Anleitung

So bauen Sie dekorative Mandeln in Ihrer Nähe an


Wenn in Moskau noch Schnee liegt, sieht man auf der Krim blühende Mandeln. Die Pflanze wird nicht nur für ihre äußere Schönheit geschätzt, sondern auch für schmackhafte und gesunde Früchte. Vor dem Einpflanzen ist jedoch eine Besonderheit der Pflanze zu erwähnen - sie ist wärmeliebend und definitiv erwägenswert.

Mandeln - Laubgehölze oder kleine Bäume mit rosa oder weißen Blüten, gerundete Steinfrucht. Die Anlage ist anspruchslos, verträgt urbane Bedingungen. Mandeln wachsen schnell genug.

Eigenschaften des Pflanzen eines dekorativen rosa Mandelbaums

Es gibt zwei Arten des Pflanzens - Sämlinge oder Samen. Mit Setzlingen zu wachsen ist viel einfacher.

Wenn Sie noch Samen pflanzen möchten, ist es besser, dies im Frühjahr zu tun. Wenn sie im Herbst gepflanzt werden, werden die Knochen einfach von Nagetieren gefressen.

Das Pflanzen von Setzlingen beinhaltet auch eine Reihe von Merkmalen:

  • Es ist besser, 2-3 Pflanzen zu pflanzen, da die Mandeln sonst keine Früchte tragen - eine Bestäubung ist notwendig
  • Löcher graben 30 cm tief.
  • Abstand zwischen den Landungen - 3 Meter
  • Mandeln lieben windgeschützte, sonnige Plätze
  • Bewässerung tritt auf, während der Boden trocknet
  • Es wird empfohlen, in der Nähe jedes Sämlings Stützen anzubringen

Vor dem Pflanzen können Sand und Kies auf den Boden der Grube gegeben werden, und dem Boden wird Kalk zugesetzt. So fühlen sich blühende Mandeln viel besser an.

Richtige Pflanzenpflege bei niedrigen Temperaturen in Sibirien

  • Unmittelbar nach dem Pflanzen im Frühjahr muss die Pflanze gekürzt werden. Ihre Höhe sollte ca. 120 cm betragen, gleichzeitig werden der Krone 40 cm zugeordnet und die Äste so geschnitten, dass ein Ring entsteht.
  • Für 4 Jahre sollte eine Krone in Form einer Schale geformt werden. Beim Beschneiden werden die Zweige ausgedünnt.
  • Der Boden muss gelockert und bewässert werden.
  • Es ist wichtig, Düngemittel rechtzeitig herzustellen: im Herbst - organische (Vogelkot, Mist, Kompost), Kalium- und Phosphorsalze, bis Juni - Düngemittel mit Stickstoffgehalt.

Fotogalerie





Pflanzen mehrjähriger Mandelsträucher

Gefährliche Schädlinge

Da Mandeln Blütenpflanzen sind, sind sie anfällig für Blattläuse. Insekten schädigen die Blätter und hemmen die Entwicklung der Nieren. Außerdem scheiden Blattläuse eine spezielle klebrige Substanz aus, die Ameisen anzieht. Biologische Feinde sind Marienkäfer. Schädlingsbekämpfung ist mit Pestiziden möglich.

Während der Blüte können Raupen auftreten. Sie werden versuchen, den Baum ohne Laub zu verlassen. Sie können mit Blattkäfern mit insektizider Seife oder Öl umgehen.

Der Schaden und Nutzen von Mandeln

Die vorteilhaften Eigenschaften von Mandelnüssen sind weltweit anerkannt. Es ist jedoch zu beachten, dass es notwendig ist, das Produkt in Maßen zu verwenden. Der Nutzen und der Schaden hängen hauptsächlich von der Form ab, in der Sie Mandeln essen. Eine geröstete Nuss nützt nichts. Nützliche Substanzen sind nur im Rohprodukt enthalten.

Nutzen:

  • eine positive Wirkung auf Haare, Haut und Nägel aufgrund des Gehalts an Vitaminen B und E;
  • Milch und Mandelöl machen die Haut weich;
  • Nüsse reinigen das Blut, beruhigen die Nerven;
  • Galle entfernen, Potenz steigern;
  • reich an Fett und Eiweiß;
  • reiche chemische Zusammensetzung;
  • Es ist erwiesen, dass das Produkt das Gehirn stimuliert. In Anbetracht dessen sollten Sie es auf jeden Fall in Ihre Ernährung einbeziehen, wenn Sie geistig tätig sind.

Schaden:

  • Essen Sie keine unreifen Mandeln. Sie enthalten Blausäure;
  • übermäßiger Gebrauch des Produkts wirkt sich auch negativ auf den Körper aus, es kann Schwindel auftreten;
  • Mandeln können allergische Reaktionen auslösen;
  • Wenn Sie anfällig für Gewichtszunahme sind, verbrauchen Sie keine große Menge süßer und fettiger Nüsse - sie haben eine Menge Kalorien.
  • Die Verwendung von Mandeln in großen Mengen und bei Menschen mit Herzerkrankungen ist kontraindiziert.
  • Die Früchte sind schwer verdaulich, daher sollten Menschen mit geschwächtem Darm nicht in sie verwickelt werden.




Terry Bush dekorativ (Foto)

Ziermandel ist eine thermophile Pflanze, verträgt aber beispielsweise Frost und Klima der Region Leningrad.

Verwenden Sie hauptsächlich für Gärten solche Arten von Mandeln wie:

  • Niedrig
  • Gessler
  • Weißblütig

Laubmandeln werden normalerweise in hohen oder niedrigen Hecken gepflanzt. Großartige Arbeit, um einen Strauch zu züchten, ist nicht erforderlich, sondern muss geduldig sein.

Mandeln werden auch in Landschaftskompositionen mit mittelgroßen rotblättrigen Arten verwendet.