Rat

Pflaume Ungarisch


Plum Vengerka ist aufgrund seines hervorragenden Geschmacks eine der gefragtesten und am weitesten verbreiteten Sorten. Erfahrene Gärtner wählen diese besondere Sorte, weil sie sie für unprätentiös und fruchtbar halten.

Zuchtgeschichte der Sorte

Pflaume wurde im 20. Jahrhundert von ungarischen Gärtnern hergestellt und zunächst ausschließlich in Ungarn angebaut. Diese Tatsache erklärt den Ursprung des Pflaumennamens. In Russland ist die Sorte Vengerka in letzter Zeit gewachsen, hat aber bereits bei vielen erfahrenen Gärtnern und Amateuren Popularität erlangt.

Beschreibung der Pflaumensorten Vengerka

Die meisten Wenger sind selbstfruchtbar und benötigen keine zusätzlichen Bestäuber. Die Höhe des Baumes beträgt ca. 5–6 m. Die alte Frau ist durch die Form eines Ovals oder einer länglichen Pyramide gekennzeichnet. Rötliche Triebe zeichnen sich durch Festigkeit und schnelles Wachstum aus. Die ungarische Pflaume verträgt Trockenheit und Frost gut und unterliegt auch keinen gefährlichen Krankheiten, die der Kultur innewohnen.

Das Hauptmerkmal von Pflaumen ist ihr hoher Zuckergehalt, ihre Dichte und eine minimale Menge an Trockenmasse. Die kleine Frucht hat einen lila oder violetten Farbton und die charakteristische Form einer Ellipse, die auf die Ränder zeigt. Saftiges und süßes Fleisch hat eine gelbliche Tönung. Die Sorte eignet sich für den Anbau in Regionen mit gemäßigten klimatischen Bedingungen.

Korneevskaya

Das Ergebnis der Auswahl der Pflaumen Wolgograd und Bogatyrskaya. Es erhielt seinen Namen zu Ehren von R.V. Korneev, der einen großen Beitrag zur Schaffung eines Hybrids leistete. Die Bestäuber der ungarischen Pflaume Korneevskaya sind Skorospelka und Winter Red, aber ihre Anwesenheit ist aufgrund der Möglichkeit der Selbstbestäubung nicht erforderlich.

Beschreibung der Pflaumensorte Vengerka Korneevskaya: große saftige Früchte je 35 g, dunkelbraune Hautfarbe, leckeres Bernsteinpulpe, kurze Fruchtzeit und hoher Ertrag. Die Winterhärte der Pflaume Vengerka Korneevskaya ist hoch, aber aufgrund ihrer geringen Resistenz gegen bestimmte Krankheiten ist eine angemessene Pflege erforderlich. Die Höhe des Pflaumenbaums Ungarische Korneevskaya ist durchschnittlich, die Krone ist verzweigt, länglich.

Moskau

Plum Vengerka Moskovskaya (Tsaritsynskaya) ist eine der ersten Sorten. Es wurde 1947 von europäischen Züchtern gegründet und ist für Gebiete mit gemäßigten klimatischen Bedingungen gedacht. Verkostungspunktzahl der Moskauer Vengerka-Pflaume: 4.3.

Das Hauptmerkmal ist eine erhöhte Resistenz gegen Frost und Krankheiten. Der Baum hält Temperaturen von bis zu -30 Grad stand. Die Sorte liefert reiche Erträge mit angenehmem Geschmack. Perfekt für die Herstellung von Konserven für den Winter sowie für den Langzeittransport. Die Bestäuber der ungarischen Moskauer Pflaume sind Skorospelka Krasnaya, Michurinskaya und Peaches. Sie werden den Ertrag und die Fruchtbildung erheblich steigern.

Belarussisch

Plum Hungarianka Belorusskaya ist das Ergebnis der Arbeit belarussischer Züchter, die 2009 die Sämlinge von Delicate Plum und Stanley bestäubten. Es hat eine mäßige Höhe, eine breite Krone und die Früchte sind groß und haben einen süß-sauren Geschmack. Die Sorte ist resistent gegen verschiedene Krankheiten und kann sich schnell von Frost erholen.

Donezk

Plum Vengerka Donetskaya wurde von der Zweigstelle des Donetsk Institute of Horticulture gezüchtet. Seine Hauptmerkmale sind Statur, Ausbreitungskrone und durchschnittliche Lebenserwartung. Die Frucht hat eine dichte dunkle Schale und ein saftiges Bernsteinbrei.

Von allen Sorten dieser Gruppe reift die Donezkaya-Pflaume aufgrund ihrer guten Frostbeständigkeit früher als andere Sorten. Es ist wichtig zu wissen, dass trockener Sandboden für das Wachstum von Pflanzen grundsätzlich ungeeignet ist und der Grundwasserspiegel beim Pflanzen der Pflaume Vengerka Donetskaya einen Maximalindikator haben sollte. Als Bestäuber können Sie Italienisch und Analta verwenden.

Pulkovskaya

Es befindet sich auf dem Gebiet der Region Leningrad und ist das Ergebnis der Volksauswahl. Die Beschreibung der Pflaume Vengerka Pulkovskaya unterscheidet sich geringfügig von der in Moskau. Hoher Baum mit einer sich ausbreitenden Krone in Form eines Zylinders. Die Früchte sind klein, violett mit kleinen roten Flecken. Das hellgelbe Fruchtfleisch hat einen besonderen Geschmack. Eine großartige Option für hausgemachte Vorbereitungen für den Winter.

Es verträgt ein frostiges und trockenes Klima und ist auch selten Krankheiten ausgesetzt, die der Kultur innewohnen. Um den Ertrag um das Fünffache zu steigern, können Sie Bestäuber verwenden: Moskovskaya, Skorospelka und Winter.

Voronezh

Plum Hungarian Voronezh ist im Süden Russlands aufgrund der am besten geeigneten klimatischen Bedingungen weit verbreitet. Ein kompakter Baum mit großen lila Früchten. Aufgrund seines sauren Geschmacks und seiner guten Fruchtfleischdichte wird es häufig zur Vorbereitung von Rohlingen für den Winter verwendet. Pflaume braucht Bestäuber, die geeignete Sorten Renklod und Michurinskaya sind.

Michurinskaya

Die Sorte Vengerka Michurinskaya zeichnet sich durch eine schnelle Reifung und einen guten Ertragsindikator aus. Seine Nachfrage beruht auf seiner guten Frostbeständigkeit. Die Früchte sind klein, mit einer Saccharose, saftigem grünem Fruchtfleisch und einem kleinen Stein. Die Sorte ist selbst fruchtbar.

Gelb

Die ungarische Sorte Zheltaya ist in ganz Russland verbreitet und wird wegen des Vorhandenseins eines saftigen gelblichen Fruchtfleisches benannt. Der Baum ist beständig gegen frostiges und trockenes Klima. Benötigt keine zusätzlichen Bestäuber, um die Qualität der Ernte zu verbessern.

Italienisch

Die bekannteste ungarische Sorte. Es unterscheidet sich in den Abmessungen des Baumes und der großen Früchte, die eine langfristige Lagerung und einen langfristigen Transport perfekt vertragen. Es wird in den südlichen Regionen Russlands angebaut. Es ist nicht resistent gegen Krankheiten und Dürren, daher muss es rechtzeitig gewässert werden. Plum Hungarian Italiana gehört zu den selbstfruchtbaren Sorten. Um die Erträge zu verbessern, können Sie in der Nähe andere Sorten von Vengerka pflanzen.

Früh

Es wächst in warmen Regionen Russlands. Unterscheidet sich in erhöhter Produktivität und ausgezeichneten Geschmackseigenschaften von Pflaumen. Die Pflanze reagiert sehr empfindlich auf starke Wetterveränderungen und erfordert vorbeugende Maßnahmen gegen Schädlinge. Es braucht keine Bestäuber, aber wenn Sie möchten, können Sie Anna Shpet oder Altana pflanzen.

Kloster

Die Sorte Vengerka Monastyrskaya ist aufgrund ihrer Unprätentiösität gegenüber der wachsenden Umwelt in allen Regionen weit verbreitet. Unterscheidet sich in erhöhter Frostbeständigkeit. Der Baum breitet sich aus, groß und die Früchte sind groß und saftig. Diese Sorte von Vengerka ist selbst fruchtbar und langlebig.

Bogatyrskaya

In einem der unteren Wolga-Institute, das die Pflaumen Giant und Domashnaya kreuzte, erhielten sie eine einzigartige Sorte, die aufgrund der großen Anzahl großer Früchte den Namen ungarische Bogatyrskaya erhielt, obwohl der Baum selbst nicht hoch ist. Es ist resistent gegen Wetteränderungen und Krankheiten. Für die Fruchtbildung müssen keine Bestäubersorten gepflanzt werden.

Ural

Diese Pflaume Vengerka wurde im Ural in der Gartenbau-Auswahlstation Swerdlowsk gezüchtet. Der Baum ist niedrig, dünn und die ovalen saftigen Früchte sind groß. Die Ausbeute ist hoch und die Frucht ist regelmäßig. Sorte Vengerka Uralskaya ist frostbeständig und selbstfruchtbar.

Azhanskaya

Die Heimat der frühen ungarischen Pflaume Azhanskaya ist Frankreich. Die Höhe des Baumes beträgt 4,5–5 m. Die Früchte sind groß, mit dicker Haut und saftigem grünlichem Fruchtfleisch. Die Sorte Vengerka ist nicht resistent gegen plötzliche Wetteränderungen und ist häufig Krankheiten ausgesetzt. Für den Ertrag lohnt es sich, die Sorte Renclode daneben zu pflanzen.

Dubovskaya

Die Sorte Vengerka Dubovskaya kommt in Russland selten vor, hauptsächlich in der Region Wolgograd, in der sie gezüchtet wurde. Es wird für seine gute Immunität gegen Krankheiten und Frostbeständigkeit geschätzt. Kleine saftige Früchte sind oval geformt. Für eine reiche Ernte müssen Sie den richtigen Bestäuber auswählen, zum Beispiel Anna Shpet oder Wolgogradskaya.

Neu

Plum Vengerka Novaya ist charakteristisch für den Nordkaukasus aufgrund seiner hervorragenden Erholung nach längerer Dürre und Frost. Der Baum ist von mäßigem Wachstum, der Ertrag ist durchschnittlich und die Früchte sind von guter Qualität und gleichmäßig in Form und Größe. Es ist oft von Krankheiten und der Motte betroffen. Pflaume benötigt keine Bestäuber.

Zarechnaya

Die Sorte ist bekannt für ihren guten Ertrag, ihren angenehmen Geschmack und ihre Beständigkeit gegen plötzliche Klimaveränderungen. Plum Vengerka Zarechnaya wächst in ganz Russland. Anfang Juli bilden sich große bläuliche Früchte. Die Kultur ist selbst fruchtbar.

Zuhause (gewöhnlich)

Das ungarische Pflaumenheim (gewöhnlich, ugorkisch oder moldauisch) ist in Regionen Russlands mit einem warmen, gemäßigten Klima verbreitet, da es kein schweres kaltes Wetter verträgt. Wächst gut in den Regionen Kursk und Woronesch. Der Baum ist massiv, breitet sich aus und saftige, süße Früchte sind klein. Ugorka Pflaumenpflege ist für eine gute Ernte unerlässlich. Wenn möglich, sollte Italienisch oder Altana als Bestäuber verwendet werden.

Wangenheim

Besser als alle anderen Pflaumensorten verträgt Hungerka Wangenheim Kälte, wodurch es in ganz Russland und anderen Ländern angebaut werden kann. Es hat einen angenehmen, delikaten Fruchtgeschmack und eine kleine Grube. Benötigt keine Bestäubung.

Oposhnyanskaya

Oposhnyanskaya Ungarische Pflaume stammt aus der Ukraine, wo sie massiv angebaut wird. Unterscheidet sich in bröckeligem, zuckerhaltigem Fruchtfleisch und kleinen Knochen. Hohe Ausbeute und lange Haltbarkeit sind charakteristisch. Pflaume bevorzugt wärmere Böden, weil sie extreme Kälte nicht verträgt. Die Kultur ist selbst fruchtbar.

Landefunktionen

Das Pflanzen von Pflaumen ist ein sehr wichtiges Ereignis, von dem die Qualität und Quantität der Ernte abhängt. Es sollte mit besonderer Aufmerksamkeit und Vorsicht behandelt werden, nachdem alle Ratschläge erfahrener Gärtner studiert wurden.

Empfohlenes Timing

Im Frühjahr besteht die Möglichkeit, dass die Pflaume keine Wurzeln schlägt. Daher sollte am Ende des Sommers gepflanzt werden. Die idealen Daten liegen zwischen dem dritten Jahrzehnt im August und Anfang September.

Den richtigen Ort wählen

Für den Anbau ungarischer Pflaumen wird empfohlen, oben einen sonnigen Standort zu wählen, da sich im Tiefland viel Feuchtigkeit und kalte Luft ansammelt. Die Stelle sollte sich gut erwärmen und vor Zugluft geschützt sein. Die Hauptmerkmale des Bodens sind Lockerheit, Nährwert und das Fehlen einer sauren Umgebung.

Welche Pflanzen können und können nicht in der Nähe gepflanzt werden

Ein ausgezeichneter Nachbar für die ungarische Pflaume ist ein geeigneter Bestäuber bei gleicher Blütezeit. Es wird nicht empfohlen, Beerensträucher neben dem Baum zu pflanzen, da diese das Wachstum und die Entwicklung keimender Triebe behindern können.

Auswahl und Vorbereitung des Pflanzmaterials

Bei der Auswahl eines Pflaumensetzlings sollten Sie auf dessen Aussehen achten. Es sollten keine Symptome von Krankheiten, Flechten sowie trockenen Blättern oder gebrochenen Zweigen auftreten.

Landealgorithmus

Bevor Sie Vengerka-Pflaumensorten pflanzen, müssen Sie die Abfolge des Prozesses, der aus mehreren Phasen besteht, sorgfältig untersuchen:

  1. Wählen Sie die idealen Pflaumensämlinge und den optimalen Ort für ihr Wachstum.
  2. Graben Sie 70 cm tiefe Löcher in einem Abstand von 3 bis 7 Metern voneinander.
  3. Platzieren Sie den Pflaumensetzling so, dass der Wurzelkragen 3–5 cm über dem Boden bleibt.
  4. Mit fruchtbarem Boden bedecken, gemischt mit 250 g Supersulfatlösung und 1 Eimer Torf oder Humus.
  5. Um den Boden gut zu verdichten, gießen Sie mit 3 Eimern Wasser.

Wichtig! Wenn der Abfluss höher als 1 Meter ist, sollten Sie einen kleinen Stift daneben stecken und ihn mit einem weichen Seil binden.

Pflaumenpflege Ungarisch

Die ersten Lebensjahre der Pflaumen sind durch das schnelle Wachstum der Krone gekennzeichnet, daher ist ein regelmäßiger Schnitt erforderlich. Mit ihrer Hilfe simulieren Gärtner das Aussehen eines Baumes, die Belastung seines Skelettteils. Es wird empfohlen, die Schnittpunkte nach dem Schneiden mit einer speziellen Lösung zu behandeln.

Die ungarische Pflaumensorte verträgt den Winter gut, wenn sie für kaltes Wetter gut vorbereitet ist. Im Herbst müssen Sie den Wurzelkragen mit Sphagnum umwickeln und den Stamm tünchen. Und auch vor dem Einsetzen des Frosts sollte der Stammkreis gemulcht werden - dies ist auch eine gute Methode zum Schutz vor Nagetieren, wenn Sie ein gröberes Material verwenden. Wenn der erste Schnee fällt, müssen Sie ihn vorsichtig um die Pflaume herum stopfen.

Das Wurzelsystem der ungarischen Pflaume wächst nicht tief und muss daher reichlich gewässert werden. Es ist notwendig, den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens um den Baum herum regelmäßig zu überprüfen und gegebenenfalls jeweils 5 Eimer Wasser hinzuzufügen. Bei der Fruchtbildung muss die Flüssigkeitsmenge um mindestens ein Drittel erhöht werden. Sie können die Fütterung im ersten Jahr ablehnen, im zweiten Jahr müssen jedoch Stickstoffdünger ausgebracht werden. Erwachsene Pflaumen, die bereits Früchte tragen, benötigen Superphosphat und Wachstumsstimulanzien.

Krankheiten und Schädlinge, Methoden zur Bekämpfung und Vorbeugung

Ein wichtiger Teil der Pflege einer ungarischen Pflaume besteht darin, sie mit Hilfe wirksamer Chemikalien vor Krankheiten und Schädlingen zu schützen und obligatorische landwirtschaftliche Techniken anzuwenden. Dazu müssen Sie wissen, welche Gefahren für die Kultur charakteristisch sind und wie Sie damit umgehen müssen.

KrankheitSymptomeProphylaxeBehandlung
Schwarz knotigAn jungen Ästen treten Schwellungen auf, die sich mit der Zeit verdicken und reißen. Dies führt zum Tod und Austrocknen der Zweige.Sprühen Sie mit Bordeaux-Mischung (1%) oder ähnlichen Ersatzstoffen, bis sich neue Blätter bilden.Die betroffenen Pflanzenteile abschneiden und verbrennen, die Abschnitte mit Kupfersulfat (1%) desinfizieren, Ölfarbe auftragen.
LochstelleKleine rote Flecken erscheinen in großer Anzahl auf den Blättern, an deren Stelle Löcher gebildet werden. Blätter und Triebe trocknen aus und die Früchte werden deformiert.Sparsam gießen und Unkraut entfernen.Besprühen Sie die Pflanze mit Bordeaux-Lösung (1%) oder HOM-Präparat. Vor und nach der Blüte. Wenn die Krankheit weiter fortschreitet, wiederholen Sie den Vorgang nach der Ernte.
RostDie Bildung von gelben Flecken auf den Blattspreiten, die auf der Rückseite mit einer braunen Blüte bedeckt sind. In Zukunft trocknen sie aus und fallen ab.Unkraut entfernen, Erde lockern.Führen Sie 2-3 Behandlungen mit Bordeaux-Lösung (1%) im Abstand von 10 Tagen durch.
PestProphylaxeMary kämpft
MotteUnkraut entfernen und Erde lockern.Behandle den Baum mit Insektiziden und sammle und verbrenne die gefallenen Triebe.
Ungepaarte SeidenraupeRechtzeitiges Beschneiden von Zweigen und Bearbeitung des Stammes.Sammeln Sie manuell Eier und Raupen. Behandeln Sie die Kultur mit chemischen oder natürlichen Präparaten.

Um den Obstgarten zu erhalten, muss er regelmäßig auf Schädlinge und Krankheitssymptome untersucht und das Problem rechtzeitig behoben werden.

Fazit

Plum Vengerka ist eine zuverlässige und bewährte Sorte, die auch nach einem frostigen Winter eine reiche Ernte bringt. Die Kultur wird lange Zeit mit ihren köstlichen und hochwertigen Früchten begeistern, wenn alle Empfehlungen für das Pflanzen und die Pflege befolgt werden.

Referenzen

Porokh Elena Gennadievna, 36 Jahre, Wolchansk

Lange Zeit habe ich verschiedene Pflaumen ausgewählt, damit sie für die klimatischen Bedingungen geeignet sind und nicht viel Aufmerksamkeit erfordern. Alle meine Bekannten haben Vengerka empfohlen, und sie ist ihr oft im Internet begegnet. Die Pflaume ist groß geworden und breitet sich aus. Die Früchte sind klein, aber sehr süß. Letztes Jahr hat sie eine reiche Ernte geerntet und vor allem viele verschiedene Konservierungen für den Winter durchgeführt, der ein wesentlicher Bestandteil der Abendveranstaltungen im Winter geworden ist.

Kamensky Andrey Petrovich, 42 Jahre, Mikhalovka

Plum Vengerka ist die allererste Sorte, die ich probiert habe, und ich freue mich, dass ich sie ausgewählt habe. Es verträgt den Winter gut, es musste nur einmal mit Rost umgegangen werden, der sich nach entsprechender Behandlung nicht mehr manifestierte. Der Ertrag an Pflaumen ist hoch und die Qualität und der Geschmack werden von Jahr zu Jahr besser. Die Vengerka-Sorte ist praktisch für den Verkauf, da die Früchte in Größe, Form absolut gleich sind und den Transport gut vertragen.


Schau das Video: Szentendre Travel Vlog. Tagesausflug von Budapest, Ungarn (Dezember 2021).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos