Anleitung

So wachsen Sie Sumpfbernstein oder alles, was Sie über Moltebeeren wissen müssen


Moltebeere (Rubus chamaemorus) ist eine krautige Tundra-Pflanze. Unreife Beeren haben eine rote Farbe, nach dem Reifen bekommen sie einen gelb-orangen Farbton. Für Farbe heißt die Pflanze Sumpfbernstein.

Anlagenbeschreibung

Strauchsumpf, kriechend (wie es aussieht, sieht man auf dem Foto). Blütenblätter sind weiß. Die Reifung erfolgt von Juli bis August. Die Blüte wird von Mai bis Juni beobachtet. Die Beere ähnelt in ihrem Aussehen Himbeeren, hat aber ein anderes Aroma und eine andere Farbe.

Wo wächst Moltebeere? Im Norden, in der mittleren Zone der Russischen Föderation, im Fernen Osten, in Belarus. In der Nähe des Gebüschs sieht man oft Moos, Preiselbeeren und Rosmarin. Sträucher kommen häufig in Torfmooren, in sumpfigen Wäldern, in moosigen Strauch-Tundren vor.

Die Pflanze gehört zur Gattung Rubus, der Familie Pink. Ihre Höhe beträgt 30 Zentimeter. Rhizome kriechen, Stiele sind dünn.

Nordvölker respektieren Moltebeeren, schätzen ihre Eigenschaften. In der Antike hieß die Beere Sumpfwächter, heute heißt sie Moos Johannisbeere, Arktische Himbeere und Nordorange.

In Kiewer Rus galt es als Delikatesse für die Zaren - es wurde sowohl in eingeweichter als auch in frischer Form serviert. Aus den Früchten kann man leckeren Kwas machen. In Skandinavien ist die Pflanze immer noch von großem Wert, da ihre heilenden Eigenschaften dazu beitragen, viele Krankheiten zu heilen. Seit jeher werden Früchte gegen Skorbut und Blätter gegen Krätze und zur Behandlung von Wunden verwendet.

Fotogalerie





Landeregeln

Moltebeere wächst in den Sümpfen. Aber was ist, wenn die Site ihr nicht einmal aus der Ferne ähnelt? Die Lösung ist wie folgt: Wählen Sie einfach einen Ort für den Anbau von Beeren auf dem Grundstück und lassen Sie es von Hand durchnässen.

  • Der Ort, an dem die Beere sein wird, sollte gut beleuchtet sein.
  • Ein Graben gräbt, seine Tiefe sollte einen halben Meter betragen.
  • Dann werden die Schichten Erde, Polyethylen, nochmals Erde und nochmals Polyethylen ausgelegt. Die oberste Schicht sollte mit Torf oder Substrat vermischt werden und direkt vom natürlichen Standort des Moltebeerwachstums entnommen werden.
  • Dann sollten Sie den Teil der Stelle, an dem die Beere wächst, gut gießen. Mit Feuchtigkeitsniveaus, die täglich überwacht werden müssen.
  • Sie sollten auf den Säuregrad achten. Der Indikator sollte 4,5 pH betragen.
  • Moltebeere hat unter natürlichen Bedingungen einen Nachbarn wie Mykorrhiza. Die Eigenschaften des Pilzes sind, dass er die Wurzeln der Pflanze mit Nährstoffen versorgt. Sie können eine Droge mit ihm in einem Blumenladen kaufen.

Moltebeere - Sumpf Trennung

Wie man sich interessiert

  • Moltebeeren sind an saure Böden gewöhnt. Wenn Sie sie also mit Wasser aus einem Brunnen gießen, kann es zu Chlorose kommen. Um der Krankheit vorzubeugen, wird gemahlener Schwefel in den Boden eingebracht - pro 1 Quadratmeter 30 Gramm.
  • Damit die Beere nicht krank wird, können Sie das Wasser zur Bewässerung ansäuern. 2 g Essigsäure oder Zitronensäure werden in den Eimer gegeben.
  • Da die Pflanze klein ist, sollte der Abstand zwischen den Büschen 20 Zentimeter betragen. In diesem Fall muss die Vielfalt der Moltebeeren berücksichtigt werden.
  • Der Schnitt erfolgt nur hygienisch - trockene und erkrankte Äste entfernen.
  • Im Frühjahr wird Top Dressing angewendet. Mineralische Lösungen und organische Produkte werden als Düngemittel verwendet. Sie können Mist verwenden.
  • In regelmäßigen Abständen sollte der Boden gelockert und das Unkraut entfernt werden (insbesondere im ersten Jahr).
  • Um die Pflanze vor Schädlingen und Pilzkrankheiten zu schützen, sollte sie im Frühjahr mit einer Lösung aus Bordeaux-Flüssigkeit behandelt werden.
  • Die Ernte erfolgt, nachdem die Früchte einen Bernsteinton erhalten haben (siehe Foto).
  • Schädlinge im Busch sind die gleichen wie bei Himbeeren, zum Beispiel einer Himbeerzecke.

Zucht

Moltebeeren züchten auf verschiedene Arten.

  • Graben Sie einfach Büsche im Wald und verpflanzen Sie sie auf Ihre Website. Die Auswahl sollte streng erfolgen - Pflanzen mit den saftigsten und leckersten Beeren werden genommen (wie sie aussehen, können Sie auf dem Foto sehen). Der ausgewählte Busch wird mit einem Stück Erde ausgegraben und sofort in einen Topf gegeben. Sie können einen Papiertopf verwenden. Moltebeere direkt mit ihm wird im Boden am Aufstellungsort begraben.
  • Eine andere Option sind Stecklinge. Sie werden in 12 Zentimeter geschnitten und in ein Nährsubstrat gegeben. Moltebeere wird von oben mit einem Film bedeckt und reichlich gewässert.

Wichtig! Die Bodenfeuchtigkeit sollte immer hoch sein. Im Herbst werden ausgewachsene Stecklinge umgepflanzt. Sie können aber eine weitere Saison abwarten, damit die Moltebeeren besser auf die Transplantation vorbereitet sind.

  • Wenn Sie eine solche Option als Samen wählen, sollten Sie darauf vorbereitet sein, dass die Eigenschaften der Pflanze vom Original abweichen können und nicht zum Besseren. Die Aussaat erfolgt im Herbst. In diesem Fall wird unmittelbar nach der Ernte gepflanzt, da sonst die Keimfähigkeit stark abnimmt. Samen werden in vorbereitete Erde oder in mit Substrat gefüllte Kisten gegeben.

Gekauftes Saatgut unterliegt einer Schichtung, die nach bestimmten Regeln befolgt werden muss, über die wir bereits gesprochen haben. Die Temperatur sollte zwischen 3 und 7 Grad liegen. Dauer - von 30 bis 80 Tagen. Die Aussaat erfolgt bei einer Temperatur von ca. 20 Grad in mit einer Mischung aus Sand und Torf gefüllten Kisten (1 bis 4). Im Frühjahr werden die Pflanzen an einen festen Ort gebracht.

  • Sie können sortenrein importierte Büsche kaufen. Die Frage ist aber, ob Moltebeeren unseren Wintern standhalten, bleibt offen.

Nützliche Eigenschaften

Die Beere hat eine Reihe von einzigartigen Eigenschaften. Die Pflanze ist eine Honigpflanze. Dank der Substanzen, aus denen die Früchte und Blätter bestehen, können verschiedene Krankheiten geheilt werden. So zeichnen sich die Blätter durch einen hämostatischen Effekt aus.

Die Zusammensetzung der Beeren enthält:

  • Phytosterole
  • Organische Säuren
  • Fettsäuren
  • Tannine
  • Pflanzensterine
  • Fiber
  • Antioxidantien und mehr

Die Beere sieht nicht nur appetitlich auf dem Foto aus, sondern hat auch wundheilende, immunmodulierende, fiebersenkende, allgemein stärkende, adstringierende und antimikrobielle Eigenschaften. Die Aufnahme von Früchten wirkt zingotisch.

Cloudberry-Anwendung

  • In der Volksmedizin werden Moltebeeren zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet. Es wird aktiv bei Nierenerkrankungen eingesetzt. Die Beere wirkt harntreibend. Wundheilmittel werden aus Blättern hergestellt. Das Essen von Früchten stärkt effektiv das Immunsystem.
  • Eine Reihe von Fachleuten nutzt solche Eigenschaften der Beere als Mittel gegen Bluthochdruck, Arteriosklerose und Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts. Bewohner
  • Sibirien isst Früchte in reiner Form zur Vorbeugung von Skorbut, als Diaphorese gegen Erkältungen und Grippe.
  • In der Kosmetik wird Öl aus den Samen einer Pflanze verwendet. In Masken und Cremes bekämpft es aktiv Altersflecken und Falten.
  • Die Eigenschaften frischer Früchte ermöglichen eine lange Lagerung - bis zu 5 Monaten. Um die Haltbarkeit zu verlängern, werden die Beeren eingeweicht. Eingeweichte Beeren behalten alle vorteilhaften Eigenschaften. Die Infusion der Pflanze wird aktiv zur Blutung und zum Abkochen von Blättern und Wurzeln verwendet - als Diuretikum.




Cloudberry nützliche Eigenschaften

Die vorgestellte Pflanze wird auf der ganzen Welt wegen ihrer einzigartigen heilenden Eigenschaften geschätzt. Sie können es auf Ihrer Website anbauen, aber dafür müssen Sie den Boden richtig vorbereiten und jeden Tag darauf achten.




Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos