Ideen

Vielversprechendes Geschäft - Petersilie wird angebaut


Anbau von Petersilie kann eine gute Einnahmequelle sein. Natürlich müssen Sie für den Verkauf Grüns anbauen, die eine attraktive Präsentation und gleichzeitig große Mengen aufweisen, damit der Gewinn greifbar wird. Daher werden wir uns heute auf die Besonderheiten des Petersilienanbaus konzentrieren, um ihn umzusetzen.

Die höchste Nachfrage nach Petersilie ist im Frühjahr und Herbst zu verzeichnen. Zu diesem Zeitpunkt bilden sich Spitzenpreise für Grüns auf dem Markt. Deshalb sollten Sie in den Herbst- und Frühlingsmonaten gute Petersilienfrüchte kaufen. Sie müssen auf jeden Fall die Methode des Wachstums in Gewächshäusern anwenden, um stabile Ernten in der Kälte zu erhalten. Das Gewächshaus ist nützlich für den Petersilienanbau im Frühjahr, für den Winter benötigen Sie ein verglastes Gewächshaus mit Heizsystem.

Auswahl der Sorten

Der nächste wichtige Schritt ist die Untersuchung der für den Anbau geeigneten Petersiliensorten. Die Nachfrage besteht hauptsächlich nach Blattsorten, Sorten mit gewöhnlichen Blättern werden für die Zubereitung verschiedener Gerichte verwendet, und Sorten mit lockigem Laub dienen als Dekoration für die Tischdekoration. Petersilie liefert nicht nur Gemüse, sondern auch sehr schmackhafte Wurzelfrüchte, die Nachfrage ist jedoch äußerst gering und der Verkauf von Gewinnen ist in der Regel nicht erfolgversprechend.

Ein Petersilien-Start-up-Unternehmen sollte berücksichtigen, dass nicht nur gute Samen keimen, sondern auch etwa 70%. Daher ist es vorteilhaft, die Aussaatrate zu erhöhen und dann schwache Pflanzen auszudünnen. Petersiliensprossen erscheinen 15 Tage nach der Aussaat, die Erntezeit beträgt 60-85 Tage und hängt von den Eigenschaften einer bestimmten Sorte ab.

Die Ankunft von frischer Petersilie kann erreicht werden, indem fast das ganze Jahr über verschiedene Petersiliensorten ausgesät werden, die sich durch den Zeitpunkt des Reifebeginns auszeichnen. Dies erfolgt alle 15 bis 20 Tage.

Petersilie im Gewächshaus anbauen: Tipps und Tricks

Petersilienanbau kann nicht als komplexer oder sehr mühsamer Prozess bezeichnet werden. Die wichtigsten Punkte in diesem Fall sind:

  • Einhaltung der Regeln für die Aussaat von Saatgut und das Einpflanzen von Wurzeln;
  • Schaffung günstiger Bedingungen für Petersilie.

Wie bei einigen anderen Grüntönen enthält Petersilie eine hohe Konzentration an ätherischen Ölen, die das Keimen der Samen verlangsamen.Um diesen Faktor zu neutralisieren, werden die Samen etwa 30 Minuten lang in Wasser eingeweicht und dann in einem Beutel mit Gaze belassen, wo sie sprießen.

Wenn die Sprossen in den Samen schlüpfen, sind sie leicht getrocknet und die Aussaat beginnt in vorbereiteten Beeten mit angefeuchteter Erde. Nach der Aussaat wird empfohlen, die Beete zu gießen.

Zwischen benachbarten Furchen sollte ein Abstand von 30 cm verbleiben, die Samen werden 1 cm in den Boden eingegraben.Nach dem Auflaufen müssen die Sämlinge verdünnt werden, um die stärksten Pflanzen zu hinterlassen, wobei ein Abstand von mindestens 8 cm zwischen den einzelnen Pflanzen eingehalten werden muss.

Petersilie muss regelmäßig gewässert werden, während es unmöglich ist, die Ansammlung von stehendem Wasser in den Betten zu verhindern. Zur richtigen Pflege der Petersilie gehört auch das Auftragen von Mineraldünger und das Auflockern.

Wenn Sie reife Petersilie sammeln, müssen Sie sie tief abschneiden. Das Wachstum nimmt nicht viel Zeit in Anspruch.

Alles über wachsende Grüns

Die Hauptkosten für den Anbau von zum Verkauf stehender Petersilie sind der Ankauf von Saatgut, Düngemitteln und Geräten zum Heizen und Beleuchten im Winter, was notwendig ist, da die Pflanze an einem kurzen Tag nicht die erforderliche Lichtmenge erhält, weshalb Leuchtstofflampen in Gewächshäusern weit verbreitet sind. Andere erhebliche Kosten für ein Unternehmen, das auf dem Anbau und Verkauf von Petersilie basiert, sind normalerweise nicht erforderlich und es verspricht ziemlich hohe Gewinne.