Rat

Norwegische Himbeeren: Bewertungen, Pflanzen und Pflege

Norwegische Himbeeren: Bewertungen, Pflanzen und Pflege


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Norwegische Himbeere ist einer der Handelsnamen für eine Ernte, die in Norwegen durch jahrelange Auswahl der besten Sämlinge gewonnen wurde. Laut den Machern hat das raue Klima dieses Landes zur Entwicklung einer frostbeständigen Kulturvielfalt beigetragen, die unter widrigen Bedingungen vollständig wachsen und Früchte tragen kann. Die Beschreibung und die Bewertungen der norwegischen Himbeeren sind sehr widersprüchlich. Es lohnt sich daher herauszufinden, um welche Art von Pflanze es sich handelt und welche Vor- und Nachteile sie hat.

Beschreibung der norwegischen Himbeere

Die norwegische Himbeere ist ein 1 m hoher halber Strauch. Ihr Rhizom kriecht, das schnell wächst und neue Gebiete erobert.

Die Triebe des Halbstrauchs sind aufrecht, nur an der Basis verholzt, und der obere Teil ist während der gesamten Saison mit grüner Rinde bedeckt. Das Laub der norwegischen Himbeere ist federleicht, oval-lanzettlich und erreicht eine Länge von 3-8 cm mit charakteristischen Dentikeln am Rand der Blattplatte. Alle Triebe sind dicht mit Nadeln bedeckt.

Die Blüten der norwegischen Himbeere sind weiß, bestehen aus 5 Blütenblättern und erreichen einen Durchmesser von 4 cm. Sie sind bisexuell und können einzeln oder in kleinen Blütenständen gesammelt werden. Blumen befinden sich oben auf den Trieben. Die Blütezeit für norwegische Himbeeren beginnt im zweiten Juni-Jahrzehnt und dauert bis zum Einsetzen des Frosts. Daher kann die Pflanze gleichzeitig Beeren und Blüten enthalten.

Die Früchte dieser Kulturvielfalt sind groß - von 3 bis 5 cm, mit einem angenehmen verführerischen Glanz. Die korallenroten Beeren sind kreisförmig oder elliptisch und können leicht von den Trieben entfernt werden. Ihr Geschmack ist süß und sauer mit einem unauffälligen Aroma. Die Süße der Früchte wird nur erreicht, wenn sie vollständig reif sind. Daher wird nicht empfohlen, im Stadium einer leichten Rötung zu ernten. Setzlinge beginnen im Alter von 3-4 Jahren Früchte zu tragen.

Wichtig! Mit der Ankunft stabiler Fröste stirbt der Luftteil der norwegischen Himbeere vollständig ab, aber mit der Ankunft des Frühlings erscheinen neue Triebe.

Vor- und Nachteile norwegischer Himbeeren

Bevor Sie norwegische Himbeeren auf Ihre Website pflanzen, sollten Sie deren Vor- und Nachteile untersuchen.

Hauptvorteile:

  • hohe kommerzielle Qualitäten;
  • resistente Immunität gegen Krankheiten und Schädlinge;
  • reichlich vorhandenes und länger anhaltendes Obst, vorbehaltlich der Regeln der Agrartechnologie;
  • ungewöhnlich erfrischender Geschmack.

Neben offensichtlichen Vorteilen weist diese Art von Kultur auch bestimmte Nachteile auf. Dies erklärt die geringe Beliebtheit bei Gärtnern.

Nachteile norwegischer Himbeeren:

  • eine Fülle von Dornen, die das Ernten erschwert;
  • Fruchtbildung im 3-4. Jahr;
  • erhöhte Nachfrage nach Pflege;
  • Büsche wachsen stark, daher muss das Pflanzen begrenzt werden.

Warnung! Der Nachteil norwegischer Himbeeren ist darauf zurückzuführen, dass qualitativ hochwertiges Pflanzenmaterial schwer zu finden ist. Dies liegt an der Tatsache, dass die jungen Triebe, die im Frühjahr erscheinen und zur Vermehrung verwendet werden, sehr empfindlich sind und den Versand nicht gut vertragen.

Pflanzen und Pflegen von norwegischen Himbeeren

Norwegische Himbeeren müssen von einem Gärtner verstärkt beachtet werden, und Sie sollten Ihre Stärken sofort realistisch einschätzen. Bei unzureichender Pflege und Ernährung ist die Frucht selten und kurzlebig. Daher lohnt es sich, alle Feinheiten des Pflanzens und die Geheimnisse der weiteren Pflege im Voraus zu studieren, damit die Erfahrung, diese Art von Kultur zu züchten, nicht traurig wird.

Das Foto zeigt eine norwegische Himbeere, die sich in der Fruchtphase befindet. Eine solche Ernte kann frühestens erreicht werden, wenn die Pflanze das Alter von 3 Jahren erreicht hat.

Auswahl und Vorbereitung des Landeplatzes

Diese Art von Kultur wächst bevorzugt in sonnigen offenen Gebieten. Wenn die Sämlinge in Halbschatten gestellt werden, werden die Triebe ausgestreckt und die Anzahl der Blüten wird erheblich reduziert.

Im Frühjahr werden norwegische Himbeeren gepflanzt. Dazu müssen Sie zuerst die Baustelle vorbereiten, indem Sie sie unter sorgfältiger Entfernung von Unkraut auf das Bajonett einer Schaufel graben. Die Pflanze wächst gut auf leicht nahrhaften Böden, kann aber auch auf Lehm und schwarzen Böden wachsen. In diesem Fall sollte der Säuregehalt im Bereich von 5,7 bis 6,5 pH liegen.

Warnung! Sie können keine norwegischen Himbeeren in Niederungen anbauen, in denen die Feuchtigkeit stagniert.

Zu Beginn des Frühlings müssen Pflanzgruben mit einer Größe von 40:30:30 cm vorbereitet werden. Es wird empfohlen, die Sämlinge in einem Abstand von 80-90 cm hintereinander zu platzieren. Der Reihenabstand sollte mindestens 1,5 m betragen. Für das volle Wachstum und die Entwicklung der norwegischen Himbeeren im Anfangsstadium ist es notwendig, die Landungsrillen mit der Nährstoffmischung zu füllen.

Um es vorzubereiten, müssen Sie die folgenden Komponenten mischen:

  • 2 Teile der obersten Nährstoffschicht der Erde;
  • 1 Teil Humus;
  • 40 g Kaliumsulfid;
  • 25 g Superphosphat;
  • 1 Teil Torf.

Die Vorbereitung des Standortes für den Anbau norwegischer Himbeeren muss im Voraus erfolgen: 10 bis 14 Tage, damit sich der Boden in dieser Zeit absetzen kann.

Pflanzregeln für norwegische Himbeeren

Norwegische Himbeeren können schnell wachsen und werden in wenigen Jahren alle benachbarten Gebiete füllen. Daher müssen Sie vor dem Pflanzen in der Pflanzgrube in Schiefer oder Plastik graben, damit sich die Pflanze nicht unkontrolliert ausbreiten kann.

Verfahren zur Landung.

  1. Verteilen Sie die Wurzeltriebe des Sämlings und entfernen Sie beschädigte Stellen zu gesundem Gewebe.
  2. Platzieren Sie die Pflanze in der Mitte des Pflanzlochs.
  3. Streuen Sie es, ohne den Wurzelkragen zu vertiefen.
  4. Verdichten Sie den Boden mit Ihren Händen an der Basis.
  5. Wasser reichlich mit einer Menge von 5 Litern pro Pflanze.

Lösen Sie am nächsten Tag den Boden an der Basis des Sämlings und legen Sie den Torfmulch in eine Schicht von 3-5 cm.

Bewässerung und Fütterung

Nach dem Pflanzen muss die Bodenfeuchtigkeit 2 Wochen lang ständig überwacht werden, damit die Wurzeln nicht austrocknen. Während dieser Zeit wird empfohlen, zweimal pro Woche zu gießen und 5 Liter Wasser unter jede Pflanze zu gießen. Nachdem die Sämlinge stärker geworden sind und wachsen, sollte die Bewässerung nach Bedarf einmal pro Woche durchgeführt werden.

Im ersten Jahr lohnt sich die Düngung nicht, wenn die Nährstoffmischung während des Pflanzens eingeführt wurde. Im nächsten Frühjahr sollte die erste Fütterung während der aktiven Vegetationsperiode mit Stickstoffdüngern und während der Blüte mit Kalidüngern erfolgen.

Beschneidung

Es besteht keine akute Notwendigkeit, norwegische Himbeeren zu beschneiden, da mit dem Eintreffen von Frost der Luftteil der Pflanze vollständig absterbt. Es reicht aus, während der Saison eine sanitäre Reinigung der Büsche durchzuführen, um gebrochene, beschädigte und geschwächte Triebe zu entfernen.

Vorbereitung auf den Winter

Die norwegische Himbeere ist eine frostharte Ernte, aber in einem schneefreien Winter können ihre Oberflächenwurzeln gefrieren. Decken Sie daher im Herbst nach dem Absterben des oberen Teils der Pflanze den Boden mit einer 10 cm dicken Torf- oder Humusschicht ab.

In den nördlichen Regionen mit einem besonders rauen Klima wird empfohlen, Agrofasern mit norwegischen Himbeeren auf dem Gelände zu verteilen.

Ernte

Die Fruchtzeit für diese Pflanzensorte beginnt Ende Juni - Anfang Juli. Es wird empfohlen, Beeren zu pflücken, sobald sie voll ausgereift sind. Die Bereitschaft der Früchte kann daran gemessen werden, wie leicht sie vom Behälter getrennt werden können.

Wichtig! Rote Beeren, die fest mit den Trieben verbunden sind, sind es nicht wert, gepflückt zu werden, da sie noch nicht an Süße und Aroma gewonnen haben.

Reproduktion

Norwegische Himbeeren vermehren sich durch strikte Aufteilung des Busches. Bei der Aussaat behalten die erhaltenen Sämlinge ihre Arteneigenschaften nicht bei.

Es wird empfohlen, die Pflanzensegmente im Frühjahr zu trennen, wenn neue reife Triebe erscheinen. Im Herbst ist dies unpraktisch, da sich in dieser Zeit die Wachstumsprozesse verlangsamen.

Wichtig! Für die Reproduktion können Sie Büsche verwenden, die 3 Jahre oder älter sind.

Krankheiten und Schädlinge

Norwegische Himbeeren sind sehr resistent gegen Schädlinge und Pilze. Wenn jedoch die Regeln der Agrartechnologie nicht eingehalten werden, nimmt die Immunität der Sämlinge ab. Auch hohe Luftfeuchtigkeit und Verdickung der Pflanzungen können zu einem provozierenden Niederlagefaktor werden.

Mögliche Probleme:

  1. Mehltau. Zur Behandlung wird die Behandlung mit "Topaz", "Skor" und Kupfersulfat verwendet.
  2. Chlorose. Zur Beseitigung wird die Verwendung von Eisenchelat empfohlen.
  3. Wurzelkrebs, gelbes Mosaik. Diese Viruserkrankungen können nicht behandelt werden, die betroffenen Sämlinge werden entwurzelt und verbrannt.
  4. Rüsselkäfer, Himbeerkäfer. Es wird empfohlen, Karbofos zur Schädlingsbekämpfung zu verwenden.

Fazit

Beschreibungen und Bewertungen von norwegischen Himbeeren sind sehr unterschiedlich. Einige Gärtner streiten sich über die Vorteile dieser Art von Kultur, andere teilen traurige Erfahrungen. Der Mangel an wahrheitsgemäßen Informationen führt dazu, dass diese Pflanze in Russland keine große Popularität erlangt hat. Wenn Sie jedoch die Empfehlungen für den Anbau einer Kultur befolgen, können Sie das gewünschte Ergebnis erzielen. Eine großzügige Ernte ungewöhnlicher Beeren ist eine Belohnung für Ihre Bemühungen.

Bewertungen von norwegischen Himbeeren

Elena Lukyanenko, 45 Jahre, Region Samara

Ich habe diese Himbeersorte vor 5 Jahren dank meines Freundes kennengelernt. Anfangs hat mich die Pflanze nicht sonderlich begeistert, da in den ersten 3 Jahren die Büsche wuchsen und es keine besondere Ernte gab. Aber als im 4. Jahr die Ernte der Früchte alle meine Erwartungen übertraf, schätzte ich die norwegischen Himbeeren. Seitdem hat es einen ehrenwerten Platz auf meiner Website eingenommen, und damit seine Wurzeln benachbarte Pflanzen nicht beeinträchtigen, habe ich den Schiefer entlang des gesamten Umfangs vertieft.

Olga Sidorova, 52 Jahre, Brjansk

Vor 2 Jahren habe ich bei einem Besuch eine ungewöhnliche Marmelade probiert und die Gastgeberin gefragt, woraus sie besteht. Als Antwort hörte ich - norwegische Himbeeren. Seitdem habe ich mir das Ziel gesetzt, eine solche Vielfalt in mein Landhaus zu bringen. Letztes Jahr habe ich es geschafft, hochwertige Setzlinge zu bekommen. Meine Pflanzen haben den Winter gut überstanden und dieses Jahr eine aktive Vegetation begonnen. Norwegische Himbeeren erfordern keine besondere Aufmerksamkeit, lassen sich aber auch nicht gerne vergessen. Ich gieße es nach Bedarf. Ich freue mich auf die erste Ernte.


Schau das Video: Brennnesseljauche: Bester Dünger für eure Pflanzen (November 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos