handelt es sich genau um eine Dendropomose. Am häufigsten treten Symptome in der zweiten Sommerhälfte auf, insbesondere vor dem Hintergrund starker Regenfälle. Die Behandlungsmaßnahmen sind genau die gleichen wie bei braunen Flecken.

Welche Schädlinge verursachen Erdbeerblätter in Löchern und wie geht man damit um?

Wenn Löcher in den Blättern von Erdbeeren auftreten, kann dies auch an Insekten liegen. In diesem Fall können Sie der Pflanze mit Volksheilmitteln und Insektiziden helfen. Die Zubereitungen sollten gemäß den Anweisungen unter Beachtung der Dosierung, der Verarbeitungshäufigkeit und der Wartezeit (der Mindestzeit, nach der die Ernte möglich sein wird) verwendet werden.

Erdbeerblattkäfer

Ein gefährlicher Schädling, ein kleiner brauner Käfer (Körperlänge nur 4–5 mm). Er kaut auf Erdbeerblättern, wodurch sich alle Büsche in Löchern befinden. Wenn nichts unternommen wird, zerstört der Schädling mit der Zeit das Laub vollständig. Das Insekt ist sehr produktiv - das Weibchen legt bis zu 200 Eier pro Monat auf die Rückseite der Blattplatte. Und nach zwei Wochen bilden sich neue Larven, die wieder Löcher machen.

Wenn Löcher in den Blättern von Erdbeeren erscheinen, kann dies auf eine Invasion des Erdbeerblattkäfers hinweisen.

Käfer können mit bloßem Auge gesehen werden. In der ersten Phase wird empfohlen, sie von Hand zu entfernen oder mit Wasser abzuwaschen, obwohl dies unwirksam ist. Es ist besser, Volksheilmittel zu verwenden - eine Infusion von Knoblauch (Nelken, Kräutern), Löwenzahn oder Wermut. Die Kochanweisungen lauten wie folgt:

  1. Mähen Sie 200-300 g Gras (Sie können eines oder eine Mischung aus verschiedenen verwenden).
  2. In einen Eimer mit warmem (nicht heißem) Wasser geben.
  3. Bestehen Sie 4-6 Stunden unter dem Deckel.
  4. Belastung.
  5. Fügen Sie 40-50 g Waschseife hinzu (Sie können Flüssigseife verwenden).
  6. Sprühen Sie reichlich auf Erdbeerblätter, wo Löcher aufgetreten sind, und den Rest (zur Vorbeugung).

Sie können den Erdbeerblattkäfer auch mit Senfpulver verarbeiten - 200 g pro 10 Liter, Infusion von Holzasche (200-300 g pro 10 Liter) mit Waschseife. Wenn die Invasion zu groß ist, müssen Sie Insektizide verwenden:

  • Actellik;
  • "Bankol";
  • "Karbofos";
  • "Decis" und andere.

Dies sind chemische Präparate, die sowohl den Erdbeerblattkäfer als auch andere Schädlinge vollständig zerstören. Obwohl es vorzuziehen ist, während der Fruchtzeit biologische Insektizide zu verwenden:

  • Fitoverm;
  • "Vertimek";
  • Aktofit;
  • "Agravertin".

Sie zeichnen sich durch eine sanfte Wirkung aus, sodass Sie sich keine Sorgen um die Sicherheit der Ernte machen müssen. Es ist jedoch besser, mindestens 3-5 Tage nach der letzten Behandlung mit der Ernte zu beginnen. Diese Zeitspanne wird als Wartezeit bezeichnet. Sie unterscheidet sich je nach den Eigenschaften des Arzneimittels (der spezifische Wert ist immer in der Anleitung zu finden).

Beachtung! Wenn Löcher in den Blättern von Erdbeeren auftreten, erfolgt die Verarbeitung am frühen Morgen oder am späten Abend. Bei bewölktem Wetter ist es jedoch zulässig, die Büsche tagsüber zu besprühen.

Himbeer-Erdbeer-Rüsselkäfer

Das Vorhandensein eines Rüsselkäfers kann visuell festgestellt werden, obwohl sein Körper klein ist - nur 2-3 mm lang. Es ist schwarz gestrichen, so dass es kontrastreich auf der Oberfläche des Blattes hervorsticht. Der Rüsselkäfer frisst nicht nur Laub, sondern auch Knospen und Blüten, was zu einem Ertragsrückgang führt. Die Weibchen überwintern in jungen Laubblättern, daher muss es im Frühherbst immer von der Stelle entfernt werden.

Im Frühjahr beginnen sich Rüsselkäfer zu vermehren, und infolgedessen schädigt jede Frau 40-50 Knospen. Schädlinge ernähren sich von Blattgewebe. Wenn sie massenhaft mit Löchern übersät sind, bedeutet dies, dass es viele Insekten gibt.

Beachtung! Das Hauptzeichen für das Auftreten von Rüsselkäfern sind die glatten Kanten der Löcher.

Einer der Gründe, die Löcher in den Blättern von Erdbeeren verursachen können, ist der Erdbeerkäfer.

Wichtig! Das früheste Anzeichen eines Schädlingsbefalls ist die Verformung der Stiele und die Schwärzung des Gewebes.

Sie müssen den Kampf bereits in dieser Phase beginnen. Wenn Löcher in den Blättern auftauchten, bedeutete dies, dass es noch mehr Insekten gab.

Die Standardkontrollmaßnahme ist die Behandlung mit einer Lösung von "Karbofos" mit einer Konzentration von 3%. Wenn es viele Schädlinge gibt, werden solche Mittel angewendet:

  • Fufanon Newa;
  • "Korsar";
  • "Kemifos";
  • "Karate".

Dies sind starke Chemikalien, die am besten vor der Fruchtbildung angewendet werden. Wenn bereits Früchte auf den Büschen erschienen sind, verwenden Sie andere Mittel:

  • Fitoverm;
  • "Cesar";
  • Aufguss von Knoblauchzehen und Kräutern;
  • Tabakstaub (alle Erdbeerblätter sind pulverisiert).

Wenn sich im Herbst oder Frühling Insekten auf den Blättern befinden, können sie auf einem Film abgeschüttelt und anschließend die Büsche behandelt werden.

Brennnesselkäfer

Der Brennnesselkäfer ist ein großer Käfer mit einer Körperlänge von 10–12 mm. Es ist in einem satten Grün mit einem Hauch von Türkis gestrichen. Das Insekt ernährt sich von jungen Blättern und knabbert an den Rändern. Der Rüsselkäfer verachtet Wurzeln nicht. Auch die Knospen leiden - während der Blüte beginnen sie abzufallen, was zu Ertragsverlusten führt. Ein Käfer kann nicht nur auf Erdbeeren, sondern auch auf Himbeeren und auch auf Brennnesseln auftreten.

Brennnesselkäfer verursachen oft Löcher in Erdbeerblättern

Um den Schädling zu zerstören, ist es besser, die Behandlung auch im Stadium der Knospenbildung durchzuführen. Das sekundäre Sprühen kann für die zweite Hälfte des Sommers geplant werden, d. H. Nach der Ernte. Darüber hinaus ist es besser, in dem Moment zu handeln, in dem die ersten Anzeichen auftraten - die beschädigten Laubränder. Wirksame Mittel gegen Rüsselkäfer:

  • "Alatar";
  • "Karbofos";
  • "Fufanon".

Das Sprühen erfolgt bei bewölktem Wetter und nach einer Woche müssen Sie die Behandlung wiederholen.

Wichtig! Wenn Rüsselkäfer mit Brennnesselblättern auftraten, die Kontrollmaßnahmen jedoch unwirksam waren, legen die Schädlinge im Herbst Eier in die Oberflächenschicht des Bodens.

Experten empfehlen daher, den Ort, an dem Erdbeeren gepflanzt werden, alle 3-4 Jahre zu wechseln.

Erdbeerblattwurm

Der Erdbeerblattwurm ist ein kleiner Schmetterling (Flügelspannweite bis zu 1,5 cm) von hellbrauner Farbe. Wenn Löcher in den Erdbeerblättern erscheinen, deutet dies auf eine Invasion einer Raupe hin (die Schmetterlinge selbst richten keinen Schaden an).

Am häufigsten sind Blattrollen in den südlichen Regionen zu finden.

Junge Raupen von hellgrüner Farbe fressen Laub. Wenn jedoch Löcher auftreten, deutet dies darauf hin, dass die Raupen bereits gewachsen sind, da der Hauptschaden von erwachsenen Insekten verursacht wird (ihr Körper ist braun gefärbt). Infolgedessen werden die Blattplatten aufgerollt und mit einer Schicht klebriger Bahn bedeckt.

Die wichtigste vorbeugende Maßnahme ist das Entfernen und Verbrennen alter Blätter im Frühherbst. Wenn auf Erdbeeren Schädlinge und undichte Blätter auftreten, müssen Sie diese mit den folgenden Chemikalien verarbeiten:

  • "Karbofos";
  • "Fosbecid";
  • "Binomial";
  • Bi-58;
  • "Atom";
  • "Fufanon" und andere.

Beachtung! Zusammen mit diesem Schädling ernähren sich andere Arten von Blattrollen von Laubgewebe.

Am gefährlichsten für Büsche sind Johannisbeeren und Wintermotten

Insekten schädigen Blattplatten, Knospen und Blüten. Infolgedessen erscheinen Löcher auf ihnen.

Verhütung

Es ist fast unmöglich, das Eindringen von Schädlingen und das Auftreten von Krankheiten zu vermeiden. Obwohl es durchaus möglich ist, sie zu verhindern und Ernteverluste zu reduzieren. Hierfür gibt es mehrere bewährte Präventionsinstrumente:

  1. Kaufen Sie Erdbeersorten, die gegen schwere Krankheiten resistent sind. Hybriden zeichnen sich durch besondere Ausdauer aus. Darüber hinaus vertragen sie Frost- und Temperaturänderungen gut.
  2. Pflücken Sie Blätter im Frühherbst immer von Hand, entfernen Sie sie von der Baustelle und verbrennen Sie sie. Dies sollte jedoch in dem Moment geschehen, in dem sie bereits gelb und welk geworden sind, damit das Laub Zeit hat, dem Stamm und den Wurzeln der Pflanze Nährstoffe zuzuführen.
  3. Im Frühjahr im April (vor Beginn der Knospenbildung) sollte eine einzige Behandlung gegen Schädlinge durchgeführt werden - Bordeaux-Flüssigkeit und Insektizid (z. B. Actellic, Inta-Vir, Metaldehyd).
  4. Ein weiterer Faktor, der die Entwicklung von Anthracnose und anderen Pilzinfektionen auslösen kann, ist die Überbewässerung. Erdbeeren erhalten zweimal pro Woche Wasser, aber Sie müssen die Wettervorhersage befolgen und sich auch auf die Eigenschaften einer bestimmten Sorte konzentrieren.
  5. Pflanzen sollten nur mit warmem, abgesetztem Wasser bewässert werden. Kalte Flüssigkeit provoziert die Entwicklung eines weißen Flecks.
  6. Wenn dennoch kleine Löcher in den Erdbeerblättern aufgetreten sind, müssen Sie zunächst Folgendes tun: Untersuchen Sie die Büsche sorgfältig und ermitteln Sie die Ursache. Führen Sie dann eine vollständige Verarbeitung durch und nicht nur die betroffenen, sondern auch gesunde Pflanzen.

Mitte des Frühlings sollten Erdbeeren mit Fungiziden und Insektiziden besprüht werden.

Fazit

Um Erdbeerblätter zu verarbeiten, können Sie, wenn Löcher auftreten, Volksheilmittel und Chemikalien verwenden. Aber wenn die Niederlage massiv ist, müssen einige der Büsche zerstört werden. Um dies zu verhindern, wird empfohlen, Federbehandlungen durchzuführen und andere vorbeugende Maßnahmen zu beachten.

Bewertungen, was zu tun ist, wenn Erdbeerblätter in Löchern sind

Irina Pavlova, 56 Jahre, Nowosibirsk

Im Sommer hatten wir kleine Löcher in den Blättern von Erdbeeren, was noch nie zuvor passiert war. Die Jahreszeit ist nicht regnerisch, die Abreise ist wie gewohnt. Es stellte sich heraus, dass dies Erdbeerblattkäfer sind. Es gab bereits viele Löcher, so dass sie sofort mit Karbofos behandelt wurden. Es hat geholfen, ich möchte manchmal einfach keine Chemie verwenden. Für mich selbst habe ich beschlossen, dass es besser ist, die Büsche im Frühjahr zur Vorbeugung zu verarbeiten.

Antonina Smirnova, 49 Jahre, Nischni Nowgorod

Wir hatten schon vor der Blüte Löcher in den Erdbeeren. Und sofort waren die Blätter mit dunklen Flecken bedeckt. Der Frühling war regnerisch, also dachten sie, dass es durch äußere Zeichen ein brauner Fleck war. Wir haben "Hom" verarbeitet, das immer zur Hand ist. Sie können andere Präparate mit Kupfer einnehmen. Bisher ist alles in Ordnung - nichts dergleichen ist wieder passiert.


Schau das Video: Erdbeer-Topflappen häkeln. (Januar 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos