Angebote

Orthilia einseitig (Bor-Uterus): Beschreibung, Verwendung in der häuslichen Behandlung


Orthilia ist einseitig (Ramishia, weibliches Gras, Kiefernwald-Uterus) - eine Pflanze, die seit der Antike bei Heilern große Popularität erlangt hat. Frauen, die an Unfruchtbarkeit leiden, benutzten Orthilia, um schwanger zu werden. Darüber hinaus wird das Heilkraut zur Behandlung von Erkrankungen des Verdauungstrakts, der Harnwege und der Frauenkrankheiten eingesetzt.

Botanische Beschreibung der einseitigen Ortilia (Kiefernwald-Gebärmutter)

Die ausdauernde Staude hat dünne Stängel, die mit eiförmigen Blättern bestreut sind. In einseitig hängenden Blütenständen, die einem Maiglöckchen ähneln, sind kleine weiße Blüten mit einem grünlichen Schimmer gesammelt. Aufgrund dieser Pinselform wird die Pflanze einseitig genannt.

Bokotsvetka wächst in Misch- und Nadelwäldern Russlands, der Ukraine, Weißrusslands, des Gebirgskaukasus sowie in europäischen und asiatischen Ländern. Die Pflanze ist in sumpfigen Gebieten, Wiesenwiesen und niedrigen Höhenlagen zu finden. Besonders große Dickichte kommen in sibirischen und fernöstlichen Wäldern vor.

Die Wirkstoffe der Gebärmutter

Dank eines wertvollen Speichers nützlicher Elemente in der Zusammensetzung von Ortilia ist es in der Kräutermedizin erfolgreich. Die Basis chemischer Verbindungen sind Östrogene und Progesterone, pflanzliche Hormone, die einen enormen Einfluss auf die Gesundheit von Frauen haben. Der Mangel an Hormonen führt zu Verletzungen des Eisprungs, des Menstruationszyklus, der frühen Wechseljahre und dem Auftreten von Erosion.

Pine Uterus enthält die folgenden Elemente:

  • Ascorbinsäure;
  • Flavonoide in Form von Glykosiden und Flavonol-Aglykonen (Kempferol und Quercetin)
  • Iridoide;
  • Cumarine und Saponine;
  • Aminosäuren und organische Säuren;
  • Spurenelemente;
  • Harze;
  • viele Bitter- und Gerbstoffe;
  • Phenole und deren Derivate;
  • Chinone.

Die Verwendung der Gebärmutter

Nützliche und heilende Eigenschaften der Gebärmutter

Bei der Herstellung von Arzneimitteln wird nur der oberirdische Teil der Pflanze verwendet. Die einzigartige Zusammensetzung des Krauts hat folgende Auswirkungen auf den Körper:

  • verhindert das Auftreten von Neubildungen;
  • Hilft bei der Beseitigung zahlreicher gynäkologischer Probleme (Verbesserung des Fortpflanzungssystems, der Funktionsfähigkeit der Eierstöcke und Eileiter, Duschen bei Soor, Endometriose, polyzystischen und Ovarialzysten, Myomen, Mastopathie);
  • löst Probleme mit der Konzeption;
  • reguliert das hormonelle Gleichgewicht;
  • stellt die Gesundheit der Männer wieder her;
  • Hilft bei Nierenentzündungen, Blasenentzündungen, Urolithiasis, Atemwegserkrankungen, Gastritis und Magengeschwüren.

Die antiseptische und entzündungshemmende Wirkung beruht auf dem Gehalt an Hydrochinin, das durch die Einwirkung von Enzymen und Säuren im Körper freigesetzt wird.

Ernte und Lagerung von einseitigen Ortilien

Die Grasansammlung erfolgt während der Blüte. Je nach Wachstumsregion ändert sich die Erntezeit.

Das geschnittene Gras wird in einer dünnen Schicht im Freien an einem vor der Sonne geschützten Ort ausgelegt (unter einem Baldachin oder einem schattigen Bereich). Das Trocknen ist in Innenräumen gestattet, unterliegt jedoch einer konstanten Luftzirkulation.

Professionelle Kräuterkundler empfehlen, mit der Herstellung von Orthilium in der Vollmondphase fortzufahren. In diesem Fall sollte die Trocknung bis zum Ende der Phase fortgesetzt werden. Dadurch bildet sich im Futter ein Maximum an Zitronensäure und Cumarinen. Gut verpacktes getrocknetes Gras wird 2 Jahre gelagert.

Pharmazeutische Freisetzungsformen von Heilkräutern Schwein Gebärmutter

Pharmaunternehmen stellen Arzneimittel auf der Basis eines wirkstoffhaltigen Naturarzneimittels her.

  • trockene Kräuterrohstoffe in der Verpackung;
  • Salbe;
  • Kräutertee;
  • Sirup;
  • Tinktur, Sirup und Extrakt in Fläschchen;
  • in Kapseln, Dragees und Tabletten;
  • in Tropfen;
  • Tampons und Kerzen.

Um die lebenswichtige Aktivität aufrechtzuerhalten, muss der Körper Glukose und Flavonoide aufnehmen. Daher wird der Bor-Uterus in Form von Nahrungsergänzungsmitteln verwendet.

Pharmazeutische Rohstoffe haben unterschiedliche MahlgradeZur genauen Einhaltung der Proportionen wird daher empfohlen, das Medikament gemäß der Verschreibung des Herstellers herzustellen.

Nützliche Eigenschaften der Gebärmutter

Die Verwendung der Gebärmutter in der Volksmedizin

Trotz der Tatsache, dass das Heilkraut seit relativ kurzer Zeit offiziell als Arzneimittel anerkannt ist, wird es von der traditionellen Medizin seit Hunderten von Jahren verwendet. In den meisten Fällen empfehlen traditionelle Heiler die Einnahme eines Steinpilzes in Form einer Infusion auf Wasser oder einer alkoholhaltigen Flüssigkeitdas sind einfach zu kochen.

Rezepte von Abkochungen und Infusionen mit einer Kiefer Gebärmutter

Zur Vorbereitung der Infusion ist eine Thermoskanne erforderlich, in die 1 Esslöffel Rohstoffe und 250 ml heißes abgekochtes Wasser gegeben werden. Um die Lösung zum Duschen zu verwenden, benötigen Sie 2 Esslöffel Gras, um 300 ml kochendes Wasser zu dämpfen und abzukühlen.

Um die Brühe zuzubereiten, sollten Sie einen Behälter mit einem Liter Wasser nehmen, 3 Esslöffel Rohstoffe hinzufügen und in einem Wasserbad erhitzen. Nach einer dritten Stunde herausnehmen, abkühlen lassen und abseihen. Fügen Sie vor dem Gebrauch Wasser hinzu, um das ursprüngliche Volumen zu erhalten.

Pine Uterus ist Teil der Kräuterrezepte für viele Krankheiten, vor allem weiblich. Zum Beispiel:

  • Uterusmyome werden mit einer Ansammlung behandelt, die aus der gleichen Menge Wermut, Weidenröschen, roter Bürstenwurzel, Ortilia, Mädesüß, Minze, Schafgarbe, Brennnessel, Knotengras, irgendeinem Teil des Cinquefoils, Birkenblättern, Himbeeren, Hagebuttenbeeren besteht. 2 Esslöffel der Kräuterzusammensetzung in einer Thermoskanne mit Wasser (500 ml) aufbrühen. Nach 12 Stunden filtrieren;
  • Mischen Sie die gleiche Menge mit einem Hirtenbeutel, einseitiger Ortilia, Wurzel einer Leuzea, Rhodiola und Rallye, Brennnessel und Vogelbeeren. Nehmen Sie 2 Mal mehr Birne und Kraut Veronica. Dann 2 Esslöffel mit einem Liter Wasser verrühren und 10 Minuten kochen lassen. Dann die Masse in eine Thermoskanne geben und nach 12 Stunden abseihen.

Das Abkochen wird auch für kosmetische Zwecke verwendet. Aufgrund seiner antiseptischen Wirkung werden durch tägliches Reiben der Gesichtshaut Pigmente und Hautausschläge entfernt. Dadurch sieht die Haut gesund und gepflegt aus.

Tinktur mit einer Kiefer Gebärmutter auf Wodka

Um das Produkt auf Wodka zuzubereiten, müssen Sie trockene Rohstoffe in einen Glasbehälter gießen und Wodka im Verhältnis 1:10 oder 1: 5 einfüllen. Korken und 3 Wochen vor Sonneneinstrahlung schützen. Anschließend abseihen und an einem dunklen Ort bei Raumtemperatur lagern.

Uterusöl

Für die Herstellung von Öl wird trockenes Gras von Steinpilzen und jegliches Pflanzenöl verwendet. Rohstoffe müssen auf Öl bestehen oder Saft aus frischen Kräutern mit Öl mischen. Bei beiden Methoden muss das Produkt einen Monat lang an einem dunklen Ort stehen. Nur so gelangen alle Wertstoffe in das Öl. Um Öl mit einer hohen Konzentration zu erhalten, muss dem fertigen Öl eine neue Portion des Rohmaterials zugesetzt werden.

Behandlung der Mastopathie mit einer Gebärmutter

Dank Hydrochinon, das Teil der Stängel ist, kommt es zu einer Abnahme von Ödemen und Schmerzen in den von Mastopathie betroffenen Brustdrüsen. Flavonoide und Vitamin C verstärken die Wirkung des Bor-Uterus, stärken so die Blutgefäße und fördern die Ausscheidung von Giftstoffen. Phytohormone, wie natürliches Progesteron, dessen Mangel bei Patienten mit Mastopathie beobachtet wird, wirken sich positiv auf den Körper aus und hemmen Östrogene. Phytoprogesteron hat eine weichmachende Wirkung auf Prolaktin und trägt zur Verringerung der Proliferation von Drüsengewebe bei.

Kontraindikationen und Schädigung der einseitigen Ortilia

Neben der therapeutischen Wirkung auf den Körper kann die Pflanze gesundheitsschädlich sein. In der Praxis gibt es viele Fälle von Uterusblutungen. Die langfristige Einnahme von Arzneimitteln, die Heilkräuter enthalten, ist giftig. Neben, Folgende negative Folgen sind möglich:

  • Erhöhung der Basaltemperatur;
  • Funktionsstörung des Verdauungstraktes;
  • das Auftreten von allergischen Reaktionen;
  • Erhöhung der Dauer des Menstruationszyklus.

Zu den Fällen, in denen die Verwendung von einseitiger Ortilia verboten ist, gehören Schwangerschaft, Stillzeit, Verstopfung der Eileiter, Alter unter 14 Jahren, unzureichende Blutgerinnung, Verschlimmerung der Gastritis.

Viele Patienten klagen darüber, dass beim ersten Mal nach Beginn der Anwendung des Bor-Uterus Kopfschmerzen, allgemeine Schwäche, Übelkeit und Schweregefühle im Magen auftreten. Aber im Laufe der Zeit vergehen unangenehme Symptome ohne Intervention.

Pine Uterus bei der Planung der Schwangerschaft

Da es sich bei der Heilpflanze um ein wirksames Medikament handelt, wird empfohlen, vor der Anwendung den behandelnden Arzt zu konsultieren und seine Anweisungen zu befolgen.


Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos