Tipps

Merkmale der wachsenden Mini-Orchideen


Mini-Orchideen sind im Vergleich zu Standard-Indoor-Orchideen, die vielen Gärtnern nicht nur in Bezug auf die Stiellänge, sondern auch in Bezug auf die Blütengröße vertraut sind, günstig. Derzeit gibt es sehr viele Arten von Miniatur-Innenorchideen. Einige von ihnen ähneln in der Höhe gewöhnlichen Innenveilchen.

Allgemeine Eigenschaft

Diese Gruppe von Orchideen umfasst Epiphyten, die auf dem Territorium der tropischen Wälder des Äquators wachsen, sowie Lithophyten, die unter natürlichen Bedingungen Felsformationen bewohnen. Solche Pflanzen werden zur Dekoration für die Gestaltung verschiedener Kamelien und Malachitschachteln.

Hobbygärtner sind gegenüber Miniaturpflanzen nicht gleichgültig und haben sich wegen ihrer inhärenten Kompaktheit sowie der reichlichen und langen Blüte in Mini-Orchideen verliebt. Darüber hinaus zeichnen sich Babys durch Farbbrillanz und unprätentiöse Pflege aus. Man sollte jedoch berücksichtigen, dass viele dieser Zimmerpflanzen besondere Bedingungen benötigen, die für ein normales Leben in einem Wohnzimmer geschaffen werden sollten.

Eine kleine Orchidee kann eine großartige Dekoration für fast jedes Interieur werden. Sie sehen sowohl in Wohnräumen als auch in Büros und öffentlichen Gebäuden gut aus. Damit der Anbau einer solchen Pflanze keine Schwierigkeiten bereitet, sollten Sie die richtige Art- und Sortenwahl treffen und sich mit den Regeln des Anbaus vertraut machen.

Sorten und Beschreibung

Die folgenden Sorten und Typen sind bei Blumenbauern unseres Landes besonders beliebt:

Ascocendes

Sie sind Hybriden von Ascocentrum und Orchideen der Gattung Wanda. Solche Arten von Pflanzen für den Indoor-Anbau sind Ascocentrum und Ascocende, die sich durch lange und häufige Blüte auszeichnen. Blumen können einfarbig oder zweifarbig sein. Es gibt Sorten mit einer einheitlichen Erscheinungsform der Fleckenbildung auf den Blütenblättern. Die Blüten werden in einem Pinsel gesammelt und die Blätter sind 4 cm bis 15 cm lang.

Dendrobien

Unter den vorhandenen Mini-Orchideen mit einer Höhe von bis zu 18 cm ist die Sorte von besonderem Interesse Moniliform. Ihre Höhe überschreitet nicht 15 cm. Die Blütenfarbe ist weiß und rosa. Die Blüten haben ein angenehmes und zartes Aroma. Die Beliebtheit der Sorte beruht auf absoluter Schlichtheit und relativ einfacher Pflege.

Cattleya

Unter den beliebtesten Minisorten ist eine niedrig wachsende Sorte für den Eigenanbau von besonderem Interesse. "Walker." Die Blüten haben einen Durchmesser von 8 cm und die gerundeten und langen Blätter sind nicht länger als 10 cm.

Phalaenopsis

Minisorten zeichnen sich durch lange und reichliche Blütezeiten aus. Mini Phalaenopsis treten nicht in den Ruhezustand ein. Die Blätter haben eine Länge von nicht mehr als 30 cm und der Stiel kann etwa 30 cm hoch sein. Die häufigsten "Phalaenopsis" gehören in die Kategorie Mini-Mark, "Phalaenopsis pink" und "Phalaenopsis von Luddemann."

Oncidium

Es gehört zu den bekanntesten Minikultivatoren unter den Floristen und hat sich für den Anbau zu Hause bewährt "Oncidium sinuous". Die Bulba der Pflanze hat hellgrüne Blätter mit einer Länge von nicht mehr als 15 cm. Die Blüten sind mittelgroß und haben einen Durchmesser von 3 cm. Blütenstände Rispen sehen sehr beeindruckend aus.

Cymbidien

Minipflanzen dieser Art lassen sich leicht zu Hause anbauen. Nach äußeren Angaben zeichnet sich eine solche Pflanze durch Grazie aus und hat einen herabhängenden Stiel, der von langen und schmalen Blättern eingerahmt ist. Die Farbe ist rosa, gelb, creme und weiß. Der Durchmesser überschreitet nicht 5 cm. Es gibt ein zartes und angenehmes Aroma.

Oft haben Minisorten eine Blattfarbe, die in der Farbe Malachit ähnelt. Ein solch ungewöhnlicher Malachit-Farbton unterstreicht perfekt die ganze Schönheit und Anmut der leuchtenden Blüten einer Miniatur-Orchidee in einem Raum. Diese Pflanzen sollten sorgfältig transportiert und überwacht werden, damit der kleine und ziemlich zerbrechliche Stängel nicht bricht.

Wie für Phalaenopsis Mini Orchidee zu pflegen

Wachsende Funktionen

Der Anbau von Minipflanzen der Orchideenart ist nicht signifikant. Selbst Anfänger und Hobbygärtner schaffen es in der Regel, solche Pflanzen zu Hause zu züchten. Um Probleme mit der Pflanze zu vermeiden und das Risiko des Todes von Orchideen zu minimieren, sollten die folgenden Regeln beachtet werden:

  • Die Transplantation wird erst durchgeführt, nachdem die Pflanze bereits geblüht hat.
  • Pflanzerde sollte von höchster Qualität sein und der Art der angebauten Pflanze entsprechen.
  • Da die verschiedenen Arten von Orchideen-Zimmerpflanzen erhebliche Unterschiede in den Wachstums- und Entwicklungszyklen aufweisen, ist ihre Pflege völlig unterschiedlich. Bei Pflege- und Kultivierungstechnologien sollte man sich auf klassische, Standardgrößen und ähnliche Arten von Innenorchideen konzentrieren.
  • Miniatur-Zimmerblumen reagieren sehr gut auf die richtige Pflege und werden selten von allen Arten von Schädlingen und pathogenen Mikroorganismen befallen.

Pflege Regeln

Die Regeln und Anforderungen für die Pflege von Mini-Orchideen ähneln den Empfehlungen für Standardtypen von Indoor-Orchideen. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Bewässerung von Pflanzen gewidmet werden. Für die Bewässerung können Sie normales Leitungswasser verwenden, das 4 ° C über der Raumtemperatur liegt. Zum Erweichen wird die Zugabe von Säure empfohlen. Es ist jedoch notwendig, den Säuregehalt des Substrats zu regulieren.

Überschüssiger Kalk wird durch ein Stück Torf abgebaut, das für mehrere Tage zur Bewässerung in Wasser getaucht werden muss. Ein gutes Ergebnis wird durch Gießen der Orchidee mit gekochtem Wasser erzielt, das sich zwei Tage lang niederließ. Sie können Regen oder Schnee verwenden, Wasser schmelzen.

Mini-Orchideen reagieren auch auf das Eintauchen eines Blumentopfs in ein Becken oder einen anderen großen Behälter mit Wasser. Bei übermäßiger und häufiger Bewässerung kann das Wurzelsystem der Pflanze auch während der Vegetationsperiode verrotten und die Pflanze absterben.

Lesen Sie auch das Material des Artikels, in dem wir über die Eigenschaften der Bewässerung von Orchideen im Winter und in der Blütephase sprechen.

So verpflanzen Sie eine Mini-Orchidee

Zusammen mit Indoor-Miniaturorchideen ist es gut, kleine Arten von Zierpflanzen zu pflanzen, die durch Moos, Selaginella, Bionährstoffe, Gelxina, Klee und Sauer dargestellt werden können. Solche Pflanzen dienen nicht nur als Dekoration für Blumentopf und Blumenkorb, sondern tragen auch dazu bei, ein spezielles Mikroklima zu schaffen, das für Orchideen nützlich ist. Diese Varianten von Satellitenpflanzen verbrauchen überschüssige Feuchtigkeit und dienen als eine Art Indikator für die Bewässerung.




Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos