Rat

Koreanische Chrysantheme: Anbau und Pflege


Der Anbau koreanischer Chrysanthemen aus Samen ist eine Möglichkeit, diese mehrjährigen Blüten zu vermehren. Es ist jedoch nicht das wichtigste, da in diesem Fall ihre Sortenmerkmale nicht erhalten bleiben. Für die Reproduktion der koreanischen Chrysantheme werden häufiger andere Methoden verwendet, beispielsweise das Teilen eines Busches oder eine vegetative Methode.

Eine kurze Beschreibung der koreanischen Chrysantheme

Koreanische Chrysanthemen sind mehrjährige Blüten, die am häufigsten zu dekorativen Zwecken angebaut werden. Es gibt viele Sorten und Farben, die in der Landschaftsgestaltung weit verbreitet sind. Chrysantheme wird verwendet, um Blumenbeete, Quadrate, Gassen zu dekorieren und Blumenarrangements zu erstellen. Im Gegensatz zu Gartenchrysanthemen, die zu einem Stiel geformt sind, wächst die koreanische Art in ihrer natürlichen Form, dh in Form eines kompakten oder sich ausbreitenden Busches, der aus aufrechten Stielen besteht.

Koreanische Chrysantheme hat einen zweiten Namen - Dubok. Sie erhielt es für die Ähnlichkeit von Blütenblättern mit Eichenblättern. Um ein dekoratives Aussehen zu verleihen, werden einzelne schnell wachsende Triebe eingeklemmt. Diese Pflanze hat einige Sorten. Sie unterscheiden sich in folgenden Punkten voneinander:

  1. Die Höhe des Busches. Sie sind unterteilt in untergroße (bis zu 30 cm hoch), mittelgroße (bis zu 50 cm) und große (bis zu 1 m).
  2. Die Größe des Blütenstandes. Kleinblütig haben einen Durchmesser von bis zu 0,1 m, großblumig - über 0,1 m.
  3. Die Art der Blütenblätter. Unterscheiden Sie zwischen Schilf und Rohr.
  4. Blütenstandstyp. Aus Samen können mehrjährige koreanische Chrysanthemen mit kugelförmigen, halbkugelförmigen, flachen, doppelten und halbgefüllten, Pompon-, Radial- und Anemonenblüten gezüchtet werden.

Die koreanische Chrysantheme ist frosthart und wird daher von Gärtnern in verschiedenen Regionen angebaut. Die Pflege dieser Blumen ist nicht schwierig und liegt in der Macht des unerfahrensten Floristen. Die koreanische Chrysantheme blüht ziemlich spät im September, so viele nennen sie die Königin des Herbstes.

Wichtig! Wenn Sie regelmäßig verblasste Blütenstände entfernen, kann die Blüte der koreanischen Chrysanthemen länger als 1 Monat dauern.

Zuchtmerkmale koreanischer Chrysanthemen

Das Züchten von koreanischen Chrysanthemen ist recht einfach. Es kann getan werden:

  • vegetativ (Stecklinge);
  • den Busch teilen;
  • Saat.

Da die koreanische Chrysantheme zahlreiche Basaltriebe bildet, wird sie am häufigsten durch Teilen des Busches vermehrt.

Saat

Die Samenmethode zur Vermehrung der koreanischen Chrysantheme wird relativ selten angewendet, da sie die Sortenmerkmale der Pflanze nicht bewahrt. Die Samen werden von verblassten Blütenständen gesammelt und in einem Raum mit einer Temperatur von + 16-20 ° C reifen gelassen und dann bei + 2-6 ° C gelagert. Die Samen werden im Februar in Innenräumen gepflanzt.

In jedes Loch werden in der Regel 3 Samen gesät. Nachdem die Sprossen auf 10–12 cm angewachsen sind, wird eine Keulung durchgeführt, wobei der stärkste Spross zurückbleibt.

Stecklinge

Bei der Vermehrung durch Stecklinge bleiben alle Sortenmerkmale der koreanischen Chrysantheme erhalten. Junge Triebe, die nicht länger als 8 cm sind, werden als Stecklinge verwendet. Sie werden im September geerntet. Im Winter entwickeln sie ein leistungsfähiges Wurzelsystem und können in offenes Gelände verpflanzt werden.

Vor dem Pflanzen wird die Schnittstelle der Stecklinge mehrere Stunden in einer Lösung eines Wachstumsstimulans aufbewahrt und dann in Kisten mit angefeuchtetem Sand gelegt. Sie müssen unter eine Folie gelegt, regelmäßig belüftet und angefeuchtet werden. Im Frühjahr werden die angebauten Stecklinge an einem festen Ort gepflanzt.

Durch Teilen des Busches

Zur Vermehrung der koreanischen Chrysantheme durch Teilen des Busches werden zahlreiche Wurzeltriebe verwendet, die 3 Triebe zusammen mit einem Teil der Mutterwurzel von der Seite trennen. Ein solches Verfahren wird im späten Frühjahr nach dem Auftreten von Seitentrieben oder im Herbst durchgeführt. In diesem Fall wird die Bepflanzung für den Winter mit Mulch oder Agrofaser bedeckt. Diese Reproduktionsmethode liefert eine Überlebensrate von nahezu 100%.

Pflanzen und Pflegen einer koreanischen Chrysantheme

Das Anpflanzen von Stecklingen im Frühjahr erfolgt an einem dauerhaften Ort, wenn sich der Boden erwärmt und das Risiko eines erneuten Frosts minimiert wird. Sie können 3-5 Jahre lang Chrysanthemen an einem Ort anbauen. Beachten Sie dies bei der Auswahl eines Ortes.

Pflanzbedingungen

Vor dem Pflanzen auf offenem Boden sollten Behälter mit Stecklingen regelmäßig auf die Straße gebracht werden, um sie zu härten und an die Kälte zu gewöhnen. Ihre Expositionszeit im Freien muss schrittweise erhöht werden. Das Pflanzen von Stecklingen auf offenem Boden an einem dauerhaften Anbauort erfolgt in der Regel Ende Mai oder Anfang Juni.

Im Herbst können bis Mitte September koreanische Chrysanthemen gepflanzt werden. Dadurch kann der Busch an einem neuen Ort Wurzeln schlagen und den Winter ruhig überleben.

Standortauswahl und Bodenvorbereitung

Die koreanische Chrysantheme ist eine lichtliebende Pflanze. Wenn sie im Schatten wachsen, werden die Stängel dünner, länglich und die Blütenstände stumpf und klein. Der Platz für diese Blumen sollte hell und sonnig sein, während er vor kalten Zugluft geschützt werden sollte. Der Boden muss locker und fruchtbar sein und einen neutralen Säuregehalt aufweisen. Feuchtgebiete oder Orte mit regelmäßiger Wasserstagnation sind nicht für den Anbau geeignet.

Algorithmus zum Pflanzen von Blumen

Das Pflanzen von Stecklingen oder Stecklingen kann in einzelnen Löchern oder Gräben mit einer Tiefe von etwa 0,3 m erfolgen. Wenn Sie niedrig wachsende Sorten pflanzen, verwenden Sie ein Schema von 30 x 30 cm, größere - 40 x 40 oder 50 x 50 cm. 0,5 EL. Löffel unter jedem Busch. Nach dem Pflanzen werden die Büsche reichlich gewässert.

Voraussetzung für das Wachstum ist das Kneifen der Pflanze. Es besteht darin, dass nach dem Pflanzen der Wachstumspunkt abgeschnitten wird. Dadurch kann die Pflanze alle ihre Kräfte auf die Bildung eines vollwertigen Wurzelsystems lenken. Es ist ratsam, die gepflanzten Sämlinge mit einem Abdeckmaterial zu bedecken, um ein Mikroklima zu erzeugen. Nachdem Anzeichen von Verwurzelung aufgetreten sind, kann das Tierheim entfernt werden.

Wachsende koreanische Chrysantheme

Um koreanische Chrysanthemen erfolgreich zu züchten, müssen Sie die folgenden Regeln befolgen:

  1. Nach dem Öffnen des 8. Blattes werden die Haupt- und Seitentriebe eingeklemmt. Eine solche Maßnahme trägt zur Stärkung der Verzweigung bei, der Busch wird sich als üppiger herausstellen. Wenn die Sorte großblütig ist, sollten die Seitentriebe vollständig entfernt werden.
  2. Pflanzen müssen oft gewässert werden, aber Wasserstagnation in den Wurzeln sollte nicht erlaubt sein. Für die Bewässerung ist es vorzuziehen, Regenwasser zu verwenden und ein paar Tropfen Ammoniak hinzuzufügen. Das Gießen sollte ausschließlich an der Wurzel erfolgen, Wasser, das auf die Blätter und Blüten gelangt, ist nicht zulässig.
  3. Es ist ratsam, den Boden unter den Blüten mit verrottetem Mist oder Torf zu mulchen. In Abwesenheit von Mulch ist es notwendig, den Boden regelmäßig zu jäten und zu lockern.
  4. Die Pflanzenfütterung erfolgt etwa einen Monat vor der Blüte im August. Dazu können Sie alle komplexen Düngemittel verwenden, die Kalium und Phosphor enthalten.
  5. Nach der Blüte werden die Büsche in einer Höhe von 15–20 cm geschnitten, auf den Boden gebogen und mit einer Schicht Mulch bedeckt.

Der Anbau mehrjähriger koreanischer Chrysanthemen ist nicht schwierig, daher wird er auch Anfängern empfohlen.

Wachsende koreanische Chrysanthemensamenmischung

Nicht wenige Samen koreanischer Chrysanthemen werden in Mischungen verkauft. Dies ist sehr praktisch für diejenigen, die keine Blumenarrangements selbst machen möchten und sofort einen bunten Blumenteppich auf dem Blumenbeet sehen möchten. Hier sind einige der berühmten koreanischen Chrysanthemenmischungen:

  1. Koreanische Mischung. Büsche mittlerer Höhe. Blütenstände von doppelt bis einfach, eine Vielzahl von Blüten. Kann sowohl im Freien als auch in Töpfen angebaut werden.
  2. Samt Herbst. Es hat große doppelte Blütenstände in verschiedenen Farben und Schattierungen. Sie stehen gut, wenn sie geschnitten werden.
  3. Sterne der Galaxie. Blüht in großen doppelten Blütenständen bis zum Frost. In Behältern oder Blumentöpfen gezüchtet.

Sie können die Mischung auch selbst zusammenstellen.

Aussaatdaten

Die koreanische Chrysantheme hat eine ziemlich lange Vegetationsperiode. Vom Zeitpunkt des Auflaufens bis zum Beginn der Blüte vergehen 6 Monate, sodass die Samen im Februar für Setzlinge gepflanzt werden.

Vorbereitung von Behältern und Erde

Für den Anbau von Sämlingen können verschiedene Kisten und Behälter verwendet werden. Unten müssen Sie kleine Kieselsteine ​​für die Entwässerung gießen und dann eine Schicht Nährstoffboden, bestehend aus Rasenboden, Flusssand und Humus, im Verhältnis 2: 1: 1 gemischt.

Saatgut für Setzlinge

Die Samen werden bis zu einer Tiefe von 3-5 mm ausgesät. Der Boden wird angefeuchtet und der Behälter mit Glas- oder Plastikfolie abgedeckt. Die Temperatur im Raum mit Behältern muss innerhalb von + 18-25 ° C gehalten werden.

Sie können eine andere Methode zum Aussteigen verwenden. In diesem Fall kann der Zusammensetzung des Nährstoffbodens kein Flusssand zugesetzt werden, sondern er wird als Deckschicht verwendet. Die Samen werden einfach auf die Oberfläche gelegt und eine 1 cm dicke Sandschicht darauf gegossen. Danach wird der Inhalt des Behälters angefeuchtet und unter einen Schutz gestellt.

Wichtig! Von Zeit zu Zeit muss das Tierheim zur Belüftung entfernt werden.

Pflanzung von Blumensämlingen in offenes Gelände

Sobald die ersten Sämlinge in den Behältern erscheinen, wird das Tierheim entfernt. Dies dauert normalerweise ca. 2 Wochen. Nach dem Erscheinen von 2-3 Blättern tauchen die Sämlinge und verteilen sie zur weiteren Kultivierung in separaten Töpfen oder anderen Behältern. Damit sich die Sämlinge nicht dehnen, ist es ratsam, sie mit einer Phytolampe hervorzuheben, da die Länge der Tageslichtstunden für ihr normales Wachstum immer noch nicht ausreicht.

Im Mai, wenn die Umgebungstemperatur auf + 15 ° C steigt, werden die gewachsenen Sämlinge an einen festen Platz im offenen Gelände gepflanzt. Die Landung erfolgt in Übereinstimmung mit den erforderlichen Intervallen in einem Abstand von mindestens 20 cm voneinander. Es ist ratsam, mindestens 30 cm zwischen benachbarten Reihen zu lassen. Wenn große Sorten koreanischer Chrysanthemen mit großen Blütenständen gezüchtet werden, können diese Intervalle verdoppelt werden.

Krankheiten und Schädlinge: Methoden zur Bekämpfung und Vorbeugung

Koreanische Chrysanthemen werden selten krank. Das Auftreten einer Krankheit kann entweder mit ungünstigen Wetterbedingungen oder mit unzureichender Pflege während ihrer Kultivierung verbunden sein. Unter den häufigsten Krankheiten, die an diesen Stauden auftreten, können die folgenden Pilz- und Viruserkrankungen festgestellt werden:

  • Graufäule;
  • Mehltau;
  • Zwergwuchs;
  • Mosaik;
  • Rost;
  • Aspermie.

Einige dieser Krankheiten (Zwergwuchs, Mosaik, Aspermie) sprechen nicht auf die Behandlung an, sodass die betroffenen Pflanzen einfach ausgegraben und verbrannt werden. Bekämpfung von Pilzkrankheiten durch Besprühen von Pflanzen mit Fungiziden, beispielsweise Kupferoxychlorid oder Bordeaux-Gemisch.

Von den Schädlingen kommen Blattläuse am häufigsten auf der koreanischen Chrysantheme vor. Verwenden Sie zur Bekämpfung das Medikament Actellik. Darüber hinaus können Schnecken, die Blätter fressen, und Nematoden, die Pflanzenwurzeln fressen, Probleme verursachen. Zur Zerstörung von Schnecken wird Ulizid oder Metaldehyd verwendet, und der Nematode wird mit Hilfe des Dekaris-Arzneimittels bekämpft.

Um das Auftreten von Krankheiten und Schädlingen zu verhindern, ist es notwendig, das Überwachsen von Blumenbeeten mit Unkraut zu verhindern, um eine konstante Belüftung des Bodens und der Wurzelzone zu gewährleisten.

Wie man koreanische Chrysanthemen im Winter hält

Die meisten Sorten koreanischer Chrysanthemen haben eine ausreichende Winterhärte und vertragen Winter ruhig. Es reicht aus, sie nur abzuschneiden und zum Beispiel mit abgefallenen Blättern zu bedecken oder mit einer Schicht Fichtenzweige zu bedecken. Einige Sorten erfordern jedoch eine zusätzliche Abdeckung. Zum Schutz solcher Büsche wird zusätzlich Agrofaser verwendet, die dann mit einer Schneeschicht bedeckt wird.

Wichtig! Einige Gärtner graben Blumen für den Winter aus, die nicht ausreichend frostbeständig sind, und stellen sie für den Winter in einen Keller oder Keller. Die Transplantation wird zusammen mit einem Erdklumpen an den Wurzeln in speziellen Kästen durchgeführt, und solche Pflanzen überwintern bei einer Temperatur von + 2-6 ° C.

Fazit

Der Anbau koreanischer Chrysanthemen aus Samen ist nicht besonders schwierig. Mit vorgefertigten Mischungen können Sie solche Stauden leicht züchten und das Auge mit ihrer Blüte bis zum Frost erfreuen. Und wenn Sie andere Reproduktionsmethoden verwenden, können Sie alle Sortenmerkmale vollständig erhalten.


Schau das Video: Koreanische Hautpflege Routine (Januar 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos