Rat

Anbau von Erdbeeren in Töpfen


Bei der traditionellen Technologie werden Erdbeeren (Gartenerdbeeren) in den Beeten angebaut. Diese Methode weist jedoch eine Reihe von Nachteilen auf. Daher suchen Gärtner regelmäßig nach neuen Methoden für den Anbau dieser Beere. Zum Beispiel üben einige Landwirte den Anbau von Erdbeeren in Töpfen. Die Technologie ist relativ neu, aber bereits sehr beliebt. Es hat eine Reihe von Vorteilen und Merkmalen, die Landwirten bekannt sein müssen, die sich zuerst entschlossen haben, Erdbeeren auf diese Weise anzubauen.

Technologische Vorteile

Wenn Sie Erdbeeren in Töpfen anbauen, erhalten Sie eine gute Ernte an Beeren und ein einzigartiges dekoratives Element der Landschaftsgestaltung. Im Vergleich zu anderen Anbaumethoden bietet diese Technologie mehrere Vorteile:

  • Die Mobilität der Struktur ermöglicht es Ihnen, Pflanzen von einer Zone des Standorts in eine andere zu bewegen oder die Töpfe für den Winter in ein Tierheim zu bringen, um ein Einfrieren zu verhindern.
  • die Bequemlichkeit, Beeren zu pflücken, die am Topf hängen und um Hand betteln;
  • Der fehlende Kontakt der Beeren mit dem Boden verhindert deren Verrottung und lässt die Ernte sauber und ohne sandige Ablagerungen zurück.
  • Wenn Sie in Erdbeertöpfen von Remontant-Sorten mit kontinuierlicher Fruchtbildung wachsen, können Sie das ganze Jahr über eine Ernte erzielen, vorausgesetzt, die Töpfe werden auf Raumbedingungen gebracht.
  • die Möglichkeit, auf kleinen Grundstücken freien Platz zu sparen.

Bei all den beschriebenen Vorteilen kann die Technologie des Anbaus von Erdbeeren in Töpfen natürlich nicht als ideal bezeichnet werden, da ihre Implementierung einige finanzielle Kosten erfordert. Die Pflege solcher Pflanzungen hat auch gewisse Schwierigkeiten.

Die besten Sorten für den Topf

Für den Anbau in einem Topf ist es besser, remontante Sorten zu verwenden, die während der Saison wiederholt blühen und Früchte bilden. Dies erhöht den Ertrag der Ernte und bietet hohe dekorative Pflanzqualitäten.

Wichtig! Reparierte Sorten mit langen Tageslichtstunden tragen 2 Mal pro Saison Früchte, Sorten mit kontinuierlicher Frucht tragen unabhängig von der Dauer der Lichtperiode Früchte mit einem Zyklus von 6 Wochen.

Bei der Auswahl einer Erdbeersorte für den Anbau in einem Topf sollten Sie auf die Fähigkeit achten, einen Schnurrbart zu bilden. Es gibt spezielle Sorten, denen auf genetischer Ebene diese Fähigkeit entzogen ist, was bedeutet, dass die Pflanzen ihre ganze Kraft der Reifung von Beeren widmen. Deshalb sollten solche Sorten bevorzugt werden.

Nachdem Sie sich entschieden haben, Erdbeeren in einem Topf anzubauen, müssen Sie den remontanten Sorten "Bolero", "Home Dessert" den Vorzug geben. Die bekannte Sorte der kontinuierlichen Frucht "Queen Elizabeth II" eignet sich auch für den Anbau auf einer begrenzten Bodenmenge. Die Sorte "Finnland" zeichnet sich durch ihre hohe Dekorativität aus. Es gehört zu den ampelösen, lockigen Sorten. Seine Besonderheit liegt in der Tatsache, dass sich die Beeren während der gesamten Vegetationsperiode sowohl am Busch selbst als auch am Schnurrbart bilden. Darüber hinaus erfolgt die Bildung und Reifung von Beeren gleichzeitig. Ein Foto einer solchen Erdbeere in einem Topf ist auf dem Foto unten zu sehen.

Weitere Informationen zu ampelösen Erdbeeren finden Sie im Video:

Wie man den richtigen Topf wählt

Wenn Sie sich für einen Topf für den Anbau von Erdbeeren entscheiden, sollten Sie sich nicht nur auf sein ästhetisches Erscheinungsbild verlassen. Schönheit und Design spielen in diesem Fall keine Rolle, da der größte Teil des Topfes mit Laub und Beeren von Pflanzen bedeckt ist. Sie können zwischen normalen Blumentöpfen, Pflanzgefäßen oder länglichen Plastikbehältern wählen. Sie können auch selbst einen Topf mit Mayonnaise-Eimern herstellen und 5-Liter-Wasserbehälter als Boden schneiden. Sie können hausgemachte Töpfe dekorieren, indem Sie Perlen, Kieselsteine ​​und Muscheln färben, kleben.

Wichtig! Kokosfasertöpfe sind nicht für den Anbau von Erdbeeren geeignet.

Das Volumen des Topfes kann unterschiedlich sein, je nachdem, wie viele Erdbeersträucher darin gepflanzt werden sollen. Am Boden des ausgewählten Behälters müssen Drainagelöcher angebracht werden, damit sich keine überschüssige Feuchtigkeit im Boden ansammelt. Eine wichtige Rolle im Entwässerungssystem spielt auch die Entwässerungsschicht aus Blähton oder Ziegelbruch am Boden des Pflanzbehälters.

Füllen Sie den Behälter mit Erde

Erdbeeren stellen hohe Anforderungen an den Nährstoffgehalt des Bodens, und für den Anbau einer Ernte in Töpfen ist eine begrenzte Menge Erde erforderlich, die von den Pflanzenwurzeln schnell aufgebraucht wird. Deshalb müssen Sie bereits bei der Erstellung eines Erdbeertopfs auf den Nährwert des Füllstoffs achten. Die optimale Zusammensetzung des Bodens sollte daher eine Mischung aus Rasen und Humus im Verhältnis 1: 1 enthalten. Mit ein paar Löffeln Nitroammophoska für 5 Liter Erde können Sie dem Boden auch einige notwendige Mineralien hinzufügen.

Über die Drainageschicht wird Nährboden in den Topf gegossen. Beim Anbau von Erdbeeren wird der Nährwert des Bodens durch den Einsatz von Mineraldüngern regelmäßig erhöht.

Pflanzenpflege

Bereits gewachsene Erdbeersämlinge oder Samen können in Töpfe mit Nährboden gepflanzt werden. Die zweite Kultivierungsmethode erfordert viel Zeit und Sorgfalt. Von Januar bis Februar können Sie drinnen Samen in den Boden säen.

Wichtig! Erdbeersämlinge zum Einpflanzen in Töpfe können im Herbst zubereitet werden.

Dazu muss der Schnurrbart in einem Lappenbeutel geschnitten und fest gefaltet und dann an einem kühlen Ort aufbewahrt werden.

Fast alle Erdbeersorten weisen eine hohe Kältebeständigkeit auf. Es ist jedoch zu beachten, dass die Töpfe bei Nachttemperaturen von mindestens 0 ° C nach draußen gebracht werden können0C. Schon bei leichtem Frost kann der Boden im Behälter gefrieren, wodurch das Wachstum von Pflanzen gestoppt oder geschädigt wird.

Die Pflege von Topferdbeeren unterscheidet sich stark von der Pflege von Gartenpflanzen. Büsche müssen nicht gejätet oder gelöst werden, was die Pflanzwartung erheblich erleichtert. Gleichzeitig erfordert das Gießen besondere Aufmerksamkeit. Es muss regelmäßig durchgeführt werden, wenn der Boden austrocknet. Die Wassermenge beim Gießen sollte moderat sein, da der geschlossene Raum des Topfes zur Wurzelfäule beitragen kann.

Rat! Um den Boden zu befeuchten, können die Töpfe 2-3 Stunden in einen mit Wasser gefüllten Behälter gestellt werden. Durch die Drainagelöcher wird der Boden die erforderliche Menge an Feuchtigkeit sättigen.

Düngemittel spielen eine wichtige Rolle beim Anbau von Erdbeeren. Daher muss der Boden in Töpfen regelmäßig mit Mineralien gesättigt werden. Als Dünger können Sie einen Aufguss aus Gülle oder Holzasche verwenden. Für die Fütterung von Erdbeeren können Sie auch den komplexen Dünger "Kemira Lux" verwenden. Reparierte Erdbeeren sollten im zeitigen Frühjahr, während der Blüte und am Ende jeder Fruchtphase gefüttert werden. Zu diesem Zweck werden dem Wasser während der Bewässerung Düngemittel zugesetzt.

Es ist interessant zu wissen, dass viele Industrieunternehmen Erdbeeren in Behältern anbauen. Diese Technologie ähnelt dem Anbau von Topfpflanzen. Seine Besonderheit liegt jedoch darin, dass sich in den Behältern kein fruchtbarer Boden befindet und als Füllstoff Blähton oder Spezialgranulat verwendet wird. Alle Pflanzennährstoffe werden aus Feuchtigkeit gewonnen, einer Mischung aus Wasser und Mineraldünger. Die Wurzeln von Erdbeeren werden regelmäßig in kleinen Mengen mit Tropfbewässerung mit Feuchtigkeit versorgt. So können Sie in kurzer Zeit Beeren in großen Mengen anbauen. Das Fehlen von Erde verhindert auch die geringste Kontamination der Beeren, weshalb Sie schöne, große, saubere Früchte in den Verkaufsregalen sehen können.

Vertikale Betten mit Töpfen

Die Technologie zur Erstellung vertikaler Beete mit Töpfen ermöglicht es Ihnen, auf kleinen Grundstücken eine erhebliche Menge Beeren anzubauen. Dazu müssen Sie einen Ständer mit einer Höhe von bis zu 1,5 m erstellen. Sie können ein Brett als Material verwenden. Es ist praktisch, selbstschneidende Schrauben zu verwenden, um Erdbeeren in Blumentöpfen oder länglichen Plastikbehältern zu befestigen. Auch für den Anbau von Beeren auf Ständen können Rohre mit Löchern vertikal befestigt werden.

Beispiele für andere Möglichkeiten, Erdbeeren vertikal anzubauen, sind im Video dargestellt:

Der Ständer kann durch Metall- oder Holzstützen ersetzt werden, die Wand des Gebäudes an der Südseite.

Ideen für dekorative Grate

Sie können absolut jeden Bereich mit "Erdbeer" -Töpfen dekorieren. Ein solches Blumenbeet wird ein einzigartiges Design-Highlight der bestehenden Hinterhoflandschaft sein. Kompositionen mit mehreren Töpfen mit unterschiedlichen Durchmessern sehen am interessantesten aus. Sie können übereinander gestapelt werden, um ein schönes Hochbett zu schaffen.

Im Verkauf finden Sie Blumentöpfe in verschiedenen unregelmäßigen Formen, die auch ein "Sprungbrett" für den Anbau von Erdbeeren und ein einzigartiges Gestaltungselement sein können. Ein Beispiel für eine solche Komposition ist auf dem Foto zu sehen:

Wenn Sie Erdbeeren in Töpfe pflanzen, können Sie Beeren genießen und Ihren Garten oder beispielsweise eine Veranda dekorieren. In hängenden Töpfen sehen Erdbeeren ampelöser Sorten großartig aus, deren Beeren sich reichlich an hängenden Trieben bilden. Renovierungserdbeeren können im Gewächshaus in Töpfen aufgehängt werden. Schwebende Strukturen beeinträchtigen andere Kulturen nicht und erfreuen Sie an einer guten Ernte köstlicher Beeren.

Es ist bequem, Töpfe mit Erdbeeren von außen an der Fensterbank des Gebäudes anzubringen. Dies macht das Dekor im Freien einzigartig und schmeckt gleichzeitig nach Beeren, ohne das Haus zu verlassen.

Daher ist die Art und Weise, Erdbeertöpfe zu platzieren und zu kombinieren, nur durch die Vorstellungskraft des Gärtners begrenzt. Mobile Strukturen können nach der Sonne von einem Ort auf dem Gelände zum anderen bewegt werden. Dadurch erhalten die Pflanzen die maximale Menge an Sonnenlicht und Wärme, was bedeutet, dass die Beeren in großen Mengen abbinden und schnell reifen.

Überwinterungstöpfe

Wenn Sie Erdbeeren im Freien in Töpfen anbauen, können Sie Pflanzen auch bei starkem Winterfrost konservieren. Dies kann erreicht werden, indem Behälter in einem kühlen Raum mit Temperaturen von -1 bis -3 versteckt werden0Diese Temperatur lässt die Pflanzen in den Winterschlaf gehen und im Frühjahr mit dem Eintreffen von Wärme sicher aufwachen.

Wie oben erwähnt, können remontante Sorten von kontinuierlicher Frucht das ganze Jahr über Beeren genießen. Zu diesem Zweck sollten im späten Frühjahr Behälter mit Pflanzungen unter Raumbedingungen aufgestellt werden. Das Wachstum und die Fruchtbildung von Erdbeeren im Winter ist nur durch Lichtmangel begrenzt. Um im Winter eine Ernte zu erzielen, müssen Sie die Pflanzen so beleuchten, dass die Dauer der Tageslichtstunden mindestens 12 Stunden beträgt. Das Gießen und Füttern von Erdbeeren im Winter sollte regelmäßig erfolgen.

Ein einzigartiges Video über den ganzjährigen Anbau von Topferdbeeren ist hier zu sehen:

Fazit

Es ist allgemein anerkannt, dass Töpfe für den Anbau von Innenblumen und Zierpflanzen bestimmt sind, ihr Anwendungsbereich ist jedoch viel größer. In einem Behälter mit einer begrenzten Menge Erde können Sie erfolgreich Tomaten, Gurken und natürlich Erdbeeren anbauen. Die Technologie des Anbaus von Erdbeeren in Töpfen ist einzigartig und vielversprechend, da sie nicht nur eine reiche Ernte von Beeren anbauen, sondern auch den Hof schmücken, Pflanzen vor Winterfrösten schützen und ihnen im Sommer günstige Bedingungen bieten kann, indem die Struktur bewegt wird. Der Anbau von Erdbeeren auf diese Weise ist überhaupt nicht schwierig, wenn Sie auf regelmäßige Fütterung und Bewässerung achten.


Schau das Video: agriKULTUR: Dominic - Die Erdbeerernte (Oktober 2021).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos