Rat

Beschreibung der Slavia-Melone


Melon Slavia ist eine unprätentiöse, fruchtbare Sorte mit ausgezeichnetem Geschmack. Trockenresistent, hält nachts niedrigen Temperaturen stand. Es ist beliebt bei Landwirten und Gärtnern aufgrund seiner hohen Marktfähigkeit, ausgezeichneten Transportfähigkeit und Haltbarkeit. Melon Slavia behält seinen Geschmack und seine Marktfähigkeit für einen Monat nach der Ernte aus dem Garten.

Beschreibung der Slavia-Melonensorte

Melon Slavia ist eine kletternde, spät reifende Sorte. Der Zeitraum von der Keimung bis zur Ernte der ersten Ernte beträgt 90-110 Tage. Die Länge der Hauptpeitsche erreicht 1,5-2 m.

Blätter

Groß, grün, nierenförmig

Obst

Gelbgrüne Farbe, gerundet, ohne Muster, glatt, mit einem grobmaschigen festen Netz

Haut

Mittlere Dicke, weißer Schnitt

Zellstoff

Weiß, dicht, saftig

Saat

Ovale, mittlere, cremefarbene Farbe

Fruchtgewicht

1,5-4,0 kg

Ausbeute

18-25 t / ha

Melon Slavia hat einen reichen süßen Geschmack und ein frisches, ausgeprägtes Melonenaroma. Diese Sorte hält den Rekord für den Zuckergehalt in Früchten. Der Zuckergehalt beträgt 8,8%.

Vor- und Nachteile der Sorte

Vorteile der Slavia-Melone:

  • Ausdauer;
  • Trockenresistenz;
  • Krankheits- und Schädlingsresistenz;
  • gute Transportierbarkeit;
  • Qualität erhalten.

Von den Mängeln der Sorte sind nur die Schwierigkeiten beim Anbau festzustellen. Nicht in jeder Region haben die Früchte Zeit, vollständig zu reifen. In kühleren Klimazonen sind Melonen-Erfrierungen möglich. In Innenräumen (Gewächshäusern) fehlt der Slavia-Melone Sonnenlicht und Wärme.

Melonenanbau Slavia

Es ist möglich, Slavia-Melone sowohl durch offene Aussaat im Boden als auch durch Sämling zu züchten.

Sämlingsvorbereitung

Sie können die Ernte beschleunigen, indem Sie die Slavia-Melone auf Sämlingsart züchten. Die Vorbereitung der Sämlinge beginnt mit der Aussaat. Es wird empfohlen, separate Behälter zu verwenden - Plastikbecher oder Torftöpfe, die mit Bodenmischung vorgefüllt sind.

Die optimale Aussaatzeit ist Mitte April. Die Aussaat erfolgt bis zu einer Tiefe von 2,5-3 cm und wird auf einer Seite abgelegt. Die für die Keimung erforderliche Temperatur beträgt + 23 ° C, nach dem Auflaufen der Triebe wird sie auf + 21 ° C reduziert. Es ist wichtig, die Sämlinge mindestens 12 Stunden am Tag gut zu beleuchten. Sämlinge werden im Alter von 25-35 Tagen auf offenem Boden gepflanzt.

Auswahl und Vorbereitung des Landeplatzes

Die Wahl des richtigen Pflanzortes ist der Schlüssel zu einer guten Ernte. Melone ist eine thermophile Pflanze, daher sollten sich die Saatbeete auf der Sonnenseite befinden - im Süden oder Südwesten. Der Standort sollte ruhig und vor starken Winden geschützt sein.

Rat! Natürliche Pflanzungen können als natürlicher Schutz vor dem Wind dienen.

Sie können zum Beispiel Mais und Sonnenblumen in 2 Reihen um den Umfang des Grundstücks pflanzen. Sie können die Melone auch zwischen den Reihen junger Obstgärten pflanzen.

Die Wahl des Vorgängers ist ebenso wichtig. Das Beste ist, dass die Slavia-Melone nach solchen Ernten wächst:

  • Bohnen;
  • Mais;
  • Kohl;
  • Kartoffeln (früh);
  • Winterweizen;
  • mehrjährige Kräuter.

Sie sollten die Slavia-Melone nicht länger als zwei Jahre an einem Ort anbauen, da dies zu einem Ertragsrückgang führen kann. Der Melonenanbau im selben Garten kann in 5 Jahren wieder aufgenommen werden.

Landeregeln

Die Aussaat von Melonensamen in ungeschützten Boden erfolgt je nach Anbaugebiet zu unterschiedlichen Zeiten:

  • in der Waldsteppenzone - vom 5. bis 15. Mai;
  • in der Steppe - Ende April oder Mitte Mai;
  • in den westlichen Regionen (am nördlichsten) - vom 20. bis 31. Mai.

Warnung! Sie sollten sich auf die Bodentemperatur konzentrieren. Es sollte sich auf mindestens + 16 ° C erwärmen.

Sämlinge werden etwas später gepflanzt, wenn die Gefahr von nächtlichen Frühlingsfrösten vorüber ist - ungefähr im Monat Mai.

Landeplan:

Beachtung! Empfohlene Pflanzdichte - 5500 Pflanzen pro 1 Hektar Pflanzfläche. Die Dichte der Pflanzen kann zu einem Ertragsrückgang führen.

Bewässerung und Fütterung

Das Gießen ist für die Melone vom Moment der Keimung bis zur Fruchtbildung wichtig, da ihr Wurzelsystem während dieser Zeit keine Zeit hat, sich zu vertiefen. Die Bewässerung sollte in Maßen erfolgen, jedoch regelmäßig und immer mit warmem Wasser. Es wird empfohlen, etwa 5 Bewässerungen pro Woche mit einer Rate von 45 Litern pro 1 m durchzuführen2... Die Bewässerung wird 1 Monat vor der ersten Ernte der Slavia-Melonen eingestellt.

Wichtig! Es ist darauf zu achten, dass während des Gießens kein Wasser auf den Wurzelkragen fällt und die Triebe und Blätter nicht mit Erde kontaminiert. Außerdem sollte sie die Peitsche nicht abschlagen.

Die erste Fütterung (Königskerze oder Ammoniumnitrat) wird 14 Tage nach dem Pflanzen empfohlen. Die zweite und anschließende Fütterung erfolgt mit einer Düngemittelmischung. Zum Beispiel eine solche Lösung (für 10 Liter Wasser):

  • Superphosphat - 40 g;
  • Ammoniumsulfat - 25-30 g;
  • Kaliumsalz - 15-20 g.

Formation

Die korrekte Bildung des Slavia-Melonenstrauchs und die Regulierung der Anzahl der Eierstöcke darauf ist das Hauptgeheimnis, um einen hohen Ertrag zu erzielen. Es ist notwendig, auf diese Technik zurückzugreifen, um die Reifezeit zu verkürzen und große Früchte zu erhalten. Die Formationszeit hängt von den Wachstumsbedingungen und dem Klima ab. Dieser Vorgang wird abhängig von der Phase der Anlagenentwicklung durchgeführt.

Die weiblichen Blüten der Slavia-Melone bilden sich hauptsächlich an den Seitentrieben, daher beginnt die Bildung des Busches mit dem Einklemmen des Hauptstiels. Die Oberseite des Triebs wird nach 3-4 Blättern abgebrochen, wodurch der Wachstumspunkt entfernt wird. Danach beginnen seitliche Prozesse aus den Blattsinusse zu wachsen - Triebe zweiter Ordnung. Eine gute Fruchtbildung wird gewährleistet, indem 2-3 Triebe und nicht mehr als 6 Früchte auf einem Busch belassen werden. Sie sollten sich auf die Stärke des Pflanzenwachstums konzentrieren.

Wenn die Slavia-Melone reift

Melon Slavia ist eine spät reifende Sorte mit einer langen Erntezeit (90-110 Tage). Die ersten Früchte beginnen im August zu reifen, aber manchmal muss die Ernte bis September warten. Diese Begriffe hängen von vielen Faktoren ab. Und aus der Klimazone, in der Slavia angebaut wird, und aus der Pflege und insbesondere davon, wie hochwertig und vollständig es war.

Rat! Um zu verhindern, dass die Früchte verrotten, ist es notwendig, ihren Bodenkontakt zu verhindern. Zu diesem Zweck wird empfohlen, Holzbretter oder wasserabweisende Böden unter die Wimpern zu legen.

Ernte

Die Ernte beginnt, wenn die Früchte vollreif sind. Sie können die ersten Früchte bereits 2-2,5 Monate nach dem Pflanzen und bis Anfang Oktober entfernen.

Sie können die Reife der Slavia-Melone anhand der folgenden Parameter bestimmen:

  1. Aroma. In reifen Früchten ist es hell - Honig, Vanille oder Birne. Überreife Gerüche nicht sehr angenehm. Grüns strahlen entweder überhaupt kein Aroma aus oder es ist leicht wahrnehmbar.
  2. Klang. Wenn Sie auf die Seiten einer reifen Melone klopfen, ist ein dumpfer Klang zu hören, in unreifen Früchten ist er klangvoll.
  3. Farbe. Die Fruchtfarbe sollte gleichmäßig sein - gelbgrün. Das Netzwerk der Risse sollte mäßig ausgeprägt sein und etwa die Hälfte der Früchte bedecken.

Bei der Ernte werden reife Slavia-Melonen von den Wimpern getrennt, so dass ein etwa 5 cm langer Stiel zurückbleibt. Sortiert nach Größe und Reife, um beschädigte Früchte zu entfernen. Für eine allmähliche und gleichmäßige Reifung werden Melonen in Gruppen mit gleichmäßiger Reife gelagert. Auf einer Anbaufläche von 1 Hektar können Sie 18 bis 25 Tonnen marktfähige Früchte sammeln.

Krankheiten und Schädlinge

Melon Slavia wird praktisch nicht krank und wird nicht durch Schädlinge geschädigt. Insbesondere ist es resistent gegen Mehltau, Falschen Mehltau und Blattläuse. Aber manchmal kann Slavia von einigen Krankheiten betroffen sein, die für andere Melonen und Kürbisse charakteristisch sind.

Krankheiten

Kontrollmethoden

Falscher Mehltau

Bordeaux-Mischung und Harnstofflösung

Wurzelfäule

Desinfektion von Samen in Formalin

Anthracnose

Schwefellösung und Bordeaux-Flüssigkeit

Fusarium

Phosphat- oder Kaliumpräparate

Fazit

Melon Slavia ist eine ziemlich unprätentiöse Sorte, die selbst ein unerfahrener Gärtner anbauen kann. Wenn Sie alle Empfehlungen für Anbau und Pflege befolgen, können Sie eine gute Ernte erzielen. Aufgrund der Tatsache, dass die Früchte lange Zeit frisch und saftig bleiben und gut transportiert werden, kann die Slavia-Melone nicht nur für den eigenen Bedarf, sondern auch zum Verkauf angebaut werden.

Melon Slavia Bewertungen

Maria Sokolova, 43 Jahre, Samara

Für ihre Gartenarbeit baute sie auf dem Gelände etwa 15 Melonensorten an. Slavia gefiel die Tatsache, dass unsere Familie bis Dezember saftige und schmackhafte Früchte isst. Ich züchte Melonen auf dem Land, deshalb muss ich sie mit dem Auto transportieren. Ich möchte darauf hinweisen, dass die Früchte während des Transports praktisch nicht beschädigt werden. Ich rate Ihnen nur, darauf zu achten, dass Melon Slavia nicht für alle Regionen geeignet ist, da es spät reift und möglicherweise einfach keine Zeit zum Reifen hat.

Leonid Telenkov, 54 Jahre, Krasnodar

Ich züchte seit 5 Jahren Slavia-Melonen. Nur positive Eindrücke. Ich rate allen Gärtnern, die diese Sorte nicht angebaut haben, sie zu probieren. Es ist nicht von Krankheiten betroffen und benötigt keine reichliche Bewässerung. Ich habe nur gegossen, wenn es nicht geregnet hat. Die Früchte wurden groß und duftend, so sehr für Marktmelonen. Ich wachse immer in Setzlingen, um eine frühere Ernte zu erzielen.


Schau das Video: Warenkunde Melonen: Wie gesund ist die Sommerfrucht? (Oktober 2021).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos