Rat

Die allerersten Stauden mit kleinen Knollen - Frühlingsfarbpalette


Keine einzige Stelle ist ohne Primeln vollständig. Im zeitigen Frühjahr, wenn sich der Großteil der Pflanzen gerade auf das Erwachen vorbereitet, erfreuen diese kleinen Herolde des Endes der Winterkälte das Auge. Daher pflanzt jeder Sommerbewohner (wenn auch nicht im ersten Jahr) notwendigerweise Stauden mit kleinen Zwiebeln.

Sie sehen überall gut aus, obwohl viele Leute die nicht zu auffälligen Farben von Stauden mit kleinen Knollen und schnellem Welken bemerken. Eine sorgfältige Auswahl der Sorte kann die Situation jedoch erheblich verbessern. Achten Sie auf die Blütezeit, indem Sie die klimatischen Eigenschaften Ihrer Region analysieren. Sie können anständige Sorten von Stauden mit kleinen Zwiebeln wählen, die eine gute Beständigkeit gegen Wetteränderungen aufweisen.

Fast jeder liebt Stauden mit kleinen Knollen. Die manchmal erwähnten unansehnlichen Pflanzenarten können vermieden werden, wenn:

  1. Stellen Sie ein Blumenbeet mit kleinen Zwiebelstauden nicht zu nahe an Bäume und Sträucher. Diese Technik hilft, Pflanzen bei heißem, trockenem Wetter mit Feuchtigkeit zu versorgen.
  2. Vermeiden Sie die Nachbarschaft mit immergrünen Pflanzen, in die das Blumenbeet mit kleinen Zwiebelpflanzen im Schatten getaucht wird.
  3. Ordnen Sie die Bepflanzung auf dem Rasen. Im zeitigen Frühjahr verleihen sie der grünen Rasenfläche eine erstaunliche Eleganz.

Natürlich gibt es Nuancen des Wachstums von Stauden mit kleinen Zwiebeln, deren Kenntnis dazu beitragen wird, den Standort problemlos zu dekorieren.

Einige Merkmale von Primeln

Warum heißen unsere Lieblingsprimeln kleinknollig? Weil ihre Glühbirne klein ist, manchmal sogar sehr. Dies hindert sie jedoch nicht daran, zu wachsen und zu blühen und den zarten Duft des Frühlings aufzulösen. Bevor Sie sie an einem festen Ort pflanzen, sollten Sie bedenken, dass Stauden mit kleinen Zwiebeln in Gruppen gut sind. Es lohnt sich nicht, sie einzeln zu pflanzen, ein Blumenbeet aus kleinen Knollenprimeln sieht eindrucksvoller aus.

Das zweite Merkmal von Primeln mit kleinen Zwiebeln ist, dass fast alle schnell wachsen und eine große Anzahl von Babyzwiebeln bilden. Dies macht es möglich:

  1. Pflanzen Sie die Zwiebeln locker. Zwischen den Pflanzen bleibt ein Platz, damit die Kinder nicht überfüllt sind und keine schnelle Transplantation erforderlich ist. Das einzig Negative ist, dass das Blumenbeet mit kleinen Knollenstauden im ersten Jahr nicht sehr üppig sein wird.
  2. Entscheiden Sie sich für eine enge Passform. In diesem Fall werden wir im ersten Jahr eine dicht blühende Wiese bekommen, aber in ein oder zwei Jahren müssen wir die Pflanzungen trennen.

Wichtig! Pflanzen Sie Stauden mit kleinen Zwiebeln in vorbereitete Körbe, damit sie nicht zufällig wachsen.

Ein weiteres Merkmal von kleinen Zwiebeln ist, dass sie keine willkürliche Pflanztiefe mögen. Der Durchschnittswert beträgt 10 cm, dies gilt jedoch für Glühbirnen für Erwachsene. Kinder vertiefen sich weniger. Es ist besser, sich auf die Normen für erwachsene Zwiebeln zu konzentrieren, die für Sorten empfohlen werden:

  • Krokusse, Kürbisse, Muscari, Kandyka - optimal 8 cm;
  • Galanthus (Schneeglöckchen), Chionodoxe, Prolisken (Scyllas) - bis zu 10 cm;
  • Colchicum (Colchicum), weiße Blume - nicht mehr als 15 cm.

Gleichzeitig müssen Sie die Besonderheiten des Bodens und die klimatischen Bedingungen berücksichtigen. Auf leichten Böden können die Zwiebeln leicht vertieft werden, während auf schweren Böden eine geringere Tiefe erforderlich ist. Bei kalten Wintern und einer geringen Schneedicke können die Glühbirnen jedoch einfrieren. Darüber hinaus neigen kleine Stauden dazu, sich von selbst zu vertiefen.

So bereiten Sie mehrjährige Zwiebeln mit kleinen Zwiebeln zum Pflanzen vor

Zuerst brauchen Sie eine Inspektion. Getrocknete, träge Zwiebeln werden gelegt. Achten Sie darauf, die Glühbirnen mit sichtbaren Flecken, Beschädigungen oder großen Sprossen zu entfernen. Nehmen Sie zum Pflanzen nur elastische, dichte Zwiebeln mit sauberen Schuppen und vorzugsweise ohne Sprossen. Experten empfehlen, sie in einer Manganlösung aufzubewahren, diese Anforderung wird jedoch nicht als obligatorisch angesehen.

Die Hauptmerkmale von Stauden mit kleinen Zwiebeln, die sie sehr häufig machen, sind:

  1. Blütezeit. Hält 25 Tage von April bis Mitte Mai an.
  2. Winterhärte und Zugehörigkeit zu mehrjährigen Pflanzen. Eine Transplantation wird nach 4-5 Jahren Entwicklung an einem Ort empfohlen.
  3. Vegetative Züchtungsmethode.
  4. Transferzeit. Dies geschieht am besten nach der Blüte, wenn die Blätter noch nicht vollständig abgestorben sind. Die Glühbirnen können leicht gefunden und ohne Beschädigung ausgegraben werden.
  5. Landezeit. Für viele Arten von Stauden mit kleinen Knollen - unmittelbar nach dem Graben. Dies gilt für die Wälder und Schneeglöckchen.

Um die Arten von Stauden mit kleinen Zwiebeln für Ihre Website zu ermitteln, sollten Sie die Hauptvertreter besser kennenlernen.

Wir wählen die besten

Betrachten Sie die beliebten Arten von Stauden mit kleinen Zwiebeln, die die Sommerbewohner gerne auf ihren Parzellen anbauen.

Scylla (Peeling)

Ursprünglich galt diese Blume als Bewohnerin von Waldrändern. Aber Unprätentiösität, Schönheit und schnelle Reproduktion machten ihn zu einem willkommenen Gast auf den Grundstücken.

Beachtung! Es gibt ungefähr 17 Arten von Scilla.

Diese Staude mit kleinen Zwiebeln verträgt Frost perfekt, bevorzugt schattige Plätze, ist aber auch häufig an offenen Orten anzutreffen. Blüht unmittelbar nach der Schneeschmelze, blüht mit blauen oder weißen Blüten. Die einzige und grundlegende Anforderung, die die kleine mehrjährige Knollenstaude Scylla stellt, ist eine ausreichende Bodenfeuchtigkeit während der Blütezeit, aber das Wasser muss gut absorbiert werden.

Es wächst sehr schnell. Das Peeling vermehrt sich sowohl durch Samen als auch durch Tochterzwiebeln gleich gut. Daher ist manchmal sogar eine Kontrolle vor Ort erforderlich. Sieht gut aus in Steingärten, frühen Blumenbeeten, alpinen Hügeln. Viele Sommerbewohner schaffen Bedingungen, um eine Blume für die Feiertage zu zwingen, zum Beispiel für das neue Jahr. Dazu wird die Zwiebel in einen Pflanztopf mit fruchtbarer Bodenmischung und Drainage gegeben. Benötigt keine besondere Pflege. Um die Fortpflanzung und Blüte des Waldes zu verbessern, werden die Pflanzen mit Kali- und Stickstoffdüngern gefüttert. Stauden mit kleinen Knollen werden im Frühjahr vor der Blüte gefüttert. Eine Transplantation wird nach dreijährigem Wachstum an einem Ort empfohlen. Die neu gepflanzte Pflanze wird gelockert, gemulcht und bewässert.

Besonders hervorzuheben ist die Art der Scilla im Herbst, die Anfang August blüht. Schöne blaue Blüten mit lila oder violettblauen Rändern.

Erantis oder Vesennik

Im Vergleich zu Proleskaya ist es eine seltenere Pflanze für Sommerhäuser. Aber die helle, sonnige Farbe der Blütenblätter wird ihren Weg durch den Schnee finden. Diese Staude mit kleinen Zwiebeln verträgt ruhig auch späte Schneefälle. Es beginnt im März oder Anfang April zu blühen. Der Begriff hängt von den klimatischen Bedingungen ab. Pflanzen sind klein (bis zu 10 cm), mit kleinen Blüten (2 cm), aber in einer Gruppe gepflanzt, sehen sie herrlich aus. Sie können in einer Monogruppe gepflanzt oder mit anderen kleinen Zwiebeln wie Schneeglöckchen oder Krokus kombiniert werden. Benötigt leicht nahrhaften Boden, ausreichend feucht und leicht alkalisch. Es verträgt Schattierungen, obwohl es sehr lichtliebend ist und kein stehendes Wasser mag.

Rat! Nach dem Absterben des Antennenteils der Pflanze wird nicht empfohlen, an dieser Stelle etwas zu pflanzen.

Eine Transplantation wird alle 4 Jahre empfohlen, die Laufzeit ist Ende August.

Galanthus (Schneeglöckchen)

Die berühmteste Staude mit kleinen Zwiebeln in allen Regionen. Es gibt 18 natürliche Galanthus-Arten, aber für den Anbau auf den Parzellen wählten die Erzeuger zwei - Schneewittchen und Elweiss. Bei der Dekoration von Parzellen werden Schneeglöckchen auf Rabatkas, alpinen Hügeln, aber in Gruppen gepflanzt. Schneeglöckchen blühen, sobald der Schnee zu schmelzen beginnt. Sehr unprätentiöse Stauden mit kleinen Zwiebeln, die auch ohne Pflege gut wachsen. Sie erfordern alle 5 Jahre eine Transplantation. Sie wachsen gut unter Waldbedingungen, daher sind Feuchtigkeit und Kühle im Boden für sie geeignet. Sie können Galanthus im Herbst und Winter füttern, um die Zwiebeln zu ernähren. Schneeglöckchen wachsen gut ohne Futter, aber wenn sie gefüttert werden, werden die Blüten voluminöser und schöner, die Blütezeit nimmt zu.

Die Zwiebeln werden in einem Abstand von 6-7 cm und mit einer Pflanztiefe von bis zu 10 cm gepflanzt. Sie wachsen gut in einem Pflanzbehälter mit entwässertem Boden (sie vertragen keine Überschwemmungen). Die Hauptanforderung ist das Jäten. Galanthusse fühlen sich neben Unkräutern nicht wohl, die ihnen die Nahrung entziehen und ein Paradies für Schädlinge sind. Und die zweite Bedingung - schneiden Sie nicht das grüne Laub. Es sollte selbst gelb werden und verblassen.

Muscari (Maushyazinthe)

Es zieht mit seiner Unprätentiösität und Fähigkeit an, sich schnell zu vermehren. Es gibt viele Arten, sie unterscheiden sich in der Blüte. Sie können die Arten der mehrjährigen Knollenstaude wählen, damit der Muscari mit seiner längeren Blüte begeistert. Von den Funktionen sollte hervorgehoben werden:

  • mag es nicht, mit Mineraldüngern zu düngen, reagiert aber gut auf organische Stoffe;
  • Schutz vor Landungen ist nicht erforderlich, verträgt Kälte sehr unerschütterlich;
  • alle drei Jahre erfordert eine Transplantation von überwachsenen Nestern;
  • mag es nicht nass zu werden, der Boden muss durchlässig sein.

Ansonsten wächst die Pflanze in sonnigen Gebieten und im Schatten genauso. Rat! Es ist gut, Muscari mit anderen Pflanzen zu kombinieren, die das früh verdorrende Laub einer kleinen Knollenstaude bedecken können.

Hellblaue Blüten passen gut zu Narzissen, gelben Tulpen und Forsythien. Sie werden dazu beitragen, den Teich im Bereich der Muscari mit weißen, blauen und gelben Blüten zu dekorieren.

Iris retikuliert (Iridodictium)

Erstaunlich schöne Staude mit kleinen Zwiebeln. Die Höhe der Pflanze beträgt nicht mehr als 10 cm, was jedoch nicht verhindert, dass sie sehr attraktiv ist.

Wichtig! Liebt die Sonne sehr. Versuchen Sie, diesen Zustand beim Pflanzen zu überstehen.

Diese Pflanze ist ephemeroid, versuchen Sie also, sie während der Zeit des Blattsterbens mit anderen Blüten zu bedecken. Mesh-Iris wird auf Rasenflächen, in felsigen Gärten und in Behältern gepflanzt, um in die rechten Ecken des Gartens zu gelangen. Sie werden im Frühherbst im Garten gepflanzt. Das Irisnetz verleiht nicht nur wundervolle Farbblumen, sondern auch ein zartes Aroma. Das Pflanzen von Pflanzen erfolgt am besten in Gruppen. Die Pflege von Stauden mit kleinen Zwiebeln dieser Art ist identisch mit der Pflege von Tulpen. Sie reagieren gut auf sonnige Orte, nahrhafte Böden und regelmäßige Feuchtigkeit ab dem Moment des Knospens. Mag es nicht:

  • feuchte kalte Bereiche;
  • überschüssige Feuchtigkeit (kann weh tun).

Sie vertragen Frost perfekt. Die erste Transplantation wird 4-6 Jahre nach dem Ausschiffen durchgeführt. Die Zwiebeln sollten 2-3 Wochen warm (+ 25º) und ohne Licht getrocknet werden. Sie werden im Herbst bis zu einer Tiefe von 4 bis 8 cm gepflanzt, je nach Größe der Zwiebel.

Krokusse werden eine großartige Ergänzung der Liste sein,

Puschkinia,

weiße Blume,

Kandyk aus der Gruppe der Liliaceae,

das wird deine Liebe von der ersten Bekanntschaft gewinnen.

Fazit

Versuchen Sie, ein kleines Blumenbeet mit zarten Primeln auf dem Land zu beginnen. Sie werden sofort bemerken, wie sie die Website dekorieren und veredeln. Diese kleinen Knollenpflanzen werden zu Ihren Lieblingspflanzen, die in den ersten Frühlingstagen auch unter dem Schnee blühen.


Schau das Video: Blumenzwiebelfeuerwerk (Dezember 2021).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos