Rat

Burnet Obtuz (stumpf): Pflanzen und Pflege, Foto

Burnet Obtuz (stumpf): Pflanzen und Pflege, Foto


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ein Mitglied der Familie der Rosaceae - Blunt Burnet wächst in freier Wildbahn, wo es leicht an seinen Ährchen mit rosa Zapfen zu erkennen ist. Die Pflanze wurde lange kultiviert und dient zur Dekoration von Blumenbeeten und Rasenflächen. Der Name "Burnet" wurde dem Kraut wegen seiner hämostatischen Eigenschaften gegeben.

Botanische Beschreibung der Art

Unter natürlichen Bedingungen wächst das stumpfe Burnet in gemäßigten Klimazonen - in Nordamerika und Eurasien. Das Gras wächst gut und schnell in Küstengebieten, im Wald, am Fuße der Berge und bildet undurchdringliche Dickichte.

Blunt Burnet ist eine mehrjährige, krautige Rhizompflanze. Seine Stängel sind schwach verzweigt, ihre Höhe erreicht 1 m. In der Blütezeit erreicht die Bedeckung des Busches 0,6 m.

Die Blätter sind ungepaart und mit Blattstielen an den Trieben befestigt. Im unteren Teil des Burnets gibt es stumpfere Blätter, sie bilden eine große Rosette. Die Blattplatte ist klein, komplex, besteht aus 3 Teilen, von denen jeder umgekehrt eiförmig oder herzförmig ist, die Ränder sind geschnitzt, die Farbe ist hellgrün. Auf der Oberfläche des Blattes sehen Sie ein durchbrochenes Gemüsegitter. Bis zur Bildung von Blütenständen ist der grüne Teil der Kultur an sich dekorativ.

Laut Beschreibung und Foto ist Blunt Burnet eine ziemlich interessante Pflanze, deren Blütenstände einem Pinsel ähneln, länglichen, schmalen Zapfen, farbigen Erlenohrringen. Bei verschiedenen Arten von Burnet kann die Farbe der Blütenstände blassrosa, lila, lila, burgund sein.

Das stumpfe Burnet wächst schnell und füllt alle Ecken des Gartens

Blossoming Burnet stumpfe beginnt Ende Juli und dauert etwa 65 Tage. Die Blüte ist eine große Ährchenbürste mit einer Länge von bis zu 3 cm. Sie ist hellrosa oder blass lila, befindet sich an herabhängenden Stielen und wird von langen, dünnen Haaren eingerahmt, ähnlich einem Daunen. Mit fortschreitender Blüte wird die Farbe des Ährchens blass. Es gibt eine andere Sorte von Obtuz Burnet, Alba, diese Pflanze hat einen flauschigen weißen Zapfen.

Das Rhizom ist verdickt, verholzt, oberflächlich und mit rissiger Rinde von dunkelbrauner Farbe bedeckt. Die Wurzelfortsätze des stumpfen Burnets liegen horizontal oder diagonal im Boden, ihre Länge überschreitet 12 cm nicht. Es gibt viele faserige Prozesse an einer dicken Wurzel.

Anwendung in der Landschaftsgestaltung

Blunt Burnet ist eine ideale Pflanze für Steingärten, Mixborders, Blumenbeete in einem natürlichen Stil. Die Ernte sieht gut aus vor einem grünen Rasen mit Bordsteinen im Hintergrund. Auf dem Foto von Landschaftsentwürfen sieht man oft, dass große Büsche aus stumpfem Burnet als dekorativer Rahmen für Wege verwendet werden. Die Pflanze sieht gut aus in Gruppenpflanzungen in der Mitte des Rasens.

Die Kultur entwickelt sich gut und wächst in der Nähe von Gewässern, fügt sich perfekt in die Landschaft einer künstlich geschaffenen aquatischen Umgebung ein

Stumpfes Burnet wird mit Salbei, Taglilien, Astilbe und Ziergetreide kombiniert. Die Kultur eignet sich auch zum Schneiden, sieht in trockenen Blumensträußen gut aus.

https://www.youtube.com/watch?v=a2PKnTkUglg

Reproduktionsmethoden

Stumpfes Burnet kann durch Samen oder durch Teilen der Wurzeln vermehrt werden. Nach der Blüte bilden sich anstelle der Ährchen kleine Kisten, die mit Samen gefüllt sind. Sie werden gesammelt, geschält, der Samen wird entfernt, 2-3 Wochen lang getrocknet und dann vor dem Winter in den Boden gelegt.

Samen haben keine Angst vor Frost, haben eine hohe Überlebensrate

Im Frühjahr erscheinen starke, kältebeständige Sämlinge. Junge Pflanzen bleiben den ganzen Sommer über an einem Ort. Im Frühherbst können sie ausgegraben und in Blumenbeete und Blumenbeete überführt werden.

Die ersten hellen Beulen bei jungen Sämlingen treten nach 2-3 Jahren auf

Pflanzen über 5 Jahre werden durch Teilen der Wurzel vermehrt. Es gibt nicht viele Partikel, aber sie wurzeln gut. Sie können die Wirbelsäule von Mai bis August teilen. Ein erwachsener, starker Busch wird ausgegraben und versucht, die Wurzelprozesse nicht zu verletzen. Die Wurzelschnitte werden mit einem scharfen, sterilen Gartenmesser gemacht. Auf jedem Partikel verbleibt ein Wachstumspunkt. Lebende Abschnitte werden mit Asche behandelt, die Pflanzen werden gepflanzt. Jeder Abschnitt hat eine hohe Überlebensrate, Frost- und Krankheitsresistenz.

Pflanzen und Pflegen von stumpfem Burnet

Diese Pflanze gilt als hartnäckig, unprätentiös. Burnet wächst so langweilig wie Unkraut, braucht praktisch keine Pflege.

Empfohlenes Timing

Das Pflanzen mit jungen Setzlingen erfolgt mit der Ankunft des Frühlings, wenn warmes Wetter einsetzt - Ende April, Mai. Ein vorübergehender Temperaturabfall schadet der Pflanze nicht. Sie können auch im September landen, wenn das Thermometer nicht auf 0 ° C abfällt. Zu diesem Zeitpunkt sind Pflanzensamen in den Boden eingebettet.

Standortauswahl und -vorbereitung

Offene Flächen werden zum Pflanzen ausgewählt, leicht schattierte Flächen sind ebenfalls geeignet. Damit sich die dekorativen Eigenschaften des stumpfen Burnets voll entfalten können, muss die Pflanze den größten Teil des Tages in der Sonne stehen.

Die Pflanzstelle sollte keine Pflanzenreste enthalten, sie wird gejätet und ausgegraben, die Erde wird gründlich zerkleinert. Diese Maßnahmen sind notwendig, um Larven und erwachsene Insekten zu entfernen, die gerne junge Sämlinge aufnehmen. Idealerweise sollte der Boden nach dem vorherigen Pflanzen mehrere Jahre "ruhen".

Die Kultur wächst gut in reichlich feuchten und fruchtbaren Böden, auf schwarzen Böden, sandigem Lehm, Lehm mit lockerer Struktur. In alkalischen Böden wächst das Gras schlecht, der Säuregehalt sollte neutral oder schwach sein. Humus trägt zur Steigerung der Fruchtbarkeit des Bodens bei und wird einen Monat vor dem Pflanzen in den Boden eingebracht.

Grundwasser schadet der Pflanze nicht, aber Feuchtigkeitsstagnation sollte nicht zugelassen werden. Vor dem Pflanzen wird der Boden gründlich gelockert und verschüttet.

Landealgorithmus

Blunt Burnet wird aus Samen gezogen oder durch Teilen des Busches vermehrt. Die gesammelten Samen werden 2 Wochen lang getrocknet, dann beginnen sie zu pflanzen.

Wie man pflanzt:

  1. 1 cm tiefe Furchen bilden, eine dünne Schicht Asche oder Superphosphat auf den Boden gießen.
  2. Samen in einer dünnen Schicht, nicht dicht in die Aussparungen eingebettet.

    Der Einfachheit halber wird kleines Saatgut ohne Nadel in eine Spritze gegeben und direkt in den Boden gedrückt

  3. Decken Sie die Pflanzen mit einer dünnen Schicht Flusenerde ab.
  4. Mit zerquetschten Torfchips auf die Betten streuen.

Stumpfes Burnet wird von anderen Kulturpflanzen entfernt gepflanzt, da es beim Wachsen seinen Nachbarn Nährstoffe entzieht.

Bewässerungs- und Fütterungsplan

Blunt Burnet verträgt Trockenheit nicht gut, es wird häufig und reichlich gewässert, insbesondere während der Wachstums- und Blütezeit, idealerweise täglich. Das Wasser sollte kalt, absetzbar und chlorfrei sein.

Burnet-Sämlinge sind stumpf, nach dem Pflanzen werden sie vor dem Einsetzen des kalten Wetters reichlich gewässert

Der erste Verband wird im Frühjahr mit dem Einsetzen des Auftauens angelegt. Für diese Zwecke sind flüssige Mineralkomplexe für Gartenblumen geeignet. Im Allgemeinen wird das Gras während der Saison dreimal gedüngt, wobei organische und mineralische Düngemittel abwechseln. Für das Top-Dressing werden flüssige Nährstofflösungen genommen, die streng unter die Wurzel eingeführt werden, um die Blätter und Stängel vor dem Eindringen von Flüssigkeit zu schützen. Zum Beispiel wird Superphosphat (200 g) in einem Eimer Wasser gelöst und Königskerze oder Vogelkot werden mit Wasser im Verhältnis 1:10 verdünnt. Der Fütterungsvorgang wird früh morgens oder abends durchgeführt, um die Bildung von Verbrennungen auf den Blättern des stumpfen Burnets zu verhindern.

Der Boden wird regelmäßig gelockert, so dass keine Kruste auf der Oberfläche erscheint und die Luft frei zum Rhizom strömt. Das Lösen wird sorgfältig durchgeführt, um das oberflächliche Wurzelsystem des Busches nicht zu beschädigen.

Unkraut wird beim Keimen entfernt. Blunt Burnet - eine hohe Pflanze mit starken Blütenständen, braucht im Sommer Unterstützung.

Ein leichter Windhauch kann dünne Stängel brechen, sie werden mit dekorativen Stützen in Blumenbeeten zusammengebunden oder verstärkt

Nach der Blüte werden die Knospen des stumpfen Burnets aus dem Busch geschnitten, um eine unkontrollierte Selbstsaat zu verhindern. Das Verfahren wird auch dazu beitragen, die dekorativen Eigenschaften der Kultur zu bewahren.

Vorbereitung auf den Winter

Fast alle Arten von Burnet, auch stumpfe, sind frostbeständig. Die Pflanze braucht keinen besonderen Schutz für den Winter, sie bleibt im Freien.

Schädlinge und Krankheiten

Blunt Burnet ist resistent gegen Schädlinge und Krankheiten. In heißen, trockenen Sommern können Flecken auf den Blättern der Pflanze auftreten. Betroffene Büsche werden zerstört, gesunde mit Fungiziden behandelt.

Insekten mögen kein dummes Burnet, aber sie können sich von benachbarten Pflanzungen entfernen. Zur Bekämpfung schädlicher Insekten werden Pestizide eingesetzt.

Fazit

Blunt Burnet ist eine unprätentiöse, robuste Pflanze, die gegen Krankheiten, Schädlinge und extreme Temperaturen resistent ist. Die Kultur wurzelt auf jedem Boden, außer auf alkalischem, an einem Ort kann sie bis zu 40 Jahre alt werden. Helle, flauschige Blütenstände in Form von Ährchen eignen sich nicht nur zum Dekorieren des Gartens, sondern auch zum Schneiden. Zahlreiche Vorteile ermöglichen es der Staude, viele Jahre lang eine beliebte und begehrte Gartenbaukultur zu bleiben.


Schau das Video: Azalee krank - Blätter braun - gelb - eingerollt - fallen aus - Pflanzen heilen (November 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos