Rat

Nutzen und Schaden von Blumenkohl für die Gesundheit, chemische Zusammensetzung


Die Vor- und Nachteile von Blumenkohl sind eine interessante Frage für Fans gesunder Ernährung. Um ein schönes und schmackhaftes Gemüse richtig zu verwenden, müssen Sie seine Eigenschaften und Eigenschaften verstehen.

Die chemische Zusammensetzung von Blumenkohl

Blumenkohl ist beliebt und beliebt für seinen köstlichen Geschmack und sein schönes Aussehen. Die vorteilhafte Zusammensetzung des Gemüses ist jedoch von großer Bedeutung. Kohlbrei enthält:

  • Vitamin C - über 70% des Tageswertes;
  • Vitamine der B-Untergruppe - von B bis B9, insbesondere Vitamin B5 ist im Gemüse vorhanden;
  • Vitamine H, E und PP-Säure;
  • ungewöhnliches Vitamin K;
  • kleine Mengen Beta-Carotin und Vitamin A;
  • Silizium - etwa 73% der täglichen Dosierung;
  • Kalium, Phosphor und Mangan;
  • Calcium, Magnesium und Molybdän;
  • Ballaststoffe, Fettsäuren und Stärke;
  • Eisen, Jod und Kupfer;
  • Zink und Selen;
  • Mono- und Disaccharide;
  • Natrium und Chrom;
  • Sterole.

Das Gemüse enthält besonders viel Vitamin C und Silizium.

Kohl besteht grundsätzlich aus Kohlenhydraten - etwa 4,2 g des Produktvolumens. Das Gemüse enthält außerdem 2,5 g Proteine ​​und 0,3 g Fett.

Der Kaloriengehalt des Produkts ist sehr niedrig - 30 kcal pro 100 g. Der glykämische Index des Gemüses beträgt 32 Einheiten, daher ist Blumenkohl mit Typ-2-Diabetes nicht zum Verzehr verboten.

Warum Blumenkohl für den Körper nützlich ist

Vitamine in Blumenkohl wirken sich sehr positiv auf den menschlichen Körper aus. Insbesondere das Produkt:

  • ist ein gutes natürliches Antioxidans und verringert das Risiko, an Tumoren zu erkranken.
  • hilft bei der Bekämpfung von Entzündungen jeglicher Art;
  • verhindert das Auftreten von Vitaminmangel und stärkt das Immunsystem;
  • entfernt angesammelte Toxine und toxische Substanzen aus dem Körper;
  • hilft, zusätzliche Pfunde zu verlieren;
  • wirkt sich günstig auf das Hormon- und Fortpflanzungssystem aus;
  • schützt die Gesundheit der Augen;
  • stärkt die Blutgefäße und verhindert die Entwicklung von Herzerkrankungen.

Blumenkohl ist ein Diuretikum und kann gegen Schwellungen helfen. Es kann auch verwendet werden, um das Nervensystem zu stärken und die Vitalität zu erhöhen.

Kohlblütenstände stärken das Immunsystem

Warum Blumenkohl gut für Frauen ist

Für den weiblichen Körper ist das Gemüse von großem Wert. Zunächst wird das Hinzufügen von Blumenkohl zum Menü für schmerzhafte Perioden und einen instabilen hormonellen Hintergrund während der Wechseljahre empfohlen. Das Produkt hilft, Beschwerden loszuwerden und Schwellungen zu beseitigen.

Bei Störungen des Nervensystems profitieren Blumenkohlsuppe, Beilagen und Salate mit diesem Gemüse. Das Produkt hilft, chronische Müdigkeit loszuwerden, erhöht die Vitalität und gibt Kraft, insbesondere wenn es morgens eingenommen wird. Bei regelmäßiger Ernährung verbessert sich die Gesundheit der Haut schnell, Blumenkohl stimuliert die Kollagenproduktion, beugt Akneausbrüchen vor und wirkt verjüngend.

Warum Blumenkohl gut für Männer ist

Blumenkohl ist ein sehr gesundes Gemüse für den männlichen Körper. Die wertvollen Substanzen in der Zusammensetzung des Produkts sind für eine gesunde sexuelle Aktivität verantwortlich und unterstützen die Fortpflanzungsfunktion. Außerdem verhindert das Gemüse die Entwicklung von Prostatakrebs nach 40 Jahren.

Gemüse stärkt die Ausdauer bei Männern

Das Produkt ist nützlich für männliche Sportler, es hilft, Fettmasse loszuwerden, ohne die Muskeln zu schädigen, erhöht die Ausdauer und Energie. Blumenkohl stärkt die Haarfollikel und beugt vorzeitiger Kahlheit vor, verbessert die Gefäßfunktion und hilft bei der Reinigung der Leber. Dies verringert das Risiko von ischämischen Anfällen in jungen Jahren.

Die Vorteile von Blumenkohl für Kinder

Bei richtiger Anwendung kann Blumenkohl das Immunsystem und das Verdauungssystem eines Kindes stärken. Die Vorteile von Blumenkohl für Säuglinge und ältere Kinder zeigen sich in Verstopfung und langsamer Verdauung mit einem Mangel an Vitaminen in der Ernährung.

Sie können das Produkt einem Kind nach 6 Lebensmonaten anbieten. Da das Gemüse viel Ballaststoffe enthält, werden frühere Kohlblütenstände möglicherweise einfach nicht vom Körper des Kindes aufgenommen. Zum ersten Mal wird das Produkt in gekochter Form in die Ernährung des Babys aufgenommen und in einen Püreezustand gehackt. Ein frisches Gemüse kann einem Kind frühestens nach 8 Monaten und nur in einer Menge von nicht mehr als 1 Teelöffel angeboten werden.

Beachtung! Blumenkohl wirkt sich nur geringfügig auf den Körper aus, weist jedoch bestimmte Kontraindikationen auf. Bevor Sie einem Baby ein Produkt anbieten, müssen Sie einen Kinderarzt konsultieren.

Kinder dürfen ab 6 Monaten und nach dem Kochen Blumenkohl geben

Wie nützlich ist Blumenkohl

Das Gemüse wird nach dem Kochen, Schmoren, Backen und Braten in allen Arten von Gerichten verwendet und zu Salaten hinzugefügt. Vor allem die Vorteile von rohem Blumenkohl, das Gemüse behält alle Vitamine und Mineralien in ihrer Gesamtheit. Es ist besonders zu beachten, dass Blumenkohl den Verdauungstrakt selten reizt und seine Verwendung normalerweise keine negativen Folgen hat.

Der Gehalt an Vitaminen in frischem Kohl ist maximal

Wenn jedoch frische Kohlblütenstände aus irgendeinem Grund nicht verzehrt werden können, sind sie auch in gekochter Form nützlich. Einige der Vitamine werden durch hohe Temperaturen zerstört, beispielsweise Vitamin C. Der Großteil der wertvollen Substanzen in gekochtem Blumenkohl bleibt jedoch erhalten.

Beim Kochen in Blütenständen wird nur ein Teil der Vitamine zerstört

Erwähnenswert sind die Vorteile von gefrorenem Blumenkohl. Die Blütenstände können bis zu 12 Monate gelagert werden, indem sie in den Gefrierschrank gestellt werden. Nach dem Auftauen sind alle Vitamine in ihrer Gesamtheit noch im Gemüse vorhanden.

Gefrorene Blütenstände behalten ihre Vorteile bis zu einem Jahr

Der Schaden von Blumenkohl

Es ist notwendig, ein Gemüse nach einigen Regeln zu konsumieren, sonst kann es den Körper schädigen:

  1. Das Essen von Kohlblütenständen ist kurz vor dem Schlafengehen schädlich, das Produkt löst eine aktive Verdauungsarbeit aus und kann die Nachtruhe beeinträchtigen.
  2. Das Essen von Blütenständen ist auf nüchternen Magen schädlich. Es ist besser, ein Gemüse in Kombination mit anderen Lebensmitteln mit einer vollen Mahlzeit zu essen, um keine übermäßige Gasbildung zu provozieren.
  3. Blumenkohl kann durch Gicht schädigen, das Gemüse enthält Purine, die zu einer Verschlimmerung der Krankheit führen können.

Das Produkt kann bei Blähungen und Durchfallneigung schädlich sein. Die Verwendung von Kohl für diese Beschwerden sollte auf ein Minimum reduziert werden.

Gegenanzeigen für Blumenkohl

Bei einigen Krankheiten wird empfohlen, das Gemüse vollständig aus der Nahrung zu nehmen. Sie können keinen Blumenkohl essen:

  • bei Störungen der Schilddrüse;
  • mit verschlimmerter Gastritis mit hohem Säuregehalt;
  • mit Exazerbationen von Magengeschwüren, Kolitis und Enterokolitis;
  • in der akuten Phase von Pankreatitis und Cholezystitis;
  • mit individuellen Allergien.

Gemüse wird nicht zur Verschlimmerung von Magen-Darm-Beschwerden empfohlen

Da das Produkt die Peristaltik verbessert, wird nicht empfohlen, es nach Operationen am Bauch oder an der Brust zum ersten Mal in die Ernährung aufzunehmen.

Regeln für die Verwendung von Blumenkohl

Um das Produkt optimal nutzen zu können, müssen Sie sich an moderate Dosierungen halten:

  1. Ohne Kontraindikationen kann ein Erwachsener tagsüber bis zu 1,5 kg des Produkts essen. Es ist jedoch besser, sich auf kleinere Portionen zu beschränken, damit das Gemüse nicht zu unangenehmen Empfindungen im Darm führt.
  2. Bei Magenerkrankungen sollte die Verwendung von Blumenkohl stark eingeschränkt werden. Es ist erlaubt, nicht mehr als 150 g des Produkts pro Tag zu essen, da sonst Nebenreaktionen möglich sind.
  3. Bei chronischen Magen- und Darmkrankheiten muss das Gemüse vor Gebrauch gekocht, gedünstet oder gebacken werden. Es ist erlaubt, Blumenkohlbrühe zu verwenden, es schadet der Verdauung nicht, aber es enthält viele Vitamine.
  4. Es ist am besten, Kohlblütenstände nicht täglich, sondern dreimal pro Woche zu essen.

Kohlblütenstände können sehr schnell gekocht und im Teig gebraten werden

Das Gemüse wird besonders für seine schnelle Zubereitung geschätzt. Zum Beispiel kann Blumenkohl im Teig als Dekoration für alltägliche und festliche Tische dienen, und es dauert ungefähr 15 Minuten, um ein Gericht zuzubereiten.

Es ist am besten, morgens oder abends Blumenkohlgerichte zu essen, wenn das Gemüse dem Körper den größtmöglichen Nutzen bringt.

Die Verwendung von Blumenkohl in der traditionellen Medizin

Die vorteilhaften Eigenschaften von Blumenkohl werden zur Behandlung von Krankheiten genutzt. Das Gemüse wirkt sich positiv auf den Körper aus, nicht nur beim Verzehr mit Nahrungsmitteln, sondern es werden auch medizinische Mischungen und Getränke zubereitet.

Von Herzerkrankungen

Bei Problemen mit Blutgefäßen und Herz wird empfohlen, Blumenkohlmedikamente unter Zusatz von Meerrettich und Honig einzunehmen. Bereiten Sie eine Mischung nach diesem Rezept vor:

  • frischer Blumenkohl wird durch einen Mixer gegeben und mit 100 ml Saft herausgedrückt;
  • gemischt mit 150 g geriebenem Meerrettich;
  • 2 kleine Löffel Honig und eine Prise fein gehackte Petersilie zu der Mischung geben.

Die dicke Mischung wird zweimal täglich mit 3 großen Löffeln verzehrt. Behandlung

Eine Mischung aus Kohl und Meerrettich stärkt das Herz und die Blutgefäße

Bei Verstopfung

Blumenkohlsaft hilft bei träger Verdauung und Verstopfung. Es ist notwendig, ein frisches Gemüse in einem Mixer zu mahlen, 100 ml frischen Saft durch ein Käsetuch zu drücken und eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit zu trinken.

Wenn Sie den Saft regelmäßig in Kombination mit einer ausgewogenen Ernährung einnehmen, beschleunigt sich die Verdauung und die Peristaltik wird aktiver.

Gemüsesaft lindert Verstopfung

Mit Zahnfleischentzündung

Gemüsesaft hat entzündungshemmende Eigenschaften und hilft bei Zahnfleischerkrankungen. Es ist notwendig, eine kleine Menge frischen Saft mit sauberem Wasser im Verhältnis 1 zu 1 zu mischen und den Mund fünfmal täglich auszuspülen, bis die Symptome verschwinden.

Verdünnter Kohlsaft kann verwendet werden, um Zahnfleischschmerzen auszuspülen

Mit Hämorrhoiden

Die Symptome von Hämorrhoiden werden durch die Gurken-Sauerkraut-Blütenstände gut beseitigt. Um es vorzubereiten, benötigen Sie:

  • einige Blütenstände fein hacken;
  • in ein kleines sterilisiertes Glas geben;
  • Großzügig mit Salz bestreuen und den Deckel schließen.

Innerhalb von 2 Tagen lässt das Gemüse den Saft heraus und danach ist die Sole gebrauchsfertig. Sie müssen es zweimal täglich auf leeren Magen 100 ml einnehmen, die gesamte Behandlung wird 2 Wochen lang fortgesetzt.

Kohlsole ist gut für Hämorrhoiden

Mit Arteriosklerose

Blumenkohl stärkt die Blutgefäße und senkt den Cholesterinspiegel. Bei Arteriosklerose oder zur Vorbeugung der Krankheit wird empfohlen, ein solches Mittel zu trinken:

  • Rüben-, Kohl- und Karottensaft werden in gleichen Anteilen von 200 ml gemischt;
  • 50 ml Wodka hinzufügen;
  • 1 kleinen Löffel frischen Zitronensaft und Meerrettichsaft hinzufügen;
  • 2 kleine Löffel natürlichen Honigs hinzufügen.

Sie müssen das Getränk in kleinen Mengen einnehmen, nur 1 kleinen Löffel dreimal täglich für 10 Tage.

Tinktur aus Rote Beete, Kohl und Karottensaft stärkt die Blutgefäße gut

Wichtig! Da die Tinktur starken Alkohol enthält, ist es notwendig, die Dosierung genau zu beachten und das Medikament nicht zu missbrauchen.

Mit Vitaminmangel

Kohlblütenstände enthalten viele Vitamine und helfen, den Nährstoffmangel im Körper auszugleichen. Von besonderem Vorteil ist ein Getränk aus Kohl und Apfelsaft, die Zutaten werden zu gleichen Anteilen gemischt und 1 Glas wird täglich eingenommen.

Sie müssen einen Monat lang einen Vitamincocktail trinken. Das Mittel wird besonders im Frühjahr und Herbst von Vorteil sein.

Apfelkohlcocktail gleicht Vitaminmangel aus

Bei Erkältungen

Blumenkohl stärkt das Immunsystem und hilft bei Erkältungen und Grippe. Zur Vorbeugung und Behandlung können Sie folgenden Cocktail zubereiten:

  • mischen Sie 100 ml Karotten- und Kohlsaft;
  • 200 ml Milch hinzufügen;
  • 2 Esslöffel Honig hinzufügen.

Sie trinken das Produkt auf leeren Magen, nur 50 ml dreimal täglich. Zur Vorbeugung wird das Arzneimittel innerhalb eines Monats eingenommen. Zur Behandlung müssen Sie vorher einen Cocktail trinken

Kohlsaft mit Honig ist ein gutes Mittel gegen Erkältungen

Für Hautkrankheiten

Die antibakteriellen und entzündungshemmenden Eigenschaften des Produkts fördern die Heilung von Wunden, Reizungen und Verbrennungen. Es ist notwendig, mehrere Kohlblütenstände in einem Mixer zu mahlen und sie dann mit einem rohen Ei zu mischen. Die Mischung wird auf die Gaze aufgetragen und 3-4 Stunden lang auf die wunde Stelle aufgetragen, wobei sie mit einem Verband oder Verband fixiert wird.

Blütenstände können zu einer Kompresse zerkleinert werden

Ist es für schwangere Frauen möglich, Blumenkohl zu essen?

Während der Schwangerschaft ist Blumenkohl sehr vorteilhaft für die Frau und den Fötus. Das Produkt enthält B-Vitamine, einschließlich Folsäure, die für die Bildung des Nervensystems und des Gehirns des Kindes verantwortlich sind. Ascorbinsäure im Gemüse schützt den Körper der werdenden Mutter vor Viren und Erkältungen, und Ballaststoffe tragen zur normalen Verdauung bei und verhindern Verstopfung.

Coenzym Q10 ist im Fruchtfleisch des Gemüses enthalten, das zur Vorbeugung von Schwangerschaftsstreifen dient. Der niedrige Kaloriengehalt der Kohlblütenstände ermöglicht es einer Frau, beim Tragen eines Kindes keine zusätzlichen Pfunde zuzunehmen.

Rat! Damit das Gemüse nicht zu einer erhöhten Gasproduktion und Sodbrennen führt, muss es während der Schwangerschaft in thermisch verarbeiteter Form verzehrt werden. Es ist auch hilfreich, Blumenkohlbrühe in Ihre Ernährung aufzunehmen.

Für schwangere Frauen ist das Produkt besonders nützlich, wenn es gekocht wird.

Während der Stillzeit darf das Produkt 3 Monate nach der Geburt in die Ernährung aufgenommen werden. In diesem Fall verbessert das Gemüse die Verdauung der Frau und schadet dem Baby nicht.

Fazit

Der Nutzen und Schaden von Blumenkohl hängt von der Dosierung seiner Verwendung und vom Vorhandensein von Kontraindikationen ab. Wenn Sie das Gemüse in kleinen Portionen einnehmen, ist der Effekt positiv, der Blumenkohl stärkt die Gesundheit und verbessert die Darmfunktion.


Schau das Video: Blumenkohl-Reis gebraten Mit buntem Gemüse Rezept - Vegan (Juli 2021).