Rat

Wie man Kombucha zu Hause trinkt: Regeln und Gebrauchsanweisungen, Kontraindikationen


Das richtige Essen von Kombucha ist wichtig, um seine Vorteile zu maximieren. Bei richtiger Einnahme erfreut sich Kombucha nicht nur mit einem erfrischenden Geschmack, sondern trägt auch zur Verbesserung der Gesundheit und zur Stärkung bei. Die Regeln für die Verwendung sind recht einfach und leicht zu merken.

Wie man Kombucha anfänglich richtig benutzt

Die vorteilhaften Eigenschaften von Pilzquallen werden oft unterschätzt - die Menschen bemerken den angenehmen Geschmack von Pilzkwas, sehen darin jedoch keinen medizinischen Wert. Manchmal führt das Essen von Kombucha sogar zu negativen Auswirkungen, aber der Pilz ist nicht das Problem.

Damit Quallen gesundheitliche Vorteile bringen können, muss Kombucha gemäß allen Regeln verwendet werden.

Ein Pilzorganismus, der zu Hause in einem Glas gezüchtet wird, wird verwendet, um einen leicht kohlensäurehaltigen Kwas zu erhalten. Die Nährlösung unter dem Medusomyceten muss regelmäßig gewechselt werden, um sicherzustellen, dass die richtigen Wachstumsbedingungen eingehalten werden und sichere Dosierungen eingehalten werden.

Sie können ständig eine Infusion von Medusomyceten oder Zoogley einnehmen, wenn Sie die Dosierungen einhalten

Ist es möglich, ständig Kombucha zu trinken?

Pilzkwas, der aus der Fermentation von Hefe- und Essigsäurebakterien gewonnen wird, ist für den ständigen Verzehr geeignet. Bei der Behandlung von Krankheiten wird das Getränk in Kursen nach bestimmten Rezepten getrunken. Wenn der Geschmack von Quallen an sich angenehm erscheint, können Sie Kombucha regelmäßig zu Hause, zu vorbeugenden Zwecken und zum Vergnügen verwenden.

Die Hauptbedingung ist die Überwachung der korrekten Konzentration von hausgemachtem Kwas. Eine zu starke Infusion von Pilzquallen kann tatsächlich zu Nebenwirkungen führen. Wenn Sie Kombucha jedoch nach einer kurzen Infusion richtig auftragen und darüber hinaus mit gewöhnlichem Tee oder Kräuterkochungen verdünnen, kann dies keinen Schaden anrichten.

Wichtig! Bewertungen von Pilzquallen bestätigen, dass sie zum Gewichtsverlust und zur Normalisierung des Appetits beitragen, den emotionalen Hintergrund verbessern und die Immunkräfte des Körpers stärken.

Wie man Kombucha richtig benutzt

Es gibt bestimmte Regeln, nach denen Sie die Verwendung von Pilzquallen optimal nutzen können. Es ist notwendig, kompetent vorzugehen und nicht zu vergessen, dass die Eigenschaften des Pilzorganismus bei unachtsamer Verwendung gesundheitsschädlich werden können.

Wenn die Kombucha nach dem Gießen essfertig ist

Teequallen bereichern in einer Nährlösung ihre chemische Zusammensetzung erheblich. Die wohltuende Wirkung tritt jedoch nicht sofort auf, es braucht Zeit, um den gesüßten Tee in einen leckeren und gesunden Pilzkwas zu verwandeln.

Nach dem Eingießen einer neuen Nährlösung können Sie Kombucha in 5-10 Tagen trinken, wenn der Medusomycet bei einer Temperatur von etwa 23 ° C infundiert wurde.

Nach 5 Tagen hat der Pilzkwas eine schwache Konzentration, nach 10 Tagen Infusion steigt die Konzentration der nützlichen Säuren darin an.

Nur mittelstarker Pilzkwas ist zum Verzehr geeignet

Wie viel Sie Kombucha pro Tag trinken können

Anweisungen zur Anwendung von Kombucha geben an, dass die tägliche Dosierung von der Stärke des Getränks und vom Gesundheitszustand des Menschen abhängt. Im Durchschnitt empfiehlt die traditionelle Medizin, 350 bis 500 ml des Getränks pro Tag zu trinken.

Wenn Pilzquallen schon lange infundiert wurden, wählen Sie die niedrigste Dosierung richtig. Wenn die Infusion sehr schwach ist, können Sie tagsüber etwas mehr Pilzkwas trinken.

Rat! Es sei daran erinnert, dass die Infusion von Pilzquallen harntreibende und choleretische Eigenschaften hat. Bei einer Tendenz zu Ödemen sollte die Dosierung sorgfältig überwacht und gesundes Kombucha in minimalen Mengen getrunken werden, damit es für den Körper geeignet ist.

Wie oft kannst du Kombucha trinken?

Es ist üblich, die täglichen Mengen an Teequallen in gleiche Portionen aufzuteilen. Tagsüber versuchen sie, Kombucha gleichmäßig zu konsumieren, Kombucha kann bis zu dreimal täglich getrunken werden. Zwischen den einzelnen Getränken sollten mindestens 3-4 Stunden liegen.

Ist es möglich, Kombucha auf nüchternen Magen zu trinken?

In vielen Rezepten wird empfohlen, den Tee-Quallen-Aufguss auf leeren Magen einzunehmen. Dies ist richtig, da die medizinischen Eigenschaften von Kombucha den Appetit verbessern, den Verdauungsprozess anregen und die Produktion von Enzymen fördern, die für die Verdauung von Lebensmitteln erforderlich sind.

So können Sie Kombucha auf nüchternen Magen trinken und müssen es darüber hinaus sogar. Das hausgemachte Getränk ist besonders wertvoll bei langsamer Verdauung und Verstopfungsneigung.

Beim Verzehr vor den Mahlzeiten verbessert Pilzkwas die Verdauung

Ist es möglich, nachts Kombucha zu trinken?

Am häufigsten wird die Infusion von Pilzquallen morgens und nachmittags verzehrt. Die traditionelle Medizin behauptet jedoch, dass es richtig ist, das Getränk am Abend kurz vor dem Schlafengehen einzunehmen.

Wenn Sie nachts eine kleine Menge Pilzkwas trinken, hat dies keine negativen Folgen. Im Gegenteil, ein leicht kohlensäurehaltiges Getränk desinfiziert den Magen, beseitigt das mögliche Gefühl der Schwere nach einem herzhaften Abendessen und hilft, sich auf den Schlaf einzustimmen.

Wie man Kombucha medizinisch einnimmt

Der zu Hause in einem Glas gezüchtete Pilzorganismus wird häufig zur Behandlung von Magen- und Darmkrankheiten eingesetzt. Es gibt bestimmte Regeln für die medizinische Verwendung von Kombucha zu Hause. Sie sehen so aus:

  • Zur Behandlung wird eine Kombucha-Infusion mit einer geringen Konzentration verwendet. Nach einer langen Infusion kann das Getränk die Schleimhäute reizen.
  • Vor dem Trinken wird das Pilzgetränk zu gleichen Anteilen mit sauberem Wasser verdünnt.
  • Es ist notwendig, Kombucha richtig zu trinken, wenn Krankheiten nur auf nüchternen Magen behandelt werden - eine Stunde vor dem Essen oder 3 Stunden nach dem Frühstück oder Mittagessen.

Die tägliche Dosierung sollte 500 ml nicht überschreiten, und bei akuten Magenbeschwerden sollte auf die Mindestportionen ordnungsgemäß verzichtet werden.

Wie man Kombucha nach Neumyvakin trinkt

Der berühmte Arzt Neumyvakin spricht auch sehr über die Eigenschaften des Medusomyceten und bietet seine eigene Methode an. Im Allgemeinen hat die Methode von Neumyvakin etwas mit der klassischen Methode der Verwendung von Medusomyceten gemeinsam:

  1. Laut Neumyvakin ist es richtig, täglich 3 Gläser Kombucha zu trinken, um die Gesundheit des Körpers zu verbessern und allgemeinen Krankheiten vorzubeugen.
  2. Das erste Glas wird morgens auf nüchternen Magen 45 Minuten vor dem Frühstück, das zweite vor dem Mittagessen und das dritte abends kurz vor dem Schlafengehen getrunken.
  3. Der Kurs wird 2 Monate lang fortgesetzt, da die Dosierung des Getränks im Vergleich zu den üblichen erhöht ist. Ein zu langer Konsum von Kombucha kann zu Magenreizungen führen.

Die Einnahme von Kwas aus Pilzquallen ist nützlich für eine langsame Verdauung

Neumyvakin merkt insbesondere an, dass es nicht notwendig ist, Kombucha in der Menge eines ganzen Glases richtig einzunehmen. Falls gewünscht, kann die Dosierung auf 2/3 oder die Hälfte des angegebenen Volumens reduziert werden, dies ist auch korrekt.

Wie man kein Kombucha trinkt

Wenn Sie Kombucha verwenden, müssen Sie nicht nur verstehen, wie man es zur Behandlung richtig trinkt, sondern auch, wie man es verwendet:

  1. Es wird nicht empfohlen, Pilzquallen gleichzeitig mit dem Essen oder unmittelbar danach einzunehmen. Das Getränk beschleunigt die Verdauung, das Essen wird viel schneller als gewöhnlich verdaut und das Gefühl des Hungers tritt wieder auf.
  2. Sie können keine starke Infusion mit Exazerbationen von Magenerkrankungen nehmen. Kombucha enthält viele Säuren, in der akuten Phase der Gastritis kann das Getränk den Zustand verschlimmern.
  3. Es ist verboten, Pilzkwas in hohen Dosierungen von mehr als 500 ml pro Tag aus einem Haushaltsglas zu nehmen. Eine saure Infusion in großen Mengen wirkt reizend auf die Schleimhäute, wirkt stark harntreibend und choleretisch und kann den Zustand des Körpers negativ beeinflussen.

Es ist kategorisch unmöglich, Kombucha zu verwenden, das seit mehr als 10 Tagen infundiert wurde. Wenn der Kwas im Glas zu alt ist, ist er nicht mehr für den Innenbereich geeignet, da er eine zu ätzende Zusammensetzung hat.

Eine zu starke Kombucha-Infusion zu trinken ist schädlich.

Gegenanzeigen zur Verwendung von Kombucha

Bei richtiger Anwendung ist Kombucha für fast jeden legal, aber Kombucha hat auch Kontraindikationen. Diese schließen ein:

  • Magengeschwür und Gastritis mit hohem Säuregehalt in der akuten Phase - bei diesen Beschwerden muss Kombucha zumindest für eine Weile abgesetzt werden;
  • Diabetes mellitus, da Quallen in gesüßtem Tee angebaut werden, kann das Getränk den Blutzuckerspiegel erhöhen;
  • individuelle Allergie;
  • eine Tendenz zur Hypotonie;
  • Schwangerschaft und Stillzeit.

Außerdem ist das Trinken von Kwas unter den Pilzquallen für Pilzkrankheiten unabhängig von ihrer Art und Lage unmöglich.

Fazit

Es ist sehr wichtig, Kombucha richtig zu verwenden, nur dann schadet das Getränk nicht, wirkt sich aber positiv auf den Körper aus. Es ist sehr einfach, Pilzquallen richtig zu verwenden. Es ist nicht schwierig, die Empfehlungen zu befolgen. Bei der Verwendung von Kombucha ist es am wichtigsten, die Dosierung der Heilinfusion zu beachten.


Schau das Video: Echten Milchkefir. Kefir zu Hause selbst herstellen - Die ausführliche Anleitung mit tollen Tipps (Dezember 2021).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos