Rat

Negniychnik der zarteste (Negniychnik Vetstein): Foto und Beschreibung


Die empfindlichste Negniychnik gehört zur Familie der Negniychnik. Pilze dieser Art sind eher klein, jedes Exemplar besteht aus einer Kappe und einem dünnen Stiel. Während der Trockenzeit trocknet der Fruchtkörper fast vollständig aus, stirbt aber nicht ab. Nicht für Lebensmittel verwendet.

Pilz wächst in der Nähe von St. Petersburg

Wie sieht der empfindlichste Nichtbrenner aus?

Wenn Sie in den Wald gehen, müssen Sie wissen, welche Pilze Sie zum Kochen nehmen können und welche mit Vorsicht behandelt werden sollten. Es ist wichtig zu überlegen, welche Merkmale diese Art von Fruchtkörper aufweist, um sie von anderen Gaben des Waldes zu unterscheiden.

Beschreibung des Hutes

Der Körper der Kappe ist sehr dünn und hat einen Durchmesser von 2,5 bis 7 mm. Zu Beginn des Wachstums ist es halbkugelförmig (halbkugelförmig). Während der Reifung richtet sich die Kappe auf. Die Ränder sind wellig, weißlich, werden mit der Zeit beige und sogar bräunlich. Oben befindet sich eine kleine Vertiefung mit einem bräunlichen Tuberkel.

Die Teller sind weiß und an einem unauffälligen Kragen befestigt.

Die Sporen sind zylindrisch oder elliptisch, farblos und glatt.

Eine Gruppe junger Vertreter dieser Art

Beinbeschreibung

Der Stiel ist ziemlich dünn, 2-6 mm lang, haarartig. Es sieht glänzend aus, schwarzbraun gefärbt.

Wo und wie es wächst

Die empfindlichste Pflanze wächst reichlich in Nadel- und Mischwäldern auf gefallenen Nadeln. Meistens kommt es in Fichtennadeln vor, seltener in Tannen. Es wächst selten auf Tannennadeln.

Ist der Pilz essbar oder nicht?

Aufgrund seiner extrem geringen Größe wird es als ungenießbar eingestuft. Stellt keinen Nährwert für den Menschen dar.

Es wird angenommen, dass der empfindlichste Nicht-Topf keine toxischen Substanzen in seiner Zusammensetzung enthält. Es wird jedoch nicht zum Kochen verwendet.

Doppel und ihre Unterschiede

Dieser Vertreter ähnelt anderen Exemplaren der Familie Negniychnik. Die Zwillinge umfassen die folgenden Sorten:

  1. Negniichnik auf Rädern. Der Hauptunterschied zwischen dieser repräsentativen und verwandten Art ist ein ausgeprägter radförmiger Kragen im oberen Teil des Beins. Gilt nicht für giftige Arten. Aufgrund seiner bescheidenen Größe und des mangelnden Nährwerts wird es nicht zum Kochen verwendet.
  2. Bullyar. Oben auf der Kappe befindet sich ein charakteristischer Tuberkel mit einem dunklen Zentrum. Das Bein ist oben weiß und verdunkelt sich näher an der Unterseite. Die Platten haben die gleiche Farbe wie die Kappe. Die Essbarkeit ist unbekannt. Kein Nährwert. Es gibt kein Interesse für Pilzsammler.

Fazit

Das empfindlichste Nichtflusen zeichnet sich durch ein unattraktives Erscheinungsbild aus. Es ist eher klein, die Kappe ist weißlich und verdunkelt sich mit der Zeit. Der untere Teil ist dunkel, sehr dünn. Wächst in Fichten- und Mischwäldern, hauptsächlich in gefallenen Fichtennadeln. Es gibt mehrere Doppel. Es hat keine praktische Verwendung für Lebensmittel, daher wird es als ungenießbare Sorte eingestuft.


Schau das Video: Satire Light - Die zarteste Versuchung (Oktober 2021).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos