Rat

Weed American: wie man kämpft


Unter den landwirtschaftlichen Anforderungen jeder Kultur ist das Jäten ein wichtiger Punkt. Dies ist auf das Vorhandensein einer großen Anzahl von Unkräutern zurückzuführen, die Pflanzen übertönen oder Krankheitsüberträger werden können. Oft sind Unkräuter der Nährboden für Schädlinge und Parasiten, die kultivierte Arten während der Vegetationsperiode stören.

Jedes Jahr beobachten die Sommerbewohner immer mehr die Entstehung neuer "grüner Bewohner" auf ihren Grundstücken.

Einer dieser ungebetenen Gäste war das amerikanische Unkraut. Die Heimat der Pflanze ist Amerika, daher blieb der populäre Name erhalten. Saatgutlieferungen aus anderen Ländern sind sehr profitabel. Sie erweitern das Sortiment und die Sorten der angebauten Pflanzen, stoßen aber auch auf Unkrautsamen aus derselben Region. So wurde das Unkraut "Amerikaner" hereingebracht.

Die Pflanze hat auch einen weltweit bekannten wissenschaftlichen Namen - kleinblumige Galisonga aus der Familie der Aster. Gehört zur Gruppe der jährlichen Frühlingsfrüchte.

Beschreibung der Unkrautpflanze

Die Heimat der Amerikanerin ist Südamerika. Unter den Hauptmerkmalen sollte angemerkt werden:

  1. Farbtoleranz. Galisonga kann nicht nur in beleuchteten Gebieten und Feldern wachsen, sondern auch in Parks, Gärten und fast jedem Boden. Natürlich ist fruchtbarer und lockerer Boden mit guter Feuchtigkeit für Unkräuter attraktiver.
  2. Fruchtbarkeit. Das amerikanische Unkraut zeichnet sich durch seine Fortpflanzungsfähigkeit aus. Es ist in der Lage, bis zu 20.000 Samen pro Saison zu produzieren. Ihre Keimrate überschreitet jedoch nicht vierzig Prozent und die Keimung ist schwierig, wenn das Saatgut in einer Tiefe von mehr als 2 cm gepflanzt wird. Daher gleicht das amerikanische Unkraut diesen Mangel durch seine auffällige Fähigkeit aus, in Stielen zu wachsen. Wurzeln entstehen aus Internodien. Wenn die Samen in den Boden gelangen, bleibt ihre Keimung 10 Jahre lang bestehen und hängt nicht von Klimaveränderungen (Staunässe, Frost, Trockenheit) ab. Sämlinge erscheinen im Frühling, während der Sommersaison und im Herbst.
  3. Vitalität. Gärtner feiern die unvergleichliche Vitalität des amerikanischen Unkrauts. Die Pflanze kann auch nach dem Entfernen aus dem Boden in den Tiefen der Komposthaufen weiterleben, auf dem Boden liegen und mit ihren Blättern Feuchtigkeit aus der Luft einfangen. Wenn genügend Feuchtigkeit vorhanden ist, blüht das amerikanische Unkraut und gibt Samen, während es sich zwischen den Unkrautgräsern befindet.

Diese Eigenschaften ermöglichten es dem amerikanischen Unkraut, in allen Regionen zu einem gewaltigen Feind der Pflanzungen zu werden. Das Fehlen von Schädlingen, die das amerikanische Unkraut auf russischen Böden zerstören können, erwies sich als sehr vorteilhaft. Er hat keine Angst vor Blattläusen und Pilzinfektionen, die fast alle Kulturpflanzen stören. Darüber hinaus unterdrückt Galisonga Unkraut in den Regionen - Quinoa, Mary, Mariendistel, Waldläuse. Die einzigen, die der Invasion der Amerikanerin widerstehen können, sind Brennnesseln und flüssig. Stauden mit einem mächtigen Rhizom erliegen nicht der Invasion des beeindruckenden Amerikaners. Selbst beim Mähen werden Galisongs nicht lange entfernt. Daher ist es sehr wichtig zu wissen, wie man mit dem winterharten Unkraut umgeht.
Galisonga ist ein bis zu 70 cm hohes Unkraut mit einem aufrechten Stiel und kleinen weißen Blüten.

Die Blätter haben kurze Blattstiele und eine lanzettliche Form. Die Blüten sind weiblich, haarige Achänen, tetraedrisch. Die Samen der Amerikanerin werden von Fliegern über weite Strecken getragen und können auf einer zerrissenen Pflanze reifen.

Gärtner bemerken die Schwierigkeit, dieses Unkraut zu jäten. Zum Zeitpunkt der Entfernung des Amerikaners werden die Wurzeln herausgezogen und eine Reihe von Pflanzen angebaut. Dies liegt daran, dass das Unkraut ein verzweigtes Wurzelsystem hat und in die Wurzeln benachbarter Pflanzen eindringt.

Möglichkeiten, hartem Unkraut zu widerstehen

Angesichts der Überlebensfähigkeit einer solch phänomenalen Amerikanerin fragen sich Gärtner, wie sie das Unkraut bekämpfen können. Sie basieren auf den biologischen Eigenschaften der Unkrautpflanze. Wie kann man die niedergelassene Amerikanerin auf der Baustelle loswerden?

Effektive Methoden für den Umgang mit einer amerikanischen Frau sind:

  1. Regelmäßige Inspektion vor Ort. Auf diese Weise können Sie das Auftreten einer Amerikanerin rechtzeitig bemerken und geeignete Maßnahmen ergreifen. Sobald die ersten Jungpflanzen bemerkt werden, werden sie sofort rücksichtslos von der Wurzel entfernt.
  2. Mulchen. Wie jedes Gras braucht die Amerikanerin Licht. Wenn Sie die freien Bereiche des Geländes mit gemähtem Gras, Pappe, Papier oder anderen Mulchmaterialien bedecken, lassen Sie es daher nicht frei wachsen und sich vermehren. Rasengras hilft sehr. An der Stelle des Rasens verbreitet sich Galisong nur sehr wenig, so dass Sie nicht viele freie Plätze auf der Stelle lassen sollten. Decken Sie die Grate nach der Ernte ab. So werden Sie nicht nur amerikanische, sondern auch andere Unkräuter los.
  3. Jäten. Unkrautbekämpfung ist undenkbar, ohne sie zu entfernen. Der Amerikanerin wird empfohlen, zu graben, nicht herauszuziehen. Die restlichen Wurzelstücke sprießen leicht. Diese Veranstaltung sollte so früh wie möglich vor der Blüte der Amerikanerin stattfinden. Wenn Sie diese Frist verpassen, ist diese Methode zur Beseitigung des Unkrauts unwirksam. Die Samen fallen in den Boden und ihre Massenkeimung wird sichergestellt. Aber in diesem Fall sollten Sie die bösartigen Pflanzen regelmäßig aussortieren.
  4. Entfernung von der Website. Selbst zerkleinerte Unkräuter sollten nicht in den Komposthaufen gelegt werden. Es ist unmöglich, den Eintritt von Samen in den Boden zu verfolgen, daher ist es am besten, diese Möglichkeit zu verhindern. Das Mähen der Galisonga ist nutzlos. Dies hat eine vorübergehende Wirkung, es ist besser, zu entwurzeln und zu brennen.
  5. Siderate säen. Der Amerikaner bevölkert sehr schnell leere Grundstücke. Wenn es nicht möglich ist, Rasengras zu säen, oder Sie diesen Bereich in Zukunft zum Pflanzen benötigen, wenden Sie Siderate an. Sie nähren den Boden perfekt, verbessern seine Struktur und versorgen nützliche Mikroorganismen und Würmer mit Nährstoffen.

Zusätzliche Empfehlungen umfassen:

Lassen Sie sich nicht von Herbiziden mitreißen. Vor dem Pflanzen von Kulturpflanzen können Sie die ersten Triebe des Unkrauts behandeln. Aber dann gewöhnt sich der Amerikaner schnell an die Wirkung der Droge. Sie müssen die während der Saison verwendeten Herbizide ständig wechseln, und der Boden ist mit Chemikalien gesättigt. Wenn die Unkrautverteilung gering ist, wenden Sie daher ein Herbizid an und verlassen Sie sich dann mehr auf agronomische Kontrollmethoden.
Wenn Sie ein Gebiet besuchen, das von bösartigem Unkraut befallen ist, reinigen Sie Werkzeuge, Schuhe und Kleidung gründlich. Selbst eine minimale Menge an Samen verwandelt Ihr Grundstück in ein neues Galisonga-Zuhause.

Wichtig! Füttern Sie das Unkraut nicht an Tiere. Nachdem die Samen den Verdauungstrakt von Vögeln oder Tieren durchlaufen haben, behalten sie ihre Keimung.

Viele Gärtner verwenden Galisonga für medizinische Zwecke und als Salatgrün. Die Wurzeln der Unkrautpflanze enthalten Polyacetylenverbindungen, die Blätter enthalten Flavonoide, Saponine, Inulin und Tannine. Daher ist die Verwendung von amerikanischer Galisonga für medizinische Zwecke sehr verbreitet. Es wird zur Behandlung von Schilddrüse, Anämie, Aszites und bei Skorbut und Stomatitis eingesetzt. Es normalisiert den Blutdruck gut und stoppt die Blutung.

Wichtig! Selbstmedikation ist in jedem Fall kontraindiziert.

Ohne Rücksprache mit einem Arzt sollten Sie auch bei Stomatitis keine Amerikanerin benutzen. Achten Sie auf Ihre Gesundheit.

Auf dem Foto - das lebenslustige Galisong-Unkraut:


Schau das Video: How Corporations Are Ruining Your Health Food Industry Documentary. Real Stories (Oktober 2021).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos