Rat

Avocadosauce: Guacamole-Rezept mit Foto


Die mexikanische Küche ist der Geburtsort vieler kulinarischer Meisterwerke, die von Tag zu Tag dichter in das moderne Leben der Menschen auf der ganzen Welt eingehen. Das klassische Rezept für Guacamole mit Avocado ist eine einzigartige Kombination von Produkten, die einen einzigartigen Geschmack erzeugen. Das breite Anwendungsspektrum dieses pastösen Snacks macht ihn äußerst beliebt und gefragt.

Wie man Avocado Guacamole macht

Diese Vorspeise ist eine dicke, pastöse Sauce. Die Geschichte des Gerichts reicht Jahrhunderte zurück, als die alten Azteken diese unkomplizierte Komposition aus Avocadofrüchten herstellten. Trotz der langen Entwicklung der mexikanischen kulinarischen Traditionen sind die Zutaten für die Zubereitung dieses Snacks seit Jahrhunderten unverändert. Die wichtigsten Inhaltsstoffe von Guacamole sind:

  • Avocado;
  • Limette;
  • würzen.

Die wichtigste Zutat im klassischen Rezept für Guacamole-Sauce ist Avocado. Aufgrund seiner Struktur können die Früchte dieser Frucht leicht zu einer Paste werden, die mit verschiedenen Füllstoffen weiter gewürzt wird. Avocado ist aufgrund seiner einzigartigen Zusammensetzung nicht nur äußerst lecker, sondern auch sehr nützlich für den Körper. Das fertige Produkt wird oft als ein Gericht angesehen, das von vielen Experten für Diätetik und Ernährung anerkannt wird.

Wichtig! Für die Zubereitung eines Snacks verwenden Sie am besten reife Beerenfrüchte. Je härter das Avocadofleisch ist, desto schwieriger wird es, es in eine Paste zu verwandeln.

Limettensaft verleiht dem Püree einen zusätzlichen Geschmack und ein zusätzliches Aroma. Da Avocado einen eher neutralen Geschmack hat, verändert Limettensaft die Geschmackspalette des Snacks vollständig. Einige Köche tauschen Limette gegen Zitrone, aber dieser Ansatz erlaubt nicht die volle Authentizität des Gerichts.

Bei Gewürzen werden Guacamole traditionell mit Salz und Paprika versetzt. Salz wird benötigt, um die Helligkeit der Limette hervorzuheben und den Geschmack des Gerichts auszugleichen. Roter Pfeffer fügt einen herzhaften Geschmack hinzu, der in Mexiko so verehrt wird. Darüber hinaus kann in verschiedenen Ländern die Gewürzmenge je nach Geschmackspräferenzen der Bevölkerung variieren. In Mexiko beispielsweise herrschen würzige Noten vor, während in den USA und in Europa die Verbraucher eher salzige Optionen bevorzugen.

Derzeit gibt es unglaublich viele Möglichkeiten, diesen Snack zuzubereiten. Neben der klassischen Version finden Sie Rezepte mit Zwiebeln, frischen Kräutern, Knoblauch, Tomaten, Süß- und Peperoni. Es gibt auch ausgefeiltere Kochmethoden - Köche fügen Guacamole Garnelenfleisch und sogar roten Fisch hinzu. Es wird angenommen, dass der Geschmack eines Gerichts mit solchen Zusatzstoffen schwer zu verderben ist. Trotzdem sollten solche Experimente mit Vorsicht behandelt werden.

In vielen Ländern werden häufig Zutaten wie Mayonnaise, Sauerrahm oder Olivenöl verwendet, um die Produktionskosten zu senken. Da Avocado ein ziemlich teures Produkt ist, haben die Hersteller es nicht eilig, eine vollständig authentische Version des Gerichts in den Verkaufsregalen anzubieten. Experten empfehlen Ihnen, die Aromen Ihres Lieblingssnacks zu Hause selbst zuzubereiten.

Klassisches Avocado Guacamole Sauce Rezept

Um die richtige mexikanische Vorspeise zuzubereiten, müssen Sie bei der Auswahl Ihrer Zutaten vorsichtig sein. Beim Kauf einer Avocado sollten Sie auf ihr Aussehen achten - die Fruchtschale sollte gleichmäßig und ohne äußere Schäden sein. Beim Pressen sollte die Frucht weich und fest sein. Limetten sollten nicht zu trocken sein. Ihre Haut sollte dünn und frei von Anzeichen von Schäden sein. Um die klassische Guacamole-Sauce mit Avocado und Tomaten zuzubereiten, benötigen Sie:

  • 2 Avocados;
  • 1 Limette;
  • 1 Tomate;
  • 1/2 rote Zwiebel;
  • 1 Chili Pfeffer;
  • ein kleiner Haufen Koriander;
  • 2 Knoblauchzehen;
  • Salz.

Die Hauptaufgabe für die Zubereitung eines Snacks ist das richtige Hacken von Zwiebeln. Es ist notwendig, es so klein wie möglich zu hacken, um die maximale Saftigkeit des fertigen Gerichts zu erhalten. Erfahrene Köche empfehlen, die Zwiebel zuerst in halbe Ringe zu schneiden und dann mit einem großen Messer zu hacken.

Wichtig! Verwenden Sie keinen Mixer, um Zwiebeln zu hacken. Der resultierende Brei ist nicht zur Herstellung von Guacamole geeignet.

Knoblauch und Chili so hart wie möglich hacken und zusammen rühren. Die resultierende Mischung wird leicht mit Salz bestreut, um die Saftfreisetzung zu beschleunigen. Als nächstes müssen Sie den Chili mit Knoblauch mit der flachen Seite des Messers nach unten drücken, um sie in Brei zu verwandeln. Dazu werden fein gehackte Zwiebeln und gehackter Koriander hinzugefügt.

Entfernen Sie die harte Haut von der Tomate. Dazu wird es einige Minuten in kochendes Wasser gelegt. Die geschälte Tomate wird in Scheiben geschnitten, die Samen werden daraus entfernt. Das restliche Fruchtfleisch muss in kleine Würfel geschnitten und dem Rest des Gemüses hinzugefügt werden.

Die Avocado muss entkernt sein. Um das Fruchtfleisch zu erhalten, können Sie die Haut entweder mit einem Schäler oder Messer abziehen oder mit einem großen Löffel entfernen. Das Fruchtfleisch wird mit einer Gabel gehackt, bis eine homogene Paste erhalten wird. Der resultierende Brei wird mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel gegeben.

Limette wird halbiert und Saft herausgedrückt. Je schneller Sie einer Avocado Saft hinzufügen, desto schneller stoppen die darin enthaltenen Oxidationsprozesse - die Fruchtmasse ändert also nicht ihre Farbe. Die ganze Masse wird glatt gemischt. Falls gewünscht, können Sie ein wenig Salz hinzufügen, um den Geschmack des fertigen Gerichts auszugleichen.

Was Guacamole mit Avocado zu essen

In der mexikanischen Küche gilt Guacamole als vielseitiges Gericht. Obwohl es als separates Gericht verzehrt werden kann, wird es traditionell als Ergänzung zu anderen Rezepten zubereitet. Der köstliche Geschmack der Vorspeise macht es einfach, sie mit einer Vielzahl von Zutaten für echte kulinarische Köstlichkeiten zu kombinieren.

Traditionell werden in Mexiko Corn Chips mit dieser Sauce serviert. Sie schöpfen Guacamole aus gefüllten Schalen. In europäischen Ländern werden Chips häufig durch dünnes knuspriges Fladenbrot ersetzt. Da sie fast die gleiche Struktur haben, erweist sich die Kombination der Aromen als perfekt. Alternativ können Sie die Sauce als Brotaufstrich oder als knuspriges Baguette verwenden.

Wichtig! In Abwesenheit von Corn Chips können Sie die bekannteren Kartoffelchips verwenden, aber denken Sie daran, dass sie nicht gut zur Geschmackspalette des Snacks passen.

Guacamole ist in der mexikanischen Küche weit verbreitet. Ein Paradebeispiel für seine Verwendung sind Fajitos und Burritos - Gerichte, die an Döner erinnern. Fleisch, Gemüse und Mais werden in einen flachen Kuchen gewickelt. Die fertige Sauce ergänzt und enthüllt perfekt die Geschmacksvielfalt aller Zutaten. Avocado Guacamole ist neben Fajitos eine der Saucen in einem anderen mexikanischen Gericht - Tacos.

Ein sehr guter Anwendungsfall ist die Verwendung von Avocadosauce als Nudel-Dressing. Die Einführung in die Pasta ermöglicht es Ihnen, ungewöhnliche Pikantheit hinzuzufügen. In Kombination mit zusätzlichen Fleischfüllern wird die Pasta zu einem gastronomischen Meisterwerk.

Moderne Köche kombinieren diese Sauce gekonnt mit verschiedenen Fleisch- und Fischgerichten. In vielen Restaurants finden Sie Rindfleisch und Hühnchen, begleitet von einer Portion Guacamole. Es wird auch angenommen, dass es gut zu Lachs und Thunfisch passt. Darüber hinaus kann Guacamole in komplexen Saucen verwendet werden, wobei der Geschmack mit anderen hellen Zutaten kombiniert wird.

Kalorien Avocado Guacamole Sauce

Der Kaloriengehalt eines zusammengesetzten Gerichts variiert stark in Abhängigkeit von den darin enthaltenen Zutaten. Es kann durch Zugabe von Lebensmitteln wie Olivenöl oder fetthaltiger Mayonnaise erhöht werden. Es wird angenommen, dass der Kaloriengehalt der klassischen Avocado-Guacamole-Sauce pro 100 g 670 kcal beträgt. Solche hohen Raten sind auf den übermäßig hohen Fettgehalt von Avocado-Früchten zurückzuführen. Der Nährwert eines solchen Gerichts pro 100 g beträgt:

  • Proteine ​​- 7,1 g;
  • Fette - 62,6 g;
  • Kohlenhydrate - 27,5 g.

Es ist zu beachten, dass solche Indikatoren nur für die sogenannte reine Guacamole mit Avocado und Limettensaft typisch sind. Das Hinzufügen von Tomaten und Zwiebeln während des Kochens reduziert einen so hohen Kaloriengehalt erheblich.

Lagerbedingungen

Es wird angenommen, dass frisch zubereitete Guacamole-Sauce im Kühlschrank bis zu 24 Stunden haltbar ist. Innerhalb weniger Stunden nach dem Kochen beginnt es jedoch, seine Farbe in Richtung dunklerer Töne zu ändern. Der Präsentationsverlust ist auf die Oxidation der Avocado zurückzuführen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine luftdichte Barriere zu schaffen, um dieses Missverständnis zu vermeiden und die Haltbarkeit des Produkts zu verlängern:

  • Sauerrahm. Die vorbereitete Sauce wird in eine Schüssel gegeben und mit einem Löffel eingeebnet. Legen Sie eine Schicht fettarme saure Sahne mit einer Dicke von 0,5 bis 1 cm darauf. Die saure Sahne muss so ausgerichtet werden, dass sie die Sauce vollständig bedeckt. Danach wird die Schüssel mit Plastikfolie abgedeckt - sie sollte sich in der Nähe der sauren Sahne befinden. Ohne Luftstrom kann Guacamole bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  • Wasser. Die Guacamole wird etwas dicker gekocht und fest in eine Schüssel gedrückt. Die Sauce wird mit einem Löffel bestrichen. Die Schüssel wird bis zum Rand mit Wasser gefüllt und dann in Plastikfolie eingewickelt. Durch diese Luftbarriere kann auch die Haltbarkeit um mehrere Tage verlängert werden.

Vergessen Sie nicht, dass Sie ein fertiges Produkt immer in einem Supermarkt kaufen können. Hersteller verwenden bei ihrer Herstellung häufig verschiedene Konservierungsmittel, die die Haltbarkeit auf sehr lange verlängern können. Die Wahl liegt beim Verbraucher - ob er hausgemachte und natürliche Soße verwendet oder ein Produkt verwendet, das eine große Menge chemischer Verbindungen enthält, jedoch unter Einhaltung der Lagerbedingungen unprätentiöser ist.

Fazit

Das klassische Rezept für Guacamole mit Avocado ist ein Juwel der mexikanischen Küche. Diese Sauce ist aufgrund ihres einzigartigen würzigen Geschmacks auf der ganzen Welt beliebt. Seine weit verbreitete Verwendung in Kombination mit anderen Gerichten macht es zu einem wesentlichen Bestandteil der modernen Küche.


Schau das Video: Nudeln mit grüner Soße. Avocado u0026 Brokkoli. 20 Minuten Essen. Sallys Welt (Januar 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos