Rat

Schimmelige Milchpilze: Was tun mit ihnen, warum Schimmelpilze auftreten, wie man sie vermeidet


Das Salzen und Beizen von Milchpilzen auf kalte und manchmal heiße Weise ist immer mit dem Auftreten eines Problems behaftet - dem Auftreten von Schimmel. Dies ist jedoch nicht immer ein Satz zu Hausaufgaben. Wenn gesalzene oder eingelegte Milchpilze schimmelig sind, können sie frühzeitig erkannt werden.

Warum trat nach dem Salzen der Pilze Schimmel auf?

Schimmelpilze sind der häufigste lebende Organismus auf der Erde. In einer komfortablen Umgebung vermehren sie sich recht schnell und breiten sich in immer mehr neuen Gebieten aus. Pilzkonserven sind eine ausgezeichnete Nährstoffbasis für das Schimmelwachstum. Selbst wenn eine kleine Menge Schimmelpilzsporen in den Behälter gelangt, in dem gesalzene oder eingelegte Milchpilze gelagert werden, führt dies mit Sicherheit dazu, dass sich der Infektionsherd ausnahmslos auf alle Produkte im Glas ausbreitet.

Schimmel auf Pilzen - das Ergebnis von Verstößen beim Einmachen und Lagern

Es gibt einige Gründe, warum gesalzene Milchpilze selbst in fest gerollten Gläsern unter einem Metalldeckel schimmeln. Hier sind die wichtigsten:

  1. Unzureichende Wärmebehandlung (mit heißer Dose).
  2. Schmutzige Rohstoffe.
  3. Geringe Menge an Konservierungsstoffen wie Salz oder Essig.
  4. Schlechte Vorbereitung der Behälter für die Konservenherstellung, unzureichende Sterilisation der Dosen.
  5. Loses Verdrehen der Dosen, Verletzung ihrer Dichtheit während der Lagerung.
  6. Inakzeptable Lagerbedingungen.

Wichtig! Schon ein geringer Kontakt mit der Umgebungsluft führt garantiert dazu, dass die Pilzkonserven schimmelig werden.

Ist es möglich, gesalzene Milchpilze zu essen

Sauerstoff ist wichtig für die Entwicklung von Schimmel. Daher wachsen Pilze vor allem an der Stelle, an der der Fruchtkörper in direktem Kontakt mit Luft steht, schimmelig. Dadurch werden die Fruchtkörper schwarz und auf ihrer Oberfläche erscheint eine grünlich-weiße Blüte. Sie können nicht in dieser Form gegessen werden. Die tieferen Schichten der Kappen, die unter der Salzlösung verborgen sind, bilden sich viel später. Wenn die Milchpilze von oben schimmelig sind, muss die gesamte obere Schicht, die Spuren von Schäden aufweist, entfernt werden. Darunter können durchaus ganz normale Salzpilze sein. Wenn Sie eine Reihe von Manipulationen mit ihnen durchführen, können sie ohne Angst sicher gegessen werden.

Einweg stark von Schimmelpilzen betroffen - zum Müllhaufen

Wichtig! Wenn auf den Milchpilzen schwarzer Schimmel aufgetreten ist, sollten Sie sich weigern, sie zu essen. Solche Rohlinge müssen weggeworfen werden.

Was tun mit Schimmel auf gesalzenen Milchpilzen?

Nachdem festgestellt wurde, dass gesalzene Milchpilze schimmelig sind, müssen sie so bald wie möglich verarbeitet werden. In diesem Fall werden die meisten Hausaufgaben höchstwahrscheinlich gespeichert. Die oberste Schicht von Milchpilzen, auf der es Schwärze und offensichtliche Spuren von Schimmelbildung gibt, sollte ohne zu zögern weggeworfen werden. Wenn sich darunter Kappen befinden, die sauber und frei von Beschädigungen sind, müssen sie vorsichtig in einen anderen Behälter überführt werden. Da Schimmelpilzsporen bereits in der Sole vorhanden sind, müssen alle entfernten Fruchtkörper gekocht werden, um eine weitere Entwicklung des Pilzes zu vermeiden.

Ein Topf mit ausgewählten sauberen Gewichten wird mit sauberem Wasser gegossen und in Brand gesetzt. Das Kochen von Wasser reicht aus, um Schimmelpilzsporen abzutöten. Nach dem Kochen wird das Wasser abgelassen. Die Pilze werden in sterilisierten Behältern ausgelegt, mit Salz bestreut und mit frischer Salzlösung gegossen.

Durch Kochen werden Schimmelpilzsporen in der Salzlösung abgetötet

Wichtig! Zusammen mit der Salzlösung sollten auch die Hauptgewürze hinzugefügt werden: Lorbeerblatt, Dill, Pfeffer, Knoblauch. Andernfalls ist der Geschmack von gekochten Milchpilzen schwach gesättigt und wässrig.

Es ist notwendig, nicht nur den Behälter zu desinfizieren, in den die Milchpilze gelegt werden, sondern auch einen Holzkreis und eine Unterdrückung, die die Pilze in der Salzlake hält. Sie werden gründlich mit Wasser aus der Form gewaschen und dann mit kochendem Wasser verbrüht. Der Becher und die Unterdrückung werden eingesetzt, wonach der Behälter zur Lagerung entfernt wird.

Lagerungsregeln für Salzmilchpilze

Das Beste ist, dass Milchpilze bei einer Temperatur von + 2-4 ° C gelagert werden. Mit zunehmendem Anstieg steigt das Risiko einer erneuten Schimmelbildung erheblich an. Um dies zu verhindern, wird die Wanne regelmäßig überprüft. Etwa 1 Mal pro Woche werden die Unterdrückung und der Holzkreis entfernt, die Salzlösung, die über dem Niveau der Pilze liegt, wird vorsichtig abgelassen und stattdessen mit frischer Kochsalzlösung versetzt. Die Wannenränder werden mit einem in Essig getauchten Tuch abgewischt. Der Holzkreis und die Unterdrückung werden mit Wasser gewaschen und mit kochendem Wasser verbrüht, wonach sie an ihren Platz zurückgebracht werden.

Bei Lagerung unter den richtigen Bedingungen ist das Risiko von Schimmel auf Salzmilch sehr gering.

Wichtig! Verwenden Sie keine Metallutensilien sowohl für das anfängliche als auch für das Ersetzen von gesalzenen Pilzen zur Lagerung. Sie können gesalzene Milchpilze in Gläsern, Holzwannen, emaillierten Behältern oder Eimern aufbewahren.

Im Video können Sie sehen, wie die Schimmelbildung beim Salzen von Pilzen gesteuert wird:

Fazit

Wenn die gesalzenen Milchpilze während der Lagerung schimmeln, ist dies kein Grund, sie wegzuwerfen. Es reicht aus, den Behälter und die Pilze selbst auszusortieren, zu desinfizieren und mit frischer Salzlösung zu füllen. Um eine Wiederholung der Störung zu vermeiden, muss bei einer eingehenden Prüfung die Ursache für das Auftreten von Schimmelpilzen ermittelt, die Lagerbedingungen, die Qualität der verwendeten Rohstoffe und Materialien überprüft werden.


Schau das Video: Schimmel entfernen am Fenster - Schimmel entfernen im Bad (Oktober 2021).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos