Tricks

Entengrütze: medizinische Eigenschaften und Anwendung in der traditionellen Medizin


Lemna (lateinisch Lemna) kann als Entengrütze klein, Frosch Sackleinen, Entengras bezeichnet werden. Gehört zur Familie der Aroiden, einer Gattung blühender einkeimblättriger Pflanzen. Es gibt Spekulationen, dass Entengrützeppich Wasser verstopft, aber das ist nicht der Fall. Dank der Produktion von Sauerstoff bereichert die Pflanze damit den umgebenden Raum.

Wo es wächst und wie Entengrütze aussieht

Dieses Gras kommt in allen stehenden Gewässern vor, insbesondere bei einer Vielzahl von biologischen Lebewesen, die Wasserlinsen mit Nahrung versorgen. Dünne Bleche schwimmen auf der Wasseroberfläche. Die Wurzeln, die von ihnen abgehen und als Kiel fungieren, liegen unter Wasser. Je nach Art der Wasserlinse hat das Blatt eine unterschiedliche Form und Größe. An seiner Basis kann ein kleiner Blütenstand erscheinen.

Im Herbst, wenn die Temperatur auf +6 Grad sinkt, bereitet sich das Gras auf die Bildung zukünftiger Sprossen vor und bildet spezielle Knospen. Dann sinkt es auf den Boden, wo es bis zum Frühjahr bleibt.

Die Pflanze ist sehr anspruchslos und zeichnet sich durch ein schnelles Wachstum insbesondere in verschmutztem Wasser aus. Es verträgt sehr niedrige Temperaturen und schwierige klimatische Bedingungen, bevorzugt jedoch ein gemäßigtes und tropisches Klima.

Häufige Arten von Wasserlinsen

Es gibt viele Arten dieser blühenden Pflanze, aber alle schwimmen frei in der Wassersäule oder auf ihrer Oberfläche. Eine gute Beleuchtung trägt zur Bildung einer großen Ansammlung von Flößen bei, als ob ein Teppich die Wasseroberfläche bedecken würde. Der sogenannte Lichtfilter reinigt den Teich, reichert ihn mit Sauerstoff an und schützt ihn vor Blüte.

Eine Änderung der Blattfarbe signalisiert das Vorhandensein von Verunreinigungen.

Tropische Wasserlinse

L. aequinoctialis. Die einzige Art, die einjährigen Pflanzen angehört. Die Länge der Bleche ist größer als die Breite. Es zeichnet sich durch eine recht häufige Blüte aus. Liegt vorzugsweise in stehenden Gewässern und bedeckt deren Oberfläche vollständig.

Fotogalerie





Kleine Wasserlinse

L. minor. Eine mehrjährige Pflanze hat grüne Blätter, die im Wasser von kleinen Größen (bis zu 15 mm) schwimmen. Selten auftretende Blüten sind auch sehr winzig. Erscheint nur in Süßwasser (kleine Seen, Teiche, Sümpfe).

Dreiseitige Wasserlinse

Lemna trisulca. Es kommt in den stillen Gewässern der gemäßigten Klimazone vor.. Es befindet sich in der Wassersäule und bildet tiefe durchbrochene Dickichte, die nur während der Blüte aufsteigen. Unter den dünnen hellgrünen Blättern bevorzugen Aquarienfische das Verweilen.

Gewöhnliches Rhizom (Entengrütze)

L. polurhiza (Spirodela rolurhyza). Nicht eine, sondern ein Bündel fadenförmiger rötlicher oder weißer Wurzeln reist von jedem Teller ab. Kleine Blätter mit violettem Rücken haben eine runde Form mit einem Durchmesser von bis zu 6 mm.

Wie man Wasserlinsen sammelt, trocknet und lagert

Zu therapeutischen Zwecken werden alle Pflanzenteile geerntet, wobei nur ökologisch saubere Standorte ausgewählt werden. Der Ernteprozess wird im Sommer mit einem Netz durchgeführt. Dann müssen die Rohstoffe in einer dünnen Schicht auf einem Stoff an einem vor der Sonne geschützten Ort ausgebreitet und in regelmäßigen Abständen gemischt werden. Das Trocknen ist in gut belüfteten Räumen gestattet.. Nach dem Trocknen bröckelt das Gras leicht.

Für die Lagerung von Rohstoffen sollten sorgfältig verschlossene Behälter verwendet werden, z. B. Gläser, die an einem vor Sonnenlicht geschützten Ort aufgestellt werden sollten. Das Verfallsdatum von trockenem Gras beträgt 1 Jahr.

Wie man Wasserlinsen zubereitet

Medizinische Eigenschaften und chemische Zusammensetzung von Wasserlinsen

Gras ist reich an chemischer Zusammensetzung, und zwar:

  • Spurenelemente;
  • Proteine;
  • Fette;
  • Faser;
  • Flavonoide;
  • Triterpenverbindungen.

Die Menge des enthaltenen Proteins wird mit Bohnenblättern verglichen, und seine ernährungsphysiologischen Eigenschaften sind Getreidekulturen nicht unterlegen. Die Menge an Aminosäuren (Arginin, Lysin) übersteigt sogar deren Gehalt im Mais.

Die Wirkung von Elementen auf den Körper wirkt adstringierend, fiebersenkend, harntreibend und krampflösend. Mittel, die Wasserlinsen als Grundlage enthalten, werden als kalte, allgemein restaurative, hämostatische, anthelmintische und choleretische Medikamente verwendet.

In der Medizin werden Wasserinfusionen aktiv zur Behandlung von Krankheiten eingesetzt, wie zum Beispiel:

  • Skorbut;
  • Allergien
  • Urtikaria;
  • Erysipel;
  • Geschwüre und Furunkel;
  • Bindehautentzündung;
  • Pathologie der Atemwege;
  • Gelenkerkrankungen;
  • Hämorrhoiden.

Aufgrund der Fähigkeit, mit Hautkrankheiten umzugehen, sind die Dermatologen mit einem wässrigen Produkt sehr gefragt.

Umfang der Wasserlinse

Die einzigartige Pflanze wird in verschiedene Richtungen verwendet:

  1. In der Homöopathie.
  2. In der Landwirtschaft (Nahrungsergänzungsmittel für Tiere und Vögel).
  3. Als Bestandteil bei der Herstellung von Arzneimitteln zur Stärkung der Immunkräfte und in der Dermatologie.

Die Anlage wird zur Herstellung von Abkochungen, Alkohol- oder Wasseraufgüssen verwendet. Aktiv in der Heimtherapie eingesetzt.

Entengrütze in der traditionellen Medizin

Menschen aus der Antike verwenden Algen zu wirtschaftlichen und medizinischen Zwecken und in großem Umfang. Bemerkte das Die Pflanze wirkt sich positiv auf die Bekämpfung von bösartigen Tumoren aus, allergische Reaktionen, Erkrankungen der inneren Organe, eitrige Wunden und andere Krankheiten.

Abkochungen

Zur äußerlichen Anwendung werden Abkochungen vorbereitet, mit denen schlecht heilende Wunden, eitrige Formationen gewaschen und auch bei Erkrankungen der Atemwege eingesetzt werden.

Für die Selbstzubereitung eines Suds benötigen Sie 1 EL. Löffel trockenes Produkt und gießen Sie ein Glas Wasser. Dann zum Kochen bringen und vom Herd nehmen. Nach einer Stunde filtriere die Lösung. Geschirr sollte emailliert sein. Es sollte 4 mal täglich vor den Mahlzeiten in einem halben Glas eingenommen werden. Kinder dürfen den Sud erst ab einem Jahr verwenden. Die Dosis für das Kind beträgt 1 EL. Löffel 3 mal am Tag.

Wie man Wasserlinsen sammelt

Alkoholtinktur

Das auf Alkoholbasis hergestellte Mittel wird zur Behandlung von Mandelentzündungen und auch als Schmerzmittel eingesetzt. Äußerliche Anwendung beseitigt Juckreiz und Schwellungen der Haut.

Zur Herstellung der Tinktur sollte 1 Teelöffel frische Rohstoffe mit einem Glas Wodka oder 40% igem Alkohol gegossen werden. Es wird empfohlen, einen Behälter aus dunklem Glas zu verwenden. Nach 7 bis 8 Tagen muss die Zusammensetzung filtriert werden und 20 Tropfen trinken, die dreimal täglich in einem Viertelglas gemischt werden.

Entengrützenaufguss mit Honig

Die Honiginfusion wird zur Bekämpfung von Vitiligo und anderen Hauterkrankungen angewendet. Die Wasserlinse zerkleinern, den Saft mit Gaze auspressen und zu gleichen Anteilen mit Honig mischen. Nehmen Sie das Medikament sollte 1 Teelöffel dreimal täglich sein. Zur Aufbewahrung sollte die Infusion an einem Ort mit niedriger Temperatur aufbewahrt werden.

Honigbällchen mit Wasserlinsen

Getrocknete Rohstoffe müssen pulverisiert und mit Honig vermischt werden. Dann erbsengroße Bällchen aufrollen. Um die Kugeln in Form zu halten, ist es besser, kandierten Honig zu verwenden. Pro Tag sollten 1 bis 3 Stück eingenommen werden. Trotz der Tatsache, dass die Behandlung mit einem Honigprodukt sehr lang ist, führt dies zu positiven Ergebnissen. Das Arzneimittel muss bei Patienten mit Anämie, Prostatitis sowie zur Vorbeugung von Erkältungen angewendet werden. Experten empfehlen den Verzehr von Erbsen im Winter und Frühling.




Gegenanzeigen und Schaden Wasserlinsen

Die Pflanze gehört zu den ungiftigen Mitteln, so dass die Menschen es gut vertragen und eine dauerhafte Wirkung erzielen. Mittel auf der Basis von Wasserlinsen sind kontraindiziert bei einer individuellen Unverträglichkeit der Komponenten, aus denen sich ihre Zusammensetzung zusammensetzt, sowie bei Patienten mit Nervenstörungen. Patienten mit vegetativer Dystonie wird auch empfohlen, die Verwendung von Wasserlinsen abzubrechen.

Bei der Verwendung des Tools ist es wichtig, dass Sie nicht überdosieren und es auch nicht sehr oft verwenden. In diesem Fall sind Schlafstörungen, erhöhte Reizbarkeit und Reizbarkeit möglich. Es ist notwendig, den Drogenkonsum einzustellen.

Entengrütze zur Stärkung der Immunität

Wassergrüns eignen sich hervorragend für Fische, Wasservögel und Vögel. Die Pflanze kann während des Kochens hinzugefügt werden: Suppen, Gewürze, Salate. Es sollte 3 bis 5 Minuten vor der Zubereitung zusammen mit anderen Kräutern in die Suppe gegeben werden. Trockengewürz ist auch zum Würzen geeignet. Experten empfehlen, Entengrütze wegen Erschöpfung, gestörtem Kohlenhydratstoffwechsel und Abbau in das Menü aufzunehmen.